Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SID in Variable auslesen

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: cookie

cookie (Level 1) - Jetzt verbinden

17.11.2006, aktualisiert 14:15 Uhr, 10457 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen.

Ich möchte gerne die SID eines Benutzers, welchen ich vorher in eine Variable geschriben habe auslesen. Wie mache ich das am besten? Ich sollte die SID des Benutzers haben, damit ich in der Registry die richtigen Einträge setzen kann, da ich Remotemässig mit einem anderen Installationsbenutzer komme, aber etwas in die Registry des angemeldeten Benutzers schreiben muss.

Besten dank für eure Hilfe.
Mitglied: MCSE-Cheffe
17.11.2006 um 12:14 Uhr
Hi,

hier ein WMI Script.

Für dieses Script sind Adminrechte Vorraussetzung auf dem Rechner


Const wbemFlagReturnImmediately = &h10
Const wbemFlagForwardOnly = &h20

arrComputers = Array("PC01") ' Hier den Namen oder die IP eintragen es gehen auch mehrere mit Komma getrennt

For Each strComputer In arrComputers

Set objWMIService = GetObject("winmgmts:\\" & strComputer & "\root\CIMV2")
Set colItems = objWMIService.ExecQuery("SELECT * FROM Win32_UserAccount", "WQL", _
wbemFlagReturnImmediately + wbemFlagForwardOnly)

For Each objItem In colItems
WScript.Echo "Name: " & objItem.Name
WScript.Echo "SID: " & objItem.SID
Next

Next


Gruß MCSE_Cheffe
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
17.11.2006 um 13:20 Uhr
Moin cookie,

für eine Batch-Alternative brauchst Du zwar keine Admin-Rechte, aber eines der ??GetSID-Tools.

Mit den beiden bekanntesten liefe es so, wenn man/frau unterstellt:
- die Utilities sind auf %util%[ = z.B. set "util=\\utilserver\utils" abgelegt.
- der gesuchte User steht in %theUser%
- die SID soll in %theSID% gespeichert werden

a) GetSID.exe aus dem M$-Ressource-Kit [-------dazu wird auf den %logonserver% zurückgegriffen----]

im Batch:
01.
.... 
02.
for /f "skip=2 tokens=7" %%i in ('%util%\getsid %logonserver% %theUser% %logonserver% %theUser%') do set "theSID=%%i"
b) psGetSid.exe vom SysInternals.com [-------auch dazu wird auf den %logonserver% zurückgegriffen----]
01.
.... 
02.
for /f %%i in ('%util%\psgetsid %logonserver% %theUser% ^2^>nul^|find "S-"') do set "theSID=%%i"
Gruß
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: cookie
17.11.2006 um 13:23 Uhr
Hallo Biber.

Besten dank. Das sieht genau nach dem aus, was ich suche. Aber wieso brauche es die variable %logonserver%? das hab ich noch nicht ganz durchblickt.
besten dank.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
17.11.2006 um 13:34 Uhr
Moin cookie,

die variable %logonserver% sollte es ohnehin auf Deinem und jedem anderen M$-Rechner geben.
Bitte überprüf mal am CMD-Prompt
01.
Set logonserver
Nur bei M$-Drex-Utilitily, wo schon die Syntax so aussieht wie normaler ein Kindergeburtstag oder ein Karnevalslied brauchst Du den %logonserver$ wirklich. Siehe GetSID-Syntax auf M$-techNet

Bei psgetSID eigentlich nicht. Da kannst Du auch alternativ diese Syntax verwenden
01.
 psGetSiD deineDomain\derUsername 
ABER: wenn Du keinen %logonserver% angibst, wird die SID der aktuellen Maschine (also die SID auf DEINEM Rechner) ermittelt.
Und die ist sicherlich ungleich der SID in der Domäne.

Aber, however. eine %logonserver%-Variable ist bei M$ sogar auf Nicht-Domain-Rechnern verfügbar seit W2k. [*seufz* Wunderwelt Windows...]
Die beiden oberen Oneliner und die PsGetSID-Alternative hier unten sollten überall funktionieren.

Gruß
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: cookie
17.11.2006 um 13:44 Uhr
Hallo Biber.

Wenn ich das nun ausführen will (variable theuser und util sind definiert) kommt jedesmal %%i is syntaktisch an dieser Stelle nicht verarbeitbar.

for /f %%i in ('%util%\psgetsid %logonserver% %theUser% ^2^>nul^|find "S-"') do set "theSID=%%i"
"%%i" ist syntaktisch an dieser Stelle nicht verarbeitbar.

Woran könnte das liegen?

Besten dank.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
17.11.2006 um 13:55 Uhr
Probier es schrittweise vorher am CMD-Prompt.

Start->Ausführen->cmd.
01.
> psGetSid %logonserver% %theuser% 
02.
[....Ausgabe...] 
03.
 
04.
(=13:53:19  D:\temp=) 
05.
>for /f %i in ('psgetsid %logonserver% %username% ^2^>nul^|find "S-"') do @echo set sid=%i 
06.
set sid=S-1-5-21-8915387-466359577-720635935-14711 
07.
 
08.
(=13:53:44  D:\temp=)
und wenn das klappt, diesen Befehl mit zwei "%%" vor der Zählvariablen i statt einem "%" in den Batch stellen. Und das ECHO vor dem SET rausnehmen.

Gruß
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: cookie
17.11.2006 um 14:09 Uhr
Biber du bist genial

vielen dank.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
17.11.2006 um 14:15 Uhr
Dann verschiebe ich diesen Thread mal von "Entwicklung" nach "Batch & Shell", setze ihn auf "gelöst" und "geschlossen" ...
und wünsche ein schönes und baldiges Wochenende

Biber
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
PHP
gelöst HTML Dropdownmenü auslesen und in PHP als Variable übergeben (35)

Frage von ITFlori zum Thema PHP ...

Batch & Shell
gelöst Variable aus ini Datei auslesen und weiterverwenden (17)

Frage von n0cturne zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst DWORD (Name immer verschieden) eines RegKeys auslesen und in Variable schreiben (2)

Frage von reissaus73 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst Mehrere Ordnernamen auslesen und in eine Variable schreiben (5)

Frage von schmitho zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...