Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SMB Traffic (:445) auf einem Windows Server zeitgesteuert einbremsen?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Mastermind1

Mastermind1 (Level 1) - Jetzt verbinden

03.06.2014 um 09:28 Uhr, 1595 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

ich habe ich eine -leicht- komische Anforderung.
Wir haben eine Softwareverteilung die leider immer wieder "amok" läuft. D.h. Repositorys werden unter Tags (ausserhalb der definierten Zeiten) ausgerollt an unsere Standorte.
Dabei kommt es immer wieder zu Leitungsengpässen.

Beim Hersteller der SW kommen wir derzeit mit keiner Lösung weiter.

Daher dachten wir uns, ob es evtl. ein Tool gibt, bei dem ich SMB Traffic Port 445 systemseitig ausbremsen kann?
D.h. entweder auf unserem zentralen SW-Verteilungsserver, oder aber auch auf unseren Standortservern?

Der normale Filetraffic / Filesync wird bei uns mit DFSR gemacht. Somit gibt es ausser der SW_Verteilung kein SMB.
Die Standortserver laufen mit Win 2012, SW-Verteilserver noch auf Win2003R2.

Kennt jemand eine solche Software, die es zeitgesteuert ermöglicht TCP Port 445 Traffic auszubremsen bzw. zu blockieren?
Der eigentliche Sync soll immer nur nachts stattfinden.
Mitglied: certifiedit.net
03.06.2014 um 09:32 Uhr
Hallo Mastermind,

auch der Zugriff auf ein per DFS-R synchronisiertes Verzeichnis erfolgt meist per SMB, zumindest zu den weiterverarbeitenden Clients.

Aber um was für eine Software handelt es sich, vielleicht liegt das Problem an einer ganz anderen Stelle.

Grüße,

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: Mastermind1
03.06.2014 um 09:49 Uhr
Danke für den Hinweis... Daran habe ich gar nicht gedacht. Klar die Clients draussen, greifen per SMB Share auf die Daten zu...
Ein Tool müsste somit auf dem Softwareverteilungsserver eingesetzt werden. Dort läuft sonst nichts...

Das SW Verteilungstool heißt Matrix42 / Empirum.
Es gibt dort zwar Optionen beim Filesync die es ermöglichen eine Synchronisation zu einem bestimmten Zeitpunkt zu unterbinden....
Aber leider funktioniert das immer mal wieder nicht....

Ich hatte bisher nur mit Frontrange Enteo zu tun... da gab es solche Probleme nicht

Matrix42 betreue ich nicht, von daher, kann ich dazu nicht mehr sagen, als ich von meinen Kollegen als Antwort bekomme..

Ich bin an dem Ende der Kette, wo es um Leitungsperformance geht. Wenn klagen kommen, bin ich dran....

Daher möchte ich mich mit einer solchen Lösung absichern...
Mir fehlt die Zeit mich immer wieder um das SW-Verteilungsproblem zu kümmern....
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
03.06.2014 um 09:52 Uhr
Dachte ich mir ;)

Wurde das Netz denn schon auf Probleme analysiert?
Bitte warten ..
Mitglied: Mastermind1
03.06.2014 um 10:10 Uhr
Das Netz basiert auf MPLS Leitungen + WAN Optimierer.
Selbst mit WAN Optimierung ist die Leitung überbucht. Durch diese Überbuchung gibt es sog. Paket Drops. Es gibt zwar sog. Klassifizierung auf unserer MPLS Leitung. Aber wenn alles voll ist, dann kommt es trotzdem zu verzögertem Verhalten bei niedrig klassifiziertem Traffic...

Durch unsere WAN Optimierung + Trafficeanalysetools bin ich ja letztlich auf die Softwareverteilung als Problemverursacher gekommen.
Dort laufen halt regelmäßig mehrere GByte über schmalbandige ADSL/SDSL Leitungen - von daher ist die Leitung nicht sehr "groß".
(ADSL DL/UL 1536Kbit/192Kbit)
(SDSL DL/UL 512Kbit/512Kbit)

Wenn die Softwareverteilung wie gewünscht -ausserhalb- der Arbeitszeiten synct, habe ich mit der Leitungsauslastung keine Probleme.
Die WAN Optimierer machen Ihre Arbeit ansonsten sehr gut! (MAPI, Citrix, ...)
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
03.06.2014 um 10:13 Uhr
Bei den Umgebungsdaten bleibt wohl kaum mehr über als ein zusätzlicher Server auf der anderen Seite für die SW Verteilung. So wie es scheint wird der Sync nachts einfach nicht fertig (wundert auch nicht).
Bitte warten ..
Mitglied: Mastermind1
03.06.2014 um 10:32 Uhr
Ein zusätzlicher Server in den Filialen denke ich wird nicht benötigt. Es reicht ja aus, wenn ich an dem zentralen Softwareverteilungsserver SMB ausbremse.
Der Server verteilt die Pakete zentral an jeden Standort... Wenn ich das dort einbremse - würde das ja passen....

Letzlich suche ich nun ein Tool das so etwas kann?
Die Umgebungsdaten sind immer gleich.
ZIEL-IPs / Quell IP / Shareverzeichnis / Port / Protokoll sind immer gleich.

Kennt jemand ein solches Tool
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
03.06.2014 um 10:36 Uhr
Dann eine Firewall. Dann kannst du dir die SW Verteilung aber direkt sparen.
Bitte warten ..
Mitglied: Mastermind1
13.06.2014 um 11:08 Uhr
Danke für die Rückinfos.... aufgrund des erhöhten Aufwands bzw. Equipments (was keinen Sinn macht).... wird der Ball zurückgespielt.... Muss der SW Verteilungskollege das Problem nochmals beim Hersteller einkippen mit endgültiger Lösung.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Windows Server 2012 R2, Scan bzw. SMB nicht mehr möglich (11)

Frage von d4shoerncheN zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
gelöst Zusätzlichen Windows Server 2012R2 Domänencontroller hinzufügen (5)

Frage von Mar-west zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Dell Server PE R300 - Windows Server 2016 (2)

Frage von fueak2000 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...