Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Signale beim PC Netzteil

Frage Hardware CPU, RAM, Mainboards

Mitglied: faatih

faatih (Level 1) - Jetzt verbinden

05.12.2013 um 20:28 Uhr, 2386 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo leute,

ich habe ne Fragen zu den Signalen, ich habe in der Schule momentan als Them PC Netzteil.
Und dreiPinbelegungen blicke ich nicht bzw. weiss ich nicht wie ich es beantworten soll.

1. Die Aufgaben vom +- 5V Standby Signal.
Antwort: - Um den Powertaster des PCs zum Mainboard zu verbinden.
- gibt das Singnal an Power Good weiter und der PC startet.

2. Power Good
- Startet den PC

und da gibts noch das Power on Signal.

könnt ihr mir mal weiterhelfen irgendwie peile ich das nicht wie die drei verschiedenen Signale zusammenarbeiten ?

Danke
Mitglied: colinardo
05.12.2013, aktualisiert um 22:13 Uhr
Hallo faatih,

1. 5V Standby (liegt dauerhaft am Mainboard an)
5 V SB (Standby). Damit werden verschiedene Einschaltlogiken auf dem Mainboard in ausgeschaltetem Zustand in Bereitschaft gehalten.

2. Power-ON Signal (wird durch den Einschalttaster auf Masse gezogen)
Das Power-On-Signal führt 5 V SB über einen Pullup-Widerstand. Wird die Leitung nach Masse (0 V) bzw. das PC-Gehäuse geschaltet, wird das Netzteil aktiviert.

3. Powergood (Signal kommt vom Netzteil)
Sobald es 5 V führt, ist sichergestellt, dass das Netzteil nach dem Einschalten seine Ausgangsspannungen aufgebaut hat. Für das Mainboard bedeutet dies, dass es den Betrieb starten kann.

alles andere kannst du hier nachlesen:
http://de.m.wikipedia.org/wiki/PC-Netzteil

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: faatih
05.12.2013 um 22:16 Uhr
Zitat von colinardo:

Hallo faathi,

1. 5V Standby
Einschaltlogiken auf dem Mainboard
bedeutet wie z.B. durch Tatatur, Maus, Netzwerkkarte (wake on lan) oder halt dann der normale Standby Knopf. oder ?
Also dann wäre die Reihenfolge so

1. Drücken wir auf den einschaltknopf ist ja mit 5Volt in Beritschaft.
2. Power on heisst also wird auf Masse gelegt,
3. dadurch wird die Spannung 5V am Powergood aufgebaut und das NT startet den PC.
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
LÖSUNG 05.12.2013, aktualisiert 06.12.2013
Zitat von faatih:
1. Drücken wir auf den einschaltknopf ist ja mit 5Volt in Beritschaft.
2. Power on heisst also wird auf Masse gelegt,
auf PowerOn liegt auch 5V an, und wird beim drücken des Tasters auf 0V runtergezogen, dadurch läuft das Netzteil an, das Mainboard aber noch nicht.
3. dadurch wird die Spannung 5V am Powergood aufgebaut und das NT startet den PC.
Das Netzteil signalisiert dem Mainboard durch dieses Signal das es sich nun einschalten kann, wenn alle internen Prüfungen des Netzteils i.O. waren. Billige Netzteile führen diese Tests nicht durch und legen einfach direkt 5V an sobald das Netzteil eingeschaltet wurde.

nun alles klar ?
Bitte warten ..
Mitglied: faatih
05.12.2013 um 22:44 Uhr
jepp alles klar danke.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
06.12.2013 um 10:48 Uhr
Zitat von colinardo:

Billige Netzteile führen diese Tests nicht durch und legen einfach direkt 5V an sobald das
Netzteil eingeschaltet wurde.

Und wie Netzteiltester zeigen, legen manche das Powergood-Signal auch an, wenn ein Zweig nicht den vollen Wert erreicht (z.B. nur 4,5V statt 5.0V).

lks
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Spielzeiten auf pc und handy steuern (7)

Frage von fisch56 zum Thema Router & Routing ...

CPU, RAM, Mainboards
PC Engines apu3a4 product file (7)

Link von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Windows Userverwaltung
Benötigte Rechte für PC Domjoin (2)

Frage von Phill93 zum Thema Windows Userverwaltung ...

CPU, RAM, Mainboards
PC-Konfigurator gesucht (8)

Frage von rudeboy zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...