Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Server 2012: Virtueller Datenträger in Mirror-Layout vs. Intel RST RAID 1

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: tantalos

tantalos (Level 1) - Jetzt verbinden

05.01.2014, aktualisiert 06.01.2014, 1950 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

es geht um die Schaffung eines ausfallsicheren Festplattenspeichers unter Windows Server 2012, wobei 2 Festplatten zum Einsatz kommen sollen.

Drei Möglichkeiten schweben mir vor:

(1) RAID 1 über onboard Intel RST: Mit dem Intel-onboard-RAID habe ich bislang gute Erfahrungen gemacht; Vorteil wäre auch, dass es eine automatische E-Mail-Benachrichtigung im Problemfall gibt. Nachteil wäre, dass man (meines Wissens) nicht einfach 2 weitere Platten ins System hängen kann, um daraus ein neues, doppelt so großes RAID 10 machen kann (zumindest nicht ohne Datenverlust).

(2) Keine Nutzung von RST, dafür Windows-Speicherpool mit virtuellem Datenträger im Mirror-Layout; Vorteil wäre die gute Erweiterbarkeit, falls der Platz einmal nicht mehr reichen sollte. Nachteil wäre, dass es keine automatische E-Mail-Benachrichtigung für den Fall des Defektes einer Platte gibt.

(3) RAID 1 über onboard Intel RST + Windows-Speicherpool mit virtuellem Datenträger im Simple-Layout, wobei als physischer Datenträger das RAID-Set verwendet würde; Vorteil wäre die automatische Benachrichtigung im Defektfall, kombiniert mit der Möglichkeit der Erweiterbarkeit.

Für welche Möglichkeit würdet Ihr Euch entscheiden?
Habt Ihr Erfahrungen in punkto Performance im Fall (2) (auch im Vergleich zu (1)) und (3)? Bei (3) habe ich Bedenken, dass das Software-Intel-RAID i.V.m. dem Speicherpool arg Rechenlast verursacht.

Danke und Grüße,
tantalos

P.S.: Klar, ein echter Hardware-RAID-Controller ist besser - da sind wir uns einig
Mitglied: colinardo
LÖSUNG 05.01.2014, aktualisiert 06.01.2014
Zitat von tantalos:
(1) RAID 1 über onboard Intel RST:
sicher hier ist dann Backup und erneut einspielen der Daten angesagt ...
(2) Keine Nutzung von RST, dafür Windows-Speicherpool mit virtuellem Datenträger im Mirror-Layout; Vorteil wäre die
gute Erweiterbarkeit, falls der Platz einmal nicht mehr reichen sollte. Nachteil wäre, dass es keine automatische
E-Mail-Benachrichtigung für den Fall des Defektes einer Platte gibt.
Automatische Benachrichtigung lässt sich hier mit einem Powershell-Script einrichten, das ist kein Problem. Was mich noch davon abhalten würde es produktiv einzusetzen ist die geringe Langzeit-Erfahrung mit den Storage Spaces. Und einige Horrorgeschichten von Kollegen darüber.
(3) RAID 1 über onboard Intel RST + Windows-Speicherpool mit virtuellem Datenträger im Simple-Layout, wobei als
physischer Datenträger das RAID-Set verwendet würde; Vorteil wäre die automatische Benachrichtigung im Defektfall, kombiniert mit der Möglichkeit der Erweiterbarkeit.
Doppelt gemoppelt, würde ich vermeiden, das kompliziert die Geschichte und birgt zusätzliche Gefahren.

Wenn der Datenzuwachs überschaubar bleibt würde ich bei solch einem kleinen System bei Variante 1 bleiben und das umkopieren und neu anlegen des Raid bleiben. Variante 2 wäre natürlich der Favorit bei der Erweiterbarkeit, aber natürlich nur mit entsprechendem Backup.

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
LÖSUNG 05.01.2014, aktualisiert 06.01.2014
Also ich hab mal einen HP Microserver mit Storage Space eingerichtet.
Läuft seit über einem Jahr ohne Probleme.

Wobei ich persönlich auch eher Variante 1 nehmen würde. Die Immigration ist da das kleinere Problem
Bitte warten ..
Mitglied: tantalos
06.01.2014 um 21:54 Uhr
Vielen Dank für Eure Meinungen.

Habe mich nun auch für Variante 1 entschieden, allerdings nur, um auf der "sicheren" Seite zu sein.

Das Konzept der Storage Spaces ist schon toll; werde beizeiten in einem Testsystem Stabilität und Performance analysieren, auch im Vergleich zum Intel RST.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Windows Server 2012 Std - Windows Update Dienst - 100 Prozent CPU Auslastung (4)

Frage von harald.schmidt zum Thema Windows Server ...

Microsoft
Server 2012 ad auf server 2012 r2 migrieren (10)

Frage von thomasreischer zum Thema Microsoft ...

Windows Server
Windows Server 2012 lädt keine Updates (4)

Frage von AVG123 zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(5)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(5)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Administrator.de Feedback

Tipp: Ungelöste Fragen ohne Antwort in Tickeransicht farblich hinterlegen

Tipp von pattern zum Thema Administrator.de Feedback ...

Viren und Trojaner

Neue Magazin Ausgabe: Malware und Angriffe abwehren

Information von Frank zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Systemdateien
Warum System auf "C:" (29)

Frage von DzumoPRO zum Thema Windows Systemdateien ...

LAN, WAN, Wireless
Cisco SG200: Auf bestimmtem vLAN bestimmte TCP-Ports sperren (19)

Frage von SarekHL zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
gelöst Update BackupExec 2015 auf 2016 führt zu SQL-Server Problem (16)

Frage von montylein1981 zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
gelöst Batch um Benutzer aus Sitzung abzumelden (15)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Batch & Shell ...