Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

servergespeicherte Benutzerprofile Server2003 SP2

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Maddynase

Maddynase (Level 1) - Jetzt verbinden

12.05.2008, aktualisiert 22:27 Uhr, 5828 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallöchen zusammen,

ich brauche dringend Hilfe im Bezug auf servergespeicherte Benutzerprofile

Erstmal die :

1 Server 2003 Server incl. SP2 installiert sind folgende Komponenten: DNS,AD,IIS,TS,Zertifizierungstelle

3Clients: Windows XP SP 2 (derzeit nicht aufgerüstet weil ich nicht weiss welche Veränderungen im SP 2 evtl. Probleme in Verbindung mit Windows Server2003 bereiten könnten.)

nun zu meinem Problem:
Ich würde gerne servergespeciherte Benutzerprofile einrichten, scheitere aber schon am Anfang
Ich habe auf dem Server ein tempoäres Benutzerkonto namens "Profil" eingerichtet , mich damit angemeldet (vom Client aus) und das Profil editiert.
Freigabeordner "Profil" auf dem Server ist auch eingerichtet und freigegeben mit "jeder" "Vollzugriff"
Wenn ich mich als Administrator anmelde um das Profil auf den Server zu kopieren bekomme ich folgende Meldung :

Das Verzeichnis <\\Server01\Profile> konnte nicht gelöscht werden. Löschen Sie das Berzeichnis und wiederholen


Wäre schön wenn mir jemand helfen und sagen könnte was hier das Problem ist.

Vielen Dank schon mal im Voraus


Gruss


Maddy
Mitglied: datasearch
12.05.2008 um 11:46 Uhr
Hallo Maddy,

wo hast du denn das Profil eingerichtet? Normalerweise musst du, um jedem Benutzer ein eigenes, servergespeichertes Profil zuzuweisen, folgendes machen:

  1. Eine Freigabe auf einem Server für die Profilordner der Benutzer einrichten und der Benutzergruppe "Domänen-Benutzer" die NTFS-Berechtigung zu erstellen neuer Ordner geben. Zusätzlich muss auf die untergeordneten Ordner der "Ersteller-Besitzer" Vollzugriff bekommen. Die Freigabe selbst muss mit Vollzugriff für Domänen-Benutzer angelegt werden.
  2. In den Eigenschaften des Benutzers in der ActiveDirectory Verwaltung muss im Reiter Profil der Pfad zum Benutzerprofil angegeben werden. Dabei sollte man die Variable %username% abschließend verwenden. Der Pfad sollte so eingetragen werden: \\servername\PROFILEFREIGABE\%username%
  3. Das Profil des Benutzers wird beim nächstem ABMELDEVORGANG auf dem Client automatisch auf den Server kopiert. Der Administrator muss nichts mehr machen.

Kopieren musst du, wenn du EIN Profil für mehrere Benutzer vorgeben möchtest das die Benutzer nicht mehr verändern können. Das nennt man dann verbindliches oder Gruppenprofil.

Ich hoffe das hilft. Wenn nicht, fragen.
Bitte warten ..
Mitglied: Maddynase
12.05.2008 um 18:42 Uhr
also ersteres klappt nicht , hab dem Domänenbenutzer Vollzugiff gegeben insofern nicht , das sich nichts ändert ....an der Meldung meine ich.
dann das mit dem Ersteller und Besitzer , der hat immer Vollzugriff, das ist Standard Einstellung beim Erstellen eines Ordners. (ich meine ist ja auch sein Ordner , es sei denn jemand übernimmt den Besitz)
Was ich mich allerdings frage , warum soll ich die Domänenbenutzer mit Rechten versorgen wenn die /Domänenname/Benutzer schon das Recht haben , wo ist der Unterschied?

Also ich wollte schon ein mandatory Profil auch für mehrere Benutzer oder für eine Gruppe haben.

aber sobald ich das Profil für eine Gruppe oder auch nur einen Benutzer zu weisen will, kommt diese Meldung.

Wäre schön wenn evtl noch jemand anders Rat hätte oder vielleicht datasearch

Danke nochmal für die Hilfe

Gruss

maddy
Bitte warten ..
Mitglied: Maddynase
12.05.2008 um 20:57 Uhr
Hallo nochmal , nach langem rumfriemeln hat es endlich funktioniert

ich habe den Fehler gefunden , die Meldung kommt dann auf , wenn in der Feigabe kein Unterordner existiert, was ich allerdings nicht nachvollziehen kann

Kopieren der Daten waren nach richtiger Profilpfadangabe in den Einstellungen für Benutzerprofile tadellos möglich



Allerdings gibt es zwei Dinge die ich incht ganz verstehe , vielleicht kann mir dafür jemand eine logische Erklärung geben
Ich habe das ms-press für die 70-290 und dort steht drin , das die Domänenbenutzer den Druckoperatoren angehören müssen ?! (kann auch sein das ich da was missverstanden habe)
Um das Profil zu bekommen ?!
Dann das zweite, ich habe in dem erstellten Profil den Hintergrund verändert , allerdings wird es nicht mit geladen?!
Muss ich das Bild irgendwie zu Fuss reinkopieren ? Oder wird das gar nicht unterstützt ??
Denn alles andere funktioniert einwandfrei
Veränderungen vorgenommen , abgemeldet , neuangemeldet, alte Einstellungen wieder da ...Freude macht sich breit

Danke schon mal für die Informationen

Gruss


maddy
Bitte warten ..
Mitglied: datasearch
12.05.2008 um 22:27 Uhr
In dem Buch wird ein benutzer der Gruppe "Druck-Operatoren" hinzugefügt, um die Anmeldung an einem Windows Domänencontroller zu ermöglichen. Normale Benutzer dürfen das per Default nicht.

Habe das eben nochmal im Buch nachgelesen

Hättest du oben gleich geschrieben das du ein Gruppenprofil, oder wie im Buch immer gern geschrieben ein "mandatory profile" anlegen möchtest, hätte ich dir gleich sagen können welche Schritte du ausführen musst.

Das ist eines dieser Themen die du zur Prüfung unbedingt beherrschen musst, dazu kommen viele Fragen. Auch später, in zb. der 70-291 und der 70-293 wirst du wieder davon hören.

Nochwas, die normalen Benutzerprofile sollten auch klar sein, es kommen auch Fragen die nicht direkt im Buch beantwortet werden, wie zb. "sie setzen die folgenden Berechtigungen auf den Profilordner .... blah ... was müssen Sie ändern, um eine speicherung des Profils zu ermöglichen?" vor. Das kannst du nur beantworten wenn du genau weißt, was windows in welcher profilladephase im hintergrund macht und welche Berechtigungen dafür erforderlich sind. Bei einem Profilordner zb. Lesen+ordner erstellen für den Profilordner. Die Berechtigungen auf den ordner selbst, werden dann beim erstellen des Ordners vom System gesetzt. Falls du als Admin per Default rechte auf diesen Ordner benötigst, musst du auch wissen wie du das änderst.

Da kommt noch einiges auf dich zu, mit etwas übung klappt das aber

[edit]
Du musst auch aufpassen, es gibt noch eine andere Möglichkeit das speichern der Einstellungen am "Desktop" und "dem Profil" zu verhindern. Über Gruppenrichtlinien. Den Unterschied musst du unbedingt wissen, da einige der Profilfragen und eine Simulation diese Vorgehensweise erfordern.
[/edit]
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (15)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...