Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Sicherung der Server VHDs unter HyperV

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: daChris

daChris (Level 1) - Jetzt verbinden

13.04.2012 um 09:31 Uhr, 4293 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo Leute!

Wie sichert ihr eure VHDs die unter Windows Server 2008 R2 Hyper-V laufen?

Wenn ich das über Windows Backup mache, müsste ich dann am physikalischen Server das wbadmin einrichten und die Partitionen sichern?

Oder starte ich wbadmin auf jeder virtuellen Maschine extra und sichere das auf eine externe USB die am physikalischen hängt?

Allein wegkopieren der VHDs wird wohl zu wenig sein wegen der kritischen Anwendungen wie Mail und DB Servern..

Danke im Voraus für eure Anregungen!
Mitglied: Philipp711
13.04.2012 um 11:35 Uhr
Wir sichern per "Symantec Backup Exec - Hyper-V-Agent"....1-mal die Woche die kompletten Maschinen und den rest nur die Daten auf den VHDs...

Du könntest auf dem Host das Feature "Windows Server Sicherung" installieren und dann einfach den kompletten Server inkl. der Virtuellen Maschinen sichern. Dank dem VSS-Dienst funktioniert das auch live!

Allerdings glaube ich, dass du nur Hyper-V-Kompatible Virtuelle Maschinen (sprich alle MS-Server ab 2003 und ein paar Red Hat Linux Server) live sichern kannst...
Bitte warten ..
Mitglied: daChris
13.04.2012 um 11:49 Uhr
Danke - ja es sollte mit Windows Backup gemacht werden - so wird auch im Moment gesichert.

Falls ein Restore einer VM notwendig ist müsste man dann von CD / ISO booten, dann Computerreparatur starten und dann den Pfad zur VHD angeben, was etwas langwierig ist

Ich teste auch noch diese Altaro Free Version, da wir meist nur 2 virtuelle Server haben - SBS und SQL Server.
Bitte warten ..
Mitglied: Chris-75
14.04.2012 um 09:06 Uhr
Wir haben das so gelöst (Tägliche Sicherung in der Nacht):

mit Hobocopy die .VHD der jeweiligen VM life im Betrieb in ein Sicherungsverzeichnis kopiert
von dort mit 7zip auf ein NAS komprimiert.

Somit haben wir zwar nicht die Einstellungen der VM gesichert aber was ja viel wichtiger ist den Inhalt. Im Falle eines Hostausfalls können diese Sicherungs-VHDs sehr schnell in eine neue VM übernonmmen werden.

lg
Chris
Bitte warten ..
Mitglied: roland123
14.04.2012 um 18:04 Uhr
Hallo,

wir haben es genau so gelöst wie Chris-75 allerdings fahre ich nachts alle VM´s per Script runter und kopiere es dann weg. Dies hat den Sinn, dass kein User arbeitet wenn wir da was weg kopieren und wie einen Systemstand haben in der auch nicht irgendwie mittendrinn etwas verändert wurde. Finde ich für mich, dass es sauberer ist als die VM laufen zu lassen.

Danach per Wake On Lan wieder starten.

gruß
roland
Bitte warten ..
Mitglied: daChris
17.04.2012 um 10:15 Uhr
Danke - Ich mache auch zusätzlich xcopy der VHDs auf ein NAS.

Weiters ist es ja nicht möglich ein mit Windows Server Backup erstelltes VHD File im HyperV einzubinden und es zu booten - hat das schon mal jemand geschafft?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Server 2012R2 HyperV Sicherung von Dateien (10)

Frage von smeclnt zum Thema Windows Server ...

Windows Server
SBS 2011 - Fehler bei Server-Sicherung (20)

Frage von Irolan zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...