Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Serverbetrieb mit 1 dyn. IP und .ch Domain?

Frage Internet Internet Domänen

Mitglied: Romeolein

Romeolein (Level 1) - Jetzt verbinden

01.01.2009, aktualisiert 21:42 Uhr, 5129 Aufrufe, 8 Kommentare

Erstmal allen Administrator Foren Usern ein frohes und erfolgreiches neues Jahr!

Was muss ich tun, damit meine Domain bei Switch.ch registriert (beispiel) www.XXX.ch auf meinen Server verweist. Leider verfüge ich nur über 1 dynamische IP. Laut meinem DSL Anbieter ist es nicht möglich mir eine fixe IP zu zu weisen. Da ich noch keine grossen Netzwerkkentnisse besitze, wäre ich froh, wenn mir jemand mit Rat und Tat zur Seite stehen würde um meinen Server dennoch ans I-Net anzubinden.

Herzlichen dank zum Voraus allen, die mich hier unterstützen werden

freundliche Grüsse

Romeo
Mitglied: education
01.01.2009 um 16:52 Uhr
a. provider wechseln.
b. mit provider reden warum es nicht geht bzw was du machen must das es geht (anschluss wechsel usw.)

c. warum willst du eine feste ip für deinen server? du sagst selber netzwerktechnisch bist du nicht so fit, nur wenn du feste ip auf deinen server bekommst geht die arbeit erst mal richtig los.
Bitte warten ..
Mitglied: Romeolein
01.01.2009 um 17:16 Uhr
Hallo education,

zu a. hab lange genug gesucht, bis ich einen verlässlichen Provider gefunden habe, zur Info ist mein 4ter und wohl letzter.

zu b. mein Provider bietet 1 fixe IP an an, nur leider in einem Businesspaket, mit einer Leistung von 5000/500 (Down-Uploadgeschwindigkeit), dies ist für mich leider absolut ungenügend.
c. Ich bin mir bewusst, dass ich keine fixe IP bekomme, daher suche ich nach einer Lösung, die vernünftig und auch wenn möglich kostenlos ist, meinen Server ans I-Net anzubinden.
ich bin gerne bereit, was dazu zu lernen, es war nie die rede davon, dass ich mich vor arbeit scheue.
Bitte warten ..
Mitglied: education
02.01.2009 um 07:42 Uhr
also wenn es für den kommerziellen gebrauch ist wirst du mit "kostenlosen" mitteln nicht viel finden.

ansonsten bleibt nur noch dyndns.
aber du hast immer noch nicht geschrieben wofür du das ganze brauchst, wenn du einen eigenen mail server machen willst ist auf dauer eine feste ip von vorteil.

thema feste ip und businesspaket : ich weis nicht wie es in der ch ist wegen fester ip welche vorschriften usw. aber der anbieter wird bestimmt noch andere leitungen zur verfügung haben die stärker sind, ist halt eine frage des preises.
Bitte warten ..
Mitglied: Romeolein
02.01.2009 um 09:32 Uhr
Also, die Serveranbindung ist für mich zur Zeit nicht kommerziell, da ich eigentlich gerne über den Server

a) mailen möchte
b) Weltweit von meinem Notebook, per VPN Zugriff auf meinen Server haben möchte um Fotos darauf abzulegen und auch Fotos vom Server auf den Notebook zu laden.

Mein Provider bietet selbstverständlich noch höherwertige Businesspakete an, nur leider auf Basis, von SDSL und VDSL, dies würde heissen, ich müsste meinen ganzen Telefonieanschluss umbauen lassen was verdammt hohe Kosten nach sich ziehen würde, ebenso, auch die höherwertigen Businesspakete. Wollte eigentlich nur den Server verwenden, da ich den von einem guten Bekannten geschenkt bekommen habe, da er seine IT Infrastruktur erneuern lassen hat.
Was ich mal überlegt habe, ist dass wenn ich dies hier schaffen sollte, zu einem späteren Zeitpunkt noch VoIP dazukommen könnte.
Bitte warten ..
Mitglied: sjuerges
02.01.2009 um 10:21 Uhr
zu

a) mailen möchte:
Mit einer dynamischen IP würde ich mir das mailen DEFINITIV verkneifen. Ursache: Blacklisten wie zen.spamhaus.org haben eine liste der dynamischen IP Adressen. Eingehende Mails von solchen dynamischen Adressen wird häufig erstmal als Spamverdächtig behandelt oder direkt verworfen.

b) Wenn du nur einen Mail/Datenspeicher suchst, miete dir einen günstigen VServer in einem Rechenzentrum. Dort hast du eine schnelle Anbindung, höhere Uptimes und feste IP's.

Wenn es unbedingt zuhause sein muss:
lege dir einen dyndns.org dyanmic host eintrag zu, installiere einen dyndns update auf deinem serer oder such mal deinen router ab ob er eine updatefunktion hat.

Dann erstelle einen CNAME Nameservereintrag bei deinem Registrar, z.b fpr hostname.deinedomain.ch auf hostname.dyndns.org

fertig.

Aber wie gesagt, ich würde mir das verkneifen, und wenn du mail raussenden willst, dann auf JEDEN FALL nur über einen Smarthost.
Bitte warten ..
Mitglied: Romeolein
02.01.2009 um 13:01 Uhr
UPDATE zum besseren Verständnis.

Istzustand:
Es besteht ein auf TCP/IP bestehendes Netzwerk mit 2 Workstations und 2 Notebooks, alle mit fixer IP an einem 8-Port Switch zusammengeführt. Alle Betriebssysteme sind Windows XP professional. Der Switch ist mit dem Linksysrouter verbunden, der an einer analogen schweizer Telefonlinie hängt, mit 1 dynamischen IP.

DSL Modem: Linksys WAG 160N Ultra Range Plus Router
Server: IBM Netfinity 5500, quad Xeon, 4 GB Ram, 6x 73 GB Ultra 160 SCSI HDD, DLT Laufwerk 40 GB.
Backup: Sun 7-fach Tapechanger (baugleich Western Digital Tapechanger)
Server OS: Collax Business Server
Securityserver: Collax Security Gateway
Backupsoftware: Bacula

Mein Ziel:
Server in das bestehende Netz einbinden, komplettes Netzwerk sichern, Server ans I-Net anbinden über meine registrierte Domain, um damit mailen zu können, eine HP ins Netz zu stellen und per VPN Zugriff auf den Server zu haben, damit ich Fotos und Filme dort ablegen oder auch auf den Notebook ziehen kann. Mein Registrar (Switch.ch) verlangt nach 2 Nameservern, die ich dort erst eintragen muss.
Frage:
ist es überhaupt möglich meinen Wunsch in die Realität umzusetzen, wenn ja, wie und mit wie viel Aufwand ?

herzlichen Dank zum voraus all jenen die hier eine eselsgeduld für mich aufbringen.
Bitte warten ..
Mitglied: sjuerges
02.01.2009 um 15:37 Uhr
Antwort:

Ist es möglich meinen Wunsch in die Realität umzusetzten
--> ja

wie ?
--> hab ich doch oben beschrieben:
1) schaff dir einen dyndns.org hostnamen an
2) schau in deinem router das er die dyn. IP bei Vergabe an dyndns.org meldet
(du musst VPN Passthrough und dyndns updates im ROUTER konfigurieren)
3) nutz die nameserver von deinem registrar (wenn möglich) ... und erstelle einen cname servername.deinedomain.ch auf hostname.dyndns.org
4) Erstelle im Router Portweiterleitungen auf den Server für die Dienste die du auf dem Server freigeben willst (Port 25, Port 80,+ VPN Zeugs, je nach art )
5) Aufwand (die entscheidene frage) ist HOCH, und der NUTZEN wird bei einer DSL leitung mit geringer bandbreite minimal sein.

Wenn du wirklich Foto's und Filme abspeichern willst und auch VERNÜNTIG SCHNELL über VPN darauf von überall zugriff haben willst: NIMM DIR EINEN SERVER ODER VSERVER mit vernüntig schneller anbindung im rechenzentrum. kosten doch fast nix mehr.
Bitte warten ..
Mitglied: Romeolein
03.01.2009 um 20:34 Uhr
erstmal herzlichen Dank für die Info's, ich weiss jetzt zumindest mal, dass es klappen kann. Da ich aber was Serveranbindung und Internet betrifft, noch blutiger Anfänger bin, hoffe ich, dass mir jemand diese oben aufgeführten Schritte, Schritt für Schritt erklären kann, damit ich diesen Thread irgendwann mal schliessen kann.
freue mich auf eure Hilfe

Gruss Romeo
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Sicherheit
Mirai-Botnetz: Dyn bestätigt Angriff von zig-Millionen IP-Adressen

Link von runasservice zum Thema Sicherheit ...

Firewall
gelöst Site-to-Site-VPN und Cisco VPN-Client von gleicher IP (2)

Frage von TripleDouble zum Thema Firewall ...

Erkennung und -Abwehr
Backdoor in IP-Kameras von Sony (4)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...