Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Server mit zwei Netzwerkkarten und IEEE802.3AD

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: juekoh

juekoh (Level 1) - Jetzt verbinden

20.03.2014 um 10:10 Uhr, 1501 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,
ich habe mir einen neuen Server zusammenstellen lassen u.a. mit zwei Netzwerkkarten. Der Berater hat mir empfohlen meinen direkten Switch an dem der Server angeschlossen wird zu überprüfen, ob er das Protokoll unterstützt und die beiden Netzwerkanschlüsse parallel betrieben werden können. Dabei nannte er den Standard IEEE802.3AD.
Hat damit jemand Erfahrung in einem Windows Server Netzwerk zwei Netzwerkkarten zu betreiben, die auch beide parallel genutzt werden? Gibt es Voraussetzungen z.B. beim Switch, umd das zu unterstützen?

Die besten Gräße
Jürgen
Mitglied: Pjordorf
20.03.2014 um 10:18 Uhr
Hallo,

Zitat von juekoh:
Switch an dem der Server angeschlossen wird zu überprüfen,
Hättest du die Bezeichnung deines namenslosen Switch auch gleich mitgeteilt, hätte man dir ein ja oder nein sagen können. So bleibt nur übrig, dir halt allgemein etwas zu deinen geforderten Teaming oder Linkaggregation oder LACP usw. zu sagen wie ein http://de.wikipedia.org/wiki/Link_Aggregation und dir zu Empfehlen dein handbuch deines uns unbekannten Switches mal ausführlich zu lesen ob dieser das denn Unterstützt oder nicht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Teaming

Gibt es Voraussetzungen z.B. beim Switch, umd das zu unterstützen?
Nun, wenn dein Switch es nicht kann dann kannst du es auch nicht nutzen. Ist doch klar, oder?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
20.03.2014, aktualisiert um 12:04 Uhr
Hallo,

Hättest du die Bezeichnung deines namenslosen Switch auch gleich mitgeteilt,
Ja und dann bitte auch gleich das Server OS, nicht dass das ein SBS ist der nur
eine NIC unterstützt wenn man Ihn mit den Assistenten eingerichtet hat.

Generell gilt aber wie Peter es beschrieben hat,
- das ganze nennt sich LAG (Link Aggregation Group)
- Wenn VLANs darüber geführt werden ist es ein Trunk
- Es gibt statische LAGs die dann fest und gleich auf
beiden Seiten konfiguriert werden müssen
- Und es gibt dynamische LAGs die mittels LACP
(Link Aggregation Controll Protocoll) angelegt werden
- RST (Rappid Spanning Tree) sollte der Switch und die
Karte auch beherrschen damit keine Netzwerkschleife (Loop)
entsteht.


Also die Netzwerkkarte und der Switch müssen das Anlegen
von LAGs beherrschen.


Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: juekoh
20.03.2014 um 16:26 Uhr
Hallo Peter,
sorry, für die unvollständig formulierte Frage. Ich bin noch sehr neu in diesem Forum.
Ich habe eine alte WS SBS2003-Domaine und möchte sie um einen FileServer ergänzen. Die Softwareseite diskutiere ich gerade in dem dazugehörigen Themenkreis.

Bzgl. der Switche bin ich vom Berater der Hardware darauf hingewiesen worden, als ich für Testzwecke einen zusätzlichen kaufen wollte, dass es heir ein bestimmter Type gebraucht werden könnte wegen IEEE802.3AD. Mehr konnte er mir nicht sagen. Daher habe ich diese Plattform gesucht, um Details heruaszufinden.
Nun hast du mir ja schon sehr gute Hinweise gegeben, Dobby hat sie ergänzt. Demnach benötige ich dazu spezielle Netzwerkkarten und dementsprechend einen speziellen Switch, die beide LAG und RST unterstützen.
Ich habe diverse Switche im Einsatz, hauptsächlich NetGear, Typen muss ich noch erkunden. Die Kaompatibilität kann ich dann aber selber schnell heruasfinden.
Im Server Themenbereich diskutiere ich gerade die richtige WS-Lizenzform für den neuen Server, WS2008 Standard oder gleich WS2012 und die Vorgehnsweise, um nicht auch noch eine Migration meines Exchanges 2003 vom alten Server im gleichen Schritt durchführen zu müssen. Ich will eben nur eine neue Anwendung installieren und die passt nicht mehr auf den alten Server. Ich habe auch inzwischen erfahren, dass auch SBS2003 aus der Wartung geht. Aber das muss ich wohl erst einmal hinnehmen.
Vielleich bekomme ich hier ja auch noch ein paar gut gemeinte Ratschläge.
Vielen Dank
Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
20.03.2014 um 19:38 Uhr
Hallo,

ich würde, wenn ich schon in den sauren Apfel beißen muss
und einen Server neu aufsetze gleich Nägel mit Köpfen machen
wollen. Gerade hier im Forum taucht diese Frage ob nun als
Beilage oder Hauptthema bestimmt einmal die Woche auf, da
alle gerade von MS Server 2003 umsteigen "wollen".

Nimm gleich einen dicken fetten Server und installiere Euch
MS Server 2012 Hyper-V drauf und dann Step-by-Step die
anderen Server auch als VM dort ablegen und gut ist es.

Demnach benötige ich dazu spezielle Netzwerkkarten und dementsprechend
einen speziellen Switch, die beide LAG und RST unterstützen.
- Jeder Netzwerk Serveradapter von Intel, also sprich Server
Netzwerkkarte kann das!

- Und die Switche sollten dann auch LAG (LACP) und STP, RSTP bzw. MST
können.

Wichtig ist das man minimal 2 und maximal 8 Kabel bzw. Swich/LAN Ports
zu einem LAG zusammenfassen kann und das entweder mittels Load Balancing
oder aber einem Failover, ich würde das Load Balancing immer vorziehen wollen.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (17)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

LAN, WAN, Wireless
Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (13)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Windows Server 2012 R2 Benutzerkonto für Zugriff auf AD Benutzer (1)

Frage von JulianOhm zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Problem nach DC-Installation unter Server 2012 R2 (9)

Frage von manuel1985 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...