Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Server fährt jede Nacht von selber herunter

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Hosch

Hosch (Level 1) - Jetzt verbinden

10.03.2006, aktualisiert 15.05.2006, 21929 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

ich habe da einen Server am laufen, der jede Nacht von selber herunterfährt. Es ist ein FSC Primery TX150 mit Windows SBS2003(aktueller SP- und Patchstand). Das Problem besteht jetzt schon seit gut zwei Wochen.
Ich habe mir mal die Event-Logs durchgeschaut, an dem Tag, als es begann, ist nichts neu installiert worden, auch sind an diesem Tag keine gravierenden Fehler aufgetreten.
Aus den Event-Logs kann ich sehen, daß der Server jede Nacht um 00:01 heruntergefahren wird.
Dort steht dann nur, daß der Dienst "Winlogon.exe" das System heruntergefahren hat und als Grund wird "automatischer Systemabschluß wegen Echtzeituhr" angegeben.
Ein geplanter Task zum Herunterfahren existiert nicht, auch Virenscanner bleiben ohne Fund.

Hat jemand von Euch eine Idee, was da falsch läuft?
Mitglied: ITwissen
10.03.2006 um 00:36 Uhr
Ich tippe auf eine Einstellung im BIOS.
Bitte warten ..
Mitglied: 17627
10.03.2006 um 06:39 Uhr
Schon Virescanner und Spywarescanner laufen lassen?
Ungewöhnlich ist dass das ganze immer um die gleiche Zeit passiert.
Evtl. auch mal versuchen die Zeitsynchronisierung übers Internet abzuschalten wenn der dienst nicht benötigt wird.

Ansonsten würde ich mal die Tasks überprüfen. Vielleicht hat sich ja ein Mitarbeiter einen Spass erlaubt?

Evtl. wie der Kollege oben schon sagt auch mal das Bios in betracht nehmen. Auf die neueste Version flashen...
Bitte warten ..
Mitglied: 10545
10.03.2006 um 08:04 Uhr
Moin,

wie schon erwähnt wurde, fällt die immer gleichbleibende Uhrzeit auf. Hierbei ist ebenfalls auffällig, dass es ein Datumswechsel ist.

Eine sehr banale Idee, aber möglicherweise hilft es, wenn du mal den Zeitgeber-Server
extern zu setzen (net time /setsntp:ptbtime2.ptb.de). Auch würde ich ? vorsichtshalber ? mal die Batterie des MoBo´s wechseln.

Wie gesagt, eine banale Idee, aber der Fehler ist nicht weniger merkwürdig ... 8-)

Gruß, Rene
Bitte warten ..
Mitglied: Ratlos
10.03.2006 um 08:17 Uhr
Moin,

ich hatte das gleiche mit einem SBS2003, den hatte ich allerdings mit dcpromo runtergestuft zu einem "normalen" Server. Dadurch fuhr er immer runter. Ist von MS so eingebaut, weil der SBS immer als DC laufen muß
Bitte warten ..
Mitglied: Hosch
13.03.2006 um 17:14 Uhr
Danke erstmal für Eure Antworten, BIOS kann es nicht sein, dann hätte der Fehler ja von Anfang an bestanden, der Server ist auch gerade mal drei Monate alt. Als DC läuft er, ist nicht heruntergestuft, und dann würde er ja auch(hab ich mal irgendwo gelesen) nach einem Tag herunterfahren. Da er morgends aber zu unterschiedlichen Zeiten eingeschaltet wird, würde dann die Ausschaltzeit auch jedesmal eine andere sein.
Ich tippe da mal auf eine Anwendung, die das Herunterfahren auslöst. Nur wie finde ich die?
Gibt es ein Programm, welches mir so etwas mitschreibt?
Ich habe nochmal die genaue Meldung aus der Ereignisanzeige(System):

Ereignistyp: Informationen
Ereignisquelle: USER32
Ereigniskategorie: Keine
Ereigniskennung: 1074
Datum: 02.03.2006
Zeit: 00:01:31
Benutzer: NT-AUTORITÄT\SYSTEM
Computer: SERVER
Beschreibung:
Der Prozess winlogon.exe hat den Neustart von SERVER aus folgenden Gründen initialisiert: Herunterfahren von Legacy API
Nebensächlicher Grund: 0x80070000
Herunterfahrungstyp: Ausschalten
Kommentar: Automatischer Systemabschluss wegen <Echtzeituhr>!
Bitte warten ..
Mitglied: Hosch
13.03.2006 um 17:16 Uhr
hinter wegen kam noch Echtzeituhr(wurde hier nicht übernommen, vermutlich wegen der Größer- und Kleinerzeicher darum)
Bitte warten ..
Mitglied: Ogion
15.05.2006 um 12:34 Uhr
Hallo

In english:
"the process winlogon.exe has initiated the power off of computer blahblahblah on behalf of user xxxx for the following reason: Legacy API shutdown
Reason Code:0x80070000
Shutdown type: Power off"


Das Herunterfahren/Neustarten kann gewollt sein
oder unbeabsichtigt falsch konfiguriert!
Lösung für Fujitsu Siemens Server
bei mir war es ein RX 300 den ich von einem anderen Systemadmin übernommen habe.

Mit der Installation von
Fujitsu Siemens ServerView Agents
kommt ein Menüpunkt
Fujitsu Siemens ServerView Agents\Konfiguration\System Konfiguration
ins Startmenue.
Dort muß man einmal mit einem OK für die richtige Modell bestätigen.
In dem Reiter "System Ein-/Ausschaltzeiten"
alle Häkchen entfernen und "Alles Sichern"

Ich hoffe das wars!
Bitte warten ..
Mitglied: Hosch
15.05.2006 um 21:33 Uhr
Danke für die Antwort. Die ServerViewAgenten waren es auch, bin dem Problem zwischenzeitlich auch auf die Spur gekommen, nachdem ich einen weiteren Primergy installiert hatte, und der das gleiche machte. Irgendwie hat FSC bei der ServerStart-CD den Punkt "Ein/Ausschaltzeiten" meiner Meinung nach etwas verwirrend gestaltet: "Set all Times on" setzt überall ein Häckchen - bei Auschalten und Anschalten um 0:00. So was passiert halt, wenn nur ein Teil der Server-Start-CD ins Deutsche gebracht wird und der Rest im Englischen verbleibt.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Sehen wer einen Server herunter fährt (9)

Frage von NoobNerd zum Thema Windows Server ...

Hyper-V
Windows Server 2012 R2 NIC Teaming mit Lancom Switch

Frage von onkel87 zum Thema Hyper-V ...

Windows 7
Windows 7 lädt seit Juli keine Updates herunter (4)

Frage von achklein zum Thema Windows 7 ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...