Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Serverbasierte Profile nur langsam vom Server

Frage Microsoft Windows Userverwaltung

Mitglied: routeserver

routeserver (Level 1) - Jetzt verbinden

12.08.2008, aktualisiert 15.08.2008, 5222 Aufrufe, 11 Kommentare

Ich weiß, das Thema ist grundsätzlich nicht neu. Deswegen überspringe ich mal gleich den Anfang.

Ordnerumleitung am DC ist aktiv und scheint problemlos zu arbeiten in 3 Netzen.

Aber mir geht es speziell um das Timing. Große Profile, die itunes sei dank 10GB und größer werden, werden langwierig geladen, obwohl offline-sync deaktiviert ist. Als erster bekommt der User trotzdem die C-Partition vorgeblendet, so dass ich annehmen muss, dass er doch bei Abmelden ins kopiert. Das macht auch Sinn, denn bei einer 100MBit-Leitung ist 10GB auch etwas zeitintensiv.

Meine Fragen:
Wie kann ich testen, ob er wirklich direkt vom Server arbeitet, ohne zu kopieren. Bzw. habt Ihr einen Ansatz, den Fehler zu lösen?
Standardmäßig befindet sich ja der Profilordner inkl. Desktop und Eigene Dateien auf dem Server. Kann ich vielleicht nur Desktop und Eigene Dateien vom kopieren ausschließen? Denn das ist ja das eigentlich Dicke, was mich blockiert.

Viele Grüße

Jörg
Mitglied: 6741
12.08.2008 um 14:25 Uhr
10GB Profile, selber schuld !!!

wie sieht das normale kopieren von Daten auf den DC aus? Läuft das mit normalen Speed? Ist ein Switch im Einsatz den man managen kann? Zeigt der evtl Erros oder Collisisonen?

so viele Frage ...
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
12.08.2008 um 14:28 Uhr
Hi Jörg,
was ist das Problem? Du kannst bei iTunes sehr wohl angeben, wo er die Daten ablegen soll. Sprich es würde mehr als Sinn machen ein Netzlaufwerk anzulegen und dort die Daten abzulegen. Denn 10GB ist eine Menge an Daten und dauert dem entsprechend lang, bis das Profil geladen ist.
Genauso mit den Eigenen Dateien, diese kannst du genauso auf ein Netzlaufwerk zumleiten und zuästzlich über ne GPO den Pfad ändern. Somit werden die Profile auch kleiner.

Warum den Desktop ausschließen. Sowas gehört schließlich auch zu einem serverge. Profil und sonst kannst du auch lok. Profile nehmen. Man kann (auch über GPO) eine max. Größe in MB festlegen.


Gruss,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
12.08.2008 um 14:37 Uhr
Servus,

den Begriff "Ordnerumleitung" muß man durch die M$ Brille sehen, um Ihn zu verstehen.

Es ist NICHTso, daß dieser Ordner "umgeleitet" wird, wie man am Beispiel mit den gelben Schildern auf der Landstrasse denken könnte.
Es ist eher so, daß die Ordner lokal gepiegelt - und beim abmelden zurückgeschrieben werden.
Von daher stelle Itunes so ein, daß es auf einem Netzwerklaufwerk nach den Daten sucht und nicht das Profil zumüllt.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: routeserver
12.08.2008 um 15:32 Uhr
Hi Leute,

zunächst einmal vielen Dank für die schnellen Antworten. itunes sollte nur ein Beispiel sein. Ich betreue Büro, die mit Medien zu tun haben. Entsprechend häufig finde ich mal eine 800MB große Videodatei auf dem Desktop. Ich kann den jetzt sperren, aber das wäre ja auch ein schlechter Service.
Ich hatte es unter Windows 2000 Server mal soweit geschafft, dass eigene Dateien und Desktop wir wie M$ Brille umgeleitet, sondern real von Server kamen. Dann können da auch 10GB liegen, weil die ja dort nicht bewegt werden.

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
12.08.2008 um 15:38 Uhr
Hi,
Der Desktop ist keine Datenablage sondern für Verknüpfungen gedacht! Kannst du so 1:1 weitergeben....das lernt man sogar bei M$ Schulungen. Sowas verursacht nur unnötigen Traffic und stopft das Netzwerk zu - Service hin oder her. Wir haben 2 Wochen vorher ne Mail an alle MA geschickt und Punkt Montag Morgen 8 uhr war die GPO aktiv. Kein Motzen, Keine Anrufe, etc...alle waren damir zufrieden - ca. 250.00 MA. *g*

Du musst uns mal definieren was bei dir "direkt vom Server ist" und "Umleitung" heißt?!

Ich nehme doch an, dass jeder User ein per. Netzklaufwerk / Gruppenlaufwerk hat. Genau dort gehören die Daten hin ober eben lokal - wenns unwichtig ist.

Als Admin muss man eben auch den Finger heben können und nicht nur immer an den Service denken!


Gruss,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: routeserver
12.08.2008 um 20:05 Uhr
Ich habe hier zahlreiche kleine Medienbüros, die höchst leistungsfähige Server mit wenigen Usern haben. Am Server hängen selten mehr als 20 User. Diese haben aber häufig Gigabitleitungen und benutzen das Videoarchiv direkt vom Server.

Die Logik aus MS-Schulungen muss ich nicht immer anwenden. Ich persönlich bin bei Dir mit dieser Auffassung, aber einigen legen nun mal aktuelle Themen da ab. Und wenn ich eine Umleitung in den persönlichen Netzordner mache, ist das auch egal.

Trotzdem die technische Frage. Wie bau ich eine Umleitung, ohne das das System erst auf lokal kopiert?

Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
13.08.2008 um 20:21 Uhr
Hallo Timo,

das:

den Begriff "Ordnerumleitung" muß man durch die M$ Brille sehen, um Ihn zu verstehen.
...
Es ist eher so, daß die Ordner lokal gepiegelt - und beim abmelden zurückgeschrieben werden.

stimmt nicht (es sein denn, man ist ganz schlau und leitet auf den servergespeicherten Profile-Pfad um).

Grüße, Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: routeserver
14.08.2008 um 00:48 Uhr
Hi Steffen,

kannst Du das bitte mal etwas ausführlicher beschreiben?

Ich habe meine Profile-Ordner im Netz und habe darin jeweils für Eigene Dateien, Desktop etc. Ordnerumleitungen für die GOP eingerichtet.
Bei mir kopiert er, was muss ich ändern, damit er nicht kopiert, sondern real in den Ordner umleitet?

Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
14.08.2008 um 10:31 Uhr
Hallo Jörg,

dein Schreibstil trägt nicht gerade zum Verständnis bei...

Leitest du Ordner auf ein Netzlaufwerk um, welches einerseits nicht der Pfad zum servergespeicherten Profil und andererseits Offline Dateien nicht aktiviert hat, wird lokal nichts gespeichert.

Grüße, Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: routeserver
15.08.2008 um 00:35 Uhr
Hi Steffen,

ich glaube, jetzt weiß ich was Du meinst. Wenn ich die normalen Profile in
\\server\profiles\%USERNAMEN%
speichere und die eigenen Dateien unter
\\server\my documents\%USERNAMEN%\

Dann sind die beide getrennt und ohne Offline-Funktion wird auch nix gespeichert.

Habe ich es getroffen und ist der Schreibstil passender?

Gruß
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
15.08.2008 um 01:49 Uhr
Hallo Jörg,

genau so sollte es funktionieren.

Grüße, Steffen
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Server sehr langsam bei vielen kleinen Dateien (5)

Frage von MichiBLNN zum Thema Windows Server ...

Vmware
gelöst Server 2008 R2 in VMware (ESX-Farm) extrem langsam (10)

Frage von YotYot zum Thema Vmware ...

KVM
HDD IO sehr langsam auf Server (6)

Frage von itschloegl zum Thema KVM ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...