Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Windows Server

Sicherung unter Server 2003 Bordmitteln auf NAS z.b.

Mitglied: matrix-22

matrix-22 (Level 2) - Jetzt verbinden

18.10.2007, aktualisiert 21.10.2007, 8162 Aufrufe, 2 Kommentare

Sicherung unter Standard Server 2003 mit Bordmitteln auf NAS z.b.

Hi Leute,

stehe vor einer aufgabe. Wir wollen einen neuen Server 2003 Standard aufsetzen.
Nun habe ich immer Arcserve 2000 genommen, habe aber gehört das Windows auch eigene Bordmittel hat zum Sichern.
Wenn ja weiß jemand wie die sind, also würde gerne jeden Tag Sichern dann ein Backup jeden Monat.
Dazu kommt ich möchte es nicht auf Streamer packen sondern auf ein NAS mit 1 - 2TB.

Frage ist wie Komfortabel ist es um Daten zu Sichern, wir setzen kein Exchange ein.
Ich brauche dieses nun um Daten von Usern zu Sichern und Programmen.

Ach ja noch eine doofe frage, weiß jemand wenn man einen Server mit 2003 hat und einen mit 2000 ob sich die Activ Directory Replieziert.
Der 2003 soll Master Domäin Controller sein und der 2000 Backup Controller.


Vielen Dank im voraus.

Mfg
Martin
Mitglied: Genios
21.10.2007 um 05:39 Uhr
Zu Deine AD:

Ja, du kannst die AD vom 2000 auf den 2003 Standard replizieren und danach den 2000 abstufen. Ging bei mir ohne größere Probleme.

Den 2003 Server als untergeordnenten DC ins Netz hängen, sich die Daten vom 2000er holen, den 2000 abstufen und den 2003er zum DC machen, fertig.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Server Sicherung auf Nas
Frage von 125674Windows Server21 Kommentare

Mahlzeit zusammen, Warum ist es nicht möglich, mit der Windows Server Sicherung auf einem Server 2012 R2, auf einer ...

Windows Server
Windows Server Sicherung mit Versionierung auf NAS
Frage von thomasabcdWindows Server3 Kommentare

Hallo, ich habe hier zwei Hyper-V-Hosts (Windows Server 2012R2) auf denen eine VM (Windows Server 2012R2) läuft. Die VM ...

Backup
Datensicherung Windows Server mit Bordmitteln
Frage von eccos01Backup2 Kommentare

Hallo zusammen, ich möchte ein Serversystem (Fujitsu Server mit RAID-Controller und Win Server 2012 R2) regelmäßig sichern. Ich denke ...

Windows Server
Windows 2012 Server Sicherung mit wbadmin auf NAS
Frage von megazwiebelWindows Server4 Kommentare

Hallo, ich möchte gern mit einem Windows 2012 Server ein Backup machen. Das Backup soll auf einem NAS gespeichert ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 2 TagenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 2 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 2 TagenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 2 TagenSicherheit10 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
E-Mail
Erfahrungen mit hMailServer gesucht
Frage von it-fraggleE-Mail10 Kommentare

Hallo, meine neue Stelle möchte einen eigenen Mailserver. Ich als Linuxkind war direkt geistig mit Postfix dabei. Leider wollen ...

Entwicklung
VBS: alle PDF-Dateien in einem Ordner gleichzeitig öffnen
gelöst Frage von JuweeeEntwicklung9 Kommentare

Hallo, ich habe in deiner Ordnerstruktur (.\Tagesberichte\xx.18\) mehrere dynamische PDF-Formulare (mit LCD erstellt). Die Berichtsformulare sind im Layout alle ...

Firewall
Penetrationstester-Labor - Firewalls
Frage von Oli-nuxFirewall9 Kommentare

Mich würde interessieren warum man beim Einrichten eines Penetrationstester-Labor (VMs) die Firewall der Systeme deaktivieren soll? Hat das nur ...

Netzwerkgrundlagen
IPv6 Inter-VLAN Routing
gelöst Frage von clSchakNetzwerkgrundlagen8 Kommentare

Hi ich befasse mich gerade mit der Implementierung von IPv6 was bisher (in einem VLAN) korrekt funktioniert inkl. DNS ...