Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Server sendet keine Mails nach außen

Frage Hardware Drucker und Scanner

Mitglied: donzo5

donzo5 (Level 2) - Jetzt verbinden

10.06.2009, aktualisiert 10:48 Uhr, 8237 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo,

habe folgendes Problem.
Durch Zufall ist aufgefallen, dass externe eMails von uns nicht ankommen.
Wir haben einen Win-Server 2003 und Exchange-Server.

Man bekommt keine Fehlermeldung, dass die Nachricht nicht übermittelt werden konnte.

Das Problem scheint seit gestern aufgetreten zu sein. Es ist gestern und heute keine eMail versendet worden.

Nach dem Neustart des Servers (hatte gehofft, dass irgend ein Dienst hängt) bekam jeder Kollege eine Systemnachricht die folgendes aussagt_

DIES IST NUR EINE WARNUNG.

SIE MÜSSEN DIE NACHRICHT NIECHT ERNEUT SENDEN:

Übermittlung an folgenden Empfänger wurde verzögert.



Ich dachte, dass die Mails jetzt alle raus sind, was aber nicht der Fall ist. Auch neue eMails werden nicht rausgesendet. Lediglich interne Mails kommen an.

Hat jemand eine Idee oder Ansatz?


Gruß
donzo5
Mitglied: donzo5
10.06.2009 um 10:56 Uhr
Ich habe neue Erkenntnisse.

Wenn ich in dem Exchange-Server auf die Warteschlange gehe, sehe ich, dass alle ausgehenden eMails dort hängen.

Ich kann folgende Bemerkung ablesen:

Weiter Warteschlangeninformationen:
Der Remote-SMTP-Dienst hat die AUTH-Vereinbarung zurückgewiesen.

Liegt das dann am Server des Providers?
Bitte warten ..
Mitglied: jhinrichs
10.06.2009 um 11:19 Uhr
Hallo,

das bedeutet, dass der Server des Providers die Mail nicht annimmt. Das kann mehrere Ursachen haben (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

- die Account-Daten sind falsch
- die Absender-Emailadressen werden nicht akzeptiert
- Eure IP steht auf einer Blacklist (bei SMTP-Auth eher unwahrscheinlich)
- der SMTP-Server beim Provider hat ein Problem

Versuche doch einmal ein SMTP-Login per Telnet, dann kannst Du zumindest herausfinden, ob der Server antwortet und die Accountdaten stimmen.

Übrigens hatten wir gestern und vorgestern in Ostwestfalen eine massive Leitungsstörung, gehen denn die anderen Internetdienste?

Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: donzo5
10.06.2009 um 11:25 Uhr
Es geht alles außer der Mailversand.

Habe beim googeln erfahren, dass es wohl sehr wahrscheinlich an der AV-Software liegt. JEdenfalls haben mein Problem viele leute beschrieben und da war die Lösung immer AV-Software.

Habe das gesamge Exchange Verzeichnis jetzt mal exluded.
Jetzt will ich die Warteschlange mal leeren, weiß aber nicht genau wie und wo.

Zu deinem Vorschlag, das mit dem Login per Telnet habe ich schon mal gelesen heute.

Wie genau mache ich das? muss ich da im Verzeichnis Connector - eigenschaften anstatt der IP
"telnet smtp.1und1.com 25" eintragen?
Bitte warten ..
Mitglied: jhinrichs
10.06.2009 um 11:35 Uhr
Nein, du öffnest eine Commandline und folgst dann dieser Anleitung:

http://www.webpan.com/customers/Email/SMTP_Authentication_Telnet_Test.h ...
Bitte warten ..
Mitglied: donzo5
10.06.2009 um 12:09 Uhr
ich komme bis zu dem Punkt

open mail.YourDomain.com 25 (naturlich habe ich den Teil YourDomain.com durch unsere Domäne ersetzt)

dann bekomme ich die Meldung:

VErbindungsaufbau zu mail.xxxxxxxx.local .... Es konnte keine Verbindung mit dem Host hergestellt werden, auf Port 25: Verbinden fehlgeschlagen
Bitte warten ..
Mitglied: jhinrichs
10.06.2009 um 12:17 Uhr
Dann ist der Mailserver des Providers nicht erreichbar.
Aber wieso mail.xxxxxx .local?
Was ist mit telnet smtp.1und1.com 25 ?

DNS-Auflösung richtig?
Firewall?
Server (des Providers) ausgefallen?

Bei 1und1 gibt es übrigens einzelne Meldungen, dass dieser Provider eine Auth vor jeder einzelnen Mail haben möchte und Exchange sich nur einmal vor dem Versand des ganzen "Schwunges" an Mails authentifiziert. Andere wiederum sagen, das sei nicht so. Kann ich mangels 1und1-Accounts selber nicht verifizieren.
Bitte warten ..
Mitglied: donzo5
10.06.2009 um 12:36 Uhr
Also ich habe jetzt in der Commandozeile telnet smtp.1und1.com 25 eingegeben.

hier kommt eine Art Einwahl. Anschließend steht dort folgendes:

220 smtp.1und1.com (mrelayeu5) Welcome to Nemesis ESMTP server (scheint ja funktioniert zu hoben oder?)

kurz danach kommt die Meldung

421 smtp.1und1.com connection timed Out
Verbindung verloren

Ich nehmen an, dass das eine automatische Trennung war oder?

DNS Auflösung sollte stimmen (hier wurde ja nichts geändert). Erkenne ich das nicht auch dran, dass z.B. interne mails ankommen, und ich im Internet surfen kann? sonst würden die Adressen doch auch nicht aufgelöst oder?

Server des Providers denke ich ist auch nicht ausgefallen, da unser aachener Büro, welches das gleiche Konto beim provider nutzt, eMails versenden kann.

Ich vermute Firewall. habe zwar alle Exchange ORdner freigegeben, aber irgendwie hängt es.

Ich werde die mal komplett deinstallieren
Bitte warten ..
Mitglied: donzo5
10.06.2009 um 14:53 Uhr
Ich habe gerade das AV-Programm deinstalliert, die Warteschlange gelöscht und neu gestartet.
Es funktioniert leider immer noch nicht.

aber etwas neues komisches passiert.

Ich habe insgesamt 3 Testmails an eine alternative adresse von mir gesendet.
2 mal an eine eMail-Adresse von 1 und 1 sowie eine Mail an eine Adresse von t-online.

die beiden Mails an die 1und1 adresse sind nicht mehr in der Warteschlange, aber auch nicht in meinem Postfach.
die Mail an t-online ist noch in dem Postfach.

Ein Kollege hat eine eMail von seine web adresse gesendet. auch diese mail bleibt in der warteschlange hängen.

ich weiß echt kein bißchen weiter
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
10.06.2009 um 15:30 Uhr
Einmal mehr muss ich sagen: Was erwasrtest du an schlauen Kommentaren, wenn du keine Informationen zu deinem System gibst ? In deinem Fall wäre es schon mal wichtig zu erfahren, wie der Mailversand überhaupt eingerichtet ist. Direkt per DNS oder nutzt ihr einen Smarthost ?!

Die von dir beschrieben Nachricht sagt aber auch ganz klar aus, dass die Übermittlung versögert worden ist. Das entsteht in den meisten Fällen durch Greylisting auf der anderen Seite. Deine Server versucht die Mail loszuwerden und ebkomt eine Antwort im Stil von "versuchs doch später noch einmal"
Bitte warten ..
Mitglied: donzo5
10.06.2009 um 15:43 Uhr
ich kann leider keine wirklich detaillierten Infos geben, da ich mich damit nciht auskenne und nicht weiß was relevant ist.

aber ich versuche mal mehr Infos zu geben.

der versand geht über einen smarthost (212.227.15.130, von 1und1)

So kam es zu der Meldung, dass der Versand verzögert wurde:

Ich habe gesehen, dass keine Mails raus gehen. HAbe als ersten den Server neu gestartet, da das ja oft hilft.

direkt nach dem Neustart kamen für alle ausgehenden eMails diese Meldung. Weiter hat sich nichts getan.
Ich bin einigen vorgeschlägen nachgegangen (aus diveren Foren). Unter andem habe ich die komplette warteschlange leer gemacht

Als ich das Virenprogramm deinstalliert habe (dort habe ich den fehler vermutet) ist das neue Phänomen aufgetreten, dass teilweise, bzw. nach und Nach eMails aus der warteschlange verschwunden sind (neu versendete Testemails). Diese Mails sind aber nie angekommen.


wie gesagt ich bin kein Experte (sonst wäre ich nicht hier), daher auch die wenigen Infos, da ich nicht weiß was relevant ist
Bitte warten ..
Mitglied: donzo5
10.06.2009 um 17:34 Uhr
Ich habe den Fehler gefunden. War eine Verkettung vieler unglücklicher Umstände.

Will jetzt nicht weiter drauf eingehen warum der Fehler genau zu Stande kam, aber kurz die Ursache erläutern.

der smtp connector braucht ja einen Benuzernamen und Kennwort.
Das Kennwort wurde kurz gesagt geändert, jedoch wusste niemand, dass die Änderung eines Passwortes auf diesen connector auswirkungen hatte.
Bitte warten ..
Mitglied: manuel-r
10.06.2009 um 18:43 Uhr
Darauf hätte dich ganz zu Anfang schon die Fehlermeldung SMTP AUTH fehlgeschlagen bringen können. Die besagt ja nichts anders, als dass der User (also euer Exchange) sich nicht für SMTP authentifizieren konnte.
Bleibt die Frage, wer von den Nicjt-ITlern bei euch für die IT wichtige Passwörter einfach mal so ändern kann und damit einen großen Teil des Betriebs einfach lahm legt. Der Mensch müsste mindestens für einen Monat die gesamte IT mit Kaffee versorgen. Und woher zum Teufel hatte der das Passwort???
Bitte warten ..
Mitglied: jhinrichs
10.06.2009 um 22:17 Uhr
- die Account-Daten sind falsch

Sag ich doch...
Bitte warten ..
Mitglied: donzo5
15.06.2009 um 11:51 Uhr
Ich muss gestehen, dass ich das verusacht habe.

Ich wollte eigentlich die Datenbank defragmentieren. Dafür habe ich den Leuten den Webmailer gezeigt und alle Kennwörter auf ein temporäres geändert, damit sich diese beim webmailer einloggen konnten.

Problem war, dass 1+1 früher Zahlenkombinationen als Benutzernamen hatte, diese aber irgendwann in die eMail-Adresse geändert hat.
Dies war zu meiner einzigen Entschuldigung jedoch alles vor meiner Zeit.

Der Benutzer und Kennwort im SMTP Connector wurde jedoch nie geändert. Dort stand noch die Zahlenkombination und nicht der neue / aktuelle Benutzername.

Ich bin davon ausgegangen (weil ich es auch nicht besser wusste), dass dieser Zahlen-Benutzername irgend ein Master Benutzer ist um sich bei 1+1 anzumelden. Das war jedoch nicht so.

Jedenfalls habe ich aus der Sache viel gelernt und direkt an allen mir bekannten Stellen die noch vorhandenen Zahlen-Benutzernamen durch die richtigen eMails-Adressen-Benutzernamen ersetzt.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
SMIME verschlüsselte Mails auf Terminal Server (5)

Frage von Mun-dee zum Thema Windows Netzwerk ...

Hosting & Housing
gelöst Server von außen erreichen (3)

Frage von BromBarium zum Thema Hosting & Housing ...

Windows Server
Win 2003 Server von außen nicht erreichbar (9)

Frage von Fighter89 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...