Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Serverprofil in Lokale umwandeln

Frage Microsoft Windows Userverwaltung

Mitglied: ey-jo

ey-jo (Level 1) - Jetzt verbinden

25.06.2013 um 11:15 Uhr, 3441 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo wir haben bei uns im Unternehmen 3 Stockwerke nur in einem ist ein Domänencontroller und daher haben wir in den anderen Stockwerken nur Lokale Benutzer. Als "Fileserver" dient ein normaler PC.

Nun ziehen viele Abteilungen in den Stock ohne Domäne und nun muss ich die Serverprofile in Lokale umwandeln.

Ich habe es bei einem so gemacht, dass ich einfach einen Lokalen Benutzer erstellt habe und das Serverprofil dort rein kopiert. Das geht aber da muss ich noch nacharbeiten und daher die Frage gibt es eine sauberere Lösung wo ich 1 zu 1 das Serverprofil in das lokale Profil bekomme sodass alles gleich läuft.

P.S Es sind W2K3 Serverporfile und Windows 7 Clients.

Vielen Dank im Voraus.

Mitglied: Robobob
25.06.2013, aktualisiert um 11:23 Uhr
Hallo,

nehmen die User ihren PC mit?

Falls ja: Auf dem Client, an dem sich der User mit seinem servergespeicherten Profil anmeldet, gibt es auch eine lokale Kopie des Profils.
Stell doch einfach das serverbasierte Profil im AD aus, da ja wie gesagt jeder Client eine lokale Kopie beinhaltet, natürlich nur von dem User der sich auch dort angemeldet hat.

Aber wieso ist ein Teil deiner Clients nicht in die Domäne eingebunden? Hat das einen höheren Sinn?
Und wieso ziehst du nicht einfach den Server mit um? ;)

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
25.06.2013 um 12:07 Uhr
Hallo,

Zitat von ey-jo:
Hallo wir haben bei uns im Unternehmen 3 Stockwerke nur in einem ist ein Domänencontroller
OK.

und daher haben wir in den anderen Stockwerken nur Lokale Benutzer.
Warum nicht ein Ethernetkabel zwischen den Switchen und ihr eure Domäne überall. Seit wann ist ein DC nur an einer Etage gebunden?

Nun ziehen viele Abteilungen in den Stock ohne Domäne und nun muss ich die Serverprofile in Lokale umwandeln.
Papp ein Netzwerkkabel zwischen den Switchen und du brauchst gar nichts zu ändern, weder am DC noch bei allen Rechner der umziehenden Mitarbeiter. Rechner abstöpseln, Rechner zum neuen Platz schaffen, anstöpseln, Einschalten, Anmelden, weiter Arbeten.

Oder sind die Etagen in dem einzigen Gebäude durch Fort Knox getrennt bzw. sitzt die NSA dazwischen?

einen Lokalen Benutzer erstellt habe und das Serverprofil dort rein kopiert.
Geht so nicht, da im Profil nach wie vor die Domänenmitgliedschaft enthalten ist.

gibt es eine sauberere Lösung
Ja. Easytransfer. oder du schaust hier http://www.forensit.com/downloads.html wo dir wohl auch ein Werkzeug (Kostenlos) helfen können wird.

wo ich 1 zu 1 das Serverprofil
Wenn es 1.1 ist, was soll es dir dann nützen? Es darf nicht 1:1 sein, sondern es muss den neuen gegenbenheiten angepasst werden. Und das ist nicht mit Kopieren getan.

in das lokale Profil bekomme sodass alles gleich läuft.
Naja, alle Verweisse die dann noch in den Softwarepaketen udn sonstoge Einstellungen irgendwie auf deine domäne zeigen werden trottzdem ions leere laufen, oder?

P.S Es sind W2K3 Serverporfile
Nein, es sind Servergespiehcerte Profile *+deiner** Clienst. Der Client und sein OS bestimmt dessen inhalt und den profilnamen. Bis XP = Profilname, Ab Vista = Profilname.V2.

und Windows 7 Clients.
Also Profilname.V2

Was spricht gegen eine Verbindung der Switche und nutzen der Domäne Etagenübergreifend?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: ey-jo
25.06.2013, aktualisiert um 12:57 Uhr
Mir wäre es auch lieber alles zu verbinden. Es sind Stockwerk 7. 4. und 3. auf jedem Stockwerk sind noch je 2 andere Firmen 3, ist rechts 4. sind wir links und im 7. in der Mitte. nur wie sollen da die Kabel durch. Der Hausmeister meinte es geht nicht. Und ein Elektriker wurde gefragt und es würde mehrere Tausend Euro kosten. Das wollen die nicht ausgeben. Powerlan geht auch nicht da es getrennte Stromnetze sind.
Danke das mit EasyTransfer hatte ich auch im Kopf.

Ach und mein Chef ist der Meinung dass wenn wir getrennte Netze haben, dass es sichererer ist wenn mal der Provider Probleme macht, was schon öfter vorkam, können die anderen noch arbeiten oder wenn der Server spackt.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
25.06.2013 um 13:25 Uhr
Hallo,

Zitat von ey-jo:
Das wollen die nicht ausgeben.
dann macht ein VPN Standort zu Standort auf. Du bist die Zentrale. dann gehen auch Gruppenrichtlinien etc. wenn du die Clients in der Domäne aufnimmst. TS ist dann auch ein option, und einen kleinen Server der DC (RODC) macht und die Serverprofile aufnimmt reicht auch. dann hättest du auch noch dein DC ausfallsicherer. Ohne DC pro Etage (Serverlizenz) geht auch ein NAS (in der Domäne eingebunden) für die Server gespeicherten Profile. an- und abmeldung dann per VPN an deinen DC. das kostet wirklich nicht viel.

Powerlan geht auch nicht da es getrennte Stromnetze sind.
Was aber mit sicherheit dazu gebarcht werden kann zu Funktionieren. Die etagen müssen ja auch Versorgt werden, Und da gibt es schon möglichkeiten das StromLAN da drauf zu legen.

Danke das mit EasyTransfer hatte ich auch im Kopf.
Nimm ForensIT. Das kann auch gescriptet werden und ist mächtiger.

Ach und mein Chef ist der Meinung dass wenn wir getrennte Netze haben, dass es sichererer ist wenn mal der Provider Probleme macht,
Dafür gibt es Backupsysteme oder mehr als ein (DSL/UMTS) Anbieter wird verwendet. Wenn ich kein Geld für mehr als ein Anbieter ausgeben will dann ist ein Ausfall für mich unwichtig und interessiert nicht wirklich. Das sind dann einfach normale Folgen der "Geiz ist Geil" denke deines Chef der als Chef dann auch versagt weil er die Folgen seiner Fehlentscheidung(en) dann anderen in die Schuhe schieben will. Wenn er Meckert weil der Anbieter Späne macht, nimm Oropax

was schon öfter vorkam,
Warum ändert ihr dann die Situation nicht (andere Anbieter)? Scheinbar seit ihr mit dem Anbieter trotzdem zufrieden und Probleme macht es auch keine wenn mal etliche Leute nicht Arbeiten können.

wenn der Server spackt.
Deine Baustelle?

Überleg dir die Vorteile wenn du die anderen Rechner alle unter deiner Kontrolle hättest. Alles was du brauchst ist VPN. Die neuen möglichkeiten (Terminal Server, GPOs und GPP, Windows Updates per WSUS, evtl. LUP für Adobe und Co., Zugriff auf Daten direkt, Datensicherung, Helppdesk usw.) können sich bei deinem Chef wieder in Taler für seine Tasche verwandeln und du bräuchtest kein Skateboard mehr weil du zum faulen Admin wirst der aus seiner Liege nicht mehr rauskommt weil du Fernwartung in LAN beherscht.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...