Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Serverfreigaben immer wieder kurz unterbrochen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: mitthrawnuruodo

mitthrawnuruodo (Level 1) - Jetzt verbinden

12.01.2013 um 09:21 Uhr, 2966 Aufrufe, 8 Kommentare

Werte Gemeinschaft,

wir haben folgendes Problem beim Versuch, einen alten Windows Server mit einem Server 2008 Foundation zu tauschen:

Kurze Information noch zu den im Einsatz befindlichen Rechnern:
- Server neu läuft mit Win Server 2008 Foundation (15-User Limit, das wohl gerade noch so ausreicht)
- Client-Rechner: Win XP SP2 (hätten wir zuletzt noch auf SP3 aktualisiert) sowie Win7

Im Testbetrieb sieht alles meist noch gut aus, bis auf vereinzelte Probleme leicht verzögerter Einbindung von Netzlaufwerken und UNC-Pfaden nach Neustart der Client-Rechner.
Bei größeren Lasttests hätten wir auf vereinzelten XP-Rechnern durchaus vereinzelt Probleme feststellen können, konnten aber nichts in der Richtung reproduzieren. Die Win7-Rechner liefen derweil aber ohne Probleme mit Last weiter.

Wenn man am nächsten Tag dann einen minimalen Betrieb fährt gerade mit 2 Win7-Rechnern und 2 WinXP-Rechnern geht die Netzwerkverbindung zum Server auf allen Rechnern (?!) immer wieder kurz verloren was entsprechende Fehler in den Programmen auswirft.
Über die Teamviewer Fernwartungsanzeige sehe ich in der Partnerliste zur betroffenen Zeit auch immer wieder, dass der Rechner kurzfristig nicht verfügbar ist. Wenn keine Last mehr auf dem Server ist, wird er durchgehend online angezeigt ...

Es werden leider überhaupt keine Fehler protokolliert!
Switch wurde bereits getauscht, alte XP-Rechner bereits mit neuen Win7-Geräten getauscht, sämtliche Netzwerkteile überprüft - sobald man den alten Server wieder online nimmt, hat man auch die Probleme nicht mehr, von daher hätten wir Netzwerkkomponenten ausgeschlossen.

Hätte jemand bereits Erfahrung bei solchen Problemen und könnte uns eventuell bitte weitere Ratschläge geben?

Ich würde als nächstes auf die WinXP-Clients oder auf das Serverbetriebssystem in der Foundation-Version tippen.
Kann ein eventuell überschreitendes Benutzerkontingent solche Probleme verursachen? Ich hätte auf die Schnelle jetzt nur etwas gelesen, dass bei Erkennen einer Trust-Relation-Domain das Betriebssystem nach 10 Tagen heruntergefahren wird oder so. Warnhinweise in dieser Richtung hätten wir aber nicht gesehen, auch wären nur 14-15 Benutzer am Server angelegt.

Zudem hätte ich einen ansatzweise ähnlichen Fall hier gefunden:
http://www.administrator.de/frage/serverfreigaben-sind-manchmal-erreich ...
Interessant hier der Aspekt mit den WinXP-Problemen, die sich aber nur auf diese beschränken und auch in anderer Form auftreten (nicht im laufenden Betrieb aber auch sehr betriebsstörend).

Gibt es eventuell generelle Bedenken, WinXP-Clients bei Windows 2008 Foundation Servern einzusetzen? Darüber hätten wir keine negativen Erfahrungen im Internet finden können.

Vielen Dank,

liebe Grüße
Mitglied: keine-ahnung
12.01.2013, aktualisiert um 09:48 Uhr
Moinsens,

ich hoffe, Ihr setzt das Wackel-LAN nicht ein, um Euer Geld damit zu verdienen?

Ansonsten fehlen eigentlich sämtliche nützliche Angaben: Domäne oder nicht? Wer macht DHCP? Macht überhaupt jemand DHCP? Eventuell machen auch mehrer DHCP ? Wer macht DNS? Klappt DNS? Wenn ja, auch in beide Richtungen? Was passiert, wenn Ihr längere Ping's laufen lasst? Was sind das für Switche? Was ist das für ein Server? Es ist nicht sehr glaubhaft, dass weder an den Rechnern noch am Server keine entsprechende events geloggt werden. Was für ein Router? Welche firewall läuft? Welcher Scanner ist wo aktiv?

Die einzigen zwei nützlichen Hinweise sind die mit dem alten Server und mit dem Teamviewer ... aber bevor man nicht mehr weiss. Prinzipieller Rat: lasst besser vor Ort jemanden schauen, der zumindest mittelprächtige Kenntnisse von Netzwerken hat! Nichtsdestotrotz: arbeite mal meine Fragen ab ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: mitthrawnuruodo
12.01.2013 um 10:18 Uhr
hallo,

danke für die Antwort.

Es war offensichtlich, dass man meine fehlenden Detailkenntnisse im Netzwerkbereich erkennt
Meine Wenigkeit kümmert sich nur um die Programmbetreuung, wo dann letztendlich leider die Fehlersituationen aufschlagen.
Zudem betreuen wir 2 der Programme auch bei anderen Partnern, Probleme in dieser Form wären uns aber auch noch nie untergekommen (bzw. selbst wenn würden wir dann auf die Netzwerkbetreuung der Kunden verweisen).

Die Netzwerkbetreuer sind sicher kompetent bezüglich DNS & Co kommen der Sache wegen fehlender Events aber auch nicht wirklich auf die Spur.

Da ich nur begrenzt Zugriff auf die Netzwerkkonfigurationen habe, kann ich folgendes nur ohne Gewähr sagen:
- DHCP sollte nicht eingesetzt sein, IP-Adressen sind auf allen Rechnern fix vergeben
- Pings wären im Langtest eigentlich speziell auf den Kassen-Arbeitsplätzen (Win7) ohne Probleme durchgelaufen, auf den XP-Maschinen gab es seltenst mal Verzögerungen oder 1-2x auch vollständige Aussetzer.
- Firewall ist maximal die Windows Firewall im Einsatz
- Echtzeitschutz von Virenscannern ist soweit mir bekannt überall deaktiviert. Der Wildwuchs an Virenscannern auf den diversen Clients - bei einigen auch schon ausgelaufen - ist sicher nebenbei noch ein Thema.
- DNS-Probleme müssten sich bei den gestrigen Tests auf den Win7-Maschinen bemerkbar gemacht haben, von daher würde ich das eher ausschließen
- Netzwerk: hier ist mittlerweile auf allen Arbeitsplätzen ein Gigabit-Netzwerk angebunden, lediglich 2 Bankomatterminals sind noch anderweitig mit dem Internet verbunden.


Fehlende Einträge in den Event-Logs können wir uns leider alle nicht erklären, das würde uns wohl weiterhelfen, wenn wir Events mit Fehlerbeschreibungen sehen würden. Ich lasse sicherheitshalber noch einmal auf den heute betroffenen Clients die Event Logs prüfen.

lg
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
12.01.2013 um 10:49 Uhr
Zitat von mitthrawnuruodo:
danke für die Antwort.
Keine Ursache - meine Samstagmorgenkaffee würde sonst fad schmecken
Es war offensichtlich, dass man meine fehlenden Detailkenntnisse im Netzwerkbereich erkennt
Ähhmm ... ja. Leider
Die Netzwerkbetreuer sind sicher kompetent bezüglich DNS & Co kommen der Sache wegen fehlender Events aber auch nicht wirklich auf die Spur.
Bezgl. der Kompetenz kann man jetzt durchaus unterschiedlicher Meinungen sein. IMHO sollten die Netzwerkbetreuer (Plural??) bei einer derart kleinen Umgebung den Fehler rasch finden können. Sonst Netzwerkbetreuuer ganz schnell wechseln ..
- DHCP sollte nicht eingesetzt sein,
Sollte? ...
IP-Adressen sind auf allen Rechnern fix vergeben
OK, nehmen wir mal als gebucht.
- Pings wären im Langtest eigentlich speziell auf den Kassen-Arbeitsplätzen (Win7) ohne Probleme durchgelaufen, auf den
XP-Maschinen gab es seltenst mal Verzögerungen oder 1-2x auch vollständige Aussetzer.
Wenn das tatsächlich so ist, dass ping -t über, sagen wir mal 5 Minuten, in beide Richtungen (von Clients zum Server und vom Server zu den Clients) so ausschaut, ist hardwaremäßig vermutlich kein grösseres Problem zu erwarten.
- Firewall ist maximal die Windows Firewall im Einsatz
Das ist mir zu diffus: keine Firewall auf dem Router? Wo ist die Windows-Firewall aktiv: Server oder Clients? Beide?
- Echtzeitschutz von Virenscannern ist soweit mir bekannt überall deaktiviert. Der Wildwuchs an Virenscannern auf den
diversen Clients - bei einigen auch schon ausgelaufen - ist sicher nebenbei noch ein Thema.
Das ist eine gute Idee! Virenscanner sind definitv nur für Weicheier und Feiglinge ...
- DNS-Probleme müssten sich bei den gestrigen Tests auf den Win7-Maschinen bemerkbar gemacht haben, von daher würde ich
das eher ausschließen
Was für Tests sind da gelaufen?

Ist das nun eine Domäne?? Ursachen könnten u.a. Treiberprobleme des Server-NIC sein, wilde GPO`s, verkonfigurierte switches, bösartige firewalls, die sich gegenseitig bekriegen, freigelassene Virenscanner, welche sich verselbständigt haben, Schadsoftware, etc. pp.

Ich fürchte, so kommen wir nicht weiter - hier müsste unbedingt die Konsistenz des gesamten Netzes geprüft werden, auch ein monitoring des Netzwerkverkehrs wäre nicht direkt schädlich.
Wenn Ihr Netzwerkbetreuer habt, sollen die mal Euer Netzwerk betreuen ... nur Strippen verknüppern wird da nicht reichen, fürchte ich.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Odde23
12.01.2013 um 10:55 Uhr
Ich hatte sowas mal vor Jahren. Ursache war ein defektes Mainboard in einem "neuen" Server. Das Problem trat damals sporadisch und nicht reproduzierbar auf. Es gab keine Einträge im Ereignisprotokoll, weder auf dem Server (damals W2003 R2) noch auf den Clients (XP Pro). Protokolliert wurde nur ein Application-Hang der Wawi, die immer abgeschmiert ist, wenn das Netz für Sekundenbruchteile weg war.

Wir haben damals auch den Switch getauscht, dann betroffene Arbeitsplätze ersetzt, doch das Problem trat weiter auf. Als alles nichts geholfen hatte, habe ich eine neue Netzwerkkarte für den Server bestellt und eingebaut. Was zur Folge hatte, dass der Server dann nicht mehr booten wollte und beim Systemcheck Fehlermeldungen gebracht hat. Daraufhin habe ich Stunden mit dem HP-Support telefoniert (war ein Proliant DL380 G4), um den Fehler einzugrenzen. Doch auch HP war sich nicht sicher ob wirklich was kaputt ist am Server oder ob die Netzwerkkarte die ich besorgt hatte einen Hau hat. Nach einigem hin und her hat man dann doch einen Case im Rahmen des Care-Packs aufgemacht und es kam ein Techniker, der dann das Mainboard getauscht hat. Danach war der Fehler verschwunden und trat nicht mehr auf, bis der Server im letzetn Jahr außer Dienst gestellt wurde.

Grüße
Odde23
Bitte warten ..
Mitglied: mitthrawnuruodo
12.01.2013 um 11:01 Uhr
Danke für die detaillierte Schilderung.

Ich denke auch, dass wir seitens der Netzwerkbetreuer (ja Plural ) umfangreichere Monitoring-Vorgänge starten sollten, um dem Problem wirklich auf die Schliche zu kommen. Routerseitige Firewall wäre vllt noch ein Tipp, dem wir nachgehen sollten, ich frage noch nach, ob noch nicht bereits erfolgt.

Ich hatte nur die Hoffnung, dass jemand bereits solche Erfahrungen (vllt zb mit Windows Foundation Server) gehabt hätte und uns hier weiterhelfen könnte.

lg
Bitte warten ..
Mitglied: mitthrawnuruodo
12.01.2013 um 11:03 Uhr
Vielen Dank odde23, hört sich interessant an, wenn jemand einmal das selbe Problem gehabt hat.

Leider wurde bei allen 3 Versuchen immer der selbe Server (mit aktualisierten Treibern zwar und immer schön getestet unter Laborbedingungen) verwendet, ich werde die Information mal weitergeben.
Bitte warten ..
Mitglied: Odde23
12.01.2013 um 11:08 Uhr
Das Monitoren ist eine gute Idee, muss aber nicht zwangsläufig ein klares Ergebnis bringen. Wir haben damals auch mit Wireshark das Netzwerk ziemlich detailiert beobachtet, das Ergebnis war ein recht difuses Bild. Man konnte zwar erkennen dass Pakete verloren gingen aber eben nicht ganz eindeutig wo, vorallem wenn der Fehler sporadisch auftritt ist das ganz toll.

Gruß
Odde23
Bitte warten ..
Mitglied: Odde23
12.01.2013 um 11:16 Uhr
Zitat von mitthrawnuruodo:
Vielen Dank odde23, hört sich interessant an, wenn jemand einmal das selbe Problem gehabt hat.

Leider wurde bei allen 3 Versuchen immer der selbe Server (mit aktualisierten Treibern zwar und immer schön getestet unter
Laborbedingungen) verwendet, ich werde die Information mal weitergeben.
So war es bei uns damals auch. Niemand konnte sich vorstellen, dass ein neuer Server einen Hardware defekt hat. Daher haben wir auch zuerst an allen möglichen anderen Stellen gesucht, bzw. sind davon ausgegangen, dass wir bei der Konfiguration einen Fehler gemacht haben. Es kommt aber wohl gelegentlich vor, dass auch mal neue Hardware vom Markenhersteller einen Hau hat. Mir kam Ende letzen Jahres mal ein ProCurve-Switch unter, der eine defekte MAC-Adresstabelle hatte (Neugerät). Beim Kunden eingebaut und das Ding lief einwandfrei. Nur wenn man einen Port gewechselt hat, ist das gesammte Netz zusammengebrochen. Nach 2 Minuten lief es dann wieder wie von Geisterhand. Fehlerprotokoll im Switch: leer! Auch aus dem Protokoll dass ich auf bitten des HP-Supports eingeschickt hatte, ging nicht hervor, dass mit dem Switch etwas nicht stimmt. Wir haben dann einen neuen zum Vororttausch bekommen und mit diesem war das Problem verschwunden. Auch hier war es keine Billighardware ProCurve 3500-24.

Grüße
Odde23
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung!

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
PC Absturz kurz nach dem Hochfahren (3)

Frage von Oldsmobil zum Thema Windows 10 ...

Windows Server
SQL-Verbindungen vom TS 2008 R2 werden unterbrochen

Frage von stirlitz-mi zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Verbindung nach 2 Stunden unterbrochen (1)

Frage von raba34 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...