Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Servicepartition nachträglich anlegen?

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: 68485

68485 (Level 1)

10.02.2009, aktualisiert 09:42 Uhr, 2956 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

ich habe einen Windows 2003 Server mit RAID 5 (Intel SRCMR-Controller).
Die Installation des Betriebssystems erfolgte per Windows-CD und nicht mit der entsprechenden Server-CD,
da diese nur für Windows 2000 Server geeignet ist.

Die Installation mit Windows-CD und aktuellen Treibern verlief problemlos, das System läuft ohne Probleme.
Ich würde jedoch gerne den RAID-Manager (Intel Storage Console) und Intel Server Management unter Windows nutzen,
welcher jedoch eine Servicepartition benötigt.
Da die Servicepartition nicht vorhanden ist, dachte ich mir, dass ich einfach eine Partition verkleinere, die von der Intel Server Management-CD boote und die Servicepartition anlege.

Hat jemand Erfahrungen damit?


Danke für eure Tipps.

Gruß
#beIT#
Mitglied: 60730
10.02.2009 um 10:03 Uhr
Servus,

besorg dir folgendes:

  • ein Image Programm deiner Wahl - am besten eines, das per Live Cd funktioniert.
  • Ausreichend freien (externen) Festplattenplatz
  • Ein Wochenende, wo du allein den Server hast

Dann erstellst du ein Image der Partition, löscht es, legst ein neues kleineres (mittels deiner servercd) an
Und ein "Großes" für deine Daten
Nun kommt wieder die Live CD zum Einsatz und die (externen) Daten retour auf den Server.

"Nur" so - oder ähnlich - vor Partitionsänderungen ohne vorherige Sicherung sei gewarnt.
Das "kann" klappen, muß es aber nicht.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 68485
10.02.2009 um 11:55 Uhr
Danke für die schnelle Antwort.

Es stellt sich mir die Frage, ob ein Löschen der Partition wirklich nötig ist?

Ich dachte an folgende Vorgehensweise:

1. Image mit Acronis True Image Echo Server auf ein externes Medium erstellen (USB-Platte, Netzwerk etc.)
2. Partition mit Acronis Disk Director verkleinern
3. Test ob der Server danach problemlos bootet
4. Intel Server Management-CD einlegen und Servicepartition auf dem freien Speicherplatz anlegen
5. System neu starten und schauen, ob alles problemlos bootet
6. wenn der Server läuft, dann die Software unter Windows installieren

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
10.02.2009 um 12:17 Uhr
Servus,

zum einen - da ich das auch nicht wissen kann - gebe ich lieber den Tipp der am besten funktioniert.

Eine Servicepartition ist bei den Servern, die ich kenne - immer an einem bestimmten Platz.
Und zwar "vorne".

zum anderen:
Und wenn schon alles "Neu" dann versuche ich den Original Weg so weit wie möglich einzuschlagen.

Immer frei nach dem Motto: Lieber einmal lang und richtig, als zweimal länger mit Ärger und gepfuscht

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 68485
10.02.2009 um 13:50 Uhr
Bin auch lieber auf der sicheren Seite.

Ich habe nochmal bei einem anderen Server nachgesehen und auch dort ist die Servicepartition "vorn".

Werde erstmal ein komplettes Image des Systems machen, die Vorschläge beherzigen und in Ruhe einen Plan schmieden.

Sobald es etwas Neues gibt, melde ich mich.

Danke nochmals.

Gruß
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Öffentliche Adressbücher in Exchange 2016 anlegen (6)

Frage von MultiStorm zum Thema Exchange Server ...

Netzwerkmanagement
Infrastruktur intelligent anlegen (wie könnte das in meinen Fall aussehen?) (13)

Frage von Hell-Spawn zum Thema Netzwerkmanagement ...

Exchange Server
gelöst Exchange, Laufwerk C voll, Mails nachträglich zustellen (13)

Frage von deelite zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Tipps für Router (ca. 100 clients, VPN) (19)

Frage von oel-auge zum Thema Router & Routing ...

Windows 7
BOOTMGR is missing (auch nach bootrec -RebuildBcd) (17)

Frage von Mipronimo zum Thema Windows 7 ...

TK-Netze & Geräte
gelöst Convert von TAPI auf CAPI gesucht (13)

Frage von StefanKittel zum Thema TK-Netze & Geräte ...