Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Sicherung einer kleinen HyperV Serverumgebung

Frage Virtualisierung Hyper-V

Mitglied: funcarver

funcarver (Level 1) - Jetzt verbinden

20.12.2013, aktualisiert 16:56 Uhr, 1886 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo zusammen,

ich erarbeite gerade unser Konzept für den neuen Server und hänge an der Frage wie gesichert werden soll. Folgendes soll umgesetzt werden:

1x Server 2012 R2 mit folgenden Virtuellen Maschinen:
- 1x Server 2012 mit Exchange 2013
- 1x Server 2002 R2 als DC
- 1x Windows 8.1 als Testumgebung für Software

Der HyperV-Server läuft nur in einer Arbeitsgruppe, alles Andere in einer Domain.

Gesichert werden soll mit Symantec Backup Exec 2012 (später R2), im Moment bleibt nebendran noch der Server 2003 stehen damit gesichert werden kann das Symantec den Server 2012 noch nicht freigegeben hat. Backupmedium soll ein Tandberg RDX USB3 sein weil Schnell und flexibel.

Die Frage ist, wie konfiguriere ich die Sicherung und welche Agent benötige ich?

Auf dem HyperV darf ich nur die HV Rolle installieren damit ich 2 virtuelle Maschinen betreiben kann. Wo installieren ich die Backup Exec 2012?

Auf dem HyperV-Server oder dem DC? Es ist ja keine Rolle, deswegen bin ich flexibel.

Wenn auf dem HV, dann müsste ich per BE-Windows-Agent die Server sichern, benötige ich den HyperV Agent? Den Application and Databases benötige ich für die Exchange Datenbanken, das ist klar.

Wenn auf dem DC, wie steuere ich das Laufwerk an? Als Freigabe? Ich hab im Moment leider noch nichts gefunden wie ich externe Geräte an die Virtuelle Maschine "durchschleifen" kann.

Für ein paar Tips wäre ich sehr Dankbar.
Mitglied: alexdroid
20.12.2013 um 16:37 Uhr
guten Tag,

Im normalfall wird BE auf dem eigentlichen Blech installiert und die virtuellen Maschinen bekommen einen BE Agent. Muss dann allerdings ausreichend lizensiert sein.

Dann hast du von BE aus vollzugriff auf einen Laufwerke der virtuellen Maschinen und brauchst dir keine Sorgen machen.

meiner Meinung nach ist aber eine schönere Lösung die, mit Snapshots der VM's zu arbeiten. und das ist auch noch günstiger da du lediglich eine lizenz für den Blech-Server brauchst. Dann kannst du die Snapshots einfach von der Platte wegsichern. Du solltest dich im Voraus natürlich gut informieren, wie du im Problemfall dann wieder an deine Daten kommst und wie es mit den Snapshots zu handhaben ist.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: funcarver
20.12.2013, aktualisiert um 16:55 Uhr
Servus Alex,

Der Kunde möchte die Möglichkeit haben einzelne Dateien wiederherzustellen, inkl der Option einzelne Mails zurück zu sichern. Hierfür brauche ich dann auch den Database Agent.

Wie schauts denn mit den Lizenzen aus? Wenn ich auf dem HV die BE installiere, welche Lizenzen brauche ich dann für die beiden Virtuellen Maschinen? Recht hier der HyperV-Agent, brauche ich 2x den Windows Agent oder brauche ich beides?

Grüße
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Server 2012R2 HyperV Sicherung von Dateien (10)

Frage von smeclnt zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Server sehr langsam bei vielen kleinen Dateien (5)

Frage von MichiBLNN zum Thema Windows Server ...

Windows Update
Umgang mit Vorschau auf Qualitätsrollups im kleinen Betrieb (2)

Frage von marc-1303 zum Thema Windows Update ...

Windows Server
SBS 2011 - Fehler bei Server-Sicherung (20)

Frage von Irolan zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (14)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...