Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SMTP Port umleiten? Mít SSH?

Frage Sicherheit Verschlüsselung & Zertifikate

Mitglied: chgr

chgr (Level 1) - Jetzt verbinden

14.10.2005, aktualisiert 16.10.2005, 8927 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo,

in unserem Uni LAN ist der Port 25 für SMTP gesperrt.
Ich habe zu Hause einen always on PC mit Windows NT 4 und eine DSL Flatrate.
Darüber hinaus habe ich bereits mit Open SSH und cygwin/putty Ports über eine SSH Verbindung unter Windows umgeleitet.

Gibt es eine Möglichkeit, dass ich mir eine sichere Verbindung zu meinem Heimserver aufbaue, der dann die Anfragen über Port 25 weiterreicht?

Eine VPN-PPTP Verbindung als Gateway wäre da das Richtige, aber die wird in unserer Uni nicht möglich sein. Eine Verbindung mit Putty allerdings schon.
Mitglied: Dambi
14.10.2005 um 13:19 Uhr
wenn du eine firewall hast, kannst du ja den port 25 auf irgendweinen port mappen und dann im outlook oder was auch immer den smtp port angeben, den du gemappt hast!!!!

oder habe ich da was falsch verstanden??'
Bitte warten ..
Mitglied: chgr
14.10.2005 um 13:27 Uhr
Ich hab auf dem Rechner keine Firewall.
Wie kann ichd denn sonst Ports am leichtesten Mappen, bzw wie funktioniert das genau?
Bitte warten ..
Mitglied: Dambi
14.10.2005 um 13:32 Uhr
ich nehme an, dass du zu hause ein modem hast oder so und auf diesem modem solltest du eine funktion haben (wenn das das modem unterstüzt) wo du nat machen kannst.

das sieht dann so aus:

192.168.1.100 25 gemappt auf default IP 225

das heisst wenn du von irgendwo dein router des dsl anbieters ansprichst auf dem port 225, dann wird das in das interne netz weitergeleitet auf den port 25 des servers 192.168.1.100.

sollte so eigentlich funktionieren. aber eben du brauchst nat auf deinem router!
Bitte warten ..
Mitglied: chgr
14.10.2005 um 13:34 Uhr
ich nehme an, dass du zu hause ein modem hast
oder so und auf diesem modem solltest du eine
funktion haben (wenn das das modem
unterstüzt) wo du nat machen kannst.

das sieht dann so aus:

192.168.1.100 25 gemappt auf default IP 225

das heisst wenn du von irgendwo dein router
des dsl anbieters ansprichst auf dem port
225, dann wird das in das interne netz
weitergeleitet auf den port 25 des servers
192.168.1.100.

sollte so eigentlich funktionieren. aber
eben du brauchst nat auf deinem router!

Ich hab nen Netgear Modemrouter. Was muss ich da nun konfigurieren?
Bitte warten ..
Mitglied: Dambi
14.10.2005 um 13:37 Uhr
welchen netgear router hast du denn??

kannst du auf ein admin interface des routers zugreiffen??
Bitte warten ..
Mitglied: chgr
14.10.2005 um 14:10 Uhr
welchen netgear router hast du denn??

kannst du auf ein admin interface des
routers zugreiffen??

Ich habe den Netgear DB834B zu Hause. Ich kann ports forwarden, hab Adminzugriff, aber mappen kann der glaube ich nicht.

Es geht mir ja auch darum, den Port 25 auf meinem Notebook in der Uni so zu mappen, dass diese Anfrage über meinen Server zu Hause und dessen DSL läuft.
Eine PPTP Verbindung bekomme ich von der Uni nach Hause hin, dann kann ich jedoch keine Daten übertragen, pingen geht auch nicht. Von anderen außwärtigen Standorten geht die pptp Verbindung aber.

Ne Idee?
Bitte warten ..
Mitglied: Dambi
14.10.2005 um 14:18 Uhr
ja ports forwarten das klingt gut!!!

mach das!!! du kannst jetzt den port ??? auf den port 25 forwarten und dort musst du sicher noch eine ip angeben! das heisst dann eifach wenn du von der uni auf die ip des dsl routers zuhause zugreiffst mit dem port ??? dann wird das automatisch auf den port 25 in deinem lockalen netz weitergeleitet auf die ip die du angegeben hast!

das muss natürlich die ip des mailservers sein!!!
Bitte warten ..
Mitglied: chgr
14.10.2005 um 14:53 Uhr
ja ports forwarten das klingt gut!!!

mach das!!! du kannst jetzt den port ??? auf
den port 25 forwarten und dort musst du
sicher noch eine ip angeben! das heisst dann
eifach wenn du von der uni auf die ip des dsl
routers zuhause zugreiffst mit dem port ???
dann wird das automatisch auf den port 25 in
deinem lockalen netz weitergeleitet auf die
ip die du angegeben hast!

das muss natürlich die ip des
mailservers sein!!!

Also ich kann natürlich eingehend auf meinem Router den Port 25 auf eine lokale IP Forwarden, aber auf dem lokalen Server läuft ja kein Mailserver. Mein Mailserver ist ja z.B. mail.gmx.de.
Ich muss also eine Weiterleitung von den entsprechenden Mailserver hinbekommmen.
Ich möchte einfach Anfragen über den Port 25 über den Server daheim laufen lassen, der diese Anfragen wiederum aber nur weiterleiten soll.
Wie mach ich das?
Bitte warten ..
Mitglied: Dambi
14.10.2005 um 14:55 Uhr
böö das ist zu kompliziert für mich

sorry
Bitte warten ..
Mitglied: ELE
14.10.2005 um 15:54 Uhr
wenn ich das richtig verstanden hab möchtest du mit deinem putty von der uni aus auf deinen Server Zuhause???

der putty ist ja ein ssh-client. der braucht ein ssh-server. zumindest ist das mir so erklärt worden als ich den ipcop (linux-firewall als router, kostenlos) installiert hab. der war dann mein router. da musst ich bei der port-weiterleitung nur den ssh-port auf einen rechner freigeben, wo der ssh-server läuft. damit hast du erreicht, dass du die textbasierte-konsole von den entfernten rechner steuern kannst. damit du auf der entfernten kiste auch was siehst brauchst du im putty unter der spalte ssh/tunnel nur den port für z.B. VNC (5900) weiterleiten. Damit baust du im ssh-tunnel eine vnc-verbindung auf und denkst das du direkt davor hockst. Und dann kannst du auch deine Emails und alles abfragen.

Fazit. Du brauchst nur einen SSH-Server auf der entfernten Kiste installieren. Musst halt mal googeln. Gibts bestimmt auch für windows-systeme.

Gruß ELE
Bitte warten ..
Mitglied: chgr
15.10.2005 um 14:28 Uhr
Wie ich ne SSH Verbindung nach Haus bekomme is klar, ich möchte jedoch (irgendwie) den SMTP Port meines Notebooks auf meinen Rechner zu Hause forwarden/mappen?! so dass die Emailanfragen über meinen DSL Anschluss zu Hause laufen, da der SMTP Port an der Uni gesperrt is.

Geht das?
Bitte warten ..
Mitglied: ELE
16.10.2005 um 14:17 Uhr
ich versteh den Sinn und Zweck nicht ganz dahinter. du hast dein Email-Account bestimmt auch Zuhause eingerichtet. Wenn du in der Uni sowieso internet hast dann kannst du die emails genauso gut über den rechner von zuhause empfangen und verschicken. hast doch eh schon ne verbindung nach hause über ssh. gibst halt im putty noch die ports für remote-verbindung frei und dann hockst doch sowieso vor deinen rechner daheim und kannst tun und lassen was du willst
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Debian
gelöst SSH über Webinterface Port 80 u. 443 (17)

Frage von Moddry zum Thema Debian ...

Firewall
Sophos Utm 9 Port 3000 für ProfiCash freigeben (4)

Frage von Floh21 zum Thema Firewall ...

Drucker und Scanner
USB-Drucker über virtuellen COM LPT- Port ansteuern (27)

Frage von magicman zum Thema Drucker und Scanner ...

Erkennung und -Abwehr
Port 7547 SOAP Remote Code Execution Attack Against DSL Modems Internet Storm Center (5)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...