Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Server im Heizungsraum Keller

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: geforce28

geforce28 (Level 1) - Jetzt verbinden

11.12.2014, aktualisiert 11:29 Uhr, 3463 Aufrufe, 41 Kommentare, 1 Danke

Hallo Leute,

ich habe einen 2 Tower Server zu Hause die aktuell auf dem Dachboden verweilen.
Dies ist bei aktueller Temperaturlage optimal, doch ich denke im Sommer wird es dort wieder unerträglich war, sodass schon mal gut 30 Grad Raumtemperatur entstehen kann.
Dass das für die Server nicht gut ist weiß ich auch, daher folgende Idee:

Ich habe eine Netzwerkstrecke in den Keller, in den Heizungsraum.
Dort könnte ich die Server aufstellen und dort betreiben. Dort sind die Temperaturen doch deutlich erträglicher und wären für den Sommer besser oder ??

Die Frage:
Wir hatten auch mal einen defekten Ausgleichsbehälter, sodass dieser sehr hohe Luftfeutigkeit im Heizungsraum erzeugt hat und alles voller Nebel war.
Dies ist sicher nicht der Regelfall, kann aber in einem Heizungsraum mal passieren, oder?

Was wäre Worst Case? Würden sowas die Server generell "überleben" wenn sowas mal passieren sollte ?
Macht das wirklich Sinn die Server in den Heizungsraum zu verlagern ?


Ich freue mich auf eure Antworten!

Gruß
Geforce28


PS: Falls relevant: geheizt wird mit GAS :P
41 Antworten
Mitglied: theoberlin
LÖSUNG 11.12.2014, aktualisiert 12.12.2014
Hi GeForce,

in den meisten Datenblättern steht etwas von 90% nicht kondensierend als Maximalwert.

Eine gesunde Luftfeuchte ist gut (um die 60-70%), da so statische Ladungen in der Technik abgebaut werden. Wenn du allerdings Nebel hast, ist das ja kondensierend und damit leitend.

Ich denke das werden deine Server möglicherweise nicht überleben.

lg
Theo
Bitte warten ..
Mitglied: geforce28
11.12.2014, aktualisiert um 11:35 Uhr
Danke erstmal für deine Antwort !

Würdet ihr es denn grundsätzlich empfelen dem Umbau in den Keller / Heizungsraum ?
Oder lieben den hohen Temeraturen im Sommer auf dem Dachboden aussetzen ??
Bitte warten ..
Mitglied: theoberlin
LÖSUNG 11.12.2014, aktualisiert 12.12.2014
Sagen wirs mal so:
Im Dachboden können locker mal 60 Grad und wärmer werden. Das killt deine Server genauso wie eine nasse Dampfwolke.
Laut Warscheinlichkeitsrechnung sind sie im Keller besser aufgehoben. Bis dir eben mal was passiert.

Keller besser, beides nicht ideal.

lg
Theo
Bitte warten ..
Mitglied: Doskias
LÖSUNG 11.12.2014, aktualisiert 12.12.2014
Es kommt drauf an, wie sehr dir die Server am Herzen liegen und wie du auf sie verzichten kannst

Nee Scherz beiseite: Dachboden finde ich persönlich auf Grund der Hitzeentwicklung (hatte mal eine Dachbodenwohnung und da waren 40 Grad Nachmittags um 15 Uhr keine Seltenheit) nicht geeignet. Den Heizungsraum auf Grund der Feuchtigkeitsentwicklung. Wenn ich mir unseren Heizungsraum ansehe ist dieser auch schlecht belüftet und sehr staubig. Ich Kenne jetzt deine Wonung nicht, aber ein Umzug von Dachboden in Keller würde ich schon empfehlen, allerdings in einen anderen Kellerraum. Je Nach Wohnung musst du aber auch den Zugang zu den Servern bedenken. Sonst gehen die mit wem anders spazieren.
Bitte warten ..
Mitglied: geforce28
11.12.2014 um 11:39 Uhr
Naja der Dachboden ist ausgebaut und relativ "gut" gedämmt...
60 Grad hatten wir dort noch nie.
Das höchste waren glaub ich knapp 40 Grad...

Klar optimal ist es im Heizungsraum auch nicht, aber ich versuche nur irgendwie eine halbwegs gute Lösung für das ganze zu finden....
Bitte warten ..
Mitglied: theoberlin
LÖSUNG 11.12.2014, aktualisiert 12.12.2014
Das Problem ist, dass wenn du 40 Grad im Raum hast dann locker 60 Grad im Gerät. und nochmal ne ordentliche Schippe drauf direkt im CPU/Ram. Sagen wirs mal so. 40 Grad Raumtemperatur lassen ihn vielleicht nicht sterben. Aber die Lebensdauer setzt es ziemlich sicher herunter. Je nachdem wie effizient der Server belüftet ist.
Bitte warten ..
Mitglied: geforce28
11.12.2014 um 11:45 Uhr
Aber um nochmal auf den Worst Case im Heizungsraum anzuspielen:

Würden das die Geräte wirklich nicht überleben?
Ich würde ja schon gerne alles nach da unten wegen den Temeperaturen verlegen.

Ein anderer Raum als der Heizungsraum, kommt aus Platzgründen leider nicht in Frage.
Sicherheit ist kein Problem bei dem Raum.
Bitte warten ..
Mitglied: theoberlin
LÖSUNG 11.12.2014, aktualisiert 12.12.2014
Das hängt immer davon ab was dann real passiert und wieviel die Server abkriegen.
Mir wäre das Risiko zu hoch.
Bitte warten ..
Mitglied: Booyah
LÖSUNG 11.12.2014, aktualisiert 12.12.2014
Auch wenn du noch 2 mal fragst, das wird nicht besser werden!

Keiner weiß, wie es in deinem Keller/Dachboden genau aussieht. Häng doch einfach mal ein Hygrometer rein und scha, was da so an Luftfeuchte anliegt.

Zur Info: eine grobe Faustregel besagt: pro 10°C mehr halbiert sich die Lebensdauer der Elektrolytkondensatoren auf deinen Mainboards. Deswegen sind definitiv beider Orte nicht ideal!
Bitte warten ..
Mitglied: 117643
11.12.2014 um 11:59 Uhr
http://www.tinydeal.com/de/TEMPerHUM-PC-Sensor-USB-Hygrometer-Thermomet ...

Messsensor per USB anklemmen und beobachten lassen bzw. SMS-Alarm wenn was nicht passt

Wichtig ist zudem eine saubere Backup-Strategie für den Worst-Case.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
11.12.2014 um 12:03 Uhr
Moin,
Würden das die Geräte wirklich nicht überleben?
keine-ahnung . Aber wenn Du Dir zum Ausprobieren mal einen Kärcher Dampfreiniger nimmst, leise auf den Dachboden steigst, ....

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: BernhardMeierrose
11.12.2014 um 12:07 Uhr
Moin,

am besten baust Du einen Cluster zwischen Dachboden und Heizungskeller auf, wenn dann einer ausfällt überlebt der andere

Ok, Scherz beiseite:
Du hast ein annähernd garantiertes Hitzeproblem im Dachboden (wobei: bevor der Server den Hitzetod stirbt, wirst Du sicherlich auch schon einen Kreislauf-Kollaps erlitten haben) und ein potentielles Problem im Heizungskeller. Der Statistiker würde also zum Keller raten.
Allerdings ist der Schaden im Keller-Problemfall deutlich größer wenn das wirklich so feucht wird, dass da Wasser im Server kondensiert.
Bei großer Hitze sollte jeder halbwegs gescheite Server ja eine Not-Ausschaltung machen bzw. im Vorfeld die Leistung runterfahren.

Ist so ein wenig wie die Wahl zwischen Pest und Cholera. Ich würd mal über dLAN nachdenken und die Server in einen anderen Keller-Raum umziehen. Platzprobleme im Keller kann man ja meistens schnell lösen, da lagert eh nur altes Zeug, das man nie wieder braucht.
Bitte warten ..
Mitglied: Doskias
11.12.2014 um 12:16 Uhr
An dLAN hatte ich bei meiner Idee (daher der Vorschlag nach einem anderen Kellerraum) auch gedacht. Generell wissen wir aber zu wenig um das aus der Ferne zu beurteilen. Wir wissen ja nicht einmal umw as es sich für Server handelt.

>Würden das die Geräte wirklich nicht überleben?

Wir versuchen hier eine mögliche Gefahr im Vorfeld auszuschließen. Wie du oben bereits geschrieben hast, ist es nciht der Regelfall, dass du im Heizungsraum Nebel hast.

Davon abgesehen:
Bei uns im Heizungskeller (Ölheizung) dürfen wir aus Brandschutzgründen & Versicherung nur spezielle Lampen nutzen und keine anderweitigen elektronsichen Geräte längerfristig (Länger als 2 Stunden) an die Steckdose anschließen.
Bitte warten ..
Mitglied: geforce28
11.12.2014 um 12:20 Uhr
Hallo nochmal und danke an alle für die Beteiligung hier...

Also mit Brandschutzgründen + Versicherung würde es, soweit ich weiß bei unserer Gasheizung keine Probleme geben.
DLan habe ich alles andere als gute Erfahrungen gemacht in unserem Haus, daher auch so viele Netzwerkstrecken noch nachverlegt...

Anderer Kellerraum kommt wirklich nicht in frage, da unser Vermieter da nicht mitspielen wird...
Für den Heizungsraum hätte ich das okay...

Server sind 1x ein Dell T110 II und 1x T420..
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
LÖSUNG 11.12.2014, aktualisiert 12.12.2014
Hallo,

beste Lössung:

beide Server in einen Schrank im vermeintlich kühlen Keller.
Den Schrank als Wandmontage damit fließendes Wasser kein Problem darstellt.
Außerdem den Schrank komplett geschlossen mit eigener Lüftung einer Temperatur Überwachung und Luftfeuchtigkeits Sensor...

Hängt halt vom Budget und der erträgliche Ausfallzeit ab ....
Sollte aber mit 300,- Euronen machbar sein....

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
11.12.2014, aktualisiert um 13:44 Uhr
Moin,

Spendier dem Server eine Ölkühlung. Dann sollte ihm sowohl der Heizungsraum, als auch der Dachboden nichts ausmachen.

Und außerdem hast du dann immer die Gelegenheit schnell Fritten zu machen, wenn Dir danach ist

lks

PS: Wie die Kollegen schon sagten, Du mußt zwischen Teufel und Beelzebub wählen., wenn du keine andere Alternative hast. Oder stell eine Klimaanlage auf den Dachboden.
Bitte warten ..
Mitglied: geforce28
11.12.2014 um 14:23 Uhr
Ja Klimaanlage wäre auch noch ne Überlegung wert, aber die verprasst ja wohl unmengen an Geld oder ?
Der Raum auf dem Dachboden, wo die Server stehen ist ca 10m² groß...
Welche Klimageräte sind dafür zu empfelen ?
Abluft könnte ich über den Kamin ableiten....
Bitte warten ..
Mitglied: theoberlin
11.12.2014, aktualisiert um 15:22 Uhr
Also wenns jetzt schon in Richtung Klimaanlage und Durchbruch in den Kamin geht. Würd ich doch brammers Lösung vorziehen...Kleiner Wandschrank mit Abluft und Sensor...
Kannst dir ja noch nen kleines ruhiges NAs ins Wohnzimmer stellen wo du die Backups laufen lässt..

Mal ne ganz andere Frage. Was für Server sind das?

Wenn es nur um Basics oder Filehosting geht kommt ja allgemein auch nen NAS ins Frage. Da müsste es ja jetzt kein großer Server sein.

lg
Theo
Bitte warten ..
Mitglied: geforce28
11.12.2014 um 15:26 Uhr
Wie gesagt es sind:
1x ein Dell T110 II und 1x T420

(Domaincontroller + Exchange Server + Videoüberwachung + Fileserver)
Bitte warten ..
Mitglied: theoberlin
11.12.2014 um 17:08 Uhr
Ich meinte auch die Funktionen.
Okay Domaincontroller und Exchange Server klappt ohne ordentliche Serverhardware natürlich nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.12.2014, aktualisiert um 18:49 Uhr
Generell wissen wir aber zu wenig um das aus der Ferne zu beurteilen. Wir wissen ja nicht einmal umw as es sich für Server handelt.
Die Antwort zum Thema Power LAN ist wirklich sehr originell und zeugt von hoher Fachkenntniss wie auch das gesamte Thema !!
Das ist so als wenn man den Hersteller des Teers wissen will wenn man mit einem Auto egal welcher Marke darauf fährt.....
Bei Power LAN ist es doch Latte was für ein Server das ist solange der eine Netzwerkkarte egal welcher Couleur hat. Was muss man da auch wissen...reinstecken geht... Kann jeder Dummie.
Wenn einem das dann die Positionierung des Servers gleich um die Ecke im trockenen und kühlen Vorratsraum des Kellers ermöglicht ist ja alles gut und das Problem auf Schlag gelöst...
OK, die Ananasdose könnte platzen oder einer lässt im Suff ne Bierflasche fallen wenn er Nachschub holt.
Diese Gefahren sind aber verschwindent wenn man sie mit denen vergleicht die auf dem Dachboden und Heizungskeller auf den Server lauern....
Bitte warten ..
Mitglied: C.R.S.
11.12.2014 um 18:52 Uhr
Zitat von theoberlin:

Also wenns jetzt schon in Richtung Klimaanlage und Durchbruch in den Kamin geht. Würd ich doch brammers Lösung
vorziehen...Kleiner Wandschrank mit Abluft und Sensor...

Zuluft, die im Schrank Überdruck erzeugt. Sonst kriecht die feuchte Luft in den kühlen Schrank und kondensiert dort.

Grüße
Richard
Bitte warten ..
Mitglied: theoberlin
11.12.2014 um 18:59 Uhr
Jupp guter Einwand..
Apropo Durchbruch in den Kamin. Ist im Normalfall nicht erlaubt wegen der Gase. Ein Kamin darf nur für Abgase genutzt werden und nicht für Abluft etc...wenn ich mich recht erinnere.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
11.12.2014 um 19:08 Uhr
Hallo,

Zitat von geforce28:
Würden das die Geräte wirklich nicht überleben?
Simuliere deine Nebelschwaden Maschinerie. Kipp ein Eimer Wasser in deine Server und schau was passiert

alles nach da unten wegen den Temeperaturen verlegen.
Bedenke, je tiefer du gehst, je wärmer wird es. Frag mal einen der in 1000 Meter tiefe kohlen holte...

Sicherheit ist kein Problem bei dem Raum.
Gas und Sicherheit, und das in Kombination mit deinen (offenen) Heizungen?

Alles in ein Gehäuse, dieses kühlen wenn es zu Warm wird. geht auch im Eigenbau http://www.heimwerker.de/haus/heizung-energie-solarstrom/klimaanlage-un ...
http://knedox.blogspot.de/2009/09/echte-klimaanlage-im-eigenbau.html
https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=Cjiez2osmR ...
http://www.fiscalgeek.com/2009/07/homemade-air-conditione/

Oder hängst dir ein nasses Handtuch vor dein Ventilator

Die kostet nur US$ 8 https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=FaC0dlRENk0

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
11.12.2014 um 19:44 Uhr
Vielleicht hast Du ja noch irgendwo eine Sauna im Keller, das tut dem Server auch gut...

Hoffe, die Frage schafft es bis in den Freitag.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: geforce28
11.12.2014 um 19:48 Uhr
Ja ist gut.
Habs ja jetzt Verstanden:
Heizungsraum im Keller und / oder Dachboden = nix gut... )

Werde morgen mal mit meinem Vermieter reden, ob sich nicht doch noch was an einem anderen Kellerraum machen lässt :P

In diesem Sinne, einen schönen Abend noch und vielen Dank für die reichhaltige Beteiligung.
Bitte warten ..
Mitglied: FA-jka
12.12.2014 um 09:44 Uhr
Ein Grund, warum Server grundsätzlich klimatisiert werden sollten ist (auch), weil kalte Luft weniger Feuchtigkeit bindet.

Das erklärt u.a. an den Eiszapfen bzw. die Pfütze, die Du im Sommer unter dem Kompressor von deiner KFZ-Klimaanlage findest

Ich persönlich würde mir 'n Yaffas-gestützten Zarafa auf einen Rasberry Pi tüddeln, das Ganze in ein schick beleuchtetes Gehäuse packen und als Deko ins Wohnzimmer hängen. AFAIK bringt das Teil sogar schon 'n Samba (=Filer) mit.

Den DC brauchst Du eh' nicht - es sei denn, Du kommst öfter mal in die Verlegenheit, dich selber verwalten zu müssen

Die Eisbären werden es Dir den deutlich geringeren Stromverbrauch danken!
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
12.12.2014 um 09:50 Uhr
Zitat von FA-jka:

Ich persönlich würde mir 'n Yaffas-gestützten Zarafa auf einen Rasberry Pi tüddeln, das Ganze in ein
schick beleuchtetes Gehäuse packen und als Deko ins Wohnzimmer hängen. AFAIK bringt das Teil sogar schon 'n Samba
(=Filer) mit.

Das RasPi ist zwar für ieles gut, aber als Samba-Server ist er doch etwas daneben. es gibt andere gleich günstige Geräter, die da etwas mehr "Rumms" für "Fileserver"-belange haben.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: theoberlin
12.12.2014, aktualisiert um 10:04 Uhr
Also wie gesagt wenn du den DC nicht unbedingt brauchst und als Mailserver auch was anderes als nen Exchange in ordnung is nimm ein Nas(Synology zum beispiel) wie Fa-jka schon im Bezug auf andere "Kleinserver" sagte: die Dinger verbrauchen quasi kaum Strom, du kannst sie im Wohnzimmer betreiben und quasi jedes Neuere NAS lastet ne Gigabit Leitung als Fileserver quasi aus.

Was brauchst du denn real davon und in welcher Nutzungsumgebung?

Mal so als anstoß. Zuhause habe ich nen NAS von Synology. Das Ding verbraucht 5 Watt wenn die platten aus sind und 20 wenn sie laufen.
Raid System, Kalender Server, File Server, Mail server, Radius und so weiter läuft wunderbar. Fall du einen Verzeichnisdienst brauchst ist auch ein LDAP server an board. Also abgesehen vom Exchange quasi alles in klein. Aber Mailserver + Kalenderserver kommt ja schon etwas in die Nähe von exchange.

Wäre vielleicht eine Alternative. Denk mal drüber nach.

LG
Theo
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.12.2014, aktualisiert um 14:31 Uhr
Vielleicht hast Du ja noch irgendwo eine Sauna im Keller, das tut dem Server auch gut...
Dann aber bitte den Fichtennadel Aufguß nicht vergessen.
Den würde sogar Kollege k.A. servermedizinisch empfehlen !
Bitte warten ..
Mitglied: geforce28
12.12.2014 um 18:09 Uhr
Aber vielleicht war es auch einfach garnicht meine Frage, ob ich nun einen DC oder Exchange Server brauche und viele andere tolle Sachen aufstellen kann.
Nein das war es nicht.

Ich wollte einfach nur eure Meinung wissen, zum Thema Server im Heizungsraum und meine Frage ist nun damit beantwortet.

Danke an alle.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
12.12.2014 um 18:17 Uhr
Hallo,

Zitat von geforce28:
und meine Frage ist nun damit beantwortet.
Bitte dann noch ein http://www.administrator.de/faq/32 dran. Du weist doch das wir darauf abfahren und oft genug hast du doch das grüne Häkchen gefunden Und ja. du hast es bis zum Frei . . . . . tags Fred geschafft

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: geforce28
14.12.2014 um 22:50 Uhr
So Leute,

wollte nochmal Feedback geben, also die Server können jetzt doch in einen anderen Kellerraum gebaut werden, wo keine Heizung drin ist.
Nun noch die Frage:
Wie ist das mit der Feuchtigkeit im Keller? Diese ist ja eigentlich sehr gering und sollte den Geräten keinen Schaden zufügen oder ?

Konrekt habe ich die Frage:
Sollte ich mir einen Raumentfeuchter zulegen für den "Serverraum" im Keller ? Oder ist das nicht nötig?
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
14.12.2014 um 23:27 Uhr
Hallo,

Zitat von geforce28:
Wie ist das mit der Feuchtigkeit im Keller?
Welche Luftfeuchtigkeitswerte hast du denn und was können deine Server denn im laufenden Betrieb vertragen? Ersteres sagt dir ein Hygrometer und letzteres dein Hersteller deiner Server.

Sollte ich mir einen Raumentfeuchter zulegen für den "Serverraum" im Keller ?
Welcher guter trockene Kellerraum hat denn keinen Raumentfeuchter?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.12.2014 um 10:59 Uhr
Eher noch einen Befeuchter wenn der Wäschetrockner da noch drinsteht
Langsam wirds ja richtige Comedy hier....
Bitte warten ..
Mitglied: FA-jka
15.12.2014 um 12:57 Uhr
Bist Du so nett und postest die Fotos dann im Internet? Hier ein paar Beispiele:

http://dau-alarm.de/pictures/hardware/pc-001b_k.jpg
http://dau-alarm.de/pictures/hardware/mon-001a_k.jpg
http://dau-alarm.de/pictures/hardware/mon-001b_k.jpg

Hinweis: Zumindest der Monitor war lt. Betreiber von dau-alarm.de noch in der Garantiezeit. *grusel*

Ich würde den Kellerraum von innen mit Latexfarbe streichen und Fenster und Türen mit Silikon dichtkleben. Nicht, dass da von Außen noch Feuchtigkeit reinkommt!
Bitte warten ..
Mitglied: geforce28
16.12.2014 um 08:44 Uhr
Also Luftfeutigkeit habe ich mal gemessen.
Sind 42%, das ist doch voll in Ordnung oder etwa nicht?

Ich weiß ja nicht, in was für "Löchern" ihr alle wohnt, aber 42% Luftfeuchte im Keller ist doch n super wert oder etwa nicht?
Bitte warten ..
Mitglied: FA-jka
16.12.2014 um 10:56 Uhr
Wenn Muddern die Wäsche aufhängt biste bei 90%
Bitte warten ..
Mitglied: geforce28
16.12.2014 um 11:49 Uhr
:D Die Wäsche wird doch im "Waschkeller" aufgehnagen und da will ich ja nicht die Server hinstellen /
Bitte warten ..
Mitglied: FA-jka
16.12.2014 um 12:16 Uhr
Ich schwöre - ich bemühe mich wirklich. Aber irgendwie kann ich diese ganze Geschichte nicht ernst nehmen
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
18.12.2014, aktualisiert um 18:57 Uhr
Ach, und du meinst wir können das in einem Administrator Forum... ??
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Verschlüsselung & Zertifikate
gelöst Revocation Server innerhalb der PKI wird als offline angezeigt (1)

Frage von Snipes zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Windows Server
Windows Server 2016 VPN richtig konfigurieren (1)

Frage von junior zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012 mit Fritzbox per VPN verbinden (13)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Server-Hardware
gelöst Hilfe bei einer Server (Hardware) auswahl (30)

Frage von bjk190368 zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...