Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

shutdown Befehl für non-admins ermöglichen

Frage Microsoft Windows Userverwaltung

Mitglied: schrecke

schrecke (Level 1) - Jetzt verbinden

17.09.2008, aktualisiert 22.09.2008, 9303 Aufrufe, 21 Kommentare

Hi,

wie ermögliche ich es normalen Usern ohne Admin-Rechte, einen shutdown-Befehl über die cmd auszuführen?

Vielen Dank

schrecke
Mitglied: 68702
17.09.2008 um 13:30 Uhr
Ich dachte auch normale User können mit shutdown -f den Computer runterfahren. Ist das nicht so ?
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
17.09.2008 um 13:38 Uhr
Moin Moin

Zitat von 68702:
Ich dachte auch normale User können mit shutdown -f den Computer runterfahren. Ist das nicht so ?
Nicht pauschal. bsp. Terminal server.
Man kann das Recht per GPO unter Conputerkonfiguration / Windows-Einstellungen / Sicherheitseinstellungen / Lokale Richtlinien / Zuweisen von Benutzerechten / Herunterfahren des Systems erlauben/verweigern.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: schrecke
17.09.2008 um 14:45 Uhr
das steht auf standar soweit ich das sehen kann.
Auf jeden Fall ist unter dem Punkt eine Gruppe eingeschlossen, die den User beinhaltet.

Das System lässt sich ja über das Startmenü herunter fahren ohne Problem.
Was jedoch nicht geht - der Herunterfahren Vorgang mit shotdown -a abzubrechen. Und das soll funk###ieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
17.09.2008 um 15:13 Uhr
Moin

Soweit ich weiß funktioniert der a Parameter nur wenn beim heruterfahren eine wartezeit (mit t) gesetzt wurde.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: schrecke
17.09.2008 um 15:52 Uhr
ok.

nja es geht darum, vom sys selbst iniziierte restarts abzubrechen.
Auf dem System wo das notwenig ist startet der pc oft neu, nachdem 50 sec abgelaufen sind. Und genau das soll abgebrochen werden
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
17.09.2008 um 16:13 Uhr
Oha
Verstehe ich das richtig: Der admin fährt den PC herunter und ein User soll das abbrechen können?
Das wird nix. Und das ist (denke ich) auch gut so.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: oo0dlx
17.09.2008 um 16:44 Uhr
Zitat von Logan000:
Oha
Verstehe ich das richtig: Der admin fährt den PC herunter und
ein User soll das abbrechen können?
Das wird nix. Und das ist (denke ich) auch gut so.

Gruß L.



denke nicht, dass er das damit meinte... warum sollte denn der admin andauernd ohne bescheid zu sagen den pc runterfahren??
Bitte warten ..
Mitglied: schrecke
17.09.2008 um 18:09 Uhr
manno ich will einfach nur ne Lösung :D

Problem is ...

Admin hat keine Ahnung und wir sind in ner Außenstelle mit Intermieslösung etc. ... also das meiste temporär.
Ich hab die Daten fürs Admin-Konto, arbeite aba normal mit nem User-Konto wie alle anderen auch.
Die Rechner (alles, 4) sind irgendwie versaut und falsch configuriert (Rechteprobleme an allen Ecken zB.) oder verbuggt - ich find den Fehler nicht. Problem - Rechner fahren sich ohne zutun, egal ob bei der Arbeit oder sonst wann - einfach runter. Mit einer Fehlermeldung für ne service.exe, und die Zeit läuft runter von auf 50 auf 0 sec.
Wie hier (diesmal selbst aufgerufen) ...
http://img98.imageshack.us/my.php?image=zwischenablage02ft3.jpg
... nur das ne Fehlermeldung unten in der Box steht, mit der ich auch nicht weiter kommen anhand von google, technet etc.

Und das passiert mehrmals am Tag und nervt.

Wie gesagt, der Admin hat keine Ahnung. Das das Windows (auf allen Rechnern) eh nur Probs macht gehört das für mich neu installiert (und keine Image für vorgefertigte Rechner die in nem Domain-Netzwerk drin hänge, wo wir gar ni angeschlossen sind und sowieso alles anders ist) - macht der aber ni, und ich kanns ni/darfs ni.

Wie auch immer. Ich würde halt gern diesen System-Herunterfahren-Zwang unterbrechen mit dem shutdown-Befehl. Und ich dacht halt das liegt an irgendwelchen Rechten (die ich btw verändern kann, den Zugriff hab ich)
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
17.09.2008 um 18:38 Uhr
Servus,
Zitat von schrecke:
manno ich will einfach nur ne Lösung :D
Dann frage dort nach, woher du eine Lösung bekommen kannst

Problem ist ...

Admin hat keine Ahnung und wir sind in einer Außenstelle mit
Intermieslösung etc. ... also das meiste temporär.
sory, aber mein Diplom in Kauderwelsch ist schon älter - wie du meinen?0
Ich hab die Daten fürs Admin-Konto, arbeite aber normal mit einem
User-Konto wie alle anderen auch.
Die Rechner (alles, 4) sind irgendwie versaut und falsch konfiguriert
(Rechteprobleme an allen Ecken zB.) oder verbuggt - ich find den
Fehler nicht. Problem - Rechner fahren sich ohne zutun, egal ob bei
der Arbeit oder sonst wann - einfach runter. Mit einer Fehlermeldung
für ne service.exe, und die Zeit läuft runter von auf 50 auf
0 sec.
Wie hier (diesmal selbst aufgerufen) ...
...und damit ohne Sinn und Zweck, außer das man[n] ein Cookie von Imageshack verpasst bekommt, wenn man[n] nicht aufpaßt.
http://img98.imageshack.us/my.php?image=zwischenablage02ft3.jpg
... nur das ne Fehlermeldung unten in der Box steht, mit der ich auch
nicht weiter kommen anhand von google, technet etc.
Tja - Dumm gelaufen, vielleicht wäre ja hier "unser" Wissen gefragt - Aber ohne genaue Fehlermeldung keine Hilfe. (Keine Arme - keine Kekse)

Und das passiert mehrmals am Tag und nervt.
*puh* und im Eventlog steht dann auch etwas drin, was uns helfen könnte die Ursache und nicht das Symptom zu beheben, meine Kristallkugel ist grade beim polieren....

Wie gesagt, der Admin hat keine Ahnung.
eigentlich verbietet es sich nach dieser Zeile auch nur den Ansatz einer Hilfestellung anzubieten
Das das Windows (auf allen Rechnern) eh nur Probs macht gehört das für mich neu
installiert (und keine Image für vorgefertigte Rechner die in nem
Domain-Netzwerk drin hänge, wo wir gar nicht angeschlossen sind und
sowieso alles anders ist) - macht der aber nicht, und ich kanns nicht/darfs
nicht.

Wie auch immer. Ich würde halt gern diesen
System-Herunterfahren-Zwang unterbrechen mit dem shutdown-Befehl. Und
ich dacht halt das liegt an irgendwelchen Rechten (die ich btw
verändern kann, den Zugriff hab ich)

Kläre das mit deinem Chef und dem Admin ab.
Ansonsten ren shutdown.exe kannstmich.exe
Bye
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
18.09.2008 um 09:21 Uhr
Moin Moin

Timo hat recht. Du willst das Symptom behandeln, ohne das Problem zu beheben.
Zitat von 60730:
Kläre das mit deinem Chef und dem Admin ab.
Das ist genau der richtige weg.
Mach das Problem public. Gegebenenfalls auch schriftlich.
Erst mit dem Admin, dann mit eurem Chef und gegebenenfalls auch mit desssen Vorgesetzten, usw.

Nebenbei:
Diese ni ni Sache tut nicht not.
macht der aber ni, und ich kanns ni/darfs ni.
Das klingt ja wie Beaker in der Muppets Show.

@Timo
Zitat von 60730:
Wie gesagt, der Admin hat keine Ahnung.
eigentlich verbietet es sich nach dieser Zeile auch nur den Ansatz einer Hilfestellung anzubieten
Warum? Kein Beufsstand ist vor Dummheit und/oder Inkompetenz sicher.
Bei und gibt es ein gutes Beispiel. Sitzt zwei Büros weiter.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: 68702
18.09.2008 um 13:26 Uhr
Ist das nicht das Bildchen ,das erscheint wenn der
Rechner mit diesem Virus infiziert ist und die svchost.exe beendet ?
http://img98.imageshack.us/my.php?image=zwischenablage02ft3.jpg
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
18.09.2008 um 13:57 Uhr
Moin

Ist natürlich möglich das die Reboots durch den Blaster/ Sasser-Wurm ausgelöst werden.
Aber so wie er das Problem schildert liegt es nicht in seiner Verantwortung oder seinen Möglichkeiten da groß was zu machen.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: schrecke
18.09.2008 um 14:12 Uhr
Das Problem was ich hab hängt wohl mit F-Secure zusammen - tut hier aber nichts zur Sache.
Meine Frage war - wie ich so einen vom System (nicht vom Admin) erzeugten shutdown/restart abbrechen kann bzw. warum das nicht geht per Befehl.
Hätt ich nicht gesagt das ich kein full-admin bin sondern nur Teilrechte (die auf vertrauen basieren, keine Systemrechte) habe (Windows neu installieren darf ich nicht, Fehler suchen und lösen sehr wohl) hätte ich hier eher eine Lösung bekommen (oder auch nicht, wenn es keine gibt) und keine Admin-Geplänkel. cool. Wie gesagt - tut alles nichts zur Sache, deswegen hab ich sowas auch nicht erwähnt!

Wie auch immer - falsche Antworten auf meine Frage. Und cool wie über mein Wissen geurteilt wird ;)

Also Lösung gibt es nicht - ich kann ein vom System erzeugten shutdown nicht per Befehl abbrechen. Seh ich das richtig? ok, Thema beendet
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
18.09.2008 um 16:55 Uhr
Servus again...

Meine Frage war - wie ich so einen vom System (nicht vom Admin) erzeugten shutdown/restart abbrechen kann bzw. warum das nicht geht per Befehl.
Sorry - hab ich überlesen -
shutdown Befehl für non-admins ermöglichen
bzw.
wie ermögliche ich es normalen Usern ohne Admin-Rechte, einen shutdown-Befehl über die cmd auszuführen?
War(en) die Frag(en), die ich irrtümlicherweise angezeigt bekomme.
.. hätte ich hier eher eine Lösung bekommen (oder auch nicht, wenn es keine gibt)
sorry, auch da habe ich wohl einige Ansätze gelesen, die nur ich angezeigt bekomme....

Und Logan hat dir schon eine (richtige) Antwort auf die falsche Frage gegeben
nja es geht darum, vom sys selbst iniziierte restarts abzubrechen.

Ich werde tasächlich nicht den ganzen Thread zerlegen um dir zu beweisen, das wir sehr viel Hilfestellungen gegeben haben.
Auch meine Brötchen verdiene ich durch etwas anderes, als Fragen und Antworten zusammen zufassen.

Ergo Zusammenfassung im Erklärbärmodus:

  • Rede mit deinem Admin, ob die Reboots tatsächlich von Ihm kommen.
  • Schaue in der Ereignis Anzeige, was protokolliert wird
  • Teile uns/deinem Admin die Fehlermeldung mit, die nicht in deinem Bildschen zu sehen ist - dann gibts auch wieder "Kekse" von unserer Seite.

@ Logan00:
Soweit muß ich mich garnicht bewegen, aber wenn man denkt - der andere kann nix, dann wird da auch nie ein Schuh draus.
Oder andersrum, ein "Spieler" ist nur so gut, wie sein Gegner es zuläßt - und damit meine ich nicht nur Schach oder Mühle oder Hallenhalma, sondern das Spiel des Lebens.
habe fertig mit konstruktiver Kritik

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: schrecke
18.09.2008 um 17:23 Uhr
Zitat von 60730:
  • Rede mit deinem Admin, ob die Reboots tatsächlich von Ihm
kommen.


Es liegt nicht am Admin - der hat 0 Zugriff auf das Netz (3 Mitarbeiter, Außenstelle, nur Router fürs INet). Es liegt am System (Fehler scheinbar bei F-Secure-Update - was hier aber nichts zur Sache tut, immer noch nicht) ;) ... nur der Admin kümmert sich ni drum (Außenstelle, keine Bock, 0 Ahnung etc. ... (sind meine Menschenkenntnisse, bevor das hier auch noch zerpflügt wird))

"wie ermögliche ich es normalen Usern ohne Admin-Rechte, einen shutdown-Befehl über die cmd auszuführen?"

hab ich geschrieben am Anfang - korrekt, da ging es auch noch nicht um das Rechner-Problem sondern um meine Frage bezüglich des Komandos. Für mich war logisch - wenn shutdown -a nicht funktioniert werden alle shutdown Kommentar nicht funktionieren. Ergo - ich hab meine Frage allg. gehalten: "wie ermögliche ich es normalen Usern ohne Admin-Rechte, einen shutdown-Befehl über die cmd auszuführen?"
Bitte warten ..
Mitglied: 68702
19.09.2008 um 12:29 Uhr
Welche Betriebssysteme habt ihr denn drauf ?
Habt ihr Terminals ?
Drück mal Alt+Strg+Entf und schau ob du einen dieser Prozesse findest:
avserve.exe avserve2.exe skynetave.exe
Da steht das Herunterfahren wurde von BAREBONE\admin ausgelöst.
Ist das lokal oder von einem anderen Rechner ?
Welche Service Packs sind installiert ? .....
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
19.09.2008 um 12:48 Uhr
Da steht das Herunterfahren wurde von BAREBONE\admin ausgelöst.

Servus Fred,

das Bild (siehe mein Kommentar dazu) ist ein vom Thread Ersteller selbst provozierter Shutdown, der mit dem Problem an sich null, komma nix zu tun hat und nur verwirrung stiftet, bzw. für diejenigen sein soll, die so ein Shutdownfenster noch nie gesehen haben...

Es liegt nicht am Admin - der hat 0 Zugriff auf das Netz
Aha - also "ich" hab auch irgendwo mal skripte hinterlegt, auf die ich heute (nur über Umwege) Zugriff habe.
Denk mal etwas weiter, als über den Tellerrand.
Es liegt am System (Fehler scheinbar bei F-Secure-Update - was hier aber nichts zur Sache tut, immer noch nicht)
Ok, du bist entweder lernresistent oder merkbefreit und willst am Symptom arbeiten, nicht an der Ursache.

Over & out
Bitte warten ..
Mitglied: 68702
19.09.2008 um 13:20 Uhr
Wie will man an die Ursache kommen ,ohne die Symtome zu beobachten ?
Bitte warten ..
Mitglied: schrecke
19.09.2008 um 15:49 Uhr
win xp ... nach so einem processe schau ich mal

dank dir Bild

@ Bild - war nur zur veranschaulichung

TimoBeil: "Over & out"

sehr gut ... tut immer noch alles nichts zur Sache, aber über Wissen urteilen und den high-admin spielen, fetzt

@68702 ... danke noch mal
Bitte warten ..
Mitglied: 68702
21.09.2008 um 13:06 Uhr
Ja , dass das Bild kein Screenshot ist hab ich zu spät geblickt, gibt`s halt mal ...
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
22.09.2008 um 11:45 Uhr
Zitat von schrecke:

@ Bild - war nur zur veranschaulichung

TimoBeil: "Over & out"

sehr gut ... tut immer noch alles nichts zur Sache, aber über
Wissen urteilen und den high-admin spielen, fetzt

Servus,

nochmal - ein Forum, wo Fragen beantwortet werden sollen - lebt davon - das Gegenfragen der Antwortenden Personen auch beantwortet werden.

Und das Tut schon sehr viel zur Sache.
Der Tipp von Fred0815 ist z.B ein "glückstreffer" denn du hast erst nach langem hin & her diese Zeile geschrieben:
Das Problem was ich hab hängt wohl mit F-Secure zusammen - tut hier aber nichts zur Sache.
Und genau daran "hänge ich" mich auf - bei einem System, daß Probleme mit den Virensignatur Updates hat - ist zumindestens dieses erstmal als primäres Problemlösungansatz zu sehen.
Bleiben die Shutdowns danach immer noch und es ist kein Sasser oder ähnliches - kann mann weitersehen.

Je nach dem, wie der Admin das Procedere gestaltet hat - kann das Shutdown von einem script initiert werden.
Aber auch das ist eine theorie, die man (anhand deiner geschiebenen Zeilen) aufstellen kann - nicht muß.

Genaueres weiß der Admin.
Oder du, wenn du
Datei suchen nach inhalt shutdown und dateiendung entweder .bat oder.cmd ist.

Gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Userverwaltung
AD Gruppe der Domänen-Admins überwachen (5)

Frage von ThorstenRay zum Thema Windows Userverwaltung ...

Zusammenarbeit
Minimale Anzahl Admins? (6)

Frage von 1410640014 zum Thema Zusammenarbeit ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Admins aufgepasst: SHA1-Zertifikate vor dem endgültigen Aus

Link von sabines zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...