Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Server in den Ruhezustand schicken...

Frage Microsoft

Mitglied: chris-bs

chris-bs (Level 1) - Jetzt verbinden

13.10.2008, aktualisiert 16.10.2008, 8476 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo, ich habe hier schon gelesen, aber so richtig ist meine Frage/Vorhaben nicht beantwortet worden.

Ich habe ein (privaten)-Testserver bei mir zuhause laufen. Aus Kostengründen wollte ich ihn nachts runterfahren. Installiert ist W2K3 mit SP2. Der Server ist ein HP Proliant DL380-G3. Das Betriebsssytem bietet auch den Ruhezustand, aber wenn ich den Ruhezustand aktiviere, ignoriert er diesen Befehl. Es ist auch kein Unterschied, ob ich es Remote mache oder direkt am Server.
Da ich meistens Remote arbeite, hatte ich mir vorgestellt, zu "Feierabend" aktiviere ich den Ruhezustand. Der Server speichert alles auf Platte (das Ram) und schaltet dann ab. Auf der Systemplatte ist auch genug Platz 12GB frei, er bräuchte 4GB da 4BG RAM eingebaut sind. Da bei HP der Server nicht komplett vom Netz getrennt wird, sollte es auch kein eProbleme mit vergessenen Bios-Einstellungen geben. Nachmittags zum starten wollte ich dann nur den "Einschalter drücken". Er läuft dann komplett hoch.
Hat jemand eine Idee, wiso er den Ruhezustand "verweigert"?. Rchtig runter fahren wollte ich nicht, da der Start recht lange dauert un dauch einige Anwendungen offen sind die erst manuell beendet werden müssen und dann auch wieder manuell gestartet werden müssen (VM-Server, Tk-Anlagen-Software,...)
Hat jemand so etwas schon mal realisiert?

chris-bs
Mitglied: WalderM
13.10.2008 um 12:27 Uhr
Hallo

Meiner Meinung nach unterstützt die Architektur des Servers den Ruhezustand gahr nicht erst. Ich würde dir empfehlen, den Server virtuell auf einem ESXi laufen zu lassen, dort kannst du einen Snapshot ziehen und den Server danach ausschalten. Der Server läuft danach genau am Snapshotpunkt weiter.

Gruss

Manu
Bitte warten ..
Mitglied: HPSunnyAustria
13.10.2008 um 14:18 Uhr
Hallo

Mein Vorredner hat recht, die Architektur unterstüzt keinen Ruhezustand.
(Normalerweise auch bei einem Standard-Industrie Server nicht gewünscht)

Ich hab ebenfalls eine DL380 als Testserver und hab das folgendermaßen gelöst:
Da die Netzteillüfter auch im ausgeschaltenem Zustand laufen, trenne ich mittels Zeitschaltuhr
den Netzanschluss. Ca. 30min vorher starte ich mittels Taskplaner eine Batch datei die den Server
per Shutdown /s runterfährt. Wichtig ist im Task das Adminkennwort mitanzugeben, und ein Häkchen bei "Computer reaktivieren um task auszuführen" zu setzten.

Im Bios kann man (ich glaube ab G3) angeben, dass der Server nach einem kompletten PowerOff einschaltet.
Somit startet er 5sek nachdem die Zeitschaltuhr angeht.

Sollte es mal länger dauern als geplant einfach die Zeitschaltuhr auf Dauerbetrieb stellen und den
Task einfach per Drag and Drop auf den Desktop ziehen.
Danach einfach wieder reinziehen und Server per Hand runterfahren, Zeitschaltuhr wieder auf Schaltmodus.
Dann läuft wieder alles normal, geht natürlich alles (bis auf die Zeitschaltuhr) remote.

Lg Sunny

Ps. Warum schaltest du ihn nicht per ILO ein und aus? Das Webinterface ist einfach genial!
Bitte warten ..
Mitglied: chris-bs
15.10.2008 um 16:18 Uhr
unterstützt den ESXi den DL380-G3? bei vmware ist er nicht markiert als unterstützte Platform....

chris-bs
Bitte warten ..
Mitglied: WalderM
16.10.2008 um 08:48 Uhr
Hallo Chris-bs

Ein Versuch ist es au jeden Fall Wert. Auf der Compatibility Liste von VMware sind nur die wenigsten Server aufgelistet. Funktionieren tun aber weitaus mehr! Könnte mir gut vorstellen, dass der DL380 G3 auch funktioniert.... da es ja HP ist.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: sviper
06.09.2009 um 22:41 Uhr
Hallo

ich bin neu hier und habe das gleiche Problem!
Aber nach vergeblichen suchen in den Foren habe ich bei Google den Autoshutdown
Manager gefunden der Umgeht die Windows Richtlinien und fährt meinen Server 2003 jetzt ordentlich nach 5 min ohne Client runter.
Wenn ihr das Programm auch auf den Clients installiert startet der Server automatisch über WOL vor der Anmeldung mit Strg Alt Entf wieder hoch! Ist echt genial!
Leider haben alle Foren statt zu helfen immer auf den Fakt rumgehackt, dass ein Server ja immer Laufen soll! So ein Quatsch für einen Home Server oder für Kleinstunernehemen ist das bestimmt weniger sinnvoll!
Da ich aus der Linux Abteilung bin, bin ich gewohnt auf die noch so dummen Fragen eine Auskunft zu geben!
Denn denk daran jeder fängt mal bei Null an!
Hoffe mein Tip hilft denen die vergeblich nach Hilfe gesucht haben!

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Server 2012R2 Frage zum DHCP Failover (6)

Frage von Coreknabe zum Thema Windows Server ...

DNS
DNS Server löst Domänenname nicht auf! (6)

Frage von Mar-west zum Thema DNS ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...