Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Shared Volume unter Hyper V

Frage Virtualisierung

Mitglied: Sewman

Sewman (Level 1) - Jetzt verbinden

03.02.2012, aktualisiert 10:16 Uhr, 4176 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo zusammen,
für mein Projekt möchte ich mir eine Testumgebung unter Hyper V aufbauen.
Server 1 ist der DC inc DNS und DHCP.
Server 2 und 3 sollen ein Filesystem in einem Failovercluster werden.

Der Server ist nicht am Netzt.

Gibt es eine möglichkeit dort iwie ein Shared Volume einzubinden?

Danke und Lg
Sew
Mitglied: Philipp711
03.02.2012 um 09:59 Uhr
Naja du musst halt irgendwo ein Storage her zaubern.

Wenn es dein Host mitmacht würde ich einfach noch eine VM (z.B. Win Storage Server) aufsetzten und per ISCSI an die VMs(Nodes) anbinden.

Für das Clusternetzwerk benötigst du einen eigenen virtuellen Switch wo nur das Storage, Srv1 und Srv2 dran hängen. Soweit ich weiß brauchst du dann noch ein V-Switch für eine Heartbeat-line zwischen den beiden Nodes...Also insgesamt 3 Virtuelle Switche bzw. 3 Netzwerkkarten pro VM

V-Switch1 -> Verbindung nach außen (Active Directory, DNS etc.)

V-Switch 2 -> Cluster Netzwerk (Anbindung Hosts an Sotrage-Server)

V-Switch 3 -> Heartbeat zwischen Node1 und Node2

Danach könnte es schon an die Cluster-Konfig gehen. Anleitungen gibts viele im Netz....
Bitte warten ..
Mitglied: Sewman
03.02.2012 um 10:52 Uhr
Hi, das klingt ja schonmal ganz gut.

Power sollte reichen. Habe einen Dell PowerEdge T410 zur Verfügung.
Habe gerade die Installation für W2008R2 Datacenter angestartet. Das war doch gemeint oder?

Lg
Sew
Bitte warten ..
Mitglied: Philipp711
03.02.2012 um 12:16 Uhr
Zitat von Sewman:
Habe gerade die Installation für W2008R2 Datacenter angestartet. Das war doch gemeint oder?

wie meinst du das?

Um Hyper-V zu nutzen brauchst du auf deinem T410 "Windows Server 2008 (R2)". Datacenter als Host ist schonmal gut....Danach müsstest du dann 2mal den "normalen" Windows Server 2008r2 (mind. Enterprise -> bei Standart kein Failovercluster möglich) installieren. Diese beiden VMs werden die Cluser Nodes.....danach brauchst du noch irgendwas als Storage was ein iSCSI-Target etc. bereitstellen kann. Entweder du suchst dir ein externes NAS-Gerät was iSCSI kann oder du installierst in die Hyper-V -Umgebung einen Storage Server z.b. Windows Storage Server 2008....
Bitte warten ..
Mitglied: Sewman
03.02.2012 um 12:26 Uhr
Hi
nein auf dem Server ist 2008R2 Enterprise installiert.

Dann unter Hyper V nochmal 3 2008r2 Enterprise server.

DC
FS1
FS2

und nun habe ich auf eine 4 VM den Datacenter installiert, und gemerkt, dass es wohl nicht das gleiche wie Windows Storage Server ist
Bitte warten ..
Mitglied: Philipp711
03.02.2012 um 17:41 Uhr
Zitat von Sewman:
und nun habe ich auf eine 4 VM den Datacenter installiert, und gemerkt, dass es wohl nicht das gleiche wie Windows Storage Server
ist

Richtig

Soweit ich weiß gibts davon auch eine 180 Tage eval -> google
Bitte warten ..
Mitglied: jenzi87
06.02.2012 um 13:14 Uhr
Hi Sew,

Datacenter macht eigentlich keinen Sinn. Kleine Erklärung:
Es gibt drei (Haupt-) Editionen von Windows Server 2008 R2
- Standard
- Enterprise
- Datacenter
Dabei ist Datacenter einfach die mit den meisten Funktionen, aber auch teuerste (was bei einer Testumgebung ja irrelevant ist).

Bezüglich des iSCSI Target würde ich dir die Software Starwind iSCSI SAN empfehlen. Die kannst du entweder auf dem Host selbst oder einer weiteren VM installieren.
Mit der Software kannst du dann ein Volume an die anderen VMs präsentieren.
Falls du übrigens auf "Cluster Shared Volumes" stoßen solltest, diese sind nicht für Fileserver geeignet, sondern nur für Virtuelle Maschinen die im Cluster laufen.

Für die beiden Failover-Cluster Nodes brauchst du Windows Server Enterprise, Datacenter ist nicht nötig.

Gruß,
Jens
Bitte warten ..
Mitglied: Philipp711
06.02.2012 um 14:32 Uhr
Zitat von jenzi87:
Hi Sew,

Datacenter macht eigentlich keinen Sinn. Kleine Erklärung:

Stimmt auch wieder

Es gibt drei (Haupt-) Editionen von Windows Server 2008 R2
- Standard
- Enterprise
- Datacenter
Dabei ist Datacenter einfach die mit den meisten Funktionen, aber auch teuerste (was bei einer Testumgebung ja irrelevant ist).

Der Funktionsumfang von Enterprise und Datacenter ist (soweit ich weiß) gleich...

Bei Datacenter wird einfach pro CPU llizenziert - zusätzlich dazu kann man dann soviele VMs installieren wie man will....
Außerdem werden 64 Prozessoren untersützt (bei Enterprise "nur" 8) aber meiner Meinung nach stößt man zu 99% der Fälle nicht an die max. Kapazität der Enterprise Version.....
Bitte warten ..
Mitglied: jenzi87
06.02.2012 um 14:43 Uhr
Der Funktionsumfang von Enterprise und Datacenter ist (soweit ich weiß) gleich...

Bei Datacenter wird einfach pro CPU llizenziert - zusätzlich dazu kann man dann soviele VMs installieren wie man will....
Außerdem werden 64 Prozessoren untersützt (bei Enterprise "nur" 8) aber meiner Meinung nach stößt
man zu 99% der Fälle nicht an die max. Kapazität der Enterprise Version.....

Außerdem Hot Add/Replace für Prozessoren und Speicher

Allerdings habe ich auch "nur" Enterprise im Einsatz. Datacenter rentiert sich bei uns noch nicht.

Gruß,
Jens
Bitte warten ..
Mitglied: Sewman
07.02.2012 um 09:48 Uhr
Danke euch für die Infos.
Ich habe es jetzt mit Starwind gemacht. Ist halt nur doof mit den 30 Tagen. Evtl kann man dann ja noch eine Lizenz bekommen.

Habe im nachhinein noch folgendes entdeckt.
Evtl versuche ich das auch mal nach den 30 Tagen.

http://www.microsoft.com/download/en/details.aspx?id=19867

Lg
Sew
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Hyper-V
Umzug der Failover Hyper-V VMs zwischen 2 Cluster Shared Volumes
gelöst Frage von SlonzokHyper-V9 Kommentare

Hallo, wir haben folgendes vor, welches relativ zügig umgesetzt werden sollte. Ergänzend hinzugefügt: Server 2008 R2 mit Hyper-V im ...

Windows Server
Iscsi als Shared volume
Frage von winlinWindows Server3 Kommentare

Habe auf meinem nfs Server iscsi installiert. Habe zwei nodes die ich als Failover Cluster nutzen will. Dort habe ...

Hyper-V
Hyper-V unter Hyper-V installieren
gelöst Frage von ConfettiHyper-V3 Kommentare

Hallo, ich habe auf meinem Windows 8 Pro - PC die Virtualisierungssoftware Hyper-V installiert. Als Virtualen PC hab ich ...

Hyper-V
Hyper-V: Kein Internetzugriff der Hyper-V Clients
gelöst Frage von wksadmmrHyper-V

Update Update Problem besteht nicht mehr. Ich habe, bevor ich diese Frage eingestellt habe, ziemlich an den VM's bzw. ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 19 StundenWindows 102 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 21 StundenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 1 TagInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
TK-Netze & Geräte
VPN-fähige IP-Telefone
Frage von the-buccaneerTK-Netze & Geräte16 Kommentare

Hi! Weiss noch jemand ein VPN-fähiges IP-Telefon mit dem man z.B. einen Heimarbeitsplatz gesichert anbinden könnte? Habe nur einen ...

Windows Server
GPO nur für bestimmte Computer
Frage von Leo-leWindows Server13 Kommentare

Hallo Forum, gern würde ich ein Robocopy script per Bat an eine GPO hängen. Wichtig wäre aber dort der ...

Windows Server
KMS Facts for Client configuration
Frage von winlinWindows Server13 Kommentare

Hey Leute, wir haben in unserem Netz nun einen neuen KMS Server. Haben Bestands-VMs die noch nicht aktiviert sind. ...

Windows Tools
Software-Tool zum Entfernen von bösartigem Windows
Frage von emeriksWindows Tools11 Kommentare

Hi, siehe Betreff hat das jemals irgendjemand schonmal sinnvoll eingesetzt? (MRT) E.