Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Serverablöse - neuen und alten Server mit gleicher IP Adresse im Netz betreiben

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: djbazo

djbazo (Level 1) - Jetzt verbinden

16.03.2011 um 09:24 Uhr, 4673 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo zusammen,

wir wollen unseren Hauptserver (2003) austauschen und den neuen Server (2008) gleichzeitig hochziehen.
Die IP Adresse soll nachher genau die gleiche sein wie vorher.

Ich würde den Server gerne Remote (übers Internet) administrieren und ihn daher ins bestehende Netz integrieren, damit ich einen Internetzugriff habe.
Jedoch fehlt mir der Ansatz. Ist dies mit einem Gateway wie unten beschrieben möglich?
623f60b186a69c3eec7d586d92c7fa82 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Ich möchte ungern dem neuen Server eine "Übergangs" IP geben.

schonmal Danke im voraus
Mitglied: manbar
16.03.2011 um 09:35 Uhr
ein paar Fragen bevor es weitergeht:

ist der 2003er ein Standard, oder ein SBS?
ist der 2008er ein Standard, oder ein SBS?

welceh Dienste laufen auf dem alten Server noch so?
was ist mit "GWPC"gemeint? -sorry ich steh auf dem Schlauch ^^
hast du einen Drittrechner den du evtl übergangsweise als Server nutzen kannst?
Bitte warten ..
Mitglied: djbazo
16.03.2011 um 10:32 Uhr
Hallo manbar,

sorry - anbei die Ergänzung

- 2003 und 2008 beides mal Standard
- Die Server werden als DC, DNS, DHCP, Fileserver, Printserver, Mailserver betrieben
- Der GWPC wäre die "Gateway-PC" Lösung wenn es so klappen würde.....
- Ein Drittrechner ist nicht vorhanden
Bitte warten ..
Mitglied: manbar
16.03.2011 um 10:37 Uhr
hab nochmehr Fragen ^^

- soll nur die IP, oder auch der Name hinterher identish mit dem des alten Sein?
- wieviel Ausfallzeit hast du bei dem Umzug eingeplant(machst du das am WE, abends.. während des Betriebes?
- welchen Mailserver nutzt du?
- wieviele Nutzer und PCs hängen momentan im Netz und werden vom Server (alt) bedient?
- hast du eine aktuelle Doku was Benutzergruppen, Rechte, Gruppenrichtlinien, Zugriffe etc angeht?
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
16.03.2011 um 10:38 Uhr
Darf man fragen, warum Du gegen eine Übergangs-IP bist? Das ist doch hinterher kein großes Problem mehr, die IP-Adresse dann richtig einzustellen?! Zumal ich vermute, dass die Clients die DHCP-Antwort auch vom DC bekommen. Und dann spielt die IP des DC ja sowieso nur eine untergeordnete Rolle. Oder habt ihr euer Netz anders eingerichtet? Und wenn ja, warum?
Bitte warten ..
Mitglied: djbazo
16.03.2011 um 11:15 Uhr
@manbar

- soll nur die IP, oder auch der Name hinterher identish mit dem des alten Sein?
-------> Nur die IP ist gleich. Er bekommt einen neuen Servernamen
- wieviel Ausfallzeit hast du bei dem Umzug eingeplant(machst du das am WE, abends.. während des Betriebes?
-------> Wochenende daher auch voradministration (der Server / die Domäne / die Clients wird komplett neu und parallel aufgesetzt)
- welchen Mailserver nutzt du?
-------> DOMINO
- wieviele Nutzer und PCs hängen momentan im Netz und werden vom Server (alt) bedient?
-------> je ca 50
- hast du eine aktuelle Doku was Benutzergruppen, Rechte, Gruppenrichtlinien, Zugriffe etc angeht?
-------> alles andere wäre fahrlässig
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
16.03.2011 um 12:13 Uhr
Allerdings hat man das in 10 Minuten erledigt. Den DC auf den Clients zu ändern wird wohl auch nur in einer Zeit möglich sein, in der die Clients offline sind. Und das bedeutet gleichzeitig, dass Du dann auch nicht alle Client-Caches händisch löschen musst, weil das wie in Deinem Link erwähnt auch beim Rechnerneustart passiert.

Was meinst Du eigentlich mit "(der Server / die Domäne / die Clients wird komplett neu und parallel aufgesetzt)" ? Willst Du alle Clients auf dem neuen Domaincontroller neu anmelden?! Ist denn die Domäne so schlimm organisiert? Zumal Du da dann schon ein gutes Stück Arbeit vor Dir hast - ein Client kann nicht Mitglied zweier Domänen sein... Es wäre doch auch möglich, den neuen DC erstmal als 2. DC einzurichten, dann vom 1. Server ein Image ziehen und dann die Master-Rollen alle auf den zweiten (neuen) zu transferieren. Dabei würdest Du Dir das Neueinrichten der Domäne sparen. Den Mailserver kannst ja schon vor dem Transferieren der Rollen einrichten und erst nach dem Rollentransfer "scharf" schalten...
Bitte warten ..
Mitglied: djbazo
16.03.2011 um 13:39 Uhr
Ich habe bereits ein fertiges Skritp welches mir die Domäne 1zu1 komplett einrichtet.
Ebenso besteht ein Deployment (ZTi) für die Clients.
Daher wird alles "NEU" aufgesetzt.

Ich bin zwar sehr dankbar über deine Antworten, jedoch Frage ich mich ob du bezüglich meiner Fragestellung ein Problem hast oder ob du mir mit konstruktiven Ansätzen helfen kannst.
Hast du in diesem gestellten Umfeld bereits Erfahrung oder bist du in diesem nur belsen?
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
16.03.2011 um 14:11 Uhr
Hi,
@djbazo

du solltest es dir nicht mit den Leuten verscherzen, die versuchen dir kostenlos zu helfen, obwohl deine ursprünglichen Informationen mehr als dürftig waren.

Ich habe bereits ein fertiges Skritp welches mir die Domäne 1zu1 komplett einrichtet.
Ebenso besteht ein Deployment (ZTi) für die Clients.
Daher wird alles "NEU" aufgesetzt.
Diese Informationen wären im Ausgangspost angebracht gewesen.
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
16.03.2011 um 14:26 Uhr
Lieber djbazo,

meine Antworten waren nur als Anregung gedacht. Es steht Dir ja völlig frei, es anders zu tun. Und wie goscho schon sagt, Deine Informationen waren nicht besonders ausführlich. Und meine Kristallkugel ist leider kaputt...
Übrigens habe ich die Anregungen auch deshalb gebracht, weil ich den Eindruck hatte, Du machst das vielleicht noch nicht so lange. Denn Deine Aussage, dass auf einem einzigen Server Dienste á la "DC, DNS, DHCP, Fileserver, Printserver, Mailserver" laufen sagt schonmal, dass Du entweder die Empfehlungen von MS nicht kennst - oder sie ignorierst, was ich in einem produktiven Umfeld nicht empfehle. Klar, es geht, aber muss man es deshalb auch machen?

Also nichts für ungut, aber das nächste Mal musst Du entweder mehr Informationen bereitstellen oder eben akzeptieren, dass auch Alternativvorschläge kommen.
Bitte warten ..
Mitglied: djbazo
16.03.2011 um 15:32 Uhr
@ goscho

die geforderten Informationen waren irrelevant zur Beantwortung meiner Frage
wir diskutieren jedoch komplett an der Frage - die oben gestellt wurde vorbei.
-> Ist dies mit einem Gateway wie unten beschrieben möglich?
Somit hat es nichts mit verscherzen zu tun.
Ausserdem habe ich in diesem Forum sehr viele User schätzen gelernt, die mir Ansätze gegeben haben die mein Gerüst komplettieren - oder die meine Frage beantworteten.
Jedoch fehlt mir auch bei deinem Kommentar ausser der Kritik (die auch angebracht werden darf) ein Hinweis wie ich mein Problem lösen kann.

@ kingkong

ich weiß nicht welche Informationen man zur Beantwortung der gestellten Frage noch benötigt
-> Ist dies mit einem Gateway wie unten beschrieben möglich?
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
16.03.2011 um 15:56 Uhr
Nun gut, dann mach ich es kurz: Nein, Dein Gateway funktioniert nicht.

Die Langfassung: Wenn zwei Netzwerkkarten in Deinem PC im selben Subnetz liegen, dann ist für den Rechner nicht klar, wie die Informationen nun beschafft werden sollen, es existieren ja dann zwei Rechner mit der gleichen Adresse. Dies sollte aber klar sein, wenn Du Dich auch nur ein bißchen mit Netzwerktechnik auskennst, was für Deinen Job sicherlich erforderlich ist. Die einzige Möglichkeit, die Du hast, wäre ein NAT der Adresse des neuen DC auf ein am Administrationsrechner unbekanntes Netz. Dieses kannst Du dann über die zweite NIC im Rechner ansprechen, weil der NAT-Router das transparent erledigt. Aber ob dieser umständliche Aufbau wirklich nötig ist, wo Du die Anpassungen bei Ändern der DC-Adresse doch innerhalb weniger Minuten erledigen könntest?! Es ist Deine Entscheidung. Und das wars für mich...

EDIT: Ok, noch eine letzte Ergänzung: Ich sehe gerade, dass Du den Rechner mit der gleichen IP scheinbar ins gesamte Netz intergrieren wolltest. Noch nie etwas von IP-Adresskonflikt gehört?! Hättest viel Spaß, wenn Du das wirklich umsetzen würdest, denn dann ist im Netz mittelfristig jeder Client betroffen, der auf den DC zugreifen will...
Bitte warten ..
Mitglied: djbazo
16.03.2011 um 15:59 Uhr
Danke für die Ausführung. Dann werde ich es wohl verzichten den Server Remote zu Installieren und setze diesen in ein "separates" Offline Netz.

EDIT: schau dir das Bild nochmal genau an. SWITCH1 und SWITCH2 sind getrennt zu betrachten. Daher auch Gateway
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Neuer DC mit gleicher IP Adresse (12)

Frage von chb1982 zum Thema Windows Server ...

E-Mail
gelöst Falsche SMTP Server IP Adresse (6)

Frage von laster zum Thema E-Mail ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Aus dem Heimnetzwerk (Fritzbox) auf VNC Server mit fester IP-Adresse zugreifen? (3)

Frage von BigL15 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (10)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...