Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Servergesp. Profiel funz. nicht

Frage Microsoft Windows Userverwaltung

Mitglied: Marcys

Marcys (Level 2) - Jetzt verbinden

02.05.2006, aktualisiert 18.10.2012, 4378 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo,

mein Pc (XP prof) ist an einer Domäne angedockt. Nun möchte ich Servergespeidchertes Profil erstellen.

Ich möchte dass, die Profile auf C:Profile abgelegt werden. Mein Pfad sieht dann so aus:

\\server2.martin.server\c:\profile\Martin

Ist dieser denn richtig.

Wenn ich mich am Pc anmelden möchte bekomme ich folgende Nachricht:

Die Serverkopie des servergespeicherte Profils wurde nicht gefunden. Sie werden mit einem lokalen Benutzerprofil angemeldet. Änderungen an dem Profil werden nach der Abmeldung nicht auf den Server kopiert. Mögliche Fehlerursachen sind Netzwerkprobleme oder nicht ausreichende Sicherheitsrechte. Wenden Sie sich an den Netzwerkadministrator, wenn das Problem weiterhin besteht.


Details - Der Netzwerkname wurde nicht gefunden.

Unter Einstellungen->System ist mein Computername: Server2.martin.server die Domäne heißt martin.server

Was muss ich nun als Pfad eingeben?
Gruß
Martin
Mitglied: Jossele
02.05.2006 um 21:57 Uhr
mein Pc (XP prof) ist an einer Domäne angedockt. Nun möchte ich Servergespeidchertes Profil
erstellen.

Dazu solltest Du dir auf dem Server "SERVERNAME" ein "Usershare" bauen.

Ich möchte dass, die Profile auf C:Profile abgelegt werden.

- Erstelle das Verzeichnis "Profile" möglichst nicht im Systemlaufwerk des Servers.
Besser auf einer ExtraFestplatte (RAID), in einem anderen Laufwerk.

- Gib den "Domänenadmins,FileAdmins,Useradmins usw. volle Rechte auf das Verzeichnis.

- Unter Erweitert schaltest Du die Vererbung ein, wenn noch nicht geschehen.

- Erstelle unter Profile für jeden User ein Verzeichnis, und gib dem User alle Rechte darauf, ausser : "Vollzugriff"

- Gib jedes Verzeichnis als verstecktes Share frei, also Freigabe als "Martin$".

Mein Pfad sieht dann so aus:
\\server2.martin.server\c:\profile\Martin
Ist dieser denn richtig.


- Nein, trage im AD-Account des Users den Pfad ein. Der setzt sich nun folgendermassen zusammen
\\SERVERNAME\MARTIN$ oder aber
\\SERVERNAME.domain.com\MARTIN$


Das ist in der Regel recht sicher, einfach zu sichern und schnell administrierbar.
Wenn Dein Netz schnell genug ist, kannst Du auch "Eigene Dateien" dahin umleiten, damit der User ein wenig Rechner unabhängig wird.

Gruß

Jossele
Bitte warten ..
Mitglied: Marcys
02.05.2006 um 22:01 Uhr
Hi Jossele,
danke für den Tipp werde es mal versuchen und melde mich dann gelich.
Bitte warten ..
Mitglied: Marcys
02.05.2006 um 22:10 Uhr
folgendes. Meine FP auf dem Server ist in 2 Partitionen aufgeteilt. Nun habe ich auf D: das Verzeichnis Profile angelegt und dort den Ordner Martin.

Meine Domäne dient dem Lernzweck und ist nicht in einer Firma oder so. Des wegen nehme ich das mit Vollzugirff etc. nicht so ernst. Habe zunächst mal volle Freigaben verteilt. Derzeit habe ich nur einen User "Martin" der Über Administrative-Berechtigungen verfügt.

Im dem Usereinstellungen habe ich folgendes eingetragenn:

\\martin.server\profile$\Martin

Wobei ich mich hier frage, ob ich den Verweis auf D: machen muss?
Bitte warten ..
Mitglied: ratzla
02.05.2006 um 22:27 Uhr
Die Laufwerksbuchstaben sind ein Relikt aus DOS-Zeitzen, das mehr und mehr an Bedeutung verliert - Unix hat so was z.B. überhaupt nicht und im Netz machen diese Buchstaben kaum noch Sinn.

Eine Freigabe (bzw. share) hat einen sprechenden Namen und wird aufgerufen unter
\\servername\freigabename

Eine Freigabe kann versteckt werden indem man ein $ hinten anhängt, damit ist sie für den "normalen User" erst mal nicht zu sehen.

Die Zugriffsrechte auf eine Freigabe spielen zusammen mit den Zugriffsrechten auf das Dateisystem, wobei stets die größere Einschränkung greift (Im Prinzip wie zwei hintereinander geschaltete Filter).
Beispiel:
NTFS-Recht: lesen / Freigabe Lesen+Schreiben => efektives Recht ist Nur Lesen
NTFS-Recht lesen+Schreiben / Freigabe lesen => effektives Recht ist Nur Lesen

So nun zu deiner eigentlichen Frage: Wenn Du das Verzeichnis freigegeben hast (mit den notwendigen Berechtigungen (in Deinem Fall empfehle ich erstmal alles auf Vollzugriff zu setzen) benötigst Du keinen weiteren Verweis mehr auf den Laufwerksbuchstaben.
Du kannst sogar den Laufwerksbuchstaben ändern und Deine Freigabe funktioniert immer noch. Die Freigabe für Profile würde ich jedoch nicht unbedingt verstecken - zu Testzwecken schon gar nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Jossele
02.05.2006 um 22:34 Uhr
Eigentlich hatte ich gemeint, dass Du das Verzeichnis Martin freigibst, da sich das ab 2 benutzern lohnt.
also:
\\martin.server\martin$

Du kannst Dir die Fregaben mit "net use" im Command ansehen.

Das Laufwerk D: kannst Du nicht verwenden, da Du Netzwerknamen benutzt (s.g. FullQualifiedNames = FQN). An einen WINServer kommst Du immer mit "\\SERVERNAME\FREIGABENAME" ran. Ist auch beim Drucken so.

Gruß

Jossele
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
03.05.2006, aktualisiert 18.10.2012
Vielleicht hilft dir das ein wenig weiter:
http://www.administrator.de/forum/profile-serverseitig-speichern-was-mu ...

Schönen Tag
gemini
Bitte warten ..
Mitglied: Marcys
03.05.2006 um 19:57 Uhr
Hi,
ich habe mitells Win 2000 Server konfigurieren Freigaben wie folgt erstellt:

Computername: Server2 (War ja vorgegeben)
Ordner D:\Profile
Freigabename: user
Freigabebeschreibung habe ich nicht vergeben.
Dann alle Benutzer auf Vollzugriff gestellt.

So, müsste jetzt mein pfad wie folgt aussehen?:

\\martin.server\user\martin
oder\\martin.server\profile\martin


Muss ehrlich sagen, dass ich mir nicht sicher bin was mein Servername ist,
Unter Einstellungen wird der Computername als server2.martin.server ausgewiesen
die domäne als martin.server

Wie sieht denn mein Pfad denn aus?
Gruß
Martin
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
03.05.2006 um 20:24 Uhr
Dann sollte dein Server als server2 angesprochen werden wollen.
Den Namen kannst du dir auch in der Kommandozeile ausgeben lassen.
Start > Ausführen > cmd > Enter, in der Kommandozeile gibst du nun hostname ein und drückst Enter.

Wenn das Verzeichnis D:\Profile als user freigegeben ist, lautet der Pfad nach D:\Profile\martin wie folgt: \\server2\user\martin

HTH
gemini
Bitte warten ..
Mitglied: Marcys
03.05.2006 um 21:24 Uhr
So,
es ist vollbracht. Ich habe es geschaft. Und nun werde ich mich an die Feinheiten begeben.
Gruß
Martin
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
gelöst Win 10 - Startbutton funz. nicht (4)

Frage von Marcys zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...