Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

servergespeicherte Profile auf zweiten DC synchronisieren

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: nitroswitch

nitroswitch (Level 1) - Jetzt verbinden

09.08.2006, aktualisiert 12:35 Uhr, 5041 Aufrufe, 5 Kommentare

Ich habe in einer Windows 2000 Domäne eine zweiten Domänencontroller installiert. Dieser zweite DC soll im Notfall die Domänenanmeldung managen wenn der erste DC ausfällt.
Nun habe ich festgestellt das der zweite DC keine Benutzerprofile speichert.
Wie richte ich es ein das genau das funktioniert?
Ich weiss bei NT hat der BDC die Profile genau wie der PDC gespeichert gehabt.
Vielleicht kann mir jemand mal nen Stoss in die richtige Richtung geben.

bis denne

Nitroswitch
Mitglied: meinereiner
09.08.2006 um 10:11 Uhr
Die eigentlichen Profile (also alles unter "Dokumente und Einstellungen)" werden nicht von alleine repliziert. Das hat auch NT nicht gemacht.

Realisieren könnte man es mit einem Cluster, in dem die Profile abgelegt werden.
Bitte warten ..
Mitglied: elCativo
09.08.2006 um 10:32 Uhr
Leg die Profile in einem Verzeichnis auf einem Dateiserver ab.Damit sind sie unabhängig vom DC und die Wahrscheinlichkeit das ein einfacher Dateiserver abraucht ist geringer als die beim DC.
Bitte warten ..
Mitglied: nitroswitch
09.08.2006 um 11:13 Uhr
Danke erst mal für die Tips aber leider habe ich da wieder viele viele neue Probleme.
Momentan laufen alle Dienste auf einem Gerät (DC, DNS, Antivirus, Druckserver, Dateiserver), und die Kiste spielt verrückt.
Ich darf nun alles auseinanderdröseln - aber die arbeitsfähigkeit soll erhalten bleiben.
Was mich nun so stört und verwundert ist das wenn ein DC ausfällt zwar AD weiterhin funktionstüchtig ist, aber die Benutzer nicht mehr auf ihre Profile zugreifen können, es sei denn die sind schon auf der HDD vorhanden.

Ich hatte mir überlegt das ganze mit Aliasen unter DNS und Round Robin zu lösen, aber das mit dem DAteiserver ist natürlich auch eine super Idee.

@meinereiner: Ich habe eine Freigabe Profiles$ auch dem ersten DC. Dort befinden sich die Nutzerordner - und die will ich auch auf dem zweiten DC haben.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
09.08.2006 um 12:26 Uhr
@meinereiner: Ich habe eine Freigabe
Profiles$ auch dem ersten DC. Dort befinden
sich die Nutzerordner - und die will ich
auch auf dem zweiten DC haben.

Ist schon klar.
Im Benutzeraccount kannst du aber nur einen Standort angeben. Also selbst wenn du sie spiegeln würdest hättest du nicht viel davon, wenn der Server ausfällt.

Round Robin mit einem Alias bringt Chaos in die Geschichte. Du kannst ja nicht sicher stellen, daß der User beim Anmelden auf den Server kommt, auf dem das Profil beim letzten mal zurück geschrieben wurde.

Im Prinzip ist es aber auch nicht so schlimm. Wie du sagst, können sich die User nur nicht anemelden, wenn sie noch nie auf dem PC angemeldet waren. Das sollte aber die Ausnahme sein.


Wirklich raus aus der Problematik bist du mit einem Cluster. Da kannst du einen Speicherort angeben und der liegt dann eben auf Server 1 oder Server 2.
Evtl. Wäre auch DFS ein Ansatzpunkt. Aber ob das sauber funktioniert will ich eher bezweifeln.
Bitte warten ..
Mitglied: nitroswitch
09.08.2006 um 12:35 Uhr
Hm aber das Problem ist ich habe nur W2K Server und damit kann ich keinen Cluster aufsetzen.
Außerdem brauche ich ja da dann zwei gleich ausgestattete Systeme und die habe ich auch nicht.
Na ja mal sehen wie das gelöst bekomme.

Ich glaube da ist dann die variante mit den speichern auf einem Dateiserver die günstigste Variante.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (19)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...