Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Server 2008 auf RAID erweitern

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Rocknrolla

Rocknrolla (Level 1) - Jetzt verbinden

13.09.2010 um 01:30 Uhr, 4303 Aufrufe, 13 Kommentare

Zur Zeit nur eine Festplatte

Hallo, ich habe eine Frage.

Es gibt einen Server Windows 2008 und der ist auf einer HDD installiert. Jetzt habe ich vor daraus aber ein RAID Verbund zu machen ohne das ganze neu zu installieren. Reicht es wenn ich die Festplatte klone ?
Mitglied: maretz
13.09.2010 um 07:26 Uhr
Nein - da dein Raid-Controller das trotzdem nicht als Raid akzeptieren wird...
Bitte warten ..
Mitglied: Orlean
13.09.2010 um 09:21 Uhr
Hallo Rocknrolla,

- Raidcontroller + 2 Festplatten einbauen (für Raid 1, falls anderer Raidlevel gewünscht entsprechende Anzahl Festplatten einbauen)
- Raid erstellen.
- Raidcontroller Treiber installieren (Festplatte ist noch intern angeschlossen)
- interne Festplatte auf Raid klonen
- vom Raid booten
- bisher interne Festplatte andersweitig verwenden

Gruß Orlean
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
13.09.2010 um 09:57 Uhr
Morgen,

@Orlean
die Chance, dass deine Vorgehensweise klappt, liegt bei ca. 50-60% (meine Erfahrungen) von W2K/W2K3/W2K8 (auch Desktop-Systeme -> W2K, WXP, Vista/7).

Ich mache dies seit geraumer Zeit (4 Jahre) folgendermaßen und habe dabei eine 100%-Quote:

  • Image-Sicherung des Servers (aller Partitionen) mittels BESR auf USB-HDD oder Netzwerkspeicher (NAS, Fileserver, SAN)
  • Einbau RAID-Controller + Festplatten
  • Einrichtung RAID durch Controller-Software
  • Wiederherstellung Windows-Server mittels BESR unter Verwendung von 'Restore Anyware'
  • Eventuelle Anpassung der Partitionsgrößen

Einzig bei Fileservern und Partitionen mit vielen hundert GB oder gar TB an Daten gehe ich anders vor.
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
13.09.2010 um 10:26 Uhr
Moin,

mein Senf ...
Orleans Tip: Also meine Erfolge liegen bei dieser Variante bei 90% Wichtig ist, das nach dem Clonen die alte HD NICHT mehr angeschlossen ist! Erst dann hochfahren. Ansonsten kann man jedoch mittels PE die Einträge der Laufwerks-Zuweisungen in der Registry bearbeiten, bzw. vor dem Clonen löschen. Man sollte allerdings schon wissen was man hier tut ...

Goschos Tip: Geht auch, ohne Frage, aber nicht jeder besitzt die entsprechende Software. Aber da gibt es auch alternativen wie DRIVESNAPSHOT (command line --addDriver ), oder O&O Diskimage oder oder....

Karo
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
13.09.2010 um 10:43 Uhr
Zitat von Karo:
Goschos Tip: Geht auch, ohne Frage, aber nicht jeder besitzt die entsprechende Software. Aber da gibt es auch alternativen wie
DRIVESNAPSHOT (command line --addDriver ), oder O&O Diskimage oder oder....
Morgen karo,
das stimmt schon, aber man kann solche Programme durchaus käuflich erwerben.

Und wenn man solche Programme anschließend in sein Datensicherungskonzept einbaut, hat man sogar für wiel länger was davon.
Bitte warten ..
Mitglied: Rocknrolla
13.09.2010 um 11:47 Uhr
Ich habe kein BESR dafür aber Clonezilla - kann ich die auch benutzen?

Es gibt nur die eine Festplatte wo Windows Server 2008 installiert ist und noch eine gleiche dazu. Ansonsten nur noch eine USB Festplatte für images.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
13.09.2010 um 11:57 Uhr
Zitat von Rocknrolla:
Ich habe kein BESR dafür aber Clonezilla - kann ich die auch benutzen?
Sorry, aber für Clonezilla ist TimoBeil zuständig.
Eventuell muss ich mich damit mal beschäftigen.
Es gibt nur die eine Festplatte wo Windows Server 2008 installiert ist und noch eine gleiche dazu. Ansonsten nur noch eine USB
Festplatte für images.
Das klingt nicht sehr vertrauenerweckend. Auch mit Sicherungen/Images auf USB-HDD nicht.
Ich würde in jedem Fall 2 neue Festplatten in den Server einbauen und die vorhandene beiseite legen. So teuer wird das schon nicht sein.

Was machst du denn, wenn deine Versuche fehlschlagen und die gemachte Sicherung auf der USB-HDD Schrott ist?
Bitte warten ..
Mitglied: Rocknrolla
13.09.2010 um 12:25 Uhr
Eine Sicherung als Image bzw. direktes Clonen auf USB HDD mit Clonezilla hatte bisher immer geklappt bei mir. Ich habe das immerhin schon 3x gemacht.
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
13.09.2010 um 12:36 Uhr
Hi,
das stimmt schon, aber man kann solche Programme durchaus käuflich erwerben.
völlig korrekt

Und wenn man solche Programme anschließend in sein Datensicherungskonzept einbaut, hat man sogar für wiel länger
was davon.
Auch hier sind wir uns wieder einmal einig =)

Karo
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
13.09.2010 um 12:39 Uhr
Zitat von Rocknrolla:
Eine Sicherung als Image bzw. direktes Clonen auf USB HDD mit Clonezilla hatte bisher immer geklappt bei mir. Ich habe das
immerhin schon 3x gemacht.
Es steht dir auch frei, das genauso zu handhaben.

Ich wollte nur sagen, dass ich die Original-HDD an die Seite legen würde und für Notfälle aufhebe.

Entscheidend ist dabei folgendes:

Was ist das für ein Server (produktiv/Test)?
Ist es ein Kundensystem oder ein eigens?
Wie 'wertvoll' sind die Daten oder kannst du es dir leisten, im Schadenfall auf diese Daten/Einstellungen zu verzichten?
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
13.09.2010 um 12:41 Uhr
Zitat von Rocknrolla:
Eine Sicherung als Image bzw. direktes Clonen auf USB HDD mit Clonezilla hatte bisher immer geklappt bei mir. Ich habe das
immerhin schon 3x gemacht.

Hallo

Wow schon 3x. Ich würd mir nicht mal nach 50 Versuchen sicher sein das es 100% Problemlos funktioniert.

Ich würd's so machen.

1. Raidcontroller einbauen.
2. BS Starten und Treiber laden.
3. BS mit einem Image Programm sichern (am Besten Offline Image)
4. Auf Raid umbauen
5 Image auf Raid zurück und starten.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
13.09.2010 um 12:57 Uhr
Zitat von wiesi200:
Wow schon 3x. Ich würd mir nicht mal nach 50 Versuchen sicher sein das es 100% Problemlos funktioniert.
Hallo wiesi,
die 100%-Meinung war von mir und ich habe mehr dies weit öfter als 3x gemacht.
Auch ist dies keine Prognose, sondern ein Erfahrungswert und selbstverständlich kann es auch beim 1001ten Mal schiefgehen.
Ich würd's so machen.

1. Raidcontroller einbauen.
2. BS Starten und Treiber laden.
3. BS mit einem Image Programm sichern (am Besten Offline Image)
4. Auf Raid umbauen
5 Image auf Raid zurück und starten.

Das ist ja gut so, aber bei dem von mir vorgeschlagenen Weg spart er sich die Integration des Treibers in das Windows vor der Erstellung des Images (Schritt 2).
Mit den passenden Lösungen (BESR, Acronis) spart min sich diesen Schritt.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
13.09.2010 um 13:03 Uhr
Zitat von goscho:
Das ist ja gut so, aber bei dem von mir vorgeschlagenen Weg spart er sich die Integration des Treibers in das Windows vor der
Erstellung des Images (Schritt 2).
Mit den passenden Lösungen (BESR, Acronis) spart min sich diesen Schritt.

Aber man muss sich ein teures Programm kaufen.
Und ein Image Programm kommt mir Persönlich als reguläre Backuplösung nicht in's Haus, da ich z.b. Datenbank lieber auf normalen Weg sichere. (Zum Thema Wiederverwendung)

Ach das mit den 3x kommt doch vom Beitragsersteller.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Windows Server 2008 R2 Standard Systempartition erweitern (12)

Frage von BulliTH zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst NTP Server auf einem Windows Server 2008 R2 DC standardmäßig schon drauf? (11)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows Server 2008 R2 Aero-Design auf Remote Desktop geht nicht (3)

Frage von Motherboard33 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...