Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Sicherung von Dateien über Netzwerk mit Variablen aus einem Logfile

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: Brother-Tuck

Brother-Tuck (Level 1) - Jetzt verbinden

06.02.2012, aktualisiert 15:14 Uhr, 3461 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo, ich habe ein Logfile und möchte mit den enthaltenen Daten eine Batch-Datei erstellen. Das Ergebnis habe ich ebenfalls fertig, allerdings habe ich die Variablen händisch hinzugefügt. Ich würde gerne alles mit einer Batchdatei regeln. Falls jemand einen Lösungsansatz oder sogar eine Lösung hat wäre ich dafür sehr dankbar.

Der Inhalt des Logfiles sieht wie folgt aus:

01.
 Datentr„ger in Laufwerk \\%COMPUTERNAME%\c$: ist SYSTEM 
02.
 Volumeseriennummer: XXXX-XXXX 
03.
 
04.
 Verzeichnis von \\%COMPUTERNAME%\c$\Dokumente und Einstellungen\%-USERLANGganz1-%\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook 
05.
 
06.
11.11.2011  11:11            11.111 %DOMÄNE%\%USERLANG1%outlook.pst 
07.
               1 Datei(en),         11.111 Bytes 
08.
 
09.
 Verzeichnis von \\%COMPUTERNAME%\c$\Dokumente und Einstellungen\%-USER1-%\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook 
10.
 
11.
11.11.2011  11:11     1.111.111.111 %DOMÄNE%\%USER1%    archive.pst 
12.
11.11.2011  11:11       111.111.111 %DOMÄNE%\%USER1%    outlook.pst 
13.
               2 Datei(en),  1.111.111.111 Bytes 
14.
 
15.
 Verzeichnis von \\%COMPUTERNAME%\c$\Dokumente und Einstellungen\%-USERLANGganz2-%\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook 
16.
 
17.
11.11.2011  11:11     1.111.111.111 %DOMÄNE%\%USERLANG2%archive.pst 
18.
               1 Datei(en),  1.111.111.111 Bytes 
19.
 
20.
 Verzeichnis von \\%COMPUTERNAME%\c$\Dokumente und Einstellungen\%-USER2-%\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook 
21.
 
22.
11.11.2011  11:11           111.111 %DOMÄNE%\%USER2%    archive1.pst 
23.
               1 Datei(en),        111.111 Bytes 
24.
 
25.
 Verzeichnis von \\%COMPUTERNAME%\c$\Dokumente und Einstellungen\%-USER3-%\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook 
26.
 
27.
11.11.2011  11:11           111.111 %DOMÄNE%\%USER3%    Outlook.pst 
28.
               1 Datei(en),        111.111 Bytes 
29.
 
30.
 Verzeichnis von \\%COMPUTERNAME%\c$\Dokumente und Einstellungen\%-USER4%\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook 
31.
 
32.
11.11.2011  11:11       111.111.111 %DOMÄNE%\%USER4%    adminarchive.pst 
33.
               1 Datei(en),    111.111.111 Bytes 
34.
 
35.
     Anzahl der angezeigten Dateien: 
36.
               1 Datei(en),  1.111.111.111 Bytes 
37.
               1 Verzeichnis(se), 11.111.111.111 Bytes frei
und nach dem ausführen der Batchdatei soll das Ergebniss wie folgt aussehen:

01.
set PC=%-COMPUTERNAME-% 
02.
 
03.
set PFAD-T0101=c$\Dokumente und Einstellungen 
04.
set PFAD-T0201=Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook 
05.
set USER01=%-USERLANGganz1-% 
06.
set DATEI01=outlook.pst 
07.
 
08.
set PFAD-T0102=c$\Dokumente und Einstellungen 
09.
set PFAD-T0202=Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook 
10.
set USER02=%-USER1-% 
11.
set DATEI02=archive.pst 
12.
 
13.
set PFAD-T0103=c$\Dokumente und Einstellungen 
14.
set PFAD-T0203=Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook 
15.
set USER03=%-USER1-% 
16.
set DATEI03=outlook.pst 
17.
 
18.
set PFAD-T0104=c$\Dokumente und Einstellungen 
19.
set PFAD-T0204=Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook 
20.
set USER04=%-USERLANGganz2-% 
21.
set DATEI04=archive.pst 
22.
 
23.
set PFAD-T0105=c$\Dokumente und Einstellungen 
24.
set PFAD-T0205=Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook 
25.
set USER05=%-USER2-% 
26.
set DATEI05=archive1.pst 
27.
 
28.
set PFAD-T0106=c$\Dokumente und Einstellungen 
29.
set PFAD-T0206=Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook 
30.
set USER06=%-USER3-% 
31.
set DATEI06=Outlook.pst 
32.
 
33.
set PFAD-T0107=c$\Dokumente und Einstellungen 
34.
set PFAD-T0207=Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook 
35.
set USER07=%-USER4-% 
36.
set DATEI07=adminarchive.pst 
37.
 
38.
set PFAD-T0108= 
39.
set PFAD-T0208= 
40.
set USER08= 
41.
set DATEI08= 
42.
 
43.
 
44.
IF NOT EXIST "\\Szt0103\Software\Outlook\%USER01%\archiv_%PC%_%Date%_01.pst" (copy "\\%PC%\%PFAD-T0101%\%USER01%\%PFAD-T0201%\%DATEI01%" "\\M1-3PC013\C$\Outlook\%USER01%\archiv_%PC%_%Date%_01.pst" /y) ELSE goto Zeile02 
45.
:Zeile02 
46.
IF NOT EXIST "\\Szt0103\Software\Outlook\%USER02%\archiv_%PC%_%Date%_02.pst" (copy "\\%PC%\%PFAD-T0102%\%USER01%\%PFAD-T0202%\%DATEI02%" "\\M1-3PC013\C$\Outlook\%USER02%\archiv_%PC%_%Date%_02.pst" /y) ELSE goto Zeile03 
47.
:Zeile03 
48.
IF NOT EXIST "\\Szt0103\Software\Outlook\%USER03%\archiv_%PC%_%Date%_03.pst" (copy "\\%PC%\%PFAD-T0103%\%USER01%\%PFAD-T0203%\%DATEI03%" "\\M1-3PC013\C$\Outlook\%USER03%\archiv_%PC%_%Date%_03.pst" /y) ELSE goto Zeile04 
49.
:Zeile04 
50.
IF NOT EXIST "\\Szt0103\Software\Outlook\%USER04%\archiv_%PC%_%Date%_04.pst" (copy "\\%PC%\%PFAD-T0104%\%USER01%\%PFAD-T0204%\%DATEI04%" "\\M1-3PC013\C$\Outlook\%USER04%\archiv_%PC%_%Date%_04.pst" /y) ELSE goto Zeile05 
51.
:Zeile05 
52.
IF NOT EXIST "\\Szt0103\Software\Outlook\%USER05%\archiv_%PC%_%Date%_05.pst" (copy "\\%PC%\%PFAD-T0105%\%USER01%\%PFAD-T0205%\%DATEI05%" "\\M1-3PC013\C$\Outlook\%USER05%\archiv_%PC%_%Date%_05.pst" /y) ELSE goto Zeile06 
53.
:Zeile06 
54.
IF NOT EXIST "\\Szt0103\Software\Outlook\%USER06%\archiv_%PC%_%Date%_06.pst" (copy "\\%PC%\%PFAD-T0106%\%USER01%\%PFAD-T0206%\%DATEI06%" "\\M1-3PC013\C$\Outlook\%USER06%\archiv_%PC%_%Date%_06.pst" /y) ELSE goto Zeile07 
55.
:Zeile07 
56.
IF NOT EXIST "\\Szt0103\Software\Outlook\%USER07%\archiv_%PC%_%Date%_07.pst" (copy "\\%PC%\%PFAD-T0107%\%USER01%\%PFAD-T0207%\%DATEI07%" "\\M1-3PC013\C$\Outlook\%USER07%\archiv_%PC%_%Date%_07.pst" /y) ELSE goto Zeile08 
57.
:Zeile08 
58.
IF NOT EXIST "\\Szt0103\Software\Outlook\%USER08%\archiv_%PC%_%Date%_08.pst" (copy "\\%PC%\%PFAD-T0108%\%USER01%\%PFAD-T0208%\%DATEI08%" "\\M1-3PC013\C$\Outlook\%USER08%\archiv_%PC%_%Date%_08.pst" /y) ELSE (Exit)
Zu beachten ist, dass bei einem Benutzernamen mit mehr als 11 Zeichen dieser abgeschnitten wird. Er steht dann direkt mit dem Archivnamen zusammen. Dies Habe ich im Logfile mit "USERNAMELANGganz" und "USERNAMELANG" gekennzeichnet. Der Einzug vom Linken Seitenrand ist beim Archivnamen immer gleich. Außerdem kann sich der "-USERNAME-" vom "USERNAMEN" unterscheiden. Wenn z.B. ein zweites Profil erstellt wurde. Ich bin für jede Hilfe dankbar. Falls noch Fragen ungeklärt sind bitte einfach fragen, ich werde sie so gut ich kann beantworten. Im Logfile stehen natürlich keine Variablen, aber aus datenschutzrechtlichen Gründen musste ich den Inhalt etwas anonymisieren.
Mitglied: Brother-Tuck
09.02.2012 um 09:19 Uhr
Keiner eine Idee?

Fehlt euch ne Info oder sonst noch was?

Wäre wirklich super wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Danke.

Gruß Brother-Tuck
Bitte warten ..
Mitglied: Brother-Tuck
21.02.2012 um 17:08 Uhr
Neuer Versuch, vielleicht kann mir damit jemand helfen:

01.
for /f "usebackq" %%s in ("\\192.168.0.103\Software\Outlook\__\COMPUTER-Lansweeper.txt") do ( 
02.
03.
echo set PC=%%s 
04.
echo\ 
05.
echo set PFAD-T0101= 
06.
echo set PFAD-T0201= 
07.
echo set USER01= 
08.
echo set DATEI01= 
09.
echo\ 
10.
echo set PFAD-T0102= 
11.
echo set PFAD-T0202= 
12.
echo set USER02= 
13.
echo set DATEI02= 
14.
echo\ 
15.
echo IF NOT EXIST "\\192.168.0103\Software\Outlook\%%USER01%%\archiv_%%PC%%_%%Date%%_01.pst" (copy "\\%%PC%%\%%PFAD-T0101%%\%%USER01%%\%%PFAD-T0201%%\%%DATEI01%%" "\\192.168.0103\Software\Outlook\%%USER01%%\archiv_%%PC%%_%%Date%%_01.pst" /y^) ELSE goto Zeile02 
16.
echo :Zeile02 
17.
echo IF NOT EXIST "\\192.168.0103\Software\Outlook\%%USER02%%\archiv_%%PC%%_%%Date%%_02.pst" (copy "\\%%PC%%\%%PFAD-T0102%%\%%USER02%%\%%PFAD-T0202%%\%%DATEI02%%" "\\192.168.0103\Software\Outlook\%%USER02%%\archiv_%%PC%%_%%Date%%_02.pst" /y^) ELSE (Exit^) 
18.
	)>"\\192.168.0.103\Software\Outlook\__\Outlook-Copy-Archive\21022012\%%s.cmd" 
19.
)
COMPUTER-Lansweeper.txt = Textdokument mit Computernamen, einer in jeder Zeile

wenn ich die Batchdatei ausführe erhalte ich eine Batchdatei mit folgendem Inhalt:

01.
set PC=Computername 
02.
set PFAD-T0101= 
03.
set PFAD-T0201= 
04.
set USER01= 
05.
set DATEI01= 
06.
 
07.
set PFAD-T0102= 
08.
set PFAD-T0202= 
09.
set USER02= 
10.
set DATEI02= 
11.
 
12.
 
13.
IF NOT EXIST "\\192.168.0.103\Software\Outlook\%USER01%\archiv_%PC%_%Date%_01.pst" (copy "\\%PC%\%PFAD-T0101%\%USER01%\%PFAD-T0201%\%DATEI01%" "\\192.168.0.103\Software\Outlook\%USER01%\archiv_%PC%_%Date%_01.pst" /y) ELSE goto Zeile02 
14.
:Zeile02 
15.
IF NOT EXIST "\\192.168.0.103\Software\Outlook\%USER02%\archiv_%PC%_%Date%_02.pst" (copy "\\%PC%\%PFAD-T0102%\%USER02%\%PFAD-T0202%\%DATEI02%" "\\192.168.0.103\Software\Outlook\%USER02%\archiv_%PC%_%Date%_02.pst" /y)  (Exit)

Wenn ich jetzt ein Logfile habe, dessen Inhalt wie folgt lautet:

01.
 Datentr„ger in Laufwerk \\Computername\c$: ist SYSTEM 
02.
 Volumeseriennummer: XXXX 
03.
 
04.
 Verzeichnis von \\Computername\c$\Users\%Username1%\Desktop 
05.
 
06.
31.10.2011  15:42         6.366.208 VORDEFINIERT\Admin     test.pst 
07.
               1 Datei(en),      6.366.208 Bytes 
08.
 
09.
 Verzeichnis von \\M1-4pc035\c$\Users\%Username2%\AppData\Local\Microsoft\Outlook 
10.
 
11.
16.08.2011  10:31           271.360 VORDEFINIERT\AdministraOutlook.pst
und ich denn inhalt meiner Batchdatei hinzufügen möchte, wie mache ich dann das?

Das Ziel Soll wie folgt aussehen:

01.
set PC=Computername 
02.
set PFAD-T0101=c$\Users 
03.
set PFAD-T0201=Desktop 
04.
set USER01=%Username1% 
05.
set DATEI01=test.pst 
06.
 
07.
set PFAD-T0102=c$\Users 
08.
set PFAD-T0202=AppData\Local\Microsoft\Outlook 
09.
set USER02=%Username2% 
10.
set DATEI02=Outlook.pst 
11.
 
12.
 
13.
IF NOT EXIST "\\192.168.0.103\Software\Outlook\%USER01%\archiv_%PC%_%Date%_01.pst" (copy "\\%PC%\%PFAD-T0101%\%USER01%\%PFAD-T0201%\%DATEI01%" "\\192.168.0.103\Software\Outlook\%USER01%\archiv_%PC%_%Date%_01.pst" /y) ELSE goto Zeile02 
14.
:Zeile02 
15.
IF NOT EXIST "\\192.168.0.103\Software\Outlook\%USER02%\archiv_%PC%_%Date%_02.pst" (copy "\\%PC%\%PFAD-T0102%\%USER02%\%PFAD-T0202%\%DATEI02%" "\\192.168.0.103\Software\Outlook\%USER02%\archiv_%PC%_%Date%_02.pst" /y)  (Exit)
Zu beachten ist, dass im Logfile der Username bei 10 Zeichen abgeschnitten wird. Das heißt, der 11 Buchstabe ist der erste Buchstabe des Putlookarchives:
01.
VORDEFINIERT\AdministraOutlook.pst
Daraus folgt, der Archivname lautet Outlook.pst

Falls jemand eine Idee hat wie dies zu realisieren ist, wäre ich sehr dankbar.

Vielen Dank.
Bitte warten ..
Mitglied: Brother-Tuck
22.03.2012 um 10:35 Uhr
Ich schließ meine Anfrage mal
Mir scheint es nicht so, als ob einer eine Idee hätte.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Server 2012R2 HyperV Sicherung von Dateien (10)

Frage von smeclnt zum Thema Windows Server ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst WLAN Repeater über Kabel ins Netzwerk einbinden? (6)

Frage von cejayes zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Batch & Shell
Batch mit forfiles - Dateiendung filtern - Dateien löschen (2)

Frage von mschaedler1982 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst ZIP-Archive nach Dateien durchsuchen und Pfade ausgeben (33)

Frage von evinben zum Thema Batch & Shell ...

Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

(4)

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(9)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 7
gelöst Lokales Adminprofil defekt (25)

Frage von Yannosch zum Thema Windows 7 ...

Server
gelöst Wie erkennen, dass nur deutsche IPs Zugang zu einer Website haben? (22)

Frage von Coreknabe zum Thema Server ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Statische Routen mit ISC-DHCP Server für Android Devices (22)

Frage von terminator zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Exchange Server
gelöst Migration Exchange 2007 zu 2013 - Public Folder teilweise weg (16)

Frage von Andy1987 zum Thema Exchange Server ...