Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

skurriles Gigabit-Netzwerkproblem

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: Byleist

Byleist (Level 1) - Jetzt verbinden

05.05.2007, aktualisiert 20:17 Uhr, 3633 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo zusammen!

Ich hab hier ein seltsames Problem bei der Vernetzung zweier Rechner. Vielleicht weiß jemand Rat?

AMD64 3500+ WinXP pro SP2, Abit-Mainboard, VIA Chipsatz
onboard-Gbit-LAN Karte: IC Plus IP1000 Family Gigabit Ethernet Adapter

AMD XP2100+ WinXP pro SP1, Soyo-Mainboard, VIA Chipsatz
PCI-Gbit-LAN Karte: Realtek RTL8169/8110 Family Gigabit Ethernet NIC

Sobald diese beiden Rechner nun verbunden sind, fällt bei dem Abit-Rechner die Spannung der Southbridge ab.
SBVDD 2.20V (sollte angeblich zwischen 2.40V und 2.90V liegen). Das Netzwerk ist manuell konfiguriert und funktioniert
einwandfrei und schnell, solange man keine größeren Datenmengen bewegen will. Jedoch reichen ein paar MB aus, um den
Soyo-Rechner lahmzulegen. Der friert dann einfach ein und es wird nix kopiert.

Kann sich irgendjemand was darunter vorstellen!?

Vielen Dank und liebe Grüße
Frank
Mitglied: max52
05.05.2007 um 16:09 Uhr
Hallo,
ich würde auf einen defekt der NIC tippen.
Wie sieht es mit fest eingestellter 100 MBIT aus? Funktioniert es da?
Bitte warten ..
Mitglied: Byleist
05.05.2007 um 16:24 Uhr
Erstmal vielen Dank für die prompte Antwort ;oD

Bei 100Mbit sollte es gehen, glaub ich. Jetzt muß ich aber mal blöd fragen:
Wo stellt man das um?
Bitte warten ..
Mitglied: SteffenF
05.05.2007 um 18:22 Uhr
Hallo,

Rüffel: gibt keine blöden Fragen

zu finden in den erweiterten Eigenschaften der Netzwerkkarte (Gerätemanager)

Wichtig: SP2 und die aktuellen Treiber (auch Chipsatz-Aktualisierung VIA-Hyperion) installieren !

IC Plus kenne ich nicht, Realtek lehne ich ab - im Zusammenspiel mit VIA-Chipsätzen läuft keine onBoard-Netzwerkkarte vernünftig (schauderhaft schludriges Chip-Design).

Ich würde versuchen, die onBoard-NICs abzuschalten und durch intel oder Broadcom zu ersetzen, gibt davon auch GB-Versionen für 32bittiges PCI, die schaffen allerdings "nur" ne theoretische Bruttodatenrate von 200Mbit/s (oder stecken auf den Motherboards 64bittige PCI-X Slots, dann natürlich solche Karten nehmen).

Sind die Rechner per CrossOver-Kabel verbunden oder hängen sie an einem Switch ?

Ist eine Netzteilschwäche auszuschließen ?

freundliche Grüße
SteffenF
Bitte warten ..
Mitglied: Byleist
05.05.2007 um 18:32 Uhr
Ok, Rüffel akzeptiert *g*
Das mit SP2 bzw. den aktuellen Treibern hab ich mir auch schon gedacht. Sollte ich mal machen!
Bis vorhin hatte ich die onboard-Karte auch im Bios deaktiviert und das Ganze mit einer
RTL8169S-32 PCI-GbitLAN-Karte versucht. Das Ergebnis war exakt dasselbe...

Die Rechner sind direkt mit einem Crossover-Kabel verbunden (wobei heutzutage eigentlich egal sein sollte, ob das Kabel gecrosst ist oder nicht!?).

Ich hab das Netzwerk nun nochmal auf 100Mbit getestet:
Da läuft alles problemlos, obwohl die SBVDD noch immer bei 2.30V liegt.

Liebe Grüße,
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: SteffenF
05.05.2007 um 18:50 Uhr
Hallo,

Das mit SP2 bzw. den aktuellen Treibern hab
ich mir auch schon gedacht. Sollte ich mal
machen!

Strengstens empfohlen.

Bis vorhin hatte ich die onboard-Karte auch
im Bios deaktiviert und das Ganze mit einer
RTL8169S-32 PCI-GbitLAN-Karte versucht. Das
Ergebnis war exakt dasselbe...

Meine Meinung über Realtek ist immer noch die gleiche.

Die Rechner sind direkt mit einem
Crossover-Kabel verbunden (wobei heutzutage
eigentlich egal sein sollte, ob das Kabel
gecrosst ist oder nicht!?).

Nicht jede Netzwerkkarte beherrscht sauber nWay.

Ich hab das Netzwerk nun nochmal auf 100Mbit
getestet:
Da läuft alles problemlos, obwohl die
SBVDD noch immer bei 2.30V liegt.

Die Hardwaremonitore sind bessere Schätzometer. Oder hängt ein geeichtes hochohmiges Meßgerät im / am Rechner ?
Ist eine Netzteilschwäche wirklich auszuschließen ? Der Strombedarf auf der 3,3V-Schiene ist nicht zu unterschätzen. Kann allerdings auch an der internen Stromversorgung liegen --> hilft nur noch neues Motherboard.

freundliche Grüße
SteffenF
Bitte warten ..
Mitglied: Byleist
05.05.2007 um 19:37 Uhr
Klar handelt es sich um ein Schätzometer. Auffallend ist eben nur der Spannungsabfall, sobald man das Kabel anschließt. Das Netzteil sollte genug Dampf haben.
Zunächst gedenke ich den Rechnerverbund auf 100Mbit eiern zu lassen, was für die Anforderungen ausreicht. Wenn ich dann auf SP2 geupgradet habe, versuch ich´s nochmal schneller.

Ich danke sehr für das Engagement! :oD

Schöne Grüße
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: SteffenF
05.05.2007 um 20:17 Uhr
Hallo,
zum Tendenz erkennen sind die Hardwaremonitore allemal gut (Das mit dem Meßgerät war ein eher neckisch gemeinter Gag).
Mein Verdacht richtet sich gegen die interne Stromversorgung auf dem Motherboard, der wird leider von den Designern "preiswerter" Motherboards häufig nicht die nötige Beachtung geschenkt. Das heißt im Klartext: Das Netzteil kann noch soviel Dampf haben, aber wenn die internen Spannungsregler zu schwachbrüstig sind wird von denen dann eben der Strom begrenzt und die Spannung bricht ein. Der Mensch vor dem Monitor merkt das meistens erst dann, wenn der berüchtigte "Blaue Bildschirm" erscheint.
freundliche Grüße
SteffenF
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Netzwerk funktioniert nur in eine Richtung mit Gigabit (28)

Frage von DrChiwago zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst Kopiervorgang im Gigabit Heimnetzwerk mit 2 NICs langsam (20)

Frage von John.D zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Monitoring
gelöst Netzwerkproblem ( Auslastung) mit Wireshark finden (4)

Frage von Thekivi zum Thema Monitoring ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (24)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...