Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Server an mehreren Standorten - Netzstruktur?

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: SeBBo42

SeBBo42 (Level 1) - Jetzt verbinden

03.09.2009, aktualisiert 09:39 Uhr, 3328 Aufrufe, 4 Kommentare

Ich betreue 2 Netze an verschiedenen Standorten, welche durch eine 10Mbit Standleitung verbunden sind. Beie Netze haben eigene Subnetze, welche über die Standleitung entsprechend geroutet werden. Ich möchte an beiden Standorten VMs betreiben.

Als Software für die VMs verwende ich ESXi. Meine Idee ist es durch die beiden VM Server eine Redundanz zu schaffen. Von der VM Seite ist dies auch soweit alles klar, man kann die VMs entsprechend spiegeln, aber wie mache ich das mit dem Netz? Wenn ich einen Server, welcher eigentlich an Standort A ist , auf dem ESXi Server an Standort B starte ist dieser ja im falschen Subnetz. Wie löse ich dieses Problem am besten?

Konsequent DNS verwenden? <- sicher die einfachste Lösung aber in einem gewachsenem Netz schwer umzusetzen.

Server in einem eigenem Subnetz, welches über beide Standorte geht. <- Ich tippe auf Geschwindigkeitsprobleme weil ja alles über die Leitung muss.

Oder habt ihr noch Idee wie man dieses Problem am besten löst.

Mfg
Sebastian
Mitglied: Der-Phil
03.09.2009 um 10:18 Uhr
Hallo,

das kommt alles sehr darauf an, um welche Server es geht.
Redundanz bedeutet ja meistens ein extremes Synchronisationsvolumen, wobei Dir die 10MBit-Leitung ohnehin in die Knie gehen dürfte.

Stellt das Volumen kein großes Problem sein, könntest Du das Subnet von einem der Standorte zum anderen Bridgen und erst hinter die Bridge per Router das Subnet wechseln. Zwischen Bridge und Router könnte Dein ESX stehen.

Phil
Bitte warten ..
Mitglied: keksdieb
03.09.2009 um 10:24 Uhr
Moin Sebastian...

trage einfach die Routen der Netze in die Router der 10 MBit Leitung ein. Dann kennen die Router die entfernten Netze und routen entprechende Anfragen über die 10 MBit Leitung ins andere Netz...

Beispiel:

Standort A:
Netz ID: 192.168.0.0/24
Router/Gateway: 192.168.0.99 (nur als Beispiel)
Route Netz B: route add -net 192.168.1.0/24gw 192.168.0.99

Standort B:
Netz ID: 192.168.1.0/24
Router/Gateway: 192.168.1.99 (nur als Beispiel)
Route Netz B: route add -net 192.168.0.0/24gw 192.168.1.99

So wären die Netze untereinander bekannt und könnten miteinander "reden".

Vorraussetzung dafür ist allerdings ein VPN Tunnel zwischen den Routern oder ein MPLS.

Gruß Keksdieb
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
03.09.2009 um 10:55 Uhr
Hallo,

Zitat Sebastian:
Ich betreue 2 Netze an verschiedenen Standorten, welche durch eine 10Mbit Standleitung verbunden sind. Beie Netze haben eigene Subnetze, welche über die Standleitung entsprechend geroutet werden. Ich möchte an beiden Standorten VMs betreiben.


--> Es ist nicht sein Problem, dass es kein Routing gibt!

Phil
Bitte warten ..
Mitglied: keksdieb
04.09.2009 um 08:29 Uhr
moin...

ich habs überlesen... sorry

Da schliesse ich mich Phil an
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Off Topic

"Ich habe nichts zu verbergen"

(2)

Erfahrungsbericht von FA-jka zum Thema Off Topic ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux Netzwerk
gelöst DHCP vergibt keine Adressen (31)

Frage von Maik82 zum Thema Linux Netzwerk ...

Exchange Server
gelöst Bestehende eMails autoamatisch weiterleiten (22)

Frage von metal-shot zum Thema Exchange Server ...

Apache Server
gelöst Lets Encrypt SSL mit Apache2 (20)

Frage von banane31 zum Thema Apache Server ...

Switche und Hubs
LAG zwischen SG300-Switches macht Probleme. Wer weiß Rat? (19)

Frage von White-Rabbit2 zum Thema Switche und Hubs ...