Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Server2003 sp2 in Homenetzwerk als DC installieren ?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: oiltanker12

oiltanker12 (Level 1) - Jetzt verbinden

26.05.2007, aktualisiert 28.05.2007, 3423 Aufrufe, 9 Kommentare

Homenetz mit FB7170 Wlan schon vorhanden,DCsoll an die Box und als DC fungieren mit Bereitstellungsdienst.

hallo guten Tag,
ich möchte Euch gerne um Hilfe bitten. Ich schielder mal was ich tun möchte und was ich an Clients und Hardware verwende.

Im Rahmen meine Umschulung zum IT Systemelektroniker, möchte ich zu Hause einen RIS Server installieren.
Ich habe 2 Clients einer ist per Lan und einer per W-Lan an der Fritzbox 7170 neustes Firmware angeschlossen.
Als Betriebssystem fungiert bei beiden XP Pro Sp2. Der Server ist Server Standard und Sp2. Ich habe zusammen mit der Herraufstufung des Aktivdirektory auch den DNS installiert Als ich das hatte, habe ich den Bereitstellungsdienst installiert.
Das Problem welches ich jetzt habe ist das ich keinen Client in die Domäne überführen kann.
Was mach ich falsch ?
als der Server noch Client war konnte ich ohne Probleme auf ihn zugreifen (innerhalb der AG)
Wenn ihr mir helfen könntet, würde ich mich sehr freuen.
Dies ist eine Projektarbeit in der Schule und ich möchte gerne schon etwas zu Hause drüber lernen).

Danke

Holger
Mitglied: tbw-01
26.05.2007 um 19:39 Uhr
Du müßtest uns schon mitteilen, wo (an welche Stelle) es den nicht mit
dem Domänenbeitritt klappt.
Gibts Meldungen ??
Mir fallen da ohne groß zu überlegen, mindestens 10 Gründe ein warum es nicht klappt.

Cu,
TBW
Bitte warten ..
Mitglied: oiltanker12
26.05.2007 um 19:59 Uhr
oh sorry, ja die gibt es:

wk 1 Systemeigenschafte-Computername-Ändern Mitglied von Domäne <Domänenname> ok
jetzt die Meldung "Es konnte keine Verbindung mit einem DC für die Domäne <D-Name> hergestellt werden!

Im Detail:Hinweis: Diese Informationen sind für einen Netzwerkadministrator bestimmt. Wenden Sie sich an den Netzwerkadministrator, wenn Sie kein Netzwerkadministrator sind, und leiten Sie die Informationen in der Datei H:\WINDOWS\debug\dcdiag.txt weiter.

Ein Fehler ist beim Abfragen von DNS über den Ressourceneintrag der Dienstidentifizierung (SRV) aufgetreten, der zur Suche eines Domänencontrollers für die Domäne "domänenname.de" verwendet wird.

Fehler: "Bei der DNS-Abfrage wurden keine Einträge gefunden."
(Fehlercode 0x0000251D DNS_INFO_NO_RECORDS)

Es handelt sich um die Abfrage des Dienstidentifizierungeintrags für _ldap._tcp.dc._msdcs.familiefrank.de

Klicken Sie auf "Hilfe", um weitere Informationen zu erhalten.

Meine Domäne ist nicht bei der Denic registriert!!!

Der Server hat die IP10.4.0.1 SUBN 255.0.0.0
Die WK1 10.4.0.100 sub 255.0.0.0 und als DNS server die IP vom DC

Ich kann alle Rechner anpingen mit IP und Namen in beide Richtungen, jedoch den DC nicht mit FQDN .

Ich schwitze hierheute schon ganz schön, hoffe das ich nicht alzu viel falsch mache.

Meiner Fritzbox habe ich den Server in der Routingtabelle mitgeteilt da es sich um ein anderes Subnetz handelt.



danke erst mal
Bitte warten ..
Mitglied: tbw-01
26.05.2007 um 20:23 Uhr
Tja,
wie ich schon vermutet habe, und auch am meisten Probleme macht:

Das DNS ist nicht sauber konfiguriert.

Das tritt meistens dann auf wenn man den Wizzard dazu benutzt.
Ich, für meinen Teil, installiere und konfiguriere erst den DNS.
Erst wenn der sauber und in alle Richtungen funktioniert, setze ich das AD auf.

Wenn ein nslookup auf den FQDN des DCs schon nicht klappt, und die Clients den DC-Server-Eintrag im DNS nicht finden,
und Du noch nicht allzuviel Arbeit in das Testsystem gesteckt hast, mach folgendes:

- Den Server wieder herabstufen (Arbeitsgruppe)
- Das DNS deinstallieren !!
- Den gesamten Ordner "DNS" in \Windows\system32 löschen
- Rechner neustarten
- DNS über Systemsteuerung\Software\Windowskomponenten installieren und komplett einrichten.
- in den IP-Einstellungen der Netzwerkkarte als DNS-Server die eigene IP angeben (Server löst über sich selbst auf)
Zusätzlich in Systemeigenschalten\Computername - Ändern\Weitere als DNS-Suffix die komplette Domäne (abcxyz.local) angeben.
- Neustart
- mal mit nslookup SERVERNAME DNS testen.
Sollte so aussehen:
C:\Dokumente und Einstellungen\Sysop>nslookup server

Server: server.abcxyz.local
Address: 172.16.131.1

Name: server.abcxyz.local
Address: 172.16.131.1
Dann AD aufsetzen mit dcpromo.

Anschließend noch das "DNS in ActiveDirectory integrieren" aktivieren.

So, dann kannst Du die Clients in die Domäne heben.
Jetzt hast Du erst mal was zu tun....

CU,
TBW
Bitte warten ..
Mitglied: oiltanker12
26.05.2007 um 20:45 Uhr
Jo danke das werde ich machen,melde mich dann wieder!

schöne Feiertage noch erst mal........



gruß

Holger
Bitte warten ..
Mitglied: datasearch
26.05.2007 um 23:11 Uhr
@tbw-01 Ist das nicht "etwas" radikal so vorzugehen? Wenn er das in einer Produktivumgebung macht hat er ein Problem. Was soll´s.

@oiltanker12

Es kann vorkommen das der DNS nicht sauber eingerichtet wird. Du bist sicher über "Serverfunktionen hinzufügen" gegangen.

Mach bitte folgendes:

Zuerst musst du den fehler genau eingrenzen (sichergehen das es am DNS-Server liegt)

  1. Am Server anmelden
  2. dns-konsole starten und Zone überprüfen
    1. Ist eine Zone mit dem Domänenamen vorhanden?
    2. Ist eine Domäne oder Zone mit dem namen _msdcs vorhanden?
    3. Ist die Zone im AD abgelegt?

Wenn das alles OK ist, ist der DNS-Server in Ordnung. Die root-zone ist erstmal egal, sie könne maximal verhindern das der Server internet-namen auflösen kann. Wird bei 2k3 eigentlich nicht per Default gesetzt.

Nun solltest du noch einmal prüfen ob dein DNS-Server reagiert. Gehe dazu wie folgt vor:

  1. cmd.exe starten
  2. den befehl nslookup domäne.lan ausführen. Es muss die IP deines DNS-Servers kommen.
  3. wieder nslookup, diesmal auf den srv-record: nslookup _ldap._tcp.DOMÄNE.LAN Es muss der DNS-Name zurückkommen (wenn es nicht klappt, kommt non-exist-domain)

Falls du die Supporttools installiert hast, kannst du das alles auf einen Schlag testen indem du netdiag und dcdiag verwendest.

Wenn hier alles OK ist, muss das Problem am Client liegen.

Prüfe bitte am Client ob du den DNS-Server des Domänencontrollers verwendest und NICHT die FrotzBox (in 90% der fällt ist das die Ursache)

  1. cmd.exe auf dem client starten
  2. DNS-Server konfiguration prüfen: ipconfig /all
  3. DNS-Server auf funktion und erreichbarkeit prüfen: nslookup DOMÄNE.LAN
  4. svr-records prüfen nslookup _ldap._tcp.DOMÄNE.LAN

Wenn dein DNS auf Server und Client OK ist und er trotzdem nicht in die Domäne kommt kann es noch sein das die svr records falsch sind. Auf dem DC die SupportTools installieren und netdiag /fix ausführen, anschließend ipconfig /registerdns und ipconfig /flushdns um den cache zu leeren. Falls es das auch nicht war, kann es noch sein das der DC seine Records nicht schreiben kann, prüfe bitte ob "Sichere Dynamische Updates" oder "Sichere und nicht Sichere Dynamische Updates" für die Zone aktiv sind und starte nochmal netdiag /fix.

So, mehr kann nicht sein, was mit DNS zu tun haben kann...neueinrichten der Domäne hilft dir auch nicht weiter .... du sollst lernen Probleme zu lösen und nicht "wegzuinstallieren".

ich hoffe das hilft.
Bitte warten ..
Mitglied: tbw-01
27.05.2007 um 08:33 Uhr
@tbw-01 Ist das nicht "etwas"
radikal so vorzugehen? Wenn er das in einer
Produktivumgebung macht hat er ein Problem.
Was soll´s.

Natürlich kann man das nicht in einer Produktivumgebung machen.
Aber erstens ist er noch in der Ausbildung, also er lernt noch.
Und zweitens möchte ich die Leute davon abhalten, diesen dämlichen Wizzard zu nutzen um ein DC aufzusetzen.
Das geht meistens schief weil das DNS nicht sauber läuft.

CU,
TBW
Bitte warten ..
Mitglied: datasearch
27.05.2007 um 19:04 Uhr
Jepp, Der Wizzard ist wirklich (mal milde ausgedrückt) fehleranfällig. Aber, er sollte auch gleich lernen das das so ist. Wenn er oder einer seiner späteren Kollegen in einer zukünftigen Umgebung den Wiz verwendet hat muss er ja auch wissen was da schiefgegangen ist. Es ist immer mal gut wenn man weiß wie man die DNS-Reg wieder geraderückt. Ich Persönlich würde bei einer verpfuschten W2k3 Server install auch die CD reinwerfen und neu installieren. Zumindest solange er nicht im Produktivnetz läuft. (manche leute kommen auf die tollsten einfälle bei der einrichtung einer Domäne)

Die vorgehensweise DNS-Prüfen, Sicherheit Prüfen und DNS neu registrieren klappt meistens. entweder sind die Sicherheitseinstellungen versaut, die msdcs-zone nicht angelegt oder der DC hat seine records gesendet als der DNS-Dienst noch nicht oben war. Ist doch gut wenn man ihm das gleich von anfang an so beibringt
Bitte warten ..
Mitglied: tbw-01
27.05.2007 um 19:50 Uhr
Du hast ja Recht.
Allerdings verstehe ich auch nicht, warum die Ausbilder immer wieder die einfache Wizzard-Variante wählen.
Wenn es da zu Problemen kommt, stehen die auch auf dem Schlauch.
Ich hab das selbst als Umschüler (nur 2 Jahre Ausbildung) so erlebt.

Wenn ich dann die Schritt für Schritt- Variante erwähnte, wurde gleich abgewiegelt "Zu lange; zu kompliziert"
Wenn aber die Wizzard-Variante fehlschlug, wurde gleich die W2K3-CD wieder im Klassenraum rumgereicht.

Natürlich sollte er wissen, wie man sowas löst. Aber ertmal, finde ich, sollte man
aufzeigen, woher die Fehler kommen.

Na ja,
in einer Produktivumgebung würde ich natürlich auch darauf erpicht sein das DNS geradezubiegen.

Cu,
TBW
Bitte warten ..
Mitglied: oiltanker12
28.05.2007 um 13:23 Uhr
Hallo erst mal.........grins,

danke für Eure Hilfe, der fehler lag nicht am Server,sondern am Client..........
ich habe übrigens die DNS tatsächlich zusammen mit dcpromo erstellt, aber alles war da wo s sein sollte.
Wenn ich in einer Produktivumgebung gewesen wäre , hätte ich das Prob anders gelöst.
Nun gut, ich habe das AD und DNS entfernt und alles nochmal ohne Wizard inst. das Ergebnis war das mir die msdcs Zone fehlte.
Ich habe auch das wieder gelöscht und trotz aller Warnungen die DNS zusammen mit dem AD installiert.
Alles war erfolgreich. nslookup hat in allen Richtungen exakt funktioniert, nur der Client konnte server.xxxx.local nicht auflösen!!! Dann las ich ich in deinem 2ten Beitrag ich müsse als DNS Server den Server und nicht die Fritzbox angeben! Peng da hatte ich die Erleuchtung, ich hatte die FB eingetragen.....hat mich verwirrt halt einfach.
Ich habe die WK1 erfolgreich in die Domaine gehoben und muss jetzt noch zusätzlich den bereitstellungsdienst installieren und ein Image mit riprep und eines von cd erstellen.
Jo, könnte auch da etwas Hilfe sicher gebrauchen, schaue aber erst mal im Forum ob es schon Beiträge dazu gibt.
Übrigens ich suche immer noch einen Praktikumsplatz im Hanauer und Frankfurter Raum.


grins........

danke

Holger
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Gruppenrichtlinien-Vorlage Office 2013 auf einem DC 2003 (5)

Frage von bluepython zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst NTP Server auf einem Windows Server 2008 R2 DC standardmäßig schon drauf? (11)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Windows Server
AD DC Failover zeitintensiv und DHCP repliziert nicht (2)

Frage von JiggyLee zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (10)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...