Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SIL 3114 SATA RAID 5 Controler, Festplatte defekt, was tun?

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: tom-k

tom-k (Level 1) - Jetzt verbinden

28.03.2007, aktualisiert 31.03.2007, 9437 Aufrufe, 10 Kommentare

Board: Asus K8N-E deluxe mit onboard SIL 3114 SATA RAID 5 Controler
Festplatten: WD 250 GB SATA
Betriebssystem: Win 2k3 SBS Server (aktuelle Updates)

Das SIL-Windows-Tool meldete eine Platte als defekt und zeigte alle Platten im Array rot an, das System war zu keiner Aktion mehr zu bewegen und war selbst nach 24 Stunden noch im gleichen Zustand eingefroren.

Im BIOS des SIL 3114 wurde eine der Platten zwar noch mit dem Typ, aber nicht mehr dem RAID 5 - Array zugeordnet erkannt.
Eine Rebuild oder Reparaturfunktion hebe ich hier nicht gefunden.

Das System fährt nicht mehr hoch (Meldung kein gültiges System)

Ich habe den RAID 5 - Array ja eigentlich wegen der Datensicherheit eingerichtet, und gehofft bei einem solchen Defekt nicht im Regen zu stehen ...

Welches weitere Vorgehen ist sinnvoll, daß ich nicht das Ganze neu einrichten muß?
Ein aktuelles Daten-Backup habe ich zum Glück
Mitglied: Pjordorf
28.03.2007 um 10:01 Uhr
Wenn nur EINE Platte ausgefallen ist, dann sollte das RAID 5 noch funktionieren da ja noch mindestens ZWEI intakte Platten vorhanden sind (RAID 5 = min. 3 Platten).

Nur weil der Kontroller RAID 5 kann, muss aber kein RAID 5 eingerichtet worden sein. Prüfe das einmal.

Wenn RAID 5 eingerichtet, dann ist vorher schon eine Platte ausgefallen und wurde nicht ersetzt.

Ich vermute also das du 2 defekte Platten hast.
Bitte warten ..
Mitglied: GrossmeisterG
28.03.2007 um 10:01 Uhr
hi, wenn du ein Aktuelles Datenbackup hast, würde ich in jedem Fall die defekte Platte tauschen und danach den Server erneut starten. Ein Rebuild sollte automatisch erfolgen wenn die defekte Platte weg ist und eine neue eingebaut wurde.

Seltsam ist nur das das komplette system eingefroren ist. Das Array wurde aber über den Controller erstelle ??? ODer erst unter W2k Server als Software Array ???
Bitte warten ..
Mitglied: tom-k
28.03.2007 um 10:07 Uhr
Das Array besteht aus 4 gleichen Platten (WD 250 GB SATA) und wurde im BIOS des SIL 3114 als RAID 5 eingerichtet.

Defekte Platte gibt es laut Controler nur eine, die andern 3 werden als OK und dem Array zugehörig angezeigt!

Ein Neustart ist wie schon gesagt nicht möglich. Warum....???
Bitte warten ..
Mitglied: GrossmeisterG
28.03.2007 um 10:12 Uhr
ICh tippe dann schon eher auf einen Controller defekt. Oder der Controller hat den Raid VErbund aufgelöst (zeigte alle Platten im Array rot / wurde eine der Platten zwar noch mit dem Typ, aber nicht mehr dem RAID 5 - Array zugeordnet erkannt). Dann hilft nur neu machen. Was für ein Typ Server ist es denn ?? Selbstbau ?
Bitte warten ..
Mitglied: tom-k
28.03.2007 um 10:29 Uhr
Board: Asus K8N-E deluxe mit onboard SIL 3114
SATA RAID 5 Controler
Festplatten: WD 250 GB SATA
Betriebssystem: Win 2k3 SBS Server (aktuelle Updates)

Defekte Platte gibt es laut Controler nur eine, die andern 3 werden als OK und dem Array zugehörig angezeigt!

Das SiL-RAID-Tool wird bei jeder Anmeldung angezeigt, und bis eine Stunde vor dem Ausfall wurden alle Platten grün angezeigt.

Inzwischen habe ich die als defekt angezeigte Platte in einem anderen Rechner einer intensiv Prüfung unterzogen => keine Fehler ... ???
Bitte warten ..
Mitglied: GrossmeisterG
28.03.2007 um 10:36 Uhr
Wie schon gesagt gehe ich davon aus das dein Controller eine Macke hat. Das bedeutet leider alles neu machen. Allerdings würde ich in dem Fall zumindest gleich einen neuen Controller aufs Borad stecken und den Asus onboard dan nicht mehr nutzen.

Hoffe kriegst das system wieder schnell zum laufen. Gruss GrossG
Bitte warten ..
Mitglied: wave0303
28.03.2007 um 10:50 Uhr
Hi,

hast Du schon mal im Bios nachgesehen, wie es um den RAID-Verbund steht?
Und dann kannst Du Dir das BoardManual vornehmen, wie es im Falle eines Fehlers weitergehen soll.

Sollte der Controller tatsächlich nicht defekt sein, und die Platte(n) ebenfalls nicht. So kann es immer noch sein, dass ein Schreibfehler festgestellt wurde. Und das Array wieder aufgebaut/synchronisiert werden muss. Dass geschieht nicht unbedingt automatisch. Und die Platte wurde erstmal entsprechend 'markiert'.
Bzw. kannst Du die Platte wieder dem Raid zuordnen?
Daher, siehe Bios. Und gehe behutsam und mit Bedacht vor!

Mittelfristig empfehle ich natürlich ebenfalls einen separaten Controller.

Gruß
Bernd
Bitte warten ..
Mitglied: tom-k
28.03.2007 um 10:52 Uhr
Sorry hatte die Boardbezeichnung falsch geschrieben, ist ein: Asus K8N-E deluxe
und nicht Asus A8N-E deluxe
Bitte warten ..
Mitglied: FinalBinary
31.03.2007 um 04:24 Uhr
Hallo!

Ein Sil 3114 ist nicht als Bootcontroller geeignet. Zwar kann man das so einrichten, aber aus Gründen der operatbilität (damit eben solche Fehler nicht passieren, Erklärung siehe unten) nicht vorzuziehen! Folgende Lösung führt in deinem Problemfall zum Erfolg:

1. Die Raidgroup abschalten (Ich hoffe die hängen in einer Backplane mit schalter)
2. Systemplatte einrichten (Windows dort installieren)
3. Ersatzplatte für Raidgroup reinstecken + Backplane anschalten (bzw Festplatten anstöpseln ohne Backplane)
4. Silicon Raidmanage öffnen (SataRaid5Manager) -> Configuration -> Advanced Configuration -> überall häkchen setzen.
5.Menü abnicken (OK) , Raidgroup markieren (in der linken Liste RG0 anwählen) dann: Legacy Support -> Bring Legacy Raid Group Online. Nun hast du die Laufwerke wieder in Windows verfügbar!
6. Sicherung machen
7. REBUILD

Rebuildzeit beträgt bei deiner Konfiguration je nach Auslastung 8h (inaktiv) und 24h (quasi Vollast) im Rebuild. Deswegen möglichst den Rebuild ohne Last fahren lassen. Im Rebuild ist ein Raid5 unsicher!


Operabilität gewährleisten:

Der SIL 3114 nimmt, je nach BIOS (!!), ein Raid5 Array einfach offline wenn eine Festplatte ausfällt. Eine funktionale Konfiguration wäre z.B.
RAID 1 fürs System mit Bandlaufwerk und _hinzu_ dann ein RAID5 oder besser RAID 6 Array für Daten.

Denke daran, das du deine Systemplatte danach nicht einfach auf das RAID5 imagen kannst - außer du baust dir aufwendig eine Windows Live CD. Solltest du nämlich mal im Fehlerfall eine Sicherung der Systemplatte zurückspielen müssen: BootCDs von diversen Produkten wie Arconis Trueimage haben AFAIK nirgendwo ein Raidcontrollertreiber dabei! Das lässt dich im Schadensfall bei der Bootplatte recht "doof" aussehen und verlängert eine Downtime, wenn es eine gibt, gerne mal um 3 Stunden.

Ich gehe bei diesen Überlegungen von recht einfachen Szenarien aus.

Ich hoffe ich habe geholfen.


Achja: Beim SIL3114 ist es leider praktisch Pflicht das neuste BIOS (Jedenfalls das derzeitige zu benutzen - da frühere BIOSse gerne mal eine funktionierende Platte rausschmissen - man denke da nur an Version 3.02 .. uiui).


Mit freundlichen Grüßen Final
Bitte warten ..
Mitglied: Rafal6
14.03.2009 um 13:29 Uhr
habe lange gegooglt bis ich was günstiges gefunden habe.
letzte woche habe ich bei www.leaf-computer.de die pci version bestellt.
habe 4 stück seagate 1,5TB und das funktioniert sehr gut.
ich habe 4 lan kameras die in echtzeit auf die 4 festplatten schreiben.
bin damit sehr zufrieden.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows 8
gelöst Festplatte defekt, wie Windows 8 auf die neue installieren? (7)

Frage von McLion zum Thema Windows 8 ...

Server-Hardware
gelöst Adaptec ESB2 SATA RAID Server 2012 R2 (8)

Frage von hometown zum Thema Server-Hardware ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst RAID 1 SATA durch SAS HDDs tauschen (8)

Frage von oce zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Server-Hardware
Welchen RAID Controler? Welche Server Festplatten dazu? (21)

Frage von Roberto-G zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...