Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Servergespeicherte Benutzerprofile anlegen

Frage Netzwerke Netzwerkmanagement

Mitglied: arnold-k

arnold-k (Level 1) - Jetzt verbinden

09.12.2007, aktualisiert 13.12.2007, 7950 Aufrufe, 5 Kommentare

Folgendes Problem:

Habe einen AD Server in Betrieb, auf dem 15 User angelegt sind, alles noch ganz neu. Nun möchte ich, wenn sich ein User anmeldet sich ein "Default User" Profil lädt (Standard Profil mit Windows klassisch Style, wie kann ich das im Server konfigurieren) und beim Abmelden erst das richtige Profil für jeden User (C:Profile\User1, User2,.... ) anlegt. Bin totaler Neuling auf diesem Gebiet, kann daher auch mit den bereits erstellten Beiträgen leider nichts anfangen.

Danke bereits im Vorraus
lg
Mitglied: gemini
09.12.2007 um 18:47 Uhr
Hallo arnold-k,

Windows hat eine Reihenfolge in der es best. Pfade auf der Suche nach einem passenden Profil abgrast. Das erste passende wird jeweils genommen.
1. Profilpfad in Benutzerobjekt des Active Directory
2. Lokale Kopie unter %USERPROFILE%
3. Default User in der Freigabe NETLOGON
4. Default User in C:\Dokum...Einstellungen

Melde dich an einem Client als Benutzer an, konfiguriere dessen Profil so wie du es haben willst und melde dich wieder ab. Servergespeicherte Profile müssen hierbei noch nicht definiert sein.

Nun meldest du dich als Domänenadmin an dem Client an und navigierst nach Systemsteuerung > System > Reiter 'Erweitert'. Ein Klick auf 'Einstellungen' im Frame Benutzerprofile öffnet das Profilfenster. Hier kannst du das eben erstellte Profil mit dem Assistenten in die Freigabe NETLOGON kopieren.
Als Benutzer kannst du 'Jeder' oder besser 'Authentifizierte Benutzer' nehmen.
Jeder Benutzer der sich zum ersten Mal an der Domäne anmeldet sollte nun sein eigenes Profil auf Basis dieser Vorlage bekommen.

Wenn du mehrere DCs hast musst du ggfs. eine Replikation abwarten oder einleiten damit es auf alle DCs verteilt wird.

BTW, den Desktop Stil kannst du IMO auch mittels Gruppenrichtlinien erzwingen.

HTH,
gemini

PS: Die Überschrift "Servergespeicherte Benutzerprofile richtig konfigurieren" passt aber irgendwie nicht so zur Frage *confused*
Bitte warten ..
Mitglied: arnold-k
09.12.2007 um 19:49 Uhr
hi danke für die rasche Antwort,

doch diese Methode ist doch sehr umständlich, oder verstehe ich da was falsch??
Geht das nicht einfacher???
Ich mache Userprofil, so wie ich es für alle User als Standard haben will.
Das soll fürs erste login genommen werden und beim abmelden soll dieses dann einmalig in C:\PROFILE\User1.... übernommen werden und bei jedem weiteren login dieses geladen werden

i'm confused ich glaube mir ist das zu komplex

Lg
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
09.12.2007 um 21:15 Uhr
Hallo arnold-k

...diese Methode ist doch sehr umständlich, oder verstehe ich da was falsch??
Geht das nicht einfacher??? Ich mache Userprofil, so wie ich es für alle User als Standard haben will.
Ich finde es nicht umständlich.
Du erstellst das angepasste Default Profil genau einmal. Das Ganze sollte in max. 1 Stunde erledigt sein. Hängt natürlich davon ab wie lange du für die Konfiguration des Default Profil benötigst.
Wenn du danach 1000 User im Active Directory anlegst und diese sich erstmalig anmelden werden sie genau dieses Profil bekommen.

Das soll fürs erste login genommen werden und beim abmelden soll dieses dann einmalig in C:\PROFILE\User1.... übernommen werden und bei jedem weiteren login dieses geladen werden
Genau das passiert ja.
Beim ersten Anmelden wird das wie auch immer geartete Defaul User-Profil geladen.
Beim Abmelden wird es entweder, wenn servergespeicherte Profile eingerichtet sind, in den Serverpfad oder, im Falle von lokalen Profilen, nach C:\Dokumente...\%USERNAME% gespeichert.

Beim nächsten, und jedem weiteren, Anmelden des Benutzers wird das bereits vorhandene Profil (entweder vom Server oder von C:\Dokum...\%USERNAME%) geladen.

Gruß,
gemini
Bitte warten ..
Mitglied: arnold-k
09.12.2007 um 21:34 Uhr
achso jetzt habs ich glaub ich kapiert: Ich muss mich bei irgendeinen user anmelden und das standard konfigurieren und nicht bei jedem user der registriert ist.

dieses standard profil lege ich auf netlogon, wil xp dies als erstes abfragt ob ein profil vorhanden ist.
beim abmelden wird dies dann auf den server unter %Username gespeichert

danke vielmals für die ratschläge ich werde es bei zeiten mal ausprobieren
lg
arnold-k
Bitte warten ..
Mitglied: arnold-k
13.12.2007 um 10:17 Uhr
Guten Tag,

ich glaube ich mache hier noch Fehler, habe nun unter netlogon einen Default User mit der Benutzerprofile-Kopierfunktion angelegt (4mB groß) wenn ich mich nun am client anmelde funktioniert das bereits recht gut, dass ich den windows klassisch Theme laden kann, jedoch bei Rechtsklick Arbeitsplatz --> Benutzerprofile kann ich erkennen, dass es sich noch immer um lokale handelt.
Was soll ich am Server eintragen unter der Kateforie Benutzerprofilpfad in der AD_Verwaltungskonsole bei einem user in der Registerkarte Profil.

vl kann mir jemand helfen.

Vielen Dank
lg
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
Printerport mit Powershell anlegen (12)

Frage von Druide83 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst Recursiv Unterordner anlegen Powershell (2)

Frage von Voiper zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
Benutzerprofile auf anderen Server verschieben (1)

Frage von hermes zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...