Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Server virtualisieren und Backuplösung

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: noobish

noobish (Level 1) - Jetzt verbinden

28.01.2009, aktualisiert 13:09 Uhr, 4081 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo zusammen,

ich brauche mal Hilfe und Euere Meinungen bei der Planung eines neuen Servers und dessen Ausfallsicherheit.

Momentan läuft bei uns ein Server für alles, was mir überhaupt nicht gefällt.

Microsoft Terminal Server 2000

Dieser wird für folgende Sachen genutzt:

- Domaincontroller
- SQL Server
- Fileserver
- WSUS

Hardware in diesem ist:

- Dual Xeon 2,4GHz
- 4GB Ram
- 4 Festplatten SCSI 320 im Raid 5

Unsere SQL Datenbank ist inzwischen 50GB groß und wächst weiter

Für den neuen Server ist es geplant alles zu Virtualisieren.

Ich dachte da an Windows Server 2008 Enterprise 64Bit mit Hyper-V incl. 25 CALS.

Hat damit schon jemand Erfahrungen?

Das besonders Interessante dabei ist ja, das man bei der Enterprise Version berechtigt ist noch 4 Virtuelle Systeme mit der gleichen Lizenz laufen zu lassen.

Mir schwebt folgendes vor.

Neuer Server mit folgender Ausstattung:

- Quad-Core Xeon E5420 2.5GHz/2x6MB 1333FSB
- 32GB 667MHz FBD (8x4GB dual rank DIMMs)
- 73GB SAS 15k 3.5" HD Hot Plug für das Basissystem (Raid 1)
- 450GB SAS 15k 3.5" Additional HD Hot Plug für die Virtuellen Maschinen (Raid 5)

Auf der 73GB Platte soll das Basissystem Server 2008 Enterprise 64Bit mit Hyper-V laufen.

Darauf möchte ich dann folgendes laufen lassen:

- 1 x Server 2008 Enterprise 64Bit als Domaincontroller
- 1 x Server 2008 Enterprise 64Bit als Datenbankserver mit SQL Server 2008 64Bit (für unsere Warenwirtschafts Datenbank)
- 1 x Server 2008 Enterprise 64Bit als Fileserver (hier sollen alle Betrieblichen Dokumente abgelegt werden)
- 1 x Server 2008 Enterprise 64Bit als Webserver / Antivirus / WSUS

damit sind dann alle Virtuellen Lizenzen aufgebraucht.

Des weiteren habe ich noch 2 Server 2000 Lizenzen, weiss aber nicht ob es noch Sinn macht diese weiterhin einzusetzen...

Vielleicht reicht so eine Lizenz ja auch für den Fileserver aus, dann spar ich mir ne Server 2008 Instanz und könnte Sie für besser Sachen aufheben...

Ich möchte dem alten Server neue Festplatten verpassen und Ihn als Ausfallserver benutzen.

Weil das Problem bei den Virtuellen Kisten ist ja, wenn die Hardware aussteigt sind alle Server betroffen...

Wie sicher ich am besten die Virtuellen Maschinen so das Sie sehr schnell wieder auf dem Ausfallserver Lauffähig sind.

Es soll ja den kostenlosen Hyper-V Server 2008 geben, kann ich den auf der alten Maschine aufsetzen und dort die Virtuellen Maschinen spiegeln?

Kann man vielleicht auch in Laufzeit die Virtuellen Maschinen vom Domaincontroller und SQl Server ständig spiegeln???

Am wichtigsten ist mir der Domain Controller und der SQL Server.

Was ist wenn der Große Server hardwaretechnisch ausfällt? wie bekomme ich die Virtuelle Maschine mit dem aktuellen Stand der Datenbank auf den Ausfallserver gezogen?

Es kann nicht mit einer Sicherung vom Vortag weiter gearbeitet werden, deshalb muss die Datenbank so schnell wie Möglich wieder Einsatzfähig sein.

Gibt es vielleicht auch andere Möglichkeiten?

VMware ESX Server übersteigt leider das Budget.... ein SAN wahrscheinlich auch....

Mit freundlichen Grüßen

Andreas

PS: sollten noch Fragen zu bestimmten Dingen auftreten, werde ich alle mir Möglichen Informationen schnellstmöglich zur Verfügung stellen.
Mitglied: ente
28.01.2009 um 14:25 Uhr
Hallo Andreas,

ich hätte das in etwa so gemacht:
2x ESXi (kostenlos) jeweils auf USB-Stick (weil der läuft komplett im RAM ab), 1x für Neuen Server und 1x für alten Server (Ausfall)
Dann hätte ich iSCSI (gibts auch als OpenSource: OpenFiler oder FreeNAS) oder eine SAN-Lösung genommen als Speichersystem,
daran dann die beiden ESXi angebunden, damit brauch nur im Ausfall ne Umschaltung erfolgen ...
Bei der Virtualisierung kannste nie genug RAM haben ... 32GB sind schon ein guter Wert, aber die 4GB werden für den Ausfallserver knapp
Wenn das ganze dann so gut läuft, dann kannste immer noch in die kostenpflichtige ESX-Variante mit VirtualCenter wechseln ...
Damit kannste dann noch andere feine Dinge tun (z.Bsp. VMotion - einfach ne virtuelle Maschine im laufenden Betrieb auf den Ausfallserver ziehen).

Gruß Heiko
Bitte warten ..
Mitglied: moesch123
28.01.2009 um 19:16 Uhr
Hallo Andreas,

der Plan hört sich so schon recht gut an.

Folgende Hinweise kann ich dir noch mit auf den Weg geben.

Die eigentlichen Platten brauchst du nicht mehr Spiegeln. Da du für die Daten ja ein RAID5 betreibst, sind die Daten zumindest für den Ausfall einer Platte gesichert.

Wichtig ist jedoch, das ich in jeder Nacht noch ein Backup des Servers fahre. Diese Backups werden dann zum Beispiel auf einem Bandlaufwerk abgelegt. Wir setzten hier für den DataProtector ein. Gibt aber diverse Software.

Ich bin mir nicht sicher ob ich das richtig verstanden habe, deshalb nochmal eine Frage zu dem Ausfallserver. Meinst du damit den aktuellen Server, den du durch den neuen Server ablösen willst, oder meinst du den Server der dann über einen Supportvertrag als Ersatz geliefert wird?

Da du das schon ganz richtig erkannt hast, das bei einem Hardwaredefekt alle Server betroffen sind, würde ich auf jeden Fall einen guten Supportvertrag abschließen. So das du 7Tage die Woche, 24 Std. täglich, innerhalb von ein paar Std. einen neuen Server da liegen hast. Dies kostet zwar eine Menge Geld, allerdings würde ich bei Portest dem Chef einfach vorrechnen, was es kostet, wenn die Leute wegen eines Server ausfalls 2-3 Tage nicht arbeiten können.

Für einen evt. Ausfall, würde ich auf jeden Fall ein Image des fertig installierten Grundservers (73GB Platte) ziehen. Für die VMs ist es dann wichtig das man die VM-Dateien regelmäßig (jede Nacht) sichert.

Genau das gleiche mit den eigentlichen Daten. (SQL Datenbanken, Fileserver, usw.)

Bei einem Hardwaredeffekt wie einem Mainboardausfall, würde es dann aber schon reichen die Platten (RAID5) in den anderen Server zu übernehmen.

Ich hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt.

Bei Fragen, einfach nochmal nachhaken.

Gruß

Moesch
Bitte warten ..
Mitglied: noobish
29.01.2009 um 13:47 Uhr
Der Ausfallserver sollte der jetzt bestehende Server sein, genau...

ich werde mich zu Euren Posts noch weiter äussern und werde wenn die Entscheidung gefallen ist auch genau beschrieben wie ich was und aus welchen Gründen gemacht habe.

Brauch um hier den Faden weiter zu spinnen noch eine Info.

Ich möchte den Server 2008 als primären Domaincontroller nutzen und eine Windows 2000 Lizenz für einen secondary Domaincontroller.

Ich denke aber das ich ja dann gemischten Modus wählen muss und somit einige Neuerungen im Active Directory des 2008er Server nicht Verfügbar sein werden...

Ist dem so?
Bitte warten ..
Mitglied: noobish
03.02.2009 um 11:59 Uhr
So, da der esxi und der hyper-v beide bestimmte Hardware voraus setzen wird das mit dem alten Server als Ausfallserver nicht funktionieren....

werd den alten nun mit neuen festplatten bestücken und als backupserver laufen lassen.

Bloss was ist wenn die Hardware ausfällt, auf der die virtuellen maschinen laufen????

Ich mein es ist ein Wartungsvertrag mit 4 stunden Reaktionszeit beim neuen Server dabei aber ob der dann auch in 4 Stunden wieder läuft ist ne andere Frage.....

Snapshots jede Stunde zu machen macht bei einem Hardwareausfall auch keinen Sinn denke ich....

Dann sind die auch nciht brauchbar.....

Was tun spach Zeus.....
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Virtualisierung
Server virtualisieren Debian vs. ESXI 6.0 (4)

Frage von quicky zum Thema Virtualisierung ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Server-Hardware
Lenovo Server System X 3650 M5 Festplatten (9)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...