Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Server zuhause installieren

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: Junior178

Junior178 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.10.2007, aktualisiert 14.10.2007, 5198 Aufrufe, 20 Kommentare

Hallo Leute,
ich habe insgesamt drei PC´s daheim stehen, und nun meine Frage:
Ich möchte einen Server aufbauen und alle drei PC´s damit verbinden.
Was muss ich installieren und wie verbindet man die PC´s am bestens?
Danke im voraus.
Flori
Mitglied: Arch-Stanton
08.10.2007 um 16:28 Uhr
A. Windows 2003 SBS
B. Netzwerkkabel

Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: Alphavil
08.10.2007 um 16:32 Uhr
Das kommt ganz drauf an was du machen möchtest und was du ausgeben möchtest.

Aber mit Hilfe von Linux (Ubuntu z.B.) erhälst du sehr schnell und günstig (da keine besondere Hardware erforderlich) einen folständigen Server der einem Windows 2003 in nichts nachsteht. Vorallem läuft dieser wesentlich stabiler als die teure Alternative von Microsoft


Greetz André
Bitte warten ..
Mitglied: Junior178
08.10.2007 um 18:17 Uhr
auf einen der drei PC´s win 2003 sbs installieren und was noch?
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
08.10.2007 um 21:54 Uhr
Das kommt ganz drauf an was du machen
möchtest und was du ausgeben
möchtest.

Richtig.


Aber mit Hilfe von Linux (Ubuntu z.B.)
erhälst du sehr schnell und günstig
(da keine besondere Hardware erforderlich)
einen folständigen Server der einem
Windows 2003 in nichts nachsteht.

SoSo, alle funktion eines Server 2003 oder SBS ?????



Vorallem
läuft dieser wesentlich stabiler als die
teure Alternative von Microsoft

Na, da mag einer MS nicht, oder einfach immer nur pech gehabt.
Der SBS 2003 läuft sehr stabil.



Greetz André

Gruß Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
08.10.2007 um 21:59 Uhr
Erst den SBS 2003 installieren. Dann einrichten. Dann deine Daten und Anwendungen Installieren.

Ist für 3 PC's ZUHAUSE wohl doch ein wenig übertrieben. Da du nichts sagts über die verwendung, kann hier im Forum nur geraten werden, was du eigentlich damit willst.

Sollen einfach nur 3 Rechner ins Internet? Gemeinsam einen / mehrere Drucker verwenden? Gemeinsame Datenbereiche nutzen? Serverbasierende Benutzerverwaltung? Oder was willst du genau.

Da reicht wie schon wie von Alphavil erwähnt, eine einfache Linux variante aus. Kostet fast nichts (evtl. Datenträger je nach dem) im vergleich zum SBS.
Bitte warten ..
Mitglied: Alphavil
08.10.2007 um 22:08 Uhr
Das hat nichts mit mögen oder nicht mögen zu tun,

Aber wieso soll ich für etwas Geld ausgeben das auch dazu noch schlechter ist?

Für grosse Unternehmen die spezielle Anwendungen laufen haben kann ich das ja noch verstehn und ja Win2003 ist ein Betriebssystem das relativ gut läuft im Vergleich zu den Anderen System von Microsoft.

Aber für den Privathaushalt oder kleinere bis mittelständische Unternehmen macht das doch keinen Sinn


Und was glaubst du warum z.B. die Nasa oder die Daimler AG (so heissen die doch jetzt) auf Linux setzt?


Da geht es mit Sicherheit nicht um Geld, sondern um Sicherheit und stabilität



Greetz André
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
08.10.2007 um 22:23 Uhr
Aber wieso soll ich für etwas Geld
ausgeben das auch dazu noch schlechter ist?

Stimmt.



Für grosse Unternehmen die spezielle
Anwendungen laufen haben kann ich das ja noch
verstehn und ja Win2003 ist ein
Betriebssystem das relativ gut läuft im
Vergleich zu den Anderen System von
Microsoft.

OK



Aber für den Privathaushalt

Nein, für einen Privathaushalt macht das keinen sinn.



kleinere bis mittelständische
Unternehmen macht das doch keinen Sinn

Doch. Wenn die Hardware sauber arbeitet und der SBS richtig konfiguriert ist läuft das sehr stabil. Und das meistens OHNE einen Systemadministrator auf der Lohnliste zu haben. Der Preis für den SBS ist gering. Dafür gibt es sehr viele Funktionen und Leistungen, allerdings mit gewissen einschränkungen. Diese machen bei einem kleinen Unternehmen auch Sinn. Bei einem mittelständischem Unternehm (ab welcher grösse / umsatz / Mitarbeiter ist man Mittelständisch) eher weniger.



Und was glaubst du warum z.B. die Nasa oder
die Daimler AG (so heissen die doch jetzt)
auf Linux setzt?

Jetzt könnten wir auch die aufzählen welche auf MS setzen. Es ist ja nicht nur eine Frage des Software Herstellers, sondern auch vom Fachwissen meiner Mitarbeiter, Lizenzkosten, Verfügbarkeit, Schulungen bla bla bla usw. abhängig.



Da geht es mit Sicherheit nicht um Geld,
sondern um Sicherheit und stabilität

Kann heute auch mit MS Produkten erreicht werden.




Ja, auch ich setze an manchen stellen Linux ein. und will KEINEN glaubenskrieg hier entfesseln.
Bitte warten ..
Mitglied: marc-1303
09.10.2007 um 07:24 Uhr
Hallo zusammen

Ich kann Pjodorf nur zustimmen.
SBS 2003 läuft EXTREM stabil. Ich habe seit 1.5 Jahren einen laufen in einem
KMU-Netzwerk mit 8 Clients. Ich möchte nie mehr darauf verzichten.

In den Anfängen haben wir noch mit Linux herumgewerkelt. Ich kann's leider
nicht anders sagen. Wir wollten die gleichen Funktionen wie mit SBS 2003 aber
halt auf Linux. Mit Ubuntu, OpenXchange, Samba, usw.
Wir haben es nie bis zur Betriebsreife geschafft.

Für zuhause ist aber ein SBS 2003 sicherlich übertrieben. Dann vielleicht schon
eher einen MS Home Server. Bringt glaub ich fast alles mit Ausnahme von
Exchange-Funktionalität.

Gruss
Marc
Bitte warten ..
Mitglied: Alphavil
09.10.2007 um 09:29 Uhr
Ich will hier auch keinen Glaubenskrieg auslösen, ne ne aber eine fachliche Diskussion ist doch ok oder?

Wir setzen bei vielen Kunden erfolgreich OX 5 und seit neustem OX Express Edition ein und das ohne Probleme.

Einziges Manko ist noch die Anbindung an Blackberry oder anderen mobilen Geräten, da haben die noch einiges aufzuholen im Vergleich zu Microsoft.

He he Microsoft selber setzt Linux intern ein


Aber jetzt bin ich total vom Thema abgeschweift

@ Junior178

Was soll den jetzt der Server eigentlich genau können? Ohne diese Angabe fürchte ich das dir da keiner gross helfen kann



In diesem Sinne frohen Schaffen


André
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
09.10.2007 um 12:47 Uhr
@Alphavil: Ich kann dir auch zustimmen. Das MS NICHT NUR MS Produkte einsetzt ist doch wohl klar. Machen wir ja auch nicht.

Aber für einen Server Zuhause, sollte Junior178 das OS wählken, womit ER am besten klarkommt. Schließlich raten wir hier ja nur rum. Er hat sich ja noch nicht dazu geäußert, was er kann.

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Alphavil
09.10.2007 um 13:43 Uhr
@ Pjordorf

Da Haste Recht, der Gute soll sich mal äusern was er kann und vorallem was er von dem Server erwartet.

Den auch mit Linux lässt sich sehr schnell und heute auch recht einfach ein Server aufsetzen.


Greetz André
Bitte warten ..
Mitglied: Junior178
09.10.2007 um 17:48 Uhr
Hallo Leute,
ich will sie nur verbinden, und mit allen drei ins Internet gehen,
2 PC´s haben ihre Drucker und mein Laptoop hat keinen eigenen und deshalb will ich einen übers Netzwerk laufen lassen.
Muß ich auf jeden PC Win XP und Office installieren und reicht das auf dem Server PC?
Bitte warten ..
Mitglied: gnarff
10.10.2007 um 03:13 Uhr
Hallo Junior!

Wenn Du mit den drei Rechnern nur ins Internet gehen willst, brauchst Du keinen Server, sondern nur einen Internetanschluss und einen Router, das kann schon ein einfacher Linksys WRT54G sein, der hat 4 Ports - das reicht.

Druckaufträge kannst Du auch im "MSHOME Kindernetzwerk" verschicken; spar Dir also Dein Geld und Deine Zeit...

Habe noch zwei Tutorials ausgegraben Windows-Netzwerk einfach einrichten und Netzwerk unter Windows XP; letzteres gefällt mir besser.

saludos
gnarff
Bitte warten ..
Mitglied: Junior178
12.10.2007 um 10:41 Uhr
Hallo gnarff,
ich habe hier einen "CISCO 800 Series" ist das ein Router den ich brauche?
gruß
Flori
Bitte warten ..
Mitglied: Junior178
12.10.2007 um 10:47 Uhr
ich gehe über die FritzBox 7050 ins Internet, zwei PC´s per Lan und mein Laptop per WLAN.
gibt es ne Möglichkeit, das ich einen Drucker über das Ethernet laufen las.
Bitte warten ..
Mitglied: gnarff
12.10.2007 um 15:35 Uhr
Der CISCO Router ist exzellent- vielleicht ein wenig überdimensioniert für Deine Beduerfnisse, aber wenn Du Ihn schon hast dann benutze ihn...
Der Drucker muss Netzwerktauglich sein, dann kannst Du ihn direkt ansprechen. Oder Du schaltest einen Druckerserver dazwischen, der muss nicht unbedingt extra angeschafft werden, jeder beliebige Rechner im Netzwerk kann diese Funktion ebenso gut erfüllen
.
saludos
gnarff
Bitte warten ..
Mitglied: Junior178
13.10.2007 um 09:41 Uhr
wie sehe ich das, das der Drucker netzwerktauglich ist?
Bitte warten ..
Mitglied: gnarff
13.10.2007 um 15:29 Uhr
Indem Du mir sagst, um welchen Drucker es sich handelt...
saludos
gnarff
Bitte warten ..
Mitglied: Junior178
14.10.2007 um 12:34 Uhr
Olivetti Job_Jet P210.
kennst du dich gut aus?
Bitte warten ..
Mitglied: gnarff
14.10.2007 um 16:56 Uhr
Der von Dir genannte Drucker ist ein Arbeitsplatzdrucker und kein Netzwerkdrucker.

saludos
gnarff
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst Microsoft Excange Server 2007 auf Windows Server 2003 Installieren? (9)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Remotedesktop Dienste auf Windows Server 2012 R2 installieren (8)

Frage von paulschen zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (12)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...