Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Server 2012 Hyper-V Snapshot löschen, Exchange 2013

Frage Virtualisierung Hyper-V

Mitglied: itse92

itse92 (Level 1) - Jetzt verbinden

01.02.2015, aktualisiert 20:00 Uhr, 3658 Aufrufe, 19 Kommentare

Hallo zusammen,

ich benötige Hilfe bei der Löschung eines Snapshots eines Exchange-Server 2013 in einer Hyper-V Umgebung.

Ich habe hier einen Server 2012 als Hyper-V Host.
Auf diesem laufen insg. 7 Server.

Bei einem der Server, Server 2012 + Exchange 2013, wurde vor ca. 3 Jahren ein Snapshot gemacht und dieser wurde bis heute nicht gelöscht.
Der virtuellle Server hat zwei Partitionen:

C: 120GB
D: 250GB

Beides auch noch dynamische VHDs.

Aktuell sind auf C: ca. 50GB belegt.
Auf D: ca. 200GB.

Auf dem Hyper-V Host gibt es insg. 4 Dateien:

Server03_C.vhdx
Server03_C_27AD...avhdx

Server03_D.vhdx
Server03_D_27AD...avhdx


Die .avhdx Dateien sind beide deutlich größer, als aktuell überhaupt belegt ist.
Dies wird wohl daran liegen, dass irgendwann mal mehr Daten auf diesen Partitionen lagen.


Meine Frage:
Kann ich bedenkenlos den Snapshot löschen und den Server herunterfahren, sodass die Dateien zusammengeführt werden?
Oder kann ich hier Probleme bekommen, da auf dem Server Exchange läuft?

Auch ist es so, dass auf der Partition unterm Hyper-V wo die .vhds liegen nur noch ca. 50GB frei sind.
Kann dies ein Problem werden, da alleinschon die Server03_C_27AD...avhdx 120GB groß ist?

Vielen Dank für Eure Hilfe.






Mitglied: certifiedit.net
01.02.2015 um 17:31 Uhr
Ja, kannst du löschen, aber 7 Server und 250GB sind schon ziemlich knapp kalkuliert - vermutlich dann kein Raid zudem?
Bitte warten ..
Mitglied: itse92
01.02.2015 um 17:40 Uhr
Zitat von certifiedit.net:

Ja, kannst du löschen, aber 7 Server und 250GB sind schon ziemlich knapp kalkuliert - vermutlich dann kein Raid zudem?

250GB ist das Datenlaufwerk vom Exchange-Server.

Der Hyper-V Host hat zwei RAID1 mit insg. 2TB Kapazität.

Hast Du eine ungefähre Idee, wie lang das Zusammenführen dauern könnte?

Sind immerhin 15K SAS Platten.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
01.02.2015, aktualisiert um 20:00 Uhr
OK, Missverstanden.

Kommt auf den Punkt an, an dem neue Daten hin zu kamen und wie gefordert das RAID sonst ist - aber die Zusammenführung geht Live. Also keine Down Zeit.
Bitte warten ..
Mitglied: hcfel1
01.02.2015 um 19:14 Uhr
Die Zusammenführung von Snapshots in Hyper-V geht live...

Backups hast du hoffentlich sowieso ;)
Bitte warten ..
Mitglied: itse92
01.02.2015, aktualisiert um 19:44 Uhr
Ah, ok super.

Dann war das mit den Down-Zeiten wohl bei nicht Server 2012.
Habe da mal irgendwas gelesen. Habe allerdings auch noch nie Snapshots in produktiv Systemen genutzt.

Edit:
Startet die Zusammenführung sofort nach dem löschen, oder muss noch etwas getan werden?
Bitte warten ..
Mitglied: hcfel1
01.02.2015 um 19:43 Uhr
Snapshots werden in produktivsystemen gar nicht empfohlen (soweit ich es von Hyper-V weiß)...

verwende die nur in Lab Umgebungen, für den Rest gibts saubere Backups
Bitte warten ..
Mitglied: itse92
01.02.2015 um 19:59 Uhr
Ich noch einmal, für den Fall das es ggf. überlesen wurde:

Die Partition auf der die VM liegt, hat nur noch 50GB frei.

Beide "Snapshot-Dateien" einzelnd sind allerdings größer als 50GB.
Kann das zum Problem werden?

Beim googlen stößt man immer wieder auf Einträge, wo jemand ein Problem hatte, da auch die Platte voll war und der Snapshot nicht zusammengeführt worden konnte.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
01.02.2015 um 20:25 Uhr
Zitat von hcfel1:

Snapshots werden in produktivsystemen gar nicht empfohlen (soweit ich es von Hyper-V weiß)...

verwende die nur in Lab Umgebungen, für den Rest gibts saubere Backups

Aus welchem Grund sollten Snapshots in Live Umgebungen nicht empfohlen sein (Solange keine DAUs daran rumfuchteln, die die Snapshots wild reaktivieren)

Backup steht außer Frage.

Normalerweise sollten die 50G reichen @TO
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
01.02.2015 um 22:13 Uhr
Beim googlen stößt man immer wieder auf Einträge, wo jemand ein Problem hatte, da auch die Platte voll war und der Snapshot nicht zusammengeführt worden > konnte.

Da ist die freie Kapazität des Hosts gemeint. Die muss auf jeden Fall 5 - 10% größer sein, als der Snapshot.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: exchange
02.02.2015 um 20:17 Uhr
Online Snapshots werden in Live Umgebungen erst mit der kommenden HyperV Generation (2016) unterstützt.

Bevor wieder einer fragt wo ich das her habe, ich habs mal rausgesucht:
However, virtual machine snapshots aren't application aware, and using them can have unintended and unexpected consequences for a server application that maintains state data, such as Exchange. As a result, making virtual machine snapshots of an Exchange guest virtual machine isn't supported.
Bitte warten ..
Mitglied: hcfel1
02.02.2015 um 20:39 Uhr
Aus welchem Grund sollten Snapshots in Live Umgebungen nicht empfohlen sein (Solange keine DAUs daran rumfuchteln, die die Snapshots wild reaktivieren)

Aktiviere mal einen Snapshot wo das Passwort des Benutzeraccounts im AD geändert wurde / alt ist (weil der Memberserver das 10 Sekunden nach Snapshoterstellung geändert hat) ...

Das wäre jetzt ein Punkt der mir so einfällt, gelesen hab ich das irgendwo bei der Vorbereitung für Microsoft Zertifikate... Müsste im offiziellen Microsoft Press Buch stehen von 410 oder 411
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
02.02.2015, aktualisiert um 20:44 Uhr
Zitat von hcfel1:

> Aus welchem Grund sollten Snapshots in Live Umgebungen nicht empfohlen sein (Solange keine DAUs daran rumfuchteln, die die
Snapshots wild reaktivieren)

Aktiviere mal einen Snapshot wo das Passwort des Benutzeraccounts im AD geändert wurde / alt ist (weil der Memberserver das
10 Sekunden nach Snapshoterstellung geändert hat) ...

Das wäre jetzt ein Punkt der mir so einfällt, gelesen hab ich das irgendwo bei der Vorbereitung für Microsoft
Zertifikate... Müsste im offiziellen Microsoft Press Buch stehen von 410 oder 411

Wie gesagt, wenn kein DAU daran rumfuchtelt

edit: Was ist, wenn ich ein Backup einspiele in dem Szenario?
Bitte warten ..
Mitglied: hcfel1
02.02.2015 um 20:48 Uhr
Dann wirds in der Backup Solution dafür eine Lösung geben müssen, kümmere mich produktiv nicht um Backup und Restore...
Das PC Account Passwort wird im AD standardmäßig alle 180 Tage geändert?? (so hab ichs im Kopf)

hab keine ältere Lab Umgebung wo ich mal ein Backup einspielen könnte...

Teste das doch mal ;)
Bitte warten ..
Mitglied: anonmuc
03.02.2015 um 09:17 Uhr
Für die Zusammenführen sollten 10-20% Speicherplatz der zusammenzufürenden VHD-Dateien frei sein.

Hat bei mir aber auch schon mit weniger geklappt.
Bitte warten ..
Mitglied: itse92
03.02.2015, aktualisiert um 11:04 Uhr
Zitat von GuentherH:

> Beim googlen stößt man immer wieder auf Einträge, wo jemand ein Problem hatte, da auch die Platte voll war
und der Snapshot nicht zusammengeführt worden > konnte.

Da ist die freie Kapazität des Hosts gemeint. Die muss auf jeden Fall 5 - 10% größer sein, als der Snapshot.

LG Günther

Wo kann ich denn sehen, wie groß der Snapshot ist?

Beide .avhdx Dateien zusammen?

Wäre nicht so cool, da beide zusammen >200GB sind.

Edit:
Kann ich ggf. die Snapshots komprimieren?
Es sind auf jeden Fall dynamische Datenträger.

Die größe der .avhdx Dateien stimmt nicht mit der aktuell genutzen kapazität überein.
Die Snapsots sind doppelt so groß, wie der aktuell genutzte Speicher.
Bitte warten ..
Mitglied: itse92
03.02.2015 um 18:04 Uhr
Hallo nochmal,

die folgende Situation sieht so aus:

Ich habe zwei .vhdx Dateien, ursprünglich dynmaisch eingerichtet:

- 21 GB
- 659 MB

Und zwei .avhdx Dateien:

- 120 GB
- 221 GB


Auf der "richtigen" Partition unterm Hyper-V, wo die vhd's liegen, habe ich ca. 200 GB frei.
Also habe ich ca. 140 GB weniger Speicherplatz als beide Snapshots zusammen groß sind.

Ich habe irgendwie das Gefühl, dass es schief gehen wird.
Was denkt Ihr?


Ich würde für den Fall der Fälle die VM auf eine USB-HDD exporieren, ein frisches Image der Kiste machen und eine frische Exchange-Sicherung mit der Windows Server Sicherung. So kann ich im schlimmsten Fall eine neue VM einrichten, das Image zurückspielen und den Exchange wiederherstellen.
Bitte warten ..
Mitglied: anonmuc
06.02.2015 um 09:56 Uhr
Beispiel: Bei einer VHD-Größe von 200GB brauchst du mind. 10-20GB freien Speicher (5-10%) auf der Partition auf welcher deine VHD-Dateien liegen.

In deinem Fall: Solange du noch mind. 36GB frei hast müsste die Zusammenführung klar gehen.

Laufen auf dem Host noch andere VMs, welche du zur Not noch auslagern könntest?

So könntest du falls dem Host der Platz ausgeht entweder eine VHD einer anderen VM kurzzeitig wegschieben oder wenn du mehrere Hosts hast vorher eine VM per Livemigration verschieben. Bei letzterer Variante verkürzt sich die Ausfallzeit da die User während der Livemigration weiterarbeiten können.

Ein ordentliches Backup würde ich in einem Produktivsystem sowieso vorher machen.

Noch eine OT-Anmerkung: Wenn mehrere VMs auf einem Host laufen wäre ich mit dynamischen VHDs vorsichtig. Wenn eine der VHDs zu stark anwächst stehen alle VMs welche ihre VHDs auf der selben Partition haben.
Ich leg immer ganz gern statische VHDs an. Das bringt wohl auch noch ein wenig Performance.
Bitte warten ..
Mitglied: itse92
06.02.2015, aktualisiert um 10:12 Uhr
Zitat von anonmuc:

Beispiel: Bei einer VHD-Größe von 200GB brauchst du mind. 10-20GB freien Speicher (5-10%) auf der Partition auf welcher
deine VHD-Dateien liegen.

In deinem Fall: Solange du noch mind. 36GB frei hast müsste die Zusammenführung klar gehen.

Hi,

das ist laut dem, was ich bisher dazu gelesen habe leider nicht richtig.
Damit ist eher gemeint, dass 5-10% mehr Speicherplatz frei sein muss, als die vhd+avhd Dateien groß sind, da der Inhalt der avhd in die vhd übertragen wird.
So nimmt die vhd an Größe zu, aber die avhd schrumpft dabei nicht.

So hat man dann kurz vor Fertigstellung der Zusammenführung ein avhd mit gr. 200GB und vhd Datei mit größe 199GB.
Erst wenn die Zusammenführung beendet ist, wird die avhd gelöscht.
Bitte warten ..
Mitglied: itse92
07.02.2015 um 17:45 Uhr
Hallo noch einmal,

also, die zusammenführung hat nun funktioniert.
Ich habe alle vhd's + avhd's an einen anderen Ort kopiert, dort manuell zusammengeführt und nun wieder zurück kopiert.
Der Server läuft soweit wieder.

Jetzt habe ich eine andere Frage:

Aktuell sind 50GB belegt, die vhd ist allerdings 117GB groß.
Wenn ich den Server herunterfahre und die vhd komprimiere verkleinert sich diese nicht.

Habt Ihr da einen Tipp für mich?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft
Server 2012 Hyper-V kann nicht importieren (7)

Frage von thomasreischer zum Thema Microsoft ...

Hyper-V
gelöst MS Server 2012 - Hyper-V - 2 NICs (5)

Frage von MiSt zum Thema Hyper-V ...

Server-Hardware
gelöst DellT20 als Hyper-V host für Exchange 2013 und einer AD? (9)

Frage von bootloader zum Thema Server-Hardware ...

Windows Netzwerk
Server 2012, Hyper-V, RDS, Routing (1)

Frage von JoeKing zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...