Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Windows Server

GELÖST

Server startet nicht mehr - Windows NT 4.0 SP6a

Mitglied: kapu

kapu (Level 1) - Jetzt verbinden

12.03.2007, aktualisiert 28.03.2007, 6889 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo zusammen,

ich möchte euch um Hilfe bei einem Problem bitten, welches nach der Schilderung eines Kollegen "aus heiterem Himmel" aufgetreten ist.

Plattform: Windows NT 4.0 Server mit SP6a

- Wenn der Server neu gestartet wird, bleibt der Bildschirm ohne Fehlermeldung schwarz und der Cursor blinkt am oberen linken Bildschirmrand

- Booten ist nur mit einer Bootdiskette möglich, mit folgendem Inhalt:
- boot.ini
- NTDETECT.COM
- ntldr

Die Bootdiskette wurde von einem Techniker erstellt.

Bisherige Reparaturversuche waren:

- Checkdisk mit verschiedenen Variablen

- Reparatur des Bootsektor und der Bootumgebung mit der NT4.0 Server CD und der Notfalldiskette


Der einzige bisherigen Lösungsvorschlag war eine komplette Neuinstallation, die wir ob der Bootmöglichkeit von Diskette bisher noch nicht in Betracht gezogen haben.


Kennt jemand derartige Startprobleme auch, und hat jemand eine Idee, wie man dieses Bootproblem noch anders lösen könnte?!

Nicht nur ich wäre euch extremst dankbar für Lösungsvorschläge

Gruß

kapu
Mitglied: itman
12.03.2007 um 10:13 Uhr
Hallo kapu,

versuche einmal wie in nachfolgendem Link aufgeführt, den Bootsektor zu formatieren und neu zu schreiben.

http://www.tippscout.de/bootsektor-formatieren-und-reparieren_tipp_2831 ...

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: CLU
12.03.2007 um 10:55 Uhr
Was ist mit der letzten Datensicherung?
Einfach die letzte Dasi zurückspielen!

Gruss Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: kapu
12.03.2007 um 15:11 Uhr
Das interessante ist Folgendes:

Die Dateien auf der Bootdiskette sind die selben, die auf der Platte sind. Diese wurden nur auf die Diskette kopiert. Und nur eben von
Diskette kann momentan gebootet werden.

MBR neu schreiben hat auch nicht den gewünschten Erfolg gehabt.

Wie gesagt, dieser Fehler stellte sich tatsächlich wohl "aus heiterem Himmel" ein. Es wurden keinerlei Installationen oder Veränderungen durchgeführt.

Im RAID wurden auch keinerlei Fehler festgestellt...

Hüüüüülfeee
Bitte warten ..
Mitglied: CLU
12.03.2007 um 15:20 Uhr
Hallo Kapu,

Hardware- oder Software-RAID?
Schon mal die Platten geclont auf andere Hardware?
Wie groß die die Boot-Partition? >4GB ?

Gruss CLU
Bitte warten ..
Mitglied: kapu
12.03.2007 um 15:43 Uhr
Hi CLU,

- Nagel mich nicht fest, ich glaube ein Mylex-Controller hängt da drin.

- Nein, kein Klon

- Bootpartition sind exakt 4 GB

Gruß kapu
Bitte warten ..
Mitglied: CLU
12.03.2007 um 15:55 Uhr
Hallo Kapu,

ist die Boot-Partition denn Bestandteil Deines RAID?
Bootest Du nur von der 4GB-Start-Partion und lädst dann die Treiber nach?
RAID 0, 1 oder 5?
Werden die Mylex-Treiber standardmäßig von NT unterstüzt oder mußt Du was nachladen?

...jede Menge offene Fragen, aber vielleicht hilft uns das ja gemeinsam bei der Lösungsfindung

Gruss Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: kapu
12.03.2007 um 19:33 Uhr
Hi Carsten,

ja, die Boot-Partition ist im RAID (RAID 5).

Gebootet wird nur von der 4GB Startpartition, wobei die Mylex-Treiber von NT unterstützt werden müssen, es lief ja auch alles über fast 3 Jahre.

Was ich einfach nicht ganz begreife ist, dass die Platten alle keine Errors melden, nur eben beim Booten bleibt die Kiste scheinbar hängen?!

Gruss Christian
Bitte warten ..
Mitglied: CLU
13.03.2007 um 08:15 Uhr
Guten Morgen Christian,

RAID 5 ist schon mal gut.
Hast Du noch einen 2ten Mylex als Ersatz?
Oder kannst Du einen temporär aus einer anderen Maschine ausbauen?
Wenn ja, mal den Controller tauschen, vielleicht hat der "einen an der Waffel".

Was ist mit der Datensicherung?
Gibt es eine? Kommst Du an die Daten ran? Wenn ja, dann mal auf einem wenn möglich baugleichem System recovern...

Handelt es sich um einen logischen Fehler? Was sagt denn "CHKDSK C: /F" dazu?

Gruss Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: thkae
13.03.2007 um 22:20 Uhr
Schau mal zuerst ob die Partition das Bootflag gesetzt hat, also ob sie aktiv ist.

Was ist da für ein Board drin? Tyan Serverboards z.B. vergessen gerne mal die Bootreihenfolge, besonders wenn sie von BBS oder INT 19 booten müssen, also mit Add-on Karten. Einfach mal im BIOS schauen, wie die Boot Order ist.

Greetz,
Tom
Bitte warten ..
Mitglied: JamesBraun
14.03.2007 um 14:46 Uhr
Hi Kapu!

Vorschlag: Baue Dir mit Bart PE eine Start CD und intergriere den Mylex Conroller Treiber.Boote das vituelle Windows und prüfe das Filesystem auf Herz und Nieren. Chkdsk und diverse weiter built in Tools sollten funktionieren. Das von Dir beschriebene Problem habe ich vor 4 Jahren bei einem Kunden ebenfalls gehabt. Booten von Disketten und neu-schreiben des MBR`s brachte keine Lösung. Erst nach dem wir die "defekte" Platte mit dem OS in einen Server zusätzlich eingabaut haben und diese dann aus einem laufen NT 4.0 SP6a System geprüft haben, wurden c.a um die 10-20 Dateisystemfehler gefunden und gefixxt. Platte wieder in den defekten Server eingebaut und die Welt war wieder in Ordnung. Hinweise auf einen defekten MFT oder MBR haben wir damals nicht gefunden!
Bitte warten ..
Mitglied: kapu
14.03.2007 um 15:30 Uhr
Also nur noch mal zum Verständnis, auch wenn ich mich wiederhole, sorry.

Mit Diskette kann ich das System hochfahren, und es läuft danach auch stabil, soweit wird das z.Zt. einschätzen können.

Meinst Du ich kann die von Dir erwähnten Tools dann nicht im laufenden Betrieb testen, oder hab ich jetzt etwas missverstanden?!

Gruß
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: JamesBraun
14.03.2007 um 17:54 Uhr
Hi Christian!

Sorry, da habe ich wohl was falsch verstanden. Dein System bootet, aber eben nur nach der "Behandlung" mit den Disketten.

Frage1: Welche Server Hardware setzt Du ein? Compaq, Fusi.....

Frage 2: Wie alt sind die Platten?

Frage 3: Welchen Mylex Controller setzt Ihr ein?

Vermutung:

http://support.microsoft.com/kb/228734

Vielleicht passt dieser Artikel zu Deiner Problematik? Hier ist das Problem ein stark fragmentierter MFT.
Bitte warten ..
Mitglied: kapu
15.03.2007 um 11:26 Uhr
Hi Ihr,

zuerst einmal vielen Dank für eure Bemühungen, besonders an "JamesBraun" für den Tip mit dem fragmentierten MFT!!! Danke Marcus...Volltreffer

Es lag tatsächlich daran. Mit Hilfe des Programms "bcupdate.exe" startet der Server nun wieder alleine, ohne Bootdiskette

BCUPDATE.EXE sowie Erläuterungen

Nochmals viiiielen Dank!!!

Gruß Christian
Bitte warten ..
Mitglied: JamesBraun
15.03.2007 um 14:34 Uhr
Hi Chris!

Dann ist die Welt ja wieder in Ordnung , habe Dir gerne geholfen!
Bitte warten ..
Mitglied: haremhab
28.03.2007 um 22:30 Uhr
mal ein fdisk /mbr versucht ?
Vielleicht ist ja nur der Bootsektor kaputt ?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Aufgabneplanung bei Windows NT 4.0 Server?
gelöst Frage von simonfcz1996Windows Server6 Kommentare

Gibt es bei dem alten Windows NT eine Aufgabenplanung, wie bei Windows 7 usw. ?

Backup
Robocopy auf windows nt 4.0
gelöst Frage von simonfcz1996Backup4 Kommentare

Funktioniert robocopy auf Windows NT 4.0? Und wenn ja, ich habe leider keine Ahnung von Robocopy und würde gerne ...

Windows XP
Windows XP - Mit Windows NT 4.0 erstellte Basisvolumes
Frage von MetacrawlerWindows XP1 Kommentar

Hallo, ich versuche gerade mittels MDT 2013 Update 1 in einer VM eine Windows XP testinstallation durchzuführen. Ich habe ...

Windows XP
Microsoft Windows NT 4.0 Workstation inkl. SP6
gelöst Frage von JordanWindows XP7 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin verzweifelt auf der Suche nach einem Installationsmedium mit Microsoft Windows NT 4.0 Workstation, das SP6 ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 1 TagLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 1 TagTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 1 TagSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit29 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Ubuntu
Ubuntu - Starter für nicht vertrauenswürdige Anwendungen
Frage von adm2015Ubuntu17 Kommentare

Hallo zusammen, Ich verwende derzeit die Ubuntu Versionen 17.10 bzw. im Test 18.04. Ich habe mehrere .desktop Dateien in ...

SAN, NAS, DAS
Hilfe beim Einrichten eines Storages (SAN)
gelöst Frage von Vader666SAN, NAS, DAS15 Kommentare

Hallo Admins! Ich bin in einer kleineren Firma und hatte bisher mit dem Thema SAN nur in meiner Ausbildung ...

Batch & Shell
Meltdown Microsoft Prüf Script - .zip Datei leider leer
gelöst Frage von MasterBlaster88Batch & Shell13 Kommentare

Hallo zusammen, ich patche gerade unsere Windows Server bzgl. der Meltdown Lücke. Patch vorhanden, Reg Keys gesetzt Um das ...