Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Serverseitige Benutzerprofile ohne Domäne?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: avoid200

avoid200 (Level 1) - Jetzt verbinden

05.06.2010 um 00:41 Uhr, 3223 Aufrufe, 2 Kommentare

vorab die info, ich habe noch keine server lizenz
und kann evtl. gepostete lösungen nicht testen.

ich wüsste gerne ob es in irgend einer der windows server versionen möglich ist
serverseitige benutzerprofile, ohne domäne einzurichten und zu nutzen.

wie das mit einer domäne geht habe ich schon nachgelesen.
wenn das auch ohne möglich ist wüsste ich gerne wie.

gegeben ist in meinem szenario ein server auf dem nutzerprofile vorhanden sind.
mehrere vpn verbindungen anderer netze in das netz des servers.
die workstations arbeiten nicht nur auf dem server profil sondern gelegentlich auch lokal.

in allen netzen sind die IPs bekannt und es wird keine namens auflösung verwendet,
da diese über vpn ja so wie so probleme machen würde.

ich erhoffe mir, ohne domäne folgende probleme zu ersparen.
umstellung aller fremdnetze auf eigene domänen mit eigenen servern.

danke schon mal.
Mitglied: 2hard4you
05.06.2010 um 08:10 Uhr
Moin,

nur, indem Du jeden User auf jedem System anfasst und dort unter Profil den Server einträgst, und auf dem Server die Berechtigungen setzt, wobei Du auf den jeweiligen lokalen User verweisen mußt, was ein immenser Pflegeaufwand ist und zu einem heillosen Kuddelmuddel führt, sollten es mehr als 2 bis 3 User sein...

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: avoid200
06.06.2010 um 12:09 Uhr
danke für die infos.
der pflege aufwand ist erst mal nebensache,
weil ich das nur zum test der machbarkeit aufsetze, nicht zum produktiven arbeiten.
das würde mit den DSL VPN-verbindungen so wie so eher mit remotedesktop sinn machen.

hab jetzt mal testhalber nen 2000 server aufgesetzt.
darauf hab ich einen ordner frei gegeben in dem die profile liegen sollen.

muß ich diesen ordner unbedingt als netzlaufwerk verbinden?
weil das quatsch währe, ihn mit $ unsichtbar zu machen und dann als netzlaufwerk an zu zeigen.

die anmeldung der workstations hat ohne active-directory nicht geklappt.
seit ich diese eingerichtet habe geht es trotz arbeitsgruppen zugehörigkeit der workstations.
durch die active-directory ist der server aber ein domänen controller geworden.

muß der server ein domänen controller sein damit es klappt?
ich brauch nur die nutzerkonten verwaltung auf diesem server, sonst nichts.

noch zwei fragen:

welche berechtigungen muß ich den usern in der active-directory bzw. auf den workstations (XP-Pro) geben,
um größtenteils wie ein lokaler hauptbenutzer arbeiten zu können?

wie kann ich den desktop und die eigenen-dateien der active-directory user,
so einstellen das diese auf dem server liegen?
am einfachsten mit anmelde script oder?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Userverwaltung
gelöst Programmupdates ohne Adminrechte für die User einer Domäne (3)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Userverwaltung ...

Exchange Server
Exchange 2010 Akzeptierte Domäne löschen (4)

Frage von Rob1982 zum Thema Exchange Server ...

Windows Netzwerk
USB-Gerät ins Netzwerk (Domäne) einbinden (4)

Frage von griss0r zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...

Peripheriegeräte
Wlan stört Funkmaus (11)

Frage von Falaffel zum Thema Peripheriegeräte ...

Peripheriegeräte
gelöst USB Festplatte verliert Laufwerksbuchstabe (9)

Frage von cese4321 zum Thema Peripheriegeräte ...