Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Server Hardware Erweiterung sinnvoll?

Frage Hardware CPU, RAM, Mainboards

Mitglied: surry1

surry1 (Level 1) - Jetzt verbinden

01.04.2014, aktualisiert 21:41 Uhr, 1917 Aufrufe, 4 Kommentare, 1 Danke

Hallo!

In der Firma steht ein HP Server ProLiant ML350 welcher 2 Jahre alt ist und einen Intel Xeon CPU E5420 mit 2.50GHz mit 18 GB Arbeitsspeicher eingebaut ist. Es läuft ein Microsoft SBS2011 Standart darauf und es waren 4 Benutzer bei der Installation angemeldet. Dies war als Exchange Server mit einer kleinen Datenbank und als Fileserver mehr als ausreichen. In der Zwischenzeit hat sich das ganze geändert. Drei zusätzliche Benutzer, weiters soll ein SQL Server 2012 express installiert werden und das Programm VENDOC drauf laufen. Beim Performance Test der Datenbank konnte ich feststellen, dass dieses Programm sehr langsam läuft. Nun meine Frage:

Bringt ein neuer Prozessor (oder 2 neue Prozessoren) an Performance eine Leistungssteigerung um ca. 50% oder muss hier ein neuer Server gekauft werden?

Sollten die oben erwähnten Daten nicht ausreichen schreib mir bitte.
Ich danke euch für ein paar gute Hinweise im Voraus.
Mitglied: keine-ahnung
LÖSUNG 01.04.2014, aktualisiert 07.04.2014
Moin,

RAM ist eher knauserig bestückt. Steck da insgesamt 32GB drauf, dann surrt der auch mit 10 usern ... als SBS. Auf eine weitere SQL-Instanz, noch dazu mit einer aktuelleren SQL-Version würde ich allerdings verzichten, stell dazu einen zweiten Server daneben.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Cthluhu
LÖSUNG 02.04.2014, aktualisiert 07.04.2014
Hi,

Bevor du aufrüstet würde ich mal nachschauen was genau bremst.
Ram Auslastung?
CPU Auslastung?
Festplatten Zugriffe?

Taskmanager und Resourcenmonitor sind ja bei deinem OS schon dabei.

mfg

Cthluhu
Bitte warten ..
Mitglied: surry1
02.04.2014 um 14:30 Uhr
Danke an Thomas und Cthluhu für euren raschen Beitrag.

Zu Cthluhu:
Die RAM Auslastung ist natürlich durch die store.exe auf über 90 % aufgefüllt (ist auch Windows SBS2011). Die CPU Auslastung liegt zwischen 15-20% und der Festplattenzugriff ist relativ schlecht. Einen Ordner mit 300MB auf jedem System selber Kopieren, benötigt auf dem Server 4x solange wie auf einem gleichalten Standard Bürorechner.
Beim Raid-Controller hab ich gerade erst die Cach-Batterie getauscht. Das hat die Kopiergeschwindigkeit verdoppelt, aber trotzdem 4 x solange beim Lesen und Schreiben zu brauchen ist viel.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
LÖSUNG 02.04.2014, aktualisiert 07.04.2014
Hi,
Beim Raid-Controller hab ich gerade erst die Cach-Batterie getauscht. Das hat die Kopiergeschwindigkeit verdoppelt,
Das nennt man tuning und gibt dem Begriff Hybrid-Festplatte eine ganz neue Bedeutung .

Im Ernst: mal unabhängig was das für ein ML350 ist, mit welchem smart array und was für Festplatten ... Dein RAM-Ausbau ist für den SBS zu mickerig. Das Teil auf Zwei-Weg-CPU umzustellen macht keinen Sinn, den SBS 2011 kannst Du fast ohne CPU betreiben .

Und es bleibt dabei: verzichte auf noch eine SQL-Instanz. Erstens ist der SBS nicht als Applikationsserver designt (goscho darf jetzt wieder meckern), zeitens laufen da schon reichlich SQL-Instanzen drauf, die vor allem eines haben wollen: RAM. Und bei 32 GB ist beim SBS2011 Schicht im Schacht. Was auch wieder den Einbau einer zweiten CPU mehr oder weniger ad absurdum führt ... der RAM wird per Design physikalisch unter den Prozessoren aufgeteilt ... lies Dir mal die quick specs zum Server durch.

best way: ein zweiter, kleinerer Server, auf dem der SQL Foundation läuft ... oder der Griff zum Premium add on, was aber IMHO teurer werden sollte.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
Dimensionierung Server-Hardware für Terminal Server 2016 (3)

Frage von sbs-newbie zum Thema Server-Hardware ...

Server-Hardware
gelöst Hilfe bei einer Server (Hardware) auswahl (30)

Frage von bjk190368 zum Thema Server-Hardware ...

Neue Wissensbeiträge
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
WIndows Server 2016 core auf dem Intel NUC NUC5i5RYK i5 5250U (17)

Frage von IxxZett zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Einzelnes Windows Update über GPO deinstallieren (16)

Frage von lordofremixes zum Thema Windows Server ...