Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Server 2008 R2 Installation auf Laufwerk D

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: mueller-m1972

mueller-m1972 (Level 1) - Jetzt verbinden

20.09.2010 um 16:02 Uhr, 4659 Aufrufe, 8 Kommentare

ich suche eine einfache Lösung, um meinen Server 2008 R2 Standard
auf Laufwerk D zu installieren.

Hallo zusammen,

ich suche eine einfache Lösung, um meinen Server 2008 R2 Standard
auf Laufwerk D zu installieren.

Es soll insgesammt 4 primäre Paritionen C: D: E: F: geben.

Laufwerk C: soll nicht mit dem Betriebsystem bespielt werden,
sondern D:

Ich habe die Paritionen vorher mit Acronis erstellt und formatiert.
Bei der Server Installation wähle ich die 2. Parition aus und
trotzdem ist nach der fertigen Server Installation dann die 2. Partition
Laufwerk C: und nicht Laufwerk D:

Was muss ich bei der Installation beachten, um die erste Patition (C
leer zu lassen und den Server nach der Installation auf Lauwerk D: zu haben.

(die Reinfolge lässt sich auch nicht ändern - der Kunde möchte das so)

Danke für eure Hilfe
Mitglied: Phalanx82
20.09.2010 um 16:17 Uhr
Hallo,

um deine Windows Kenntnisse etwas zu erweitern:

Windows installiert sich _grundsätzlich_ und unter allen Umständen
Immer auf C:\
Das ist so, das war schon immer so und das wird auch auf Immer und
ehwig so bleiben!
Es gibt Möglichkeiten oder besser gesagt Fehler, die Windows veranlassen
sich auf einem Laufwerk zu installieren das dann Nicht C:\ heißt, aber das
trifft nur unter bestimmten Szenarien auf und sorgt im Nachhinein in 99,9%
der Fälle für Probleme mit Windows selbst, oder mit Anwendungssoftware
die dann nicht läuft bzw. sich nichtmal installieren lässt.

Die Laufwerksbuchstaben Vergabe hat rein garnix mit der Partitionsreihenfolge
zu tun, die vergibt Windows nämlich selbst, egal was du Acronis mit gibst als Buchstaben.

Und Windows nennt seine Installations Partition/Festplatte Grundsätzlich C:\
Auch bei einem Multiboot von z.B. WinXP und Win7, heißt die Installationspartition des
_gerade_ gebooteten Systems Immer C:\ wenn man beides richtig installiert hat.

Ich geb Dir an dieser Stelle einen guten Rat: Lass das Fummeln sein! Installier dein Windows
ganz normal, zumal es sich um ein Server OS handelt und passe deine Partitionen sonst
weiter an wie du möchtest. Ansonsten wirst du später vor unvorhersehbaren Problemen stehen.

Eine saubere Windows Installation ist immer C:\, alles andere Ist Murks!


Mfg.
Bitte warten ..
Mitglied: mueller-m1972
20.09.2010 um 17:00 Uhr
Danke für den Hinweis.

Dann werde ich das so durchsetzen.
Bitte warten ..
Mitglied: cheefy
20.09.2010 um 17:16 Uhr
wie wärs aber mit nromaler installation auf C:\ und dann einfach nach der installation den laufwerksbuchstaben ändern :P
Bitte warten ..
Mitglied: Florian.Sauber
20.09.2010 um 17:35 Uhr
Ich würde da auch die Finger von lassen. Windows hat den Drang, die sog. hardwarespezifischen Dateien NTLDR, boot.ini,etc. immer auf eine primäre, aktive Partition zu schreiben, am liebsten auf die erste. Diese sog. Systempartition nennt es dann C:\
Das Bios schaut beim booten auf das (aus seiner Sicht) Laufwerk 0 und dort im MBR, wo die Bootsektoren des Betriebssystems liegen. Da im MBR nur für (bis zu 4) primären Partitionen eindeutig entsprechende Sektoren zugewiesen werden können MUSS die Systempartition eine primäre sein.

Die Partition, die die Betriebssystemdateien (/WINDOWS) enthält nennt sich Startpartition. Diese muss nicht mit der Systempartition übereinstimmen, muss keine primäre, sondern kann auch eine logische Partition sein und D:/ oder sonstwie heissen. Das führt aber wohl in den meisten fällen früher oder später zu Problemen.

Wenn Du es trotzdem machst und bei der Installationsroutine von Windows nicht das erste angezeigte primäre Laufwerk für die Installation auswählst, musst Du dir halt im klaren sein, dass die zugehörigen hardwarespezifischen Dateien auf C:\ liegen. Wenn die fehlen, kein booten

Eine nachträgliche Namens-Änderung des Systemlaufwerks (auf z.B. D:\) lässt Windows aus gutem Grund nicht zu...

Grüße Flo
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
20.09.2010 um 19:55 Uhr
Zitat von cheefy:
wie wärs aber mit nromaler installation auf C:\ und dann einfach nach der installation den laufwerksbuchstaben ändern :P

Moin,

das wird dann Murks, damit stimmen Registrywerte oder Systemvariablen nicht mehr

mach das mal mit Deinem Windows, bevor Du solche Ratschläge gibst - bitte

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
20.09.2010 um 22:41 Uhr
Zitat von 2hard4you:
> Zitat von cheefy:
> ----
> wie wärs aber mit nromaler installation auf C:\ und dann einfach nach der installation den laufwerksbuchstaben
ändern :P

Moin,

das wird dann Murks, damit stimmen Registrywerte oder Systemvariablen nicht mehr

mach das mal mit Deinem Windows, bevor Du solche Ratschläge gibst - bitte

Gruß

24

Kann er ja "Leider" nicht... Denn Windows lässt das nicht zu Versuch mal das Systemlaufwerk aufn
anderen Buchstaben zu mappen :D Das lässt nichtmal das 2. OS vom Multiboot zu, das du den vom 1.
verbiegst ;) Daher ist bei WinXP + Win7 Immer das aktive C: und das nicht aktiv gebootete D:



Mfg.
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
20.09.2010 um 22:49 Uhr
Kann er ja "Leider" nicht... Denn Windows lässt das nicht zu Versuch mal das Systemlaufwerk aufn
anderen Buchstaben zu mappen :D Das lässt nichtmal das 2. OS vom Multiboot zu, das du den vom 1.
verbiegst ;) Daher ist bei WinXP + Win7 Immer das aktive C: und das nicht aktiv gebootete D:





das war anderen und mir schon klar, aber dieser Tipgeber soll es mal bitte selber testen, bevor er solchen Unsinn erzählt...


24
Bitte warten ..
Mitglied: Florian.Sauber
21.09.2010 um 11:37 Uhr
Zitat von 2hard4you:
das wird dann Murks, damit stimmen Registrywerte oder Systemvariablen nicht mehr

Na ja, das ließe sich mit entsprechendem KnowHow und Zeitaufwand ja noch ändern. Auch das Anpassen des NTLDR und der boot.ini wären ja noch drin. Wo es dann schwieriger wird ist wenn ein (externes) Programm z.B. anstatt über %WINDIR%\ mit C:\WINDOWS\ zugreift. Da ist nicht mal MS konsequent, von anderen Programmierern/Herstellern ganz zu schweigen. Und mal eben extrahieren-umschreiben-neucompilieren is wohl in den wenigsten Fällen für einen selbst möglich.

Grüße Flo
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Server 2008 R2 - RUNDLL32 - Hohe CPU Auslastung (1)

Frage von CT-Legend zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Fehlermeldung beim Versuch, per RDP auf Windows Server 2008 R2 Standard (4)

Frage von ChuckLeMoin zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Server 2008 R2: Aufgabe ohne bestimmten Benutzer starten - wie? (3)

Frage von honeybee zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Tipps & Tricks

Wie Hackt man sich am besten in ein Computernetzwerk ein

(38)

Erfahrungsbericht von Herbrich19 zum Thema Tipps & Tricks ...

Humor (lol)

Bester Vorschlag eines Supporttechnikers ever: APC

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
POS Hardware und alternativen zu Raid 1? (21)

Frage von Brotkasten zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Rechtliche Fragen
Hotspot rechtssicher betreiben? (14)

Frage von xSiggix zum Thema Rechtliche Fragen ...

ISDN & Analoganschlüsse
gelöst Splitter - RJ45 zu RJ11? (13)

Frage von Waishon zum Thema ISDN & Analoganschlüsse ...

Internet
Smartphone Benachrichtigungen (9)

Frage von schneerunzel zum Thema Internet ...