Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Servergespeicherte Profile und ein riesiges OE Lösungsansätze ?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Zitruslimmonade

Zitruslimmonade (Level 2) - Jetzt verbinden

09.02.2007, aktualisiert 23:47 Uhr, 3768 Aufrufe, 11 Kommentare

gutsten morgen liebe Leute

Erst einmal zur Voraussetzung. Ich habe einen W2K3 Server mit AD und servergespeicherten Profilen. Meine User haben alle samt bis auf wenige Ausnahmen Outlook Express im Einsatz. und das schon seit Jahren.
Die besagten Outlook Express dateien welche sich nun im Orner "Application Data" befinden, haben bereits stattliche Größen von teilweise mehr als einem GB erreicht.
Zum ausführen eines Servergespeicherten Profils ist das natürlich schwachsinn..
Leider wollen meine Kollegen nicht auf einen Exchange und damit auf den Grösseren Kollegen Outlook umsteigen. Gibt es irgendwelche Servergespeicherten Lösungsansätze für den kleinen Bruder Outlook Express.. oder eventuell Möglichkeiten das ganze irgendwie in angenehmere Bahnen zu bringen ?

danke für antworten
chris
Mitglied: anding
09.02.2007 um 10:06 Uhr
Du könntest den Ordner "Application Data" von den Servergespeicherten Profilen ausgrenzen, sprich dass sie nicht mitkopiert werden.

Nur, wie werden sie dann gesichert?! Denn wenn sie weg sind, werden deine User auch nicht wirklich glücklich sein, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
09.02.2007 um 10:09 Uhr
G' Morgen,
Nur, wie werden sie dann gesichert?! Denn wenn sie weg sind, werden deine User auch
nicht wirklich glücklich sein, oder?
Des weiteren hast du ja dann noch das Problem, dass wenn sich ein Benutzer an einem anderen Rechner anmeldet, seine E-Mails ja auch wieder brauch!

Also die Exchange-Lösung wird am Besten sein!! Du kannst ja nicht jeden Tag x GB's durchs Netz transportieren. Können schon aber ob das so gut ist.


Gruß
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: anding
09.02.2007 um 10:11 Uhr
Des weiteren hast du ja dann noch das Problem, dass wenn sich ein Benutzer an einem anderen Rechner anmeldet, seine E-Mails ja auch wieder brauch!

Stimmt, hatte grad ein Brett vorm Kopf und hatte nur den Sicherungsgedanken....

[edit]
Welche Version von OE nutzt du denn? Es muss ja irgendeinen Registry-Key geben, in dem der Speicherort steht... Den evtl. abändern und die Sachen auf einen anderen Server kopieren...
[/edit]
Bitte warten ..
Mitglied: anding
09.02.2007 um 10:20 Uhr
Nochmal ich....

In Outlook Express gibts ja die Möglichkeit unter:

Extras - Optionen - Wartung - Speicherordner

umzustellen....
Ist das nix?
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
09.02.2007 um 10:25 Uhr
G' Morgen,
und wohin willst du die Dateien speichern?! Direkt auf ein Netzlaufwerk?! Da wird die Laufzeit schon ziemlich hoch sein bzw. wird immer höher!!


Gruß
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: anding
09.02.2007 um 10:29 Uhr
@Dani


Siehst du eine andere Möglichkeit ausser meine oder eben Exchange und Outlook?
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
09.02.2007 um 11:30 Uhr
Hallo,

kannst doch die Dateien aus dem Profil aufs Homelaufwerk umlenken, dann können die übers Netz draufzugreifen. Die Dateien werden beim Zugriff nicht immer komplett übers Netzt gezogen, sondern nur das was benötigt wird.

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
09.02.2007 um 11:59 Uhr
Hallo..
ich bin gerade leider etwas verhindert und konnte an eurer diskussion nicht teilnehmen.
Also Euer Vorschlag ist das ausgliedern der Dateien in eine Freigabe und der Zugriff via netzwerk ? Mit welchen Verzögerungen hätte ich beim start zu rechnen ? eurer aussage nach werden nicht die kompletten daten ausgelesen und übers netz gesaugt zum beispiel beim start ?

gruss und dank
chris
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
09.02.2007 um 12:59 Uhr
eurer aussage nach werden nicht die kompletten
daten ausgelesen und übers netz gesaugt
zum beispiel beim start ?

wir machen das bei ins mit dem "normalen" Outlook so, die Dateien des Outlooks (auch Express) sind dateibasirende Datenbanken, deswegen wird beim Öffnen des Outlooks nicht die ganze Datei über das Netzwerk gezogen, sondern nur die "Datenbank" geöffnet. Sicher ist das vielleicht ein "tucken langsamer" als lokal, aber bei uns hat sich noch nie eine beschwert, auch nicht bei Dateien >= 1GB.

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
09.02.2007 um 19:50 Uhr
Hi,
ich weiß gar nicht, was die Mitarbeiter gegen Outlook haben. Bringt doch nur Vorteile mit sich! Klar...eine kl. Umstellung ist es für den einzelnen. Du kannst so auch vieles vereinfachen. Termine eintragen, Notizen schreiben (z.B. Hotlinienummern), etc....

@ nobody
Naja...so muss halt das Netz eine hohe Bandbreite haben und der Server gut angebunden sein. Es kommt auch immer drauf an, wie viele Mitarbeiter, wie viel Daten (ohne OE) übers Netz gehen und wie viel Leute gleichzeitig in OE arbeiten.


Gruß
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
09.02.2007 um 23:47 Uhr
Moinsen..
also eure Beiträge haben mich überzeugt und der letzte test hat dann die Entscheidung gebracht.. Outlook daten werden jetzt auf dem Server gespeichert und das passt super.. selbst das suchen in Ordnern ist fix..was ich nie gedacht hätte.

Zur Outlook Wahl der Benutzer.. sorry da ist nix zu ändern.. irgendwie ists noch nie so gewesen das Admins die Umgebung bestimmten.. das wird stehts von den Benutzern erledigt.. daher auch keine discussion über Umstieg...

Danks
Chris
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung!

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...