Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Server Storage - Begrenzung Reduktion - User erziehen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: MisterGoogleHupf

MisterGoogleHupf (Level 1) - Jetzt verbinden

17.09.2012, aktualisiert 15:02 Uhr, 2092 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo zusammen,

Folgende Ausgangslage:

50 Windows 2008 R2 Server auf welchen hunderte User täglich arbeiten. Von Entwickler über System Engineer bis hin zum Supporter. Jeder dieser User hat lokal auf dem Server einen Ordner mit seinen Dateien und konnte bis anhin unbegrenzt Dateien abladen. Auch Entwickler wurde nie wirklich darauf aufmerksam gemacht, dass der mangelnde Speicherplatz eventuell mal ein Thema werde könnte.

Was würdet Ihr unternehmen um den Speicherplatz zu minimieren?

- zentraler Sharepoint für Dateien (nicht auf dem Server)
- automatische Löschung von Dateien nach x Tagen
- User Ordner Speicherplatz Begrenzung
- User auf die Situation Aufmerksam machen
- Nach den Profilgrössen scanen und User mit einem grossen Profil via Email informieren

Zusätzlich schwirren diverse Kopien von Datenbanken auf unserer Serverlandschaften herum (Entwickler). Was hättet ihr da für Vorschläge, um diese zu minimieren?

- Gespräch mit den Entwickler suchen
- Diese nach x Tagen automatisch löschen

Fazit: Suche hier möglichkeiten die User dazu zu erziehen, weniger Müll auf der Serverlandschaft zu deponieren .

Bin für jeden Tipp dankbar.

Freundliche Grüsse
MisterGoogleHupf


Mitglied: brammer
17.09.2012 um 15:20 Uhr
Hallo,

neben den üblichen Hinweise und unermüdlichen Mail Hinweise das man nicht jeden Mist speichern muss solltest du anfangen die Datengräber weg zu sichern.
Verschiebe einfach alle Dateien älter 6 Monate auf eine Archiv Verzeichnis, 6 Moante späte kannst du die Sachen die keiner vermisst löschen...
Und über jede Aktion die User immer schön vorher informieren....
Dann kann hinterher keiner Sagen "hab ich nicht gewusst"

Parallel dazu solltest du Begrenzungen einführen...

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: MisterGoogleHupf
17.09.2012 um 15:36 Uhr
Hehe ... da spricht einer aus Erfahrung ..

Das mit dem Archiv ist eine gute Idee, könnte man gut mit einem Skript lösen.

Mal schauen ob das Management daran interessiert ist, noch ein Archiv für den Müll zu finanzieren.

Eventuell könnte man in einem zweiten Schritt, alle Dateien im Archiv welche xx Tage oder älter sind komplett löschen.

Guter Ansatz jedefalls - danke.

Ich werde das Thema noch weiter offen halten, muss meine Präsentation bezüglich Vorschlägen erst in 2 Wochen präsentieren.

Danke nochmnals & bin froh über jeden weiteren Tipp.

Gruss
MisterGoogleHupf
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
17.09.2012 um 15:47 Uhr
Hallo MisterGoogleHupf,

man könnte ja einmal mit den verantwortlichen Gruppen -und Abteilungsleitern sprechen und erfragen
mit wie viel Prozent Ihres Abteilungsbudgets Sie sich in Zukunft bei Euch (der IT Abteilung) beteiligen wollen? Und am besten auch gleich mal zahlen und Fakten zur Hand haben und vor allen anderen Dingen bei so etwas nur im Rudel (3 - 4 IT Admins) auftauchen!

- Kosten SQL Server
- Kosten File Server
- Mitarbeiter X und Y haben xyz Festplattennutzung.

Nun gibt es zwei Möglichkeiten, wenn Du alleine bist redet er (Abteilungsleiter) lauter, so das die ganze Abteilung zu Dir rüber schaut und Du hast alle gegen Dich, oder Ihr seit im Rudel vor Ort und das ganze läuft ins leere.

Bei der Nächsten Geschäftsleitungssitzung sprechen eben so viele Gruppen -und Abteilungsleiter mit der GL
und Du stehst wieder nicht alleine auf weiter Flur, wenn es um mehr Geld für Euch (IT Abteilung) geht!!!

Die Sache mit dem Archiv gefällt mir sehr, aber ich würde es zum Schluss auf ein RDX Medium oder ein LTO Band sichern, das sind Kosten von 50 - 60 €, aber wenn da dann doch was wichtiges bei war, nützt Dir das
gar nichts, dass Du sieh vorher informiert hast, wenn Du zur GL antreten musst oder alle auf dem Parkplatz ganz nah bei Deinem Auto auf Dich warten ;)

Wenn Du Sie nicht erziehen oder besiegen kannst, mache Sie Dir zu verbündeten.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: MisterGoogleHupf
18.09.2012 um 09:36 Uhr
Hallo D.o.b.b.y

Danke dir für deinen sehr hilfreichen Beitrag!

Wie das genau mit der budgetierung geht, weiss ich leider zuwenig. Bin relativ neu bei der Firma und wenn ich mich nicht täusche ist es eher so, dass die Entwickler schreien, System Engineers setzten um .. ;)

Bis anhin hat das gut geklappt und keiner hat sich Gedanken über die Art und Weise wie man mit Speicherplatz umgeht Gedanken gemacht. Jetzt hat aber das Management gesehen, dass xx Terabytes an Daten auf Tapes geschrieben werden und dass es überproportional ansteigt. Daher finde ich es richtig dass man sich da mal ein paar Gedanken macht und den Leuten ins Gewissen redet .. ;)

Ich werde deinen Vorschlag gerne aufnehmen, danke dir!

Gruss
MisterGoogleHupf
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
18.09.2012 um 09:51 Uhr
Hallo MisterGoolgeHupf,

gerade wenn Du neu bist ist es besser Verbündete im Unternehmen zu gewinnen!
Denn eins ist doch auch klar, wenn das Management das so beschließt und Du
es nun umsetzten sollst bist Du für alle der "Buhmann" und nicht das Management.

Sicher reden werden wirst Du müssen, nur dann geh auch zu der richtigen Stelle und das sind die Gruppenleiter, Abteilungsleiter und Bereichsleiter, egal wie Du ihnen das "verklickerst" ein paar Zahlen wirst Du zum einen brauchen, damit man was hat worüber man reden kann und zum anderen das diese Leute auch die entsprechenden Personen ansprechen können in den Abteilungen, denn dafür sind diese Leute dar und nicht Du!!!! Du sollst das doch umsetzten! Du kannst das ja auch als Information an die entsprechenden Leiter der Gruppen, Abteilungen und Bereiche reichen mit der Bitte bis Tag xyz, Der IT-Abteilung doch bitte mitzuteilen was weg kann! Dann sollen die sich doch mit Ihren Leuten auseinander setzten.

Denn eins ist doch auch klar, wenn Du neu bist und nun das ganze auch noch auf Dich alleine beziehst
hast Du vielleicht auch einen schlechteren Start! Hälst Du das allgemein und sagst auch brav allen das die Anweisung von "oben" kommt, hast Du die Ergebnisse auch garantiert bis Tag xyz!
Klar wenn Du da 20 Jahre arbeitest, hast Du doch auch einen ganz anderen Draht zu den Leuten.

Ist halt eine Sache der Formulierung.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: MisterGoogleHupf
18.09.2012, aktualisiert um 15:59 Uhr
Danke dir für deine Antwort!

Ich habe jetzt schon einige "Erziehungsmethoden" und "didaktische Hilfe" erhalten. Wie sieht es bezüglich der Identifizierung an sich bzw. Massnahmen aus?

Hier mal ein paar Gedanken von meiner Seite (wäre froh um Feedback bzw. euer Lösungvorschlag)

Identifizierung:

- Powershell Script / SCOM und VBScript zum scannen der einzelnen User Profile

Das Problem bei der Identifizierung besteht darin, dass die einzelnen User, seien es Entwickler oder sonstige Mitarbeiter, Berechtigung haben, überall auf dem Server Daten abzulegen.

Jetzt könnte man auf der einen Seite die Policy anpassen, was mit sehr viel Aufwand verbunden wäre oder den User kommunizieren, dass sie NUR in Ihren User Profilen Dateien ablegen dürfen.

Was für mich die Frage aufwirft, ob die Leute das befolgen würden und wie man das ganze kontinuierlich kontrollieren könnte (Habt ihr da positive/negative Erfahrungen gemacht?)


Massnahmen:

- Falls das Profil zu gross ist ---> Email an den betreffenden User
- 1 Woche später removen und zum Archiv hinzufügen
- Von dort auf eine geringe Anzahl von Backuptapes schreiben, sobald diese voll sind, werden die alten Daten überschrieben und die Daten sind endgültig verloren.

Bis anhin sind das so meine Überlegungen, wobei ich genaue Angaben bezüglich Zeitspanne und Intervale des Scripts bzw. Backup / maximaler Speicherplatz der einzelnen Profile / Anzahl und Grösse der Backup Tapes noch offen lassen werde.

Das ist der aktuelle Stand meiner Überlegungen, bin dankbar für jeden Input den ich bekomme. Bin noch am Anfang meiner Karriere, kann daher gut sein, dass ich entweder etwas komplett vergessen habe oder mir ein Denkfehler unterlaufen ist .. ;)

Danke im Voraus.

Gruss
MisterGoogleHupf
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...