Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Small Business Server 2011 stellt keine Internetverbindung her

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: PhilipMarlowe

PhilipMarlowe (Level 1) - Jetzt verbinden

24.02.2015 um 19:58 Uhr, 1020 Aufrufe, 40 Kommentare

Hi,

bin neu hier, und hoffe ich mache das richtig.

Mein Problem:
Habe einen SBS 2011 neu installiert, Die notwendigen Treiber und SP1 sind auf dem Server, und die erweiterten Sicherheitseinstellungen im IE sind abgeschaltet, mehr nicht.
Der Assistent (den man ja unbedingt benutzen soll) läuft, fragt die IP's für Router und Server ab mit dem Ergebnis, das er kein Ergebnis liefert.

Alle benötigten Ports sind auf dem Router (NETGEAR ProSafe VPN Firewall FVS336G) freigegeben.
DHCP ist auf dem Router abgeschaltet, sonst auch kein weiteren DHCP Server im Netz.
Die Windows Firewall ist abgeschaltet, denn später soll sowieso eine Andere installiert werden.
Die zweite Netzwerkkarte auf dem Supermicro Board X9SAE-V ist deaktiviert.

Der Router hat die IP 192.168.1.1 also Standard
Der Server hat die IP 192.168.1.254 auch Standard

Der Server ist direkt mit dem Router verbunden. Quasi barrierefrei.
Ping auf den Router geht, auch auf das Web-Interface des Routers komme ich.
IPCONFIG sagt IP4 bevorzugt und zeigt die NIC mit den korrekten IP's an.
NSLOOKUP allerdings gibt eine merkwürdige Antwort, Standardserver unknown und die IP6 Adresse der NIC.

Zwischendurch zeigt die Netzwerkverbindung zwar Internet an, verbindet aber nicht.


Nachdem das alles nicht funktioniert hat, beide NIC's abgeschaltet und eine Neue eingebaut, mit dem selben Ergebnis.
Die HDD platt gemacht und noch einmal neu installiert. Das selbe Ergebnis.

Ich habe noch einen SBS Server 2008 mit der gleichen Hardware und IP's eingerichtet, der läuft einwandfrei.
Der SBS 2008 ist selbstverständlich abgeschaltet während der Installation des SBS 2011 und soll auch nicht mehr ins Netz,
sobald der 2011er läuft.

Übersehe ich etwas ?
Für Eure Hilfe wäre ich mächtig dankbar !!

Viele Grüße
Phil


40 Antworten
Mitglied: transocean
24.02.2015, aktualisiert um 20:14 Uhr
Moin,

hat der Server in der Netzwerkkarte sich selbst (192.168.1.254) im DNS?
Du hast während der Einrichtung über den Assi auch die Möglichkeit, die Adresse des Routers händisch einzugeben.
Mit der Portfreigabe auf dem Router hat das nichts zu tun.

Gruß,

Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: PhilipMarlowe
24.02.2015 um 20:23 Uhr
Hi Uwe,

ja, nach der Instalation hatte er nur die Loop Adresse, die habe ich geändert auf sich selbst.
Und die Adresse des Routers hat gestimmt genau wie die des Servers, also er selbst.

Gruß
Phil
Bitte warten ..
Mitglied: geko59
24.02.2015 um 20:35 Uhr
Hi,

hast du im DNS Server eine Weiterleitung zum Router konfiguriert für Adressen die er nicht auflösen kann und danach nochmal versucht?

Gruß
geko
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
24.02.2015 um 20:37 Uhr
Normalerweise richtet der SBS während dieser Prozedur den DHCP Dienst.
Ist der auf der Kiste aktiv?
Bitte warten ..
Mitglied: PhilipMarlowe
24.02.2015 um 20:40 Uhr
DHCP und DNS laufen
Bitte warten ..
Mitglied: PhilipMarlowe
24.02.2015 um 20:41 Uhr
nein, das habe ich noch nicht probiert, gibt es da beim SBS irgend ein Special ?
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
24.02.2015 um 20:42 Uhr
Moin,
fragt die IP's für Router und Server ab mit dem Ergebnis, das er kein Ergebnis liefert.
das mit dem Router mag ich mir vorstellen, ab was meinst Du mit Server?
Der Router hat die IP 192.168.1.1 also Standard
Der Server hat die IP 192.168.1.254 auch Standard
Was verstehst Du unter Standard???
Der SBS 2008 ist selbstverständlich abgeschaltet während der Installation des SBS 2011 und soll auch nicht mehr ins Netz, sobald der 2011er läuft.
Aber Du bist aktuell im Netz des SBS2008? Welche IP hat der??

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
24.02.2015 um 20:43 Uhr
Manchmal liegt es auch am Router. Den vielleicht mal neu starten.
Bitte warten ..
Mitglied: PhilipMarlowe
24.02.2015 um 20:56 Uhr
Hi Thomas,

meine mein Mini Class C Netz.
Und nein ich bin per WLAN außerhalb des Domänen Netz, der SBS 2008 ist aus.

Gruß
Phil
Bitte warten ..
Mitglied: PhilipMarlowe
24.02.2015 um 20:57 Uhr
Hi transocean,

ja, das als Allererstes.

Gruß
Phil
Bitte warten ..
Mitglied: PhilipMarlowe
24.02.2015 um 20:59 Uhr
Hi geko,

klappt nicht, kann er nicht auflösen.

Gruß
Phil
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
24.02.2015 um 21:04 Uhr
Du hast nicht zufällig die falsche NIC deaktiviert? Ist mir hier auch schon passiert.
Bitte warten ..
Mitglied: PhilipMarlowe
24.02.2015 um 21:09 Uhr
Nein, die richtige ist aktiv.
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
24.02.2015 um 21:10 Uhr
Und nein ich bin per WLAN außerhalb des Domänen Netz

Das bedeutet was??
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
24.02.2015 um 21:16 Uhr
Und nein ich bin per WLAN außerhalb des Domänen Netz
Jetzt wird es irgendwie spannend - per WLAN??
Bitte warten ..
Mitglied: PhilipMarlowe
24.02.2015 um 21:16 Uhr
Access Point mit Gast WLAN (anderes Subnetz) hängt am Router, Notebook im Gast WLAN
Bitte warten ..
Mitglied: PhilipMarlowe
24.02.2015 um 21:19 Uhr
Hatte ich vergessen, ich hatte auch schon alles vom Router bis auf den SBS abgeklemmt.
Funktionierte trotzdem nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
24.02.2015 um 21:19 Uhr
Ich verstehe immer noch Bahnhof ... wie kommt der Server ins WLAN? Mit welcher IP? Wer macht in dem Subnetz DNS? Weiss die Firewall des Routers irgendwas von dem SBS 2011????
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
24.02.2015 um 21:20 Uhr
Und wie sieht dieses Subnetz aus?
Bitte warten ..
Mitglied: PhilipMarlowe
24.02.2015 um 21:28 Uhr
Der Server hat mit dem WLAN nichts zu tun, mein Notebook hängt im WLAN

Ja, das Portfowarding zeigt auf SBS 2011
Bitte warten ..
Mitglied: PhilipMarlowe
24.02.2015 um 21:29 Uhr
192.168.100.
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
24.02.2015 um 21:33 Uhr
Nur zum besseren Verständnis...

Du kommst aus dem anderen Subnetz nicht auf den Server, oder der Server stellt keine Verbindung zum I-Net her?
Wird der Adressbereich des Accesspoints vom DHCP des SBS verwaltet?
Bitte warten ..
Mitglied: PhilipMarlowe
24.02.2015 um 21:39 Uhr
Aus dem WLAN Subnetz kein Zugriff auf den Server möglich. Soll auch so sein.
Der Adressbereich ist fest eingetragen, und die WLAN Karte im Notebook
hat eine feste IP aus dem Bereich der im Access Point eingetragen ist.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
24.02.2015 um 21:40 Uhr
Moin,
irgendwie werde ich langsam besoffen, ohne einen einzigen Schluck zu trinken ...

Was Du mit Deinem Notebook machst, interessiert nicht für einen Fünfer - wir können also diesen ganzen WLAN-VLAN-Tünnef streichen ...

Welche IP hat der SBS2008, welche der SBS 2011? Gibt es in diesem komischen Netgear-Router Firewall-Mechanismen, die auf die MAC zeigen?
Bitte warten ..
Mitglied: PhilipMarlowe
24.02.2015 um 21:41 Uhr
Und der Server stellt keine Verbindung zum Internet her, auch nicht wenn der Access Point abgeklemmt ist
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
24.02.2015 um 21:42 Uhr
Irgendwie reden wir aneinander vorbei. Was funktioniert nicht?

Die Verbindung vom Server zum Internet, oder die Verbindung aus dem fremden Subnetz heraus auf den SBS??
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
24.02.2015 um 21:44 Uhr
Hast Du im Router irgendwas mit MAC Zuweisung eingetragen?
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
24.02.2015 um 21:50 Uhr
Schlafen gehen ... datt wird nix mehr.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
24.02.2015 um 21:52 Uhr
Jo,

so woll'n wir tun.
Bitte warten ..
Mitglied: PhilipMarlowe
24.02.2015 um 21:53 Uhr
Der SBS2008 ist nicht im Netz.- abgeschaltet. Der SBS 2011 hat die 192.168.1.254
Ich habe den 2008er nur erwähnt weil ich den auch über den internen Assistenten eingerichtet hatte,
und das lief problemlos.
Ja der Router hat auch einen MACMon, aber die hatte ich vor der Installation abgeschaltet.

Also nochmal zusammengefasst:

Router: IP 192.168.1.1 kein MACMon aktiv, Ports für den Server offen
SBS 2011: IP 192.168.1.254 keine Firewall aktiv DHCP und DNS aktiv
Forward. Lookup. und Reverse Einträge für den Server sind da.

Auf den Tip von geko habe ich im DNS eine Weiterleitung auf den Router versucht, klappt nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
25.02.2015 um 08:00 Uhr
solch eine Installation sollte man nie dem Hausmeister überlassen, finde ich.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
25.02.2015 um 10:03 Uhr
Moin
Zitat von PhilipMarlowe:

Der SBS2008 ist nicht im Netz.- abgeschaltet. Der SBS 2011 hat die 192.168.1.254
Ich habe den 2008er nur erwähnt weil ich den auch über den internen Assistenten eingerichtet hatte,
und das lief problemlos.
So ganz nebenbei:

Soll dieser SBS2008 durch einen SBS2011 ersetzt werden?
Wenn ja, dann deinstalliere den SBS2011 nochmal, starte den SBS2008 wieder und migriere so, wie es die Onlinedokumentationen vorgeben.

Wenn nein, dann kümmern wir uns mal um das Problem deines SBS2011 mit dem Router.

Der FVS336Gv2 unterstützt mit neueren Firmware-Versionen VLANs.
Schau bitte, was dort eingerichtet ist.
Der Router ist mit dem Internet verbunden, über einen oder beide WAN-Anschlüsse?
Wenn über beide, im Loadbalancing-Verfahren oder Single-WAN (eventuell mit Failover)?

Den Router als Weiterleitung im DNS einzutragen muss nicht unbedingt sein, kann u.U. sogar kontraproduktiv sein.
Wenn dort nichts eingetragen ist, werden die Standard-Root-Server genutzt, um von deinem DNS-Server nichtauflösbare Adresse aufzulösen.
Du könntest dort auch die DNS-Server deines Internetanbieters eintragen.
Bitte warten ..
Mitglied: PhilipMarlowe
25.02.2015 um 13:31 Uhr
Hi goscho,

ja soll er, allerdings ist der auf einer anderen Kiste installiert, und sichert mir im Moment meinen Mail und Internetverkehr.
Ich schalte ihn nur ab während ich versuche den 2011 zum Leben zu erwecken.

Genutzt wird auf dem Router 1x WAN mit fester IP, eingetragene DNS Servern meines ISP, z. Zt. keine VLAN's in Benutzung.
Er hat die letzte aktuelle Firmware die es bei Netgear gab. In der Firewall sind die Ports für den SBS frei. MACMon ist auch
aus.

Gruß
Phil
Bitte warten ..
Mitglied: PhilipMarlowe
25.02.2015 um 13:33 Uhr
Lieber Arch Stanton,

genau auf solche konstruktiven Kommentare habe ich gewartet,
die helfen ungemein bei der Problemlösung.

Gruß
Phil
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
25.02.2015 um 14:41 Uhr
die helfen ungemein bei der Problemlösung
Dann ist ja gut! Im Ernst: aus Deinem Gebastel wird hier keiner schlau, ich weiss immer noch nicht, welche IP der SBS 2008 hat - und dabei wäre es mir völlig Wurst gewesen, ob das Teil an- oder ausgeschalten ist - und Deine "Strategie" einen SBS durch einen neueren abzulösen ist gelinde gesagt ... experimentell .

Halte Dich an das, was @goscho geschrieben hat --> Migration ist Dein Freund!

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
25.02.2015, aktualisiert um 15:02 Uhr
Zitat von PhilipMarlowe:
ja soll er, allerdings ist der auf einer anderen Kiste installiert, und sichert mir im Moment meinen Mail und Internetverkehr.
Ich schalte ihn nur ab während ich versuche den 2011 zum Leben zu erwecken.
Das ist die komplett falsche Vorgehensweise.
Du machst folgendes:
  • SBS2011 deinstallieren
  • SBS2008 laufen lassen und auf Fehler prüfen - der SBS 2008 macht mehr als nur den Mailverkehr und das Internet zu sichern (der ist DC, DNS, DHCP, Fileserver, Printserver, SQL-Server, Exchange, etc in einem) - den schaltet man nicht einfach mal so aus und guckt, was nicht mehr geht
  • SBS BPA herunterladen, auf dem SBS2008 installieren und ausführen
  • Fehler beseitigen!
  • Domänenmigration zum SBS2011 nach dieser Anleitung - wenn du kein englisch kannst, such dir eine Anleitung auf deutsch oder einen Dolmetscher!

Genutzt wird auf dem Router 1x WAN mit fester IP, eingetragene DNS Servern meines ISP,
Die DNS-Server des Providers sind aber im WAN-Teil eingetragen und haben mit deinem Problem eher nichts zu tun. Du hast doch eine Internetverbindung auf dem Router (Pingtest unter Monitoring/Diagnostics).
z. Zt. keine VLAN's in Benutzung.
Im Punkt "LAN-Settings" sollte die interne IP des Routers bei VLAN-ID 1 (default) stehen und alle 4 LAN-Ports sollten diesem default-VLAN angehören.

Er hat die letzte aktuelle Firmware die es bei Netgear gab. In der Firewall sind die Ports für den SBS frei.
Du musst in der Firewall keinerlei Ports für den SBS freigeben, damit dieser ins Internet kann.
Unter Outbound-Services muss nichts stehen und man kann trotzdem surfen.
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
25.02.2015 um 20:49 Uhr
Moin Phil,

wie ist der aktuelle Stand der Dinge?

Gruß,

Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: PhilipMarlowe
25.02.2015 um 21:27 Uhr
Hi Uwe,

genau wie gestern, ich freue mich über die regen Hilfeversuche, aber mir geht es einzig und allein darum
das der neu aufgesetzte SBS 2011 sich ums Verrecken nicht mit dem Internet verbinden lässt.
Ich finde den Fehler einfach nicht. Der Router ist ok, pingen, nslookup alles prima, egal was ich mit dem Router verbinde
marschiert ohne Probleme ins Internet.
Also muss der Fehler beim SBS liegen, nur wo ?

Gruß
Phil
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
25.02.2015 um 21:39 Uhr
aber mir geht es einzig und allein darum das der neu aufgesetzte SBS 2011 sich ums Verrecken nicht mit dem Internet verbinden lässt.

Das habe ich ja verstanden. Aber wo den Hebel ansetzen? Das die verwendete Hardware keinen Knacks hat, weisst Du genau?
Bitte warten ..
Mitglied: PhilipMarlowe
25.02.2015 um 21:52 Uhr
Absolut, alles geprüft, Was mich irritiert sind die IP6 Einträge jeweils unter den IP4 Einträgen im DNS - Forward Lookup
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Small business server 2011 Suche ISO oder Install Medium (3)

Frage von schnie zum Thema Windows Server ...

Linux
Small Business Server Ersatz (6)

Frage von capsob zum Thema Linux ...

Windows Server
Small Business Server 2o11 IP ändern? (4)

Frage von Zoom78 zum Thema Windows Server ...

Sicherheits-Tools
gelöst Migration Avira Small Business Security Suite (2)

Frage von ArnoNymous zum Thema Sicherheits-Tools ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...