Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wie Servergespeichertes Profil bei Laptop anwenden?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: FrEqUeNiTy

FrEqUeNiTy (Level 1) - Jetzt verbinden

25.01.2013, aktualisiert 10:30 Uhr, 2465 Aufrufe, 8 Kommentare

Hi Leute,

ich bin grad dabei einen Domänen-Controller für unser Unternehmens-Netzwerk einzurichten. Ich bin dabei jetzt über ein Problem gestolpert was ich einfach immer nach hinten verschoben habe. Was jetzt leider gemacht werden muss ;)

Zur Situation im Unternehmen:

1- Domain-Controller (Windows Server 2008 R2)
1- Fileserver (Windows Server 2008 R2)
6- Desktop-PC (Windows7 Professional)
9- Laptops (Windows7 Professional)

Ich hatte mir gedacht bei allen Nutzern ein Servergespeichertes Profil zu verwenden. Das klingt in der Theorie auch gut. Bis ich mir über die Details ein Kopf gemacht habe. Die Laptops...

Das größte Problem die Outlook.pst. Diese ist bei einigen Nutzern mehrere Gigabyte groß. Wenn ich die Outlook.pst auf dem Server ablegen. Funktioniert das wunderbar an den Desktop-Clients.

Bloss wie hand habe ich das bei den Laptop-Nutzern? Wenn die Nutzer mit ihrem Laptop ausser Haus sind. Und zum Beispiel am Wochenende zu Hause ihre Mails lesen wollen?

Und immer ne Kopie von den Datei ziehen wenn sie hier abends Haus verlassen. Ist auch nicht Optimal. Wenn ich an meinem Chef denke bei dem die Outlook.pst derzeit ~5GB groß ist. Und er abends 20min oder so vor dem Rechner warten muss bis er fertig mit kopieren ist. Und den Laptop ausschalten darf um ihn dann mitzunehmen ist alles andere als Optimal. Und die Datei während des Arbeits-Tages rüber kopieren geht auch nicht weil Outlook ja den ganzen Tag offen ist. Und Windows es blockiert. weil die Datei derzeit in Benutzung ist.

Mir fällt leider keine Idee für Lösung des Problems ein.

Wie macht ihr das bei euch im Unternehmen?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

gruß Erik
Mitglied: lenny4me
25.01.2013 um 10:33 Uhr
Hallo,

Welche Maillösung wird eingesetzt?
Bitte warten ..
Mitglied: FrEqUeNiTy
25.01.2013 um 10:37 Uhr
POP3-Server von unseren Webhoster. Lokal wird Outlook 2010 verwendet
Bitte warten ..
Mitglied: eumel1979
25.01.2013 um 10:37 Uhr
Hi,

das scheint keine Maillösung im Einsatz zu sein.
Die benutzen *.pst Dateien.

Lg Eumel
Bitte warten ..
Mitglied: lenny4me
25.01.2013 um 10:44 Uhr
Hallo,

ich sehe als eine Lösung IMAP wenn das euer Hoster macht.

Die andere Möglichkeit, ist entweder die pst Files lokal zu halten. Wie die dann gesichert werden ist ne andere Sache....

Wahlweise vielleicht Outlook über Terminalserver?

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: FrEqUeNiTy
25.01.2013 um 11:41 Uhr
Hi,

Imap würde er zu lassen aber wir haben nicht unendlich viel speicher für die E-Mail accounts. Es sind für alle nutzer insgesamt nur 15GB.

Und Outlook über Terminalserver zu lassen will ich eigentlich auch nicht. Weil ich unbedingt alles öffnen will damit der Server von draussen erreichbar ist. Und es problematisch werden kann ich war letztens in den USA auf geschäftsreise und musste auch auf meine Geschäftlichen Mails zu greifen und wenn ich dann an die schlechte I-Net Verbindung im Hotel denke wo ich froh war das er die mails wenigstens abgerufen hat. Ne danke.

die PST lokal zu halten wäre das einfachste aber da sind wir wieder beim Ursprungsproblem wie ich dies dann sichern kann

gruß
Bitte warten ..
Mitglied: lenny4me
25.01.2013, aktualisiert um 12:12 Uhr
klassischer Fall von wasch mir den Pelz aber mach mich nicht nass...

Erhöhe den Speicher beim Hoster oder mach nen TS Gateway dann läuft das über https und das sollte per Definition eigentlich immer offen sein.
Oder nehm ne Exchange und mach für die Laptopuser Caching an.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
25.01.2013 um 13:11 Uhr
Mahlzeit,

egal, wie wenig Probleme du bisher mit den PST-Dateien auf Netzlaufwerken hattest, du solltest das unbedingt ändern.
Hier schreibt MS, warum das ein Problem werden kann (möglichst das Original auf Englisch lesen, die Übersetzung ist gruselig):
Limits to using personal folders (.pst) files over LAN and WAN links

FÜr deinen fall bieten sich 2 Szenarien an:

1. Wie erwähnt per IMAP auf die Mails zugreifen
2. Ein Exchange-Server (kann auch gehostet sein) - dort wird eine lokale .ost erstellt
Bitte warten ..
Mitglied: FrEqUeNiTy
25.01.2013 um 17:16 Uhr
Danke so ergibt das alles sinn.

Ich würd mich da ja sofort für die Exchange variante entscheiden. Problematisch ist nur das die Lizenz Kosten für den Exchange Server-Kaufen (oder auch mieten (was nach einer schnellen recherche Preis-technisch nach einem Jahr in etwa das gleiche Kostet) nicht in meiner Budget planung enthalten sind. (Wir sind relativ schnell gewachsen und können noch nicht mit dem Geld um uns schmeißen, kennt ihr wahrscheinlich auch das Problem)

dann muss ich mir überlegen wie ich das übergangsphase bis es hier ins budget passt.

danke gruß Erik
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Userverwaltung
Servergespeichertes Profil - Pfad ausfindig machen (6)

Frage von staybb zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows Server
Servergespeichertes Profil auf PC einer anderen Domäne laden (7)

Frage von Moros4223 zum Thema Windows Server ...

Hardware
Unterstützt mein Laptop einen 1440p 60hz externen Monitor? (2)

Frage von thomasreischer zum Thema Hardware ...

Notebook & Zubehör
Robustes Laptop für Außendienst (4)

Frage von TlBERlUS zum Thema Notebook & Zubehör ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (8)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...