Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SFP Plus Verbindung HP Server zu Cisco Switch.

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: morphil

morphil (Level 1) - Jetzt verbinden

03.01.2014, aktualisiert 16.01.2014, 4741 Aufrufe, 10 Kommentare, 1 Danke

Wir haben einen neuen Server (HP DL380p) bekommen und der hat zusätzlich 2 SFP+ Ports, welche ich nun mit einem Cisco Catalyst 2960S-24PD-L verbinden wollte. Dazu hatte ich noch ein HP DAC Kabel (HP X242 SFP+) vorrätig.

Dies funktioniert jedoch nicht, obwohl der Cisco Switch DAC Kabel am SFP+ Port unterstützen sollte.

  • Ist dieses Kabel dafür gar nicht geeignet (nur zur Verbindung zwischen 2 HP-Switches)?
  • Gibt es herstellerspezifische Unterschiede?
  • DAC wollten wir aus kostengründen, ist eine optische Verkabelung besser?
  • Könnt ihr mir sagen welche Komponenten sicher geeignet sind?

Besten Dank, morphil
Mitglied: aqui
03.01.2014, aktualisiert um 12:12 Uhr
Bei den DAC Kabeln (Twinax Kabel)
http://en.wikipedia.org/wiki/Twinaxial_cabling#SFP.2B_Direct-Attach_Cop ...
gibt es, wie jeder Netzwerk Admin weiss, 2 unterschiedliche Typen nämlich active und auch passive Kabel !!
Vermutlich hast du hier einen Mismatch, da Switchhersteller in der Regel nur active Kabel supporten.
HP Endgeräte und auch viele preiswerte Intel Adapter sind aber reine passive SFP+ Ports.

Da du weder geschrieben hast WAS für eine Art Kabel du verwendest (active oder passive ?) und WELCHE Art von SFP+ Port deine Endgeräte dafür supporten, kann man hier nur raten.
Zu vermuten ist aber zu 99% das du mit dem falschen Kabel auf den falschen Port verbindest ?!

Wenn dein HP Endgerät nur passive Twinax DAC Verkabelung supportet, der Cisco aber (was zu vermuten ist) nur active supportet, dann hast du keine Chance, denn Twinax DAC Kabel gibt es immer nur active oder passive auf beiden Seiten. Das eine Seite active die andere passive ist, ist technisch nicht möglich !

Die andere Möglichkeit ist die Tatsache das Cisco normalerweise ausschliesslich nur Cisco gebrandete SFP+ GBICs zulässt wie (fast) alle anderen Premium Hersteller auch. Wenn du nun mit einem HP Kabel oder einem anderen Fremdhersteller Kabel daherkommst, erkennt Cisco deren GBICs nicht und nimmt die entsprechenden Ports in den Error Disable Mode.
Um Fremdgbics im Cisco zuzulassen muss in der Switch Konfig folgendes stehen:
service unsupported-transceiver
no errdisable detect cause gbic-invalid
errdisable recovery cause gbic-invalid

Leider ist deine Beschreibung oben recht oberflächlich, denn du schilderst uns hier nicht einmal einen Log Auszug des Switches (sh logg) ob dort entsprechende Log Meldungen bzgl. der GBICs zu sehen sind
Eine zielführende Hilfe ist damit sehr schwierig und endet meist in wildem Raten was dir sicher nicht hilft...

Deine einzige Chance (sollte das Abschalten der GBIC Vendor Prüfung in der Cisco Konfig nicht zum Erfolg führen) ist dann auf Glas auszuweichen ! Da gibt es diese Hürden nicht.
SX SFP+ GBICs sind sehr billig mit um die 27 Euro pro GBIC wenn du auf dem freien Markt kaufst. Mit 3 Zeilen in der Cisco Konfig lässt der Switch auch nicht Cisco gebrandete SFP+ Module zu !

Fazit: Kläre WELCHEN DAC Modus (active oder passive) dein HP und der Cisco supportet bzw. ob ein GBIC Vendor Blocking vorliegt (show media) dann kommen wir weiter hier.
Zu deinen Fragen:
Ob du DAC Twinax oder Glas verwendest ist vollkommen Latte. Das eine ist nicht besser als das andere. DAC hat generell geringere Latenzen als Glas oder 10GBaseT auch ist die Energiebilanz pro Port erheblich besser ! DAC ist natürlich immer preiswerter und unkomplizierter, deshalb wird es immer auf kurzen Strecken verwendet, da der Standard bis zu 10 Metern supportet. Alles was länger ist, ist dann Glas bei 10 Gig !
Hersteller spezifische Unterschiede gibt es bis auf die oben gescilderten nicht !
Alle Komponenten am Markt sind sicher geeignet wenn sie den o.a. Spezifikationen entsprechen.
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
03.01.2014 um 12:48 Uhr
SFP+ ist eine etwas ungenaue Spezifikation.
Ich vermute du sprichst über eine mögliche Verbindung mit 10Gig.

Die (frühen) Kupferstandards sind wirklich sehr speziell. Heute sollte man definitiv auf echte Standards setzen und da nimm in deinen SFP+Port ein Interface mit Glasfaser (vermutlich MM) oder RJ45 (Cat6a)

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: morphil
03.01.2014 um 13:21 Uhr
Es geht um eine 10GB des Servers zu einem Switch (bzw. später weiter zum NAS)
Hab bei allen die Dokumentation angesehen und alle 3 Komponenten sind bzw. unterstützen passiv bis 5m.

Bei Tests letzter Woche kann ich mich auch noch an die Meldung "Error Disable Mode" am SFP+ Port des Cisco Switch erinnern, den Befehl service unsupported-transceiver kannte ich bis dato nicht und an das Protokoll hatte ich nicht gedacht, da ich einen grundsätzlichen Fehler vermutete.

Ich nehme an das aus dieser Meldung bereits schließen kann, das zumindest die Komponenten erkannt wurden.

Testen kann ich das ganze erst kommende Woche und werde auch gleich das Protokoll genauer ansehen.
Danke für schnelle Hilfe und ich versuche so schnell wir möglich eine Rückmeldung zu geben.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.01.2014, aktualisiert um 18:12 Uhr
Cisco Catalyste supporten eigentlich keine passiv Twinax Kabel ! Woher hast du diese Information oder poste mal die Release Notes die das zeigen.
Error Disable lässt darauf schliessen das du Fremdkabel benutzt und KEINE Cisco Kabel. Jeder Cisco Netzwerk Admin kennt dieses Kommando zum Deaktivieren der Prüfung der Vendor ID..komisch. Vermuten sollte man in der IT auch niemals, sondern immer nur sich auf Fakten verlassen als Admin !
Du sollst auch nicht "annehmen" das die Komponenten erkannt wurden sondern das kann man mit einem show Kommando auch ganz genau und wasserdicht überprüfen ! Wo ist hier dein iOS KnowHow als Netzwerker ?
Welches Kommando das ist sollst du jetzt als Admin mal selbst rausbekommen....
Tip: Findet man in 3 Minuten in der Command Reference
Wir sind dann bisweilen mal gespannt auf die nächste Woche....

@MrNetman
Nein, Glasfaser muss man bei kurzen Verbindungen bis 10 Meter keineswegs nehmen. Keiner macht sowas, da Twinax (DAC) Kabel erheblich besser und störungsfreier sind. Sie kosten auch nur einen Bruchteil von dem was Glasfaser GBICs und Patchkabel kosten.
Twinax ist heute simpler Standard in RZ 10 Gig Verkabelungen bei TOR Switches. Dadurch das Standard SFP+ GBICs verwendet werden an den Kabeln ist es "Standard".
http://www.thomas-krenn.com/de/wiki/10_Gigabit_Ethernet ==> siehe "SFP+ bis 10 Meter"
Bitte warten ..
Mitglied: morphil
14.01.2014 um 13:28 Uhr
Sorry für die späte Antwort, war leider eine Woche außer Gefecht.

Es ist ein WS-C2960S-24PD-L und laut Kompatibilitätsliste:
http://www.cisco.com/en/US/docs/interfaces_modules/transceiver_modules/ ...
gehen Passivkabel bis 5 m.

Ich habe mir zwischenzeitlich auch genau dieses 3m Kabel besorgt und das funktioniert einwandfrei.

Trotzdem habe ich es noch mit dem HP Kabel versucht und ich bekomme folgende Logeintrag, obwohl ich die drei genannten Befehle eingeben habe und dies in sh conf ersichtlich sind:

%GBIC_SECURITY_CRYPT-4-VN_DATA_CRC_ERROR: GBIC in port Te1/0/1 has bad crc
%PHY-4-SFP_PLUS_NOT_SUPPORTED: The SFP PLUS in Te1/0/1 is not supported

Hab ich was übersehen bzw. geht diese Kabel nun definitiv nicht?

gruß Morphil
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.01.2014, aktualisiert um 18:06 Uhr
Ist vermutlich dann ein Active Kabel von HP was der Cisco dann nicht supportet. Ein Switch kann immer nur entweder Active oder Passive aber niemals beides im Autosensing oder statisch.
Was sagt HP zu seinem Kabel in den Dokus ??? Ist das Active oder Passive ?? Wäre doch das naheliegenste DAS zuerst zu klären ?!
Hast du es mal mit service unsupported-transceiver probiert ?? Denk dran das das immer einen Reboot des Switches erfordert !!
Bitte warten ..
Mitglied: morphil
16.01.2014, aktualisiert um 09:58 Uhr
Die 3 Befehle:
service unsupported-transceiver
no errdisable detect cause gbic-invalid
errdisable recovery cause gbic-invalid

hatte ich eingetragen (NVRAM) und danach gleich noch ein Firmwareupdate eingespielt wodurch ich sowieso auch neu starten musste.
Trotzdem bekomme ich noch folgende beiden Einträge:

GBIC_SECURITY_CRYPT-4-VN_DATA_CRC_ERROR
PHY-4-SFP_PLUS_NOT_SUPPORTED

Es ist mir nach längerem stöbern nicht gelungen eindeutig herauszufinden ob das HP Kabel (j9283b) denn nun wirklich aktiv oder passiv ist.



SW5#show int ten1/0/2
TenGigabitEthernet1/0/2 is down, line protocol is down (notconnect)
Hardware is Ten Gigabit Ethernet, address is 2037.0638.3a1c (bia 2037.0638.3a1c)
MTU 1500 bytes, BW 10000000 Kbit/sec, DLY 10 usec,
reliability 255/255, txload 1/255, rxload 1/255
Encapsulation ARPA, loopback not set
Keepalive not set
Full-duplex, 10Gb/s, link type is auto, media type is unknown
input flow-control is off, output flow-control is unsupported
ARP type: ARPA, ARP Timeout 04:00:00
Last input never, output never, output hang never
Last clearing of "show interface" counters never
Input queue: 0/75/0/0 (size/max/drops/flushes); Total output drops: 0
Queueing strategy: fifo
Output queue: 0/40 (size/max)
5 minute input rate 0 bits/sec, 0 packets/sec
5 minute output rate 0 bits/sec, 0 packets/sec
0 packets input, 0 bytes, 0 no buffer
Received 0 broadcasts (0 multicasts)
0 runts, 0 giants, 0 throttles
0 input errors, 0 CRC, 0 frame, 0 overrun, 0 ignored
0 watchdog, 0 multicast, 0 pause input
0 input packets with dribble condition detected
0 packets output, 0 bytes, 0 underruns
0 output errors, 0 collisions, 1 interface resets
0 unknown protocol drops
0 babbles, 0 late collision, 0 deferred
0 lost carrier, 0 no carrier, 0 pause output
0 output buffer failures, 0 output buffers swapped out
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 16.01.2014, aktualisiert um 16:36 Uhr
Du musst das dann über die HP Hotline rausbekommen was anderes hilft dir nicht weiter !
Das ist so wie die Frage ob ein Wagen Diesel oder Benzin tankt !
Cisco supportet nur den einen oder anderen Kabeltyp was die Fehlermeldung PHY-4-SFP_PLUS_NOT_SUPPORTED genau sagt. PHY ist der Physical Level den er hier schon nicht mag und das ist eindeitig kein active oder kein passive Kabel.
Das show Kommando hättest du dir dann auch sparen können, denn dann ist vollkommen klar warum das Interface down, down ist !

Es ist vollkommen unverständlich warum HP in seiner Doku diese essentielle Frage zu den Kabeleigenschaften nicht beantwortet...aber wohl typisch bei denen...
Du kommst um eine Klärung nicht drum rum also besser anrufen und Case dazu aufmachen bei HP !
Bitte warten ..
Mitglied: morphil
16.01.2014 um 16:38 Uhr
dann werde ich das mal tun, sollte ich noch diese Jahr eine Antwort bekommen, schreibe ich es gerne hier rein.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.01.2014 um 20:55 Uhr
... Besser hätte man es nicht sagen können. Feedback wäre wirklich mal interessant.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
VLAN Mikrotik keine Verbindung zum Gateway Cisco Switch (16)

Frage von Joshua2go zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Netzwerkmanagement
gelöst HP 1920 24G Switch QOS-Problem bei Portzuweisung mit DHCP Relay (2)

Frage von farbschmelz zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...