Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Windows Server

GELÖST

Sicherungsauftrag Backup Exec für 14 Tage Archiv

Mitglied: darodesk

darodesk (Level 1) - Jetzt verbinden

06.03.2011 um 19:46 Uhr, 4941 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo zusammen,

Ausgangslage:
Backup Exec 10d für WIndows Server
Server 2003


Ich möchte ein 14 Tage Archiv realisieren, wo ein Datenbestand (Datei-Daten) jeden Tag auf eine DAS geschoben wird. Dazu habe ich 14 Backup-to-Disk Laufwerke in Backup-Exec eingerichtet (14 verschiedene Verzeichnisse auf der DAS) und habe 14 Sicherungsaufträge erstellt. Jeder Auftrag sichert in sein eigenes Verzeichnis. Jetzt habe ich den Zeitplan so eingestellt, dass z.B. "Montag_Woche_1" alle 14 Tage ausgeführt wird und "Montag_Woche_2" alle 7 Tage. (bzw. auch mal umgekehrt probiert) Das funktioniert genau 14 tage lang, ab der dritten Woche haben Montag_Woche_1 und Montag_Woche_2 das gleiche Datum und starten auch gleichzeitig...Habe da irgendwo einen Denkfehler drin. Kann jemand helfen?

Vielen Dank!
Mitglied: v-m-r-de
06.03.2011 um 20:21 Uhr
Hi Daniel,

warum der Umweg über 14 Backup-to-Dsik-Laufwerke?
Nimm einfach ein Laufwerk und und setze die Überschreibsperre auf 14 Tage. Dann sind sie die einzelnen Medien für 14 TAg schreibgeschützt und dürfen erst ab den 15. Tag wieder überschrieben werden.

Sicherungsauftrag wird dann einfach jeden Tag ausgeführt und fertig.

Gruß,
Volker
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
06.03.2011 um 20:23 Uhr
Hallo.

Warum erstellst du die Jobs so kompliziert. Erstelle einen B2D Ordner und den Überschreibschutz der Medien in diesem B2D Ordner auf 14 Tage und gut ist es. Bei der Wiederherstellung, und um die geht es schlussendlich, bringt dir deine Vorgangsweise überhaupt keinen Vorteil.

LG Günther

P.S. Wenn also innerhalb 2 Minuten die gleiche Antwort kommt, dann solltest du dein derzeitiges Verfahren wirklich überdenken
Bitte warten ..
Mitglied: darodesk
06.03.2011 um 20:29 Uhr
Vielen Dank für die schnelle Antwort.

BE meckert dann auch nicht, dass der B2D-Ordner nicht überschrieben werden kann, sondern legt automatisch eine neue Sicherung im selben Ordner an? Un nach 14 tagen kann ich dann bei einem Wiederherstellungsjob auf die 14 einzelnen Tage zurückgreifen obwohl nur ein Ordner da ist?

Grüße Daniel
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
06.03.2011 um 21:19 Uhr
Hallo.

BE meckert dann auch nicht, dass der B2D-Ordner nicht überschrieben werden kann, sondern legt automatisch eine neue Sicherung im selben Ordner an?

Nein, nicht wenn du "An Medium anhängen oder überschreiben, falls kein ...." bei den Überschreibe-Optionen ausgewählt hast.

Un nach 14 tagen kann ich dann bei einem Wiederherstellungsjob auf die 14 einzelnen Tage zurückgreifen obwohl nur ein Ordner da ist?

Ja selbstverständlich.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: darodesk
06.03.2011 um 21:21 Uhr
Danke probiere ich gleich aus...
Bitte warten ..
Mitglied: darodesk
08.03.2011 um 09:38 Uhr
hat nicht geklappt, er startete zwar den Auftrag aber hat die Vortagesdaten überschrieben. Überschreibschutz war auf 14 Tage und Anhängen unbegrenzt ermöglichen.

???
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
08.03.2011 um 09:55 Uhr
Morgen,
Zitat von darodesk:
hat nicht geklappt, er startete zwar den Auftrag aber hat die Vortagesdaten überschrieben. Überschreibschutz war auf 14
Tage und Anhängen unbegrenzt ermöglichen.
Das kann ich nicht glauben. Ich kenne und nutze BE schon sehr lange und habe es noch nicht erlebt, dass die Daten des Vortages überschrieben wurden, wenn es einen Überschreibschutzzeitraum von mehr als einem Tag gibt.
Möglicherweise hast du noch einen Fehler in der Konfiguration. Schau bitte in der Medienverwaltung nach.
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
08.03.2011 um 10:08 Uhr
Hallo.

Das kann ich nicht glauben

Da sind dann zumindest 2

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: v-m-r-de
09.03.2011 um 08:37 Uhr
Hallo,

dann sind wir schon zu dritt...

@Daniel:

Hast Du auch die richtige Mediensatz für die Sicherung ausgewählt? Bei der Du den Überschreibschutz auf 14 Tag gesetzt hast?

Gruß,
Volker
Bitte warten ..
Mitglied: darodesk
16.03.2011 um 22:43 Uhr
Klappt nicht, muß ich beim Medien-Setup noch was bei dem Anhängezeitraum einstellen, da stand jetzt "unbegrenzt" Habe das jetzt testweise auch auf 14 Tage gesetzt - aber das macht irgendwie keinen Sinn oder?

Komisch ist noch folgendes:
Wenn ich im Reiter Geräte meinen Backup2Disk Ordner anklicke, erscheinen ja rechts daneben die einzelnen Medien, die er erzeugt hat. Da steht bei Überschreibschutz bis = überschreibbar?!?
Wenn ich aber im Reiter Medien den dazugehörigen Mediensatz anklicke, erscheint bei den Eigenschaften Überschreibschutzzeitraum = 14 tage. Die einzelnen Medien, die er erzeugt hat, sind aber auf "überschreibbar".gesetzt.

Bei der Wiederherstellung sehe ich tatsächlich auch nur den letzten Tag.

???
Bitte warten ..
Mitglied: darodesk
13.04.2011 um 10:37 Uhr
Ich antworte mir mal selbst. Es lag daran, dass man unter Extras - Optionen - Medienmanagement den Haken bei Überschreibschutzstufe auf Gesamt - Zugewiesene und importierte Medien schützen setzen muß. Bei mir war "Kein" angehakt, Jetzt klappt es.

Danke für eure Hinweise.

Gruß Daniel
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
14 Tage alte Dateien automatisch löschen - Shell
Frage von trallerBatch & Shell1 Kommentar

Hallo, ich möchte ein Shell-Script (Ubuntu 16.01) haben, welches in einem Verzeichnis /der/pfad alle Dateien löscht, die älter als ...

Batch & Shell
Fileserver Daten älter als 14 Tage löschen!
Frage von michi-ffmBatch & Shell11 Kommentare

Hallo Zusammen, hat jemand evtl einen Lösungsvorschlag für mein Projekt? Ich bin dabei einen Fileserver aufzusetzen und möchte nun ...

Backup
Backup Exec: Virtuelles Backup vs. Backup mit Agents
gelöst Frage von ArnoNymousBackup2 Kommentare

Hallo, mal in die Runde gefragt an die Admins, die mittels Symantec Backup Exec ihr Backup machen. Wie sichert ...

Backup
Backup Exec kein Medienserver verfügbar
Frage von BobderBaumeisterBackup3 Kommentare

Hallo Zusammen, in Backup Exec 12.5 erhalte ich die Fehlermeldung „Bereit; Es stehen keine Medienserver zu Verfügung“ Fehercode: E000E020 ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 14 StundenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 1 TagTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 1 TagSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit25 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Netzwerke
Packet loss bei "InternetLeitungsvollauslastung"
gelöst Frage von Freak-On-SiliconNetzwerke17 Kommentare

Servus; Ja der Titel klingt komisch, is aber so. Wenn die Internetleitung voll ausgelastet ist, hab ich extreme packet ...

Ubuntu
Ubuntu - Starter für nicht vertrauenswürdige Anwendungen
Frage von adm2015Ubuntu17 Kommentare

Hallo zusammen, Ich verwende derzeit die Ubuntu Versionen 17.10 bzw. im Test 18.04. Ich habe mehrere .desktop Dateien in ...

Windows 10
Automatische daten kopieren, USB zu USB unter Win10 im Hintergrund
Frage von DerEisigeWindows 1016 Kommentare

Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einem Skript, dass von einem USB Stick automatisch nach dem einstecken ...