Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Shutdown r m name . Zugriff verweigert NEED HELP

Frage Netzwerke

Mitglied: kevin0r

kevin0r (Level 1) - Jetzt verbinden

16.03.2005, aktualisiert 20.01.2015, 104680 Aufrufe, 29 Kommentare

Hi
Also ich wollte ein anderen Pc im netzwerk herunterfahren aber er sagt mir : Zugriff verweigert
was kann ich da machen
ich hab mir hier schon viele sachen dazu durchgelesen aber ich versteh das alles nich so ganz
also bitte erklaert mir das nochmal
danke im vorraus


kevin0r
29 Antworten
Mitglied: egnaz
16.03.2005 um 19:47 Uhr
Domäne oder Arbeitsgruppe?
Bitte warten ..
Mitglied: lstenk
16.03.2005 um 21:39 Uhr
Hallo,

versuche erst einmal den Zugriff auf den Rechner zu bekommen.

am Commandpromt "net use \\pcname\ipc$" eingeben

es wird anschließend nach dem Username gefragt, dort gibst du folgendes ein:

Domäne\Username oder
PCname\Username

anschlißend sollte das Kommando

Shutdown \\Computername -s Zum Herunterfahren oder
Shutdown \\Computernmae -r Zum Durchstarten

den gewünschten erfolg bringen.

Beide Befehle "Net use" wie auch "Shutdown" kannst du mit der Option /? aufrufen um dir die Hilfe anzeigen zu lassen.

gutes Gelingen
Lstenk
Bitte warten ..
Mitglied: Silicium
17.03.2005 um 08:04 Uhr
du musst einen benutzer mit den selber zugangsdaten einrichten wie auf dem herunterzufahrenden host.
Bitte warten ..
Mitglied: kevin0r
17.03.2005 um 11:29 Uhr
Arbeitsgruppe
Bitte warten ..
Mitglied: kevin0r
17.03.2005 um 11:31 Uhr
Wenn ich ""net use \\pcname\ipc$"" eingebe dann sagt der mir nur : Befehl erfolgreich ausgeführt" aber es geht danach immer noch nich
Bitte warten ..
Mitglied: egnaz
17.03.2005 um 11:52 Uhr
Wie bereits ein Vorredner geschrieben hat, muss exakt der Benutzername, mit dem Du an deinem Rechner angemeldet bist, auch auf dem Rechner vorhanden sein, den du neu starten möchtest. Das Passwort muss ebenfalls exact übereinstimmen. Sind eventuell irgendwelche personal firewalls aktiv? Das könnte das ganze etwas schwieriger machen.
Bitte warten ..
Mitglied: kevin0r
18.03.2005 um 15:16 Uhr
Geht das nich irgendwie anders , weil is ja bisschen dumm dann immer den gleichen Benutzername herzustellen um ein pc im netzwerk herunterzufahren ... da muss es doch andere möglichkeiten geben ... oder nich ??


kevin0r
Bitte warten ..
Mitglied: egnaz
18.03.2005 um 15:39 Uhr
Active Directory einrichten!
Bitte warten ..
Mitglied: kevin0r
18.03.2005 um 16:30 Uhr
Was is denn "Active Directory"
Wo kann man das denn einstellen ?
Bitte warten ..
Mitglied: egnaz
18.03.2005 um 17:10 Uhr
Um das genauer zu erklären, würde ich hier das Forum sprengen.
Active Directory ist eine zentrale Benutzerverwaltung, die seit Windows 2000 Server ausgeliefert wird. Natürlich funktioniert die ganze Sache auch in der älteren Domänen Benutzerverwaltung.
Eigentlich war das ganze ja nur ein kleiner Joke von mir, aber es würde halt deine Probleme lösen. Das ganze hat nur einen Haken, den wenn man ein Active Directory einrichtet, sollte man wissen, was man tut. Das würde für dich heissen:

Lesen, lesen, lesen....testen, testen....

Wie gross ist denn dein Netzwerk? Wieviele Rechner, wieviele User? Wozu möchtest Du die Rechner neu starten? Ist vielleicht XP Prof auf den Maschinen? Sind an den Maschinen User angemeldet?

Beantworte mal meine Fragen, vielleicht finden wir ja ne Lösung.

Gruss Sven Gärtner
Bitte warten ..
Mitglied: kevin0r
18.03.2005 um 20:23 Uhr
Hi Sven

Also zu deinen fragen :

Es sind 2 rechner angeschlossen .. Ihc muss den anderen Pc ausmachen / neu starten , damit ich
nich immer nach unten gehen muss um den auszumachen (wir haben hier 3 etagen)
Auf beiden rechnern sind XP prof. SP1 druf
Und ja an den maschinen sind jeweils ein user angemeldet
Bitte warten ..
Mitglied: egnaz
18.03.2005 um 20:39 Uhr
Also in diesem Fall, kann ich dir nur dazu raten deinen User auf den Maschinen mit den gleichen namen und passwörtern anzulegen. ich dachte schon du hättest 30 Rechner herunterzufahren im Netzwerk, aber in dem Fall ist der vorherige Aufwand gleich null. Es gibt zwar andere Lösungen, die sind aber vom Aufwand her zu gross und umständlich.

Gruss Egnaz
Bitte warten ..
Mitglied: kevin0r
18.03.2005 um 22:55 Uhr
gut dann mach ich das hier so
aber kanns dus mir trotzdem erklaeren damit ich es dann weiss ?
waere nett

(kanns mir auch nen link schicken wo alles drin steht)

Danke im vorraus


Gruß kevin0r
Bitte warten ..
Mitglied: franzkat
19.03.2005 um 23:58 Uhr
Im Prinzip wurde ja schon gesagt wie das geht :

net use \\rechner\ipc$ kennwort /user:administrator
shutdown -m \\rechner -s

Man kann auch das sysinternals-Tool psshutdown.exe nehmen :

http://www.sysinternals.com/ntw2k/freeware/psshutdown.shtml
Bitte warten ..
Mitglied: kevin0r
20.03.2005 um 15:15 Uhr
Das geht nich franzkat ...
Bitte warten ..
Mitglied: franzkat
20.03.2005 um 16:21 Uhr
Hast du denn überhaupt ein Kennwort für den Admin vergeben ?
Bitte warten ..
Mitglied: kevin0r
20.03.2005 um 21:53 Uhr
ja klar also wenn ich : net use \\kevin\ipc$ * /user:administrator
Dieser Befehl wurde erfolgreich ausgeführt


shutdown -s -m \\kevin

Zugriff verweigert ...
Bitte warten ..
Mitglied: franzkat
21.03.2005 um 08:01 Uhr
Läuft auf der Target-Maschine der Remote-Dienst ?
Bitte warten ..
Mitglied: lstenk
21.03.2005 um 21:40 Uhr
Hallo,

ich kenne mich in Arbeitsgruppen nicht ganz so gut aus, aber ich denke das dort jeder PC seinen eigenen Administrator hat. Die Anmeldung mit:
User: Admistrator kann auch trügerisch sein, wenn auf beiden PC der Admin das gleiche Passwd hat.
Ich würde einmal Probieren ob es mit der Anmeldung
User: RemotePCname\Administrator funktioniert.
Es ist durchaus möglich das der andere Admin keine Programme auf der Remote Masch. Ausführen darf.

Mit freundlichen Grüßen
Lstenk
Bitte warten ..
Mitglied: kevin0r
23.03.2005 um 00:49 Uhr
Hi

@ lstnek : netter versuch aber es geht leider nich
@ franzkat : Ja es läuft remote dienst



kevin0r
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
23.03.2005 um 07:26 Uhr
Moin,

warum installierst du nicht einfach VNC, damit kannst du den Rechner komplett fernsteuern.
Kostet nicht mal Geld

Psycho

Edit: Kannst du mal den Titel deines Beitrages kürzen, wir müssen wieder quer scrollen!?
Bitte warten ..
Mitglied: Wickinger
24.09.2005 um 17:46 Uhr
ja klar also wenn ich : net use \\kevin\ipc$
* /user:administrator
Dieser
Befehl wurde erfolgreich ausgeführt


shutdown -s -m \\kevin

Zugriff verweigert ...




Du solltest alle unter einem anderen Namen verbundenen Netzlaufwerke trennen... Danach sollte es mit der Anmeldung als Benutzer mit Administratorrechten und dem Runterfahren klappen...

Gruß, Eric
Bitte warten ..
Mitglied: pc-chaote
25.04.2006 um 11:34 Uhr
Shutdown -m \\Computer bringt "Zugriff verweigert", Problem gelöst.

Wenn keine Domäne eingerichtet ist, wird die Anmeldung über das Netz generell als Gast betrachtet.

Diese Richtlinie kann mit der MMC ("Microsoft Management Console") geändert werden:

Änderung vornehmen auf allen Rechnern die Heruntergefahren werden sollen.

1. Ausführen: "mmc"
2. Im Konsolenfenster: "Datei" -> "Snap-In hinzufügen/entfernen.."
3. Im Snap-In-Dialog: "Hinzufügen"
4. In der Snap-In-Liste: "Gruppenrichtlinie" auswählen -> "Hinzufügen"
5. Im Gruppenrichtlinien-Dialog: Gruppenrichtlinienobjekt "Lokaler Computer" auswählen -> "Fertig stellen"
6. In der Snap-In-Liste: "Schließen"
7. Im Snap-In-Dialog: "OK"

Jetzt befinden wir uns wieder in der Konsole, die Gruppenrichtlinien sind verfügbar.

8. Struktur öffnen:

................- Richtlinien für Lokaler Computer
...................- Computerkonfiguration
......................- Windows-Einstellungen
.........................- Sicherheitseinstellungen
............................- Lokale Richtlinien
...............................* Sicherheitsoptionen *


9. Sicherheitsoptionen markieren & im rechten Teil folgende Option doppelklicken:

.................- "Netzwerkzugriff: Modell für gemeinsame Nutzung und Sicherheitsmodell für lokale Konten"

10. Wert ändern auf:

..................."Klassisch - lokale Benutzer authentifizieren sich als sie selbst"

11. Einstellungen speichern, Konsole beenden und Rechner neu Starten.

Danach wird der Shutdown-Befehl auf dem Rechner ausgeführt.
Bitte warten ..
Mitglied: vprinz
08.05.2006 um 11:00 Uhr
Der Psycho Dad,

nimmt mir die Worte aus dem Mund.
In diesem Fall wäre VNC die Bessere Lösung.
Bitte warten ..
Mitglied: panioc
05.06.2006 um 03:29 Uhr
1. net use \\Remoterechnername\ipc$ "Passwort" /user:Administrator

Hinweis: mit Passwort und /user:Administrator ist das lokale Administratorkonto des Remoterechners bzw. ein Benutzer mit den entsprechenden Rechten gemeint, ansonsten
bricht Shutdown mit der Fehlermeldung "Zugriff verweigert" ab...

2. shutdown -r -m \\Remoterechnername

Hinweis: Beide Befehle müssen im Sicherheitskontext des lokalen Administratorkontos
ausgeführt werden, ansonsten bricht Shutdown mit der Fehlermeldung "Der Vorgang wurde erfolgreich beendet. Der Client besitzt ein erforderliches Recht nicht." ab....

Das ist auch schon alles... evtl. in gpedit.msc unter Computerkonfiguration/Windows-Einstellungen/Sicherheitseinstellungen/Lokale-Richtlinien/Zuweisen von Benutzerrechten unter "Erzwingen des Herunterfahrens von einem Remotesystem aus" die Berechtigungen prüfen...
Bitte warten ..
Mitglied: 37421
26.10.2006 um 16:46 Uhr
Hallo,

ich habe zwei Rechner: einer mit Win XP Professional und einen mit Win XP Home Edition. Ich habe Probleme beim Einrichten einer Domäne über MMC(wie oben beschrieben wird) bei Win XP Home Edition. Der Punkt Gruppenrichtlinie wird hier nicht aufgeführt.

Deshalb meine Fragen: Funktioniert das überhaupt bei Win XP Home Edition? Wenn ja, wie kann ich sonst eine Domäne einrichten?

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
27.10.2006 um 08:02 Uhr
Guten Morgen Haldebuur,

du solltest dringend einen neuen Thread eröffnen und dort dein Problem mal genau schildern!
Domäne mit XP Home und XP Pro einrichten?
Wie oben beschrieben? - Du kannst nicht verlangen, dass sich jemand diesen ganzen (alten) Thread durchliest um dann zu erraten, wo "oben" ist.
Also wie gesagt, mache einen neuen Thread auf!

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: Zesa20
25.01.2008 um 15:36 Uhr
hallo leute,
habe mir mal alles durchgelesen, aber nix für mich gefunden.
bei mir kommt immernoch die fehlermeldung Zugriff verweigert

ich möchte nen windows xp home rechner mit einem vista home runterfahren:
hier eigene daten
-Mein Laptop mit VISTA HOME PREMIUM ist der VPN Client
-Der Rechner hat WindowsXP HOME ist der VPN Server
-IP und Computernamen sind selbstverständlich bekannt
-habe ADMINISTRATIVEN ZUGRIFF über den Windows XP Rechner, BENUTZERNAMEN UND PASSWORT im Kopf.
-habe auch vollen zugriff auf den Router mit dem WinXP Rechner, durch Fernwartung und natürlich von meinem eigenen Router
-Der Rechner XP befindet sich in einer Arbeitsgruppe

es funtkioniert über vpn und zu hause NICHT.

immer nur <5> Zugriff verweigert...

wieso verdammt?

danke im voraus

zesa

ps. auf dem winxp rechner befindet sich ein benutzeracccount wie auf meinem laptop
Bitte warten ..
Mitglied: killerlike
20.01.2015 um 21:50 Uhr
HIHO
muss ich wen sie mich nach dem benutzername abgefragt werde den richtigen eingeben
oder muss ich wirklich pcnamen\username eingeben wen ich den richigen pcnamen und den richtigen benutzername eingebe komme ich zum Passwort
dort kann ich aber nichts eingeben und wen ich enter drücke steht benutzername oder Passwort falsch was muss ich tun damit ich das Passwort eigeben kann?
danke im voraus
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(2)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...