Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Linux

GELÖST

Shutdownscript beim Systemstart ausführen funktioniert nicht

Mitglied: 8digit

8digit (Level 1) - Jetzt verbinden

26.04.2013, aktualisiert 22:33 Uhr, 3394 Aufrufe, 6 Kommentare, 1 Danke

Hallo,

ich habe einen alten Server, welcher per wakeonlan täglich einmal gestartet wird.
Dieser soll dann von dem eigentlichen Hauptserver einen Ordner mit Backups kopieren und dann wieder herunterfahren.

Nun habe ich dieses Script dafür geschrieben:
01.
debian-backup:~# cat /root/backup-raspi.sh 
02.
#!/bin/bash 
03.
Datum=`date +"%d.%m.%Y"` 
04.
Uhrzeit=`date +"%H:%M"` 
05.
rsync --delete -avze "ssh -p 22 -i /home/backup_key" --rsync-path='sudo /usr/bin/rsync' backupuser@192.168.2.2:/home2 /backup &> /dev/null 
06.
echo "Backup done $Datum $Uhrzeit" >> backup_log.txt 
07.
shutdown -h 5
Leider wird das Script beim Systemstart nicht gestartet.
Folgendes habe ich versucht

(ich habe zwichen dem @ und dem reboot ein Leerzeichen, weil es sonst ein Forumlink wäre!!!)
1)
sudo crontab -e
1.1) => @ reboot /root/backup-raspi.sh
1.2) => @ reboot root /root/backup-raspi.sh

2)
sudo nano /etc/crontab
2.1) => @ reboot /root/backup-raspi.sh
2.2) => @ reboot root /root/backup-raspi.sh


3)
ln -s /root/backup-raspi.sh /etc/rc3.d/S99backup-raspi

Leider funktionieren bei mir alle 3 Möglichkeit nicht, oder habe ich nur irgendwo ein Fehler gemacht?

Mfg. 8digit

Mitglied: 64748
26.04.2013, aktualisiert um 23:03 Uhr
Hallo,

hast Du das Skript ausführbar gemacht? also
chmod +x /root/backup-raspi.sh
Die Anführungszeichen sind überflüssig
Datum=`date +%d.%m.%Y` 
oder
Datum=$(date +%d.%m.%Y)
Du solltest zuallererst mal ausprobieren, ob das Skript überhaupt funktioniert bevor Du es mit cron automatisierst. Und natürlich, ob es das macht, was es soll.

Teste zuerst, ob Dein rsync-Befehl so funktioniert wie er soll, teste dann das shutdown-Kommando (wieso nicht einfach "halt"?). Laut manpage müsste es eher
shutdown -t +5 -h
sein, also warte 5 Sekunden und fahre dann runter, aber ich hab das nicht ausprobiert.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: 8digit
26.04.2013 um 23:13 Uhr
Also das Script an sich funktioniert, wenn ich es aufrufe.

Soweit mir bekannt ist reicht shutdown -h 5 aus, um den Server erst in 5min herunterzufahren.
Falls nicht, mache ich das all die Jahre schon falsch und es funktioniert trotzdem.
Man macht doch auch shutdown -h now oder einfach nur halt.

In welcher man Page steht denn bei den optionen ein -t?
http://linux.die.net/man/8/shutdown
Bitte warten ..
Mitglied: 64748
26.04.2013, aktualisiert um 23:24 Uhr
Das kann gut sein. Ich will nicht behaupten, dass das ein Fehler im Skript ist, ich hatte nur mal in die manpage gesehen und gelesen, dass
-t sec Tell init(8) to wait sec seconds between sending processes the warning and the kill signal, before changing to another runlevel

und

The time argument can have different formats. First, it can be an absolute time in the format hh:mm, in which hh is the hour (1 or 2 digits)
and mm is the minute of the hour (in two digits). Second, it can be in the format +m, in which m is the number of minutes to wait. The word
now is an alias for +0.
Das ist die manpage auf meinem Rechner.

Wie sehen denn die crontab Einträge aus?

Und wie ist es mit den Berechtigungen? Das Skript soll ja mit root-Rechten ausgeführt werden. Ist das so?

Markus

PS: und crond läuft?
Bitte warten ..
Mitglied: 64748
26.04.2013 um 23:27 Uhr
Und eine weitere Frage ist: kann denn crond im /root/ Verzeichnis überhaupt auf das Skript zugreifen? Ich würde auf meinem System ein solches Skript in /usr/local/sbin speichern.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Guenni
27.04.2013 um 00:03 Uhr
Hi 8digit,

Scripte, die beim Starten/Beenden aufgerufen werden sollen, legt man im Ordner /etc/init.d ab.

Mit dem Befehl update-rc.d kannst du die Links zu dem Script in den Runlevelordnern rcX.d anlegen.

update-rc.d -n scriptname defaults

-n: Die Links werden nicht angelegt, es wird nur ausgegeben, was passieren würde.

defaults: Es werden Standardlinks angelegt.

Die Ausgabe für ein Script firewall könnte dann so aussehen:

update-rc.d -n firewall defaults

Ausgabe am Monitor:

01.
 Adding system startup for /etc/init.d/firewall ... 
02.
 
03.
   /etc/rc0.d/K20firewall -> ../init.d/firewall 
04.
   /etc/rc1.d/K20firewall -> ../init.d/firewall 
05.
   /etc/rc6.d/K20firewall -> ../init.d/firewall 
06.
   /etc/rc2.d/S20firewall -> ../init.d/firewall 
07.
   /etc/rc3.d/S20firewall -> ../init.d/firewall 
08.
   /etc/rc4.d/S20firewall -> ../init.d/firewall 
09.
   /etc/rc5.d/S20firewall -> ../init.d/firewall
K steht für Kill, S steht für Start. Die Zahl für die Reihenfolge, in der die Scripte gestartet/gekillt werden.

Mehr unter man update-rc.d, oder einfach mal Googlen.

Ich würde das mal mit einem einfachen Script testen, das einfach nur echo "Guten Morgen" ausgibt.

Dann siehst du ja, ob es beim Start aufgerufen wird.

Gruß
Günni
Bitte warten ..
Mitglied: 8digit
27.04.2013 um 00:43 Uhr
ah perfekt,

das hat Funktioniert.

Danke Danke Danke^^
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen
Tipp von tralvellerBatch & Shell6 Kommentare

Vorteile: - Anmeldung von Benutzer nicht notwendig - Kann bei Systemstart direkt ausgeführt werden - Keine Aufgabenplanung notwendig - ...

Windows 7
Programm (cmd oder Powershell-skript) beim Systemstart ausfuehren
Frage von mamueIVWindows 73 Kommentare

Hallo, ich suche nach einem möglichst einfachen Ersatz von Autoexnt, dass unter windows 7 nicht mehr unterstützt wird. Sinn ...

Windows Netzwerk
Arp -s bei Systemstart
Frage von daxlanderWindows Netzwerk13 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe schon ganz abgekaute Fingernägel, da ich mein Problem noch nicht lösen konnte. Ich bin dran ...

Windows 7
Systemstart durch Bluescreen unterbrochen
Frage von LordKimahriWindows 76 Kommentare

Ich habe derzeit das Netbook meiner Nachbarn hier um es zu reparieren. Nach dem der erste Fehler gefunden war ...

Neue Wissensbeiträge
Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 8 StundenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 9 StundenSicherheit7 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 10 StundenSicherheit6 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor

Information von Frank vor 10 StundenSicherheit12 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Netbook erkennt Soundkarte nicht - keinerlei Info zum Hersteller und Modell vom Netbook und Hardware bekannt
Frage von 92943Windows 1031 Kommentare

Guten Tag, meine Schwester reist in einigen Wochen für ein paar Monate ins Ausland und hat sich dafür ein ...

Batch & Shell
Anmeldevorgang für Informatikraum (Schule) unter Windows
gelöst Frage von IngenieursBatch & Shell29 Kommentare

Hey zusammen, ich werde in naher Zukunft den Informatik Raum meiner jetzigen Schule von dem aktuellen Betreiber übernehmen (Vertrag ...

Netzwerkgrundlagen
Welches Modem für VDSL 50000 der T-Com
Frage von Windows10GegnerNetzwerkgrundlagen20 Kommentare

Hallo, ein Kollege von mir will sich VDSL50000 von der T-Com holen, um daran einen Server zu betreiben. Ich ...

Batch & Shell
AD-Abfrage in Batchdatei und Ergebnis als Variable verarbeiten
gelöst Frage von Winfried-HHBatch & Shell19 Kommentare

Hallo in die Runde! Ich habe eine Ergänzungsfrage zu einem alten Thread von mir. Ausgangslage ist die Batchdatei, die ...