Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SMTP Versand bei großen Mails schlägt fehl

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: 113726

113726 (Level 2)

19.12.2013 um 11:25 Uhr, 2415 Aufrufe, 13 Kommentare, 1 Danke

Hallo,

wir haben ein Problem mit großen Mails.

Ich habe beispielweise eine 16 MB große .EML Datei. Diese will ich jetzt mit irgendeinem Programm an einem Exchange Empfänger zustellen.
Die Verbindung bricht nach etwa 5 Minuten ab.

Es ist auf unserem SBS2011 irgendeine Einstellung oder irgendein Programm, was dafür sorgt, dass die Mails nicht durchgestellt werden.

Auch kleinere Mails brauchen zum Teil ein paar Minuten zum Versenden.

Irgendwas hackt sich hier extrem ins System ein und ich weiß echt nicht weiter.

Ich habe Avira in Verdacht, kann aber genauso gut auch GFI sein oder andere.

Die Limits in Exchange habe ich alle auf 100MB gesetzt, daran kann es also nicht liegen.

Ich hoffe ihr habt noch eine Idee.

Danke im Voraus,
Manuel
Mitglied: SlainteMhath
19.12.2013 um 11:56 Uhr
Moin,

Ich habe beispielweise eine 16 MB große .EML Datei. Diese will ich jetzt mit irgendeinem Programm an einem Exchange
Empfänger zustellen.
Ich nehme an "das Programm" - das hier wohl ungenannt bleiben soll - kann nicht das Problem sein, oder?

Die Verbindung bricht nach etwa 5 Minuten ab.
Fehlermeldung gibt's auch keine?

Auch kleinere Mails brauchen zum Teil ein paar Minuten zum Versenden.
Von intern nach intern? intern -> extern? extern -> intern?

Irgendwas hackt sich hier extrem ins System ein und ich weiß echt nicht weiter.
Evtl. hilft ein Blick in das Eventlog? oder das Log des SMTP's/Avira/GFI?

Ich habe Avira in Verdacht, kann aber genauso gut auch GFI sein oder andere.
Evtl. gibt's dort noch entsprechende Einstellungen? Ggfs. mal mit dem Support dort geredet?

Die Limits in Exchange habe ich alle auf 100MB gesetzt, daran kann es also nicht liegen.
Welche? Mailbox? Connector? Datenbank?

Sorry, aber meine Glaskugel ist schon im Weihnachtsurlaub :P

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: 113726
19.12.2013 um 13:12 Uhr
Hallo Slainte,

das Programm in dem Fall heißt SmartPop2Exchange, aber das spielt keine Rolle.
Das Programm hat eine Extrafunktion, um EML Dateien intern an Exchangeuser zu verschicken. Der Support garantierte mir, das die Extrafunktion nichts mit dem Hauptprogramm zu tun hat. Ich kann genausogut ein anderes Programm nehmen, um die EML Datei an einen USer intern zu versenden.

Fehlermeldung gibt es schon, aber auch die ist nicht wichtig, denn die besagt nur, dass irghendein Programm auf dem Server die Verbindung abbricht, ohne eine Meldung.

Mailversand über Outlook läuft ganz normal, das Problem sind nur die EML Dateien, die an Exchangeuser zugestellt werden.

In die Log-Files habe ich schon geschaut, aber leider ist da nichts verwehrtbares herausgekommen. ICh habe mich mit dem Support des SmartPop2Exchange und Avira bereits in Verbindung gesetzt, aber da ist ebenfalls nichts heraus gekommen.

Alle Limits sind angehoben wurden auf 100MB. Die Datenbank ist bei 18MB wie Default. Connectoren auch auf 100MB.

Hoffentlich bringen uns die Antworten weiter.

Also der Support des Programms sagte mir, dass wohl irgendein Programm oder Einstellungen auf dem Server (SBS 2011, Exchange 2010) die Verbindung einfach abbricht ohne Meldung.

An der Größe kann es eigentlich nicht liegen, weil dann eine entsprechende Fehlermeldung kommen müsste.

LG
Manuel
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
19.12.2013 um 13:19 Uhr
Zitat von 113726:

das Programm in dem Fall heißt SmartPop2Exchange, aber das spielt keine Rolle.
Woher weisst Du das?
Der Support garantierte mir, das die Extrafunktion nichts mit dem Hauptprogramm zu tun hat.
Was für ein Hauptprogramm?
Fehlermeldung gibt es schon, aber auch die ist nicht wichtig, denn die besagt nur, dass irghendein Programm auf dem Server die Verbindung abbricht, ohne eine Meldung.
Bei Dir ist wohl alles nicht wichtig? Aber wenn nur "irgendein Programm" auf "dem Server" die Verbindung abbricht, hat das wahrscheinlich nix zu bedeuten ...
Ich habe Avira in Verdacht, kann aber genauso gut auch GFI sein oder andere
Hmm, könnte auch an den Lottozahlen liegen?

Könnte es sein, dass die ganze Konstruktion nichts taugt? Lief das Gerassel schon mal sauber?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: 113726
19.12.2013, aktualisiert um 13:33 Uhr
ICh weiß das, weil der Fehler auch mit anderen Programmen, welche EML Dateien verschicken können, reproduzierbar ist. Außerdem gibt es das EML Send Tool auch ohne SmartPop2Exchange vom Hersteller. Damit tritt auch der Fehler auf.

ICh meine, das das EML Send Tool nichts mit Smartpop2Exchange zu tun hat, auch wenn es direkt integriert ist.

Ehm Thomas, schreibst du immer so??

Ich vertraue den Support, er hat sich auch per Remote drauf geschaltet und alles demonstriert. Es liegt nicht an dem Fehler, der lediglich besagt, das die Verbindung abricht. Mehr steht da nicht drinnen.
Was soll ich euch noch verraten?
Die Fehlermeldung lautet: Der SMTP-Server antwortete: Socket Fehler # 10053 Die Software hat den Abbruch der Verbindung verursacht.
Das heißt soviel wie, das irgendwas auf dem Server da rein hackt.

Übrigens läuft sonst alles. Gut wa?
Das Programm hat von Anfang an solche Fehlermeldungen gebracht.
Ich kann euch nicht sagen, welche Programme hier tief im System eingreifen. Dafür seid ihr die Experten, nicht ich.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
19.12.2013, aktualisiert um 13:51 Uhr
Zitat von 113726:
Ehm Thomas, schreibst du immer so??
Ja
Das heißt soviel wie, das irgendwas auf dem Server da rein hackt.
Hmm ...
Das Programm hat von Anfang an solche Fehlermeldungen gebracht.
Dann stimmt meine Diagnose: die ganze Konstruktion taugt nichts ...
Ich kann euch nicht sagen, welche Programme hier tief im System eingreifen.
Das können wir Dir auch nicht sagen - nur Du hast das ganze Zeug installiert und weisst, was da läuft ... Im Übrigen sollte man den SBS nicht als Anwendungsserver missbrauchen, da läuft eh schon genug Tünnef drauf ... Für solche Zwecke stellt man sich besser einen zweiten Server neben die SBS-Kiste.
Dafür seid ihr die Experten, nicht ich.
Na, ich Gott sei Dank nicht ... aber das hat mit Experten nichts zu tun. Du spielst irgendwelches Gerassel auf die Kiste, insofern musst Du Dich davon überzeugen, dass alles miteinander kompatibel ist. Wenn "das Programm" - welches auch immer - von Anfang an quer geschossen hat, wird das Problem dort liegen und muss vom Support des "Programm"-Vertriebs auch eingekreist werden.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: 113726
19.12.2013 um 14:01 Uhr
Nunja Thomas, der Support kann es nicht einkreisen. Im Programm kommt zwar die Fehlermeldung, aber das SmartPop2Exchange, weil die Meldung nicht von dem Programm kommt.

Und du sagst hier Gerassel, ich rufe aktuell wieder per Pop3 ab und der interne SBS Connector taugt überhaupt nichts.

Es ist ja nicht so, dass das ein Programm ist, was ich einmal zum spielen aufgespielt habe. Ohne den bekommen wir keine Emails mehr und klar muss das Teil dann auf dem Server, was anderes ist gar nicht möglich, wenn man mal von einem zweiten Server absieht.


LG Manuel
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
19.12.2013 um 14:16 Uhr
Also jetzt mal gaaanz langsam...

gehts jetzt
a) um den SmartPop2Echange der Mails >100MB nicht an den Exchange weitegeleitet bekommt,
oder
b) ein anderes/extra Tool das EML Dateien über den Exchange verschickt?

Wenn b) wäre auch noch zu klären WIE das geschieht... entweder per MAPI, SMTP oder gar Piclup-Verzeichniss.
Und dann wäre es n och zu wissen was alles für Zusätzliche Software auf dem SBS läuft Avira, GFI (die haben ja nur ein Produkt, gell?)
Das richtige Vorgehen wäre dann das Logging bei allen Programmen voll aufzudrehen und dann immer ein Programm mehr deaktivieren bis es dann geht.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
19.12.2013 um 14:22 Uhr
Zitat von 113726:

Im Programm kommt zwar die Fehlermeldung, aber das SmartPop2Exchange, weil die Meldung nicht von dem Programm kommt.
Wenn Du das noch mal liest ... kannst Du einen Sinn in dem Satz erkennen? Ich jedenfalls nicht ...
Was ist das überhaupt für ein geheimnisvolles Programm? Eventuell stimmt ja die EML-Formatierung schon mal nicht ...
Und du sagst hier Gerassel, ich rufe aktuell wieder per Pop3 ab und der interne SBS Connector taugt überhaupt nichts.
Das kann man so nicht generell sagen, der SBS connector läuft bei mir seit ipsen Jahren auf drei SBS-Generationen ohne Probleme (dreimalholzklopf).
Es ist ja nicht so, dass das ein Programm ist, was ich einmal zum spielen aufgespielt habe. Ohne den bekommen wir keine Emails
Stell auf smtp-Empfang um, wenn das Gepoppe Schwierigkeiten macht ...
mehr und klar muss das Teil dann auf dem Server, was anderes ist gar nicht möglich, wenn man mal von einem zweiten Server absieht.
Was für ein Teil denn nur??
Bitte warten ..
Mitglied: 113726
19.12.2013 um 14:24 Uhr
Hi,

wer hat etwas von 100MB geschrieben?

SmartPop2Exchange macht nichts weiter, als die Email vom Provider zu holen und als EML zu speichern, um dann mit den integrierten Extratool die EML Datei an einen Exchange User weiterzuleiten.

Das Abholen klappt, aber eben dann nicht das automatische weiterleiten an den entsprechenden User.

Also A und B gehört zusammen.

Er leitet es per SMTP weiter.
Die Fehlermeldung steht ja oben: Der SMTP-Server antwortete: Socket Fehler # 10053 Die Software hat den Abbruch der Verbindung verursacht

Adobe Flash, Adobe Reader, Avira Small Business, Dameware, Devicelock, Tobit Faxware, GFI MailArchiver, SQL
Das sind eigentlich die größten.

Ich habe bereits versucht, die Avira Dienste und die GFI Dienste zu beenden, danach ging es immer noch nicht.
Deinstallieren will ich beide nicht, weil die Einrichtung etwas dauert.

LG Manuel
Bitte warten ..
Mitglied: 113726
19.12.2013 um 14:29 Uhr
Das Programm heißt einfach EML Email Dateien erneut versenden, es ist aber in SmartPop2Exchange integriert, gibt es aber auch direkt vom Hersteller.

Ich habe einmal den Versuch mit den POP3 Connector gemacht, er hat die Mails nicht abgerufen. Komischerweise ging es mit jedem anderen POP3 Programm einwandfrei. Finde ich bissl komisch, deshalb hab ich den bei Seite gelegt. Logs sind auch nicht direkt im Programm sondern erst wieder über die Ereignisanzeige zu lesen. Da ist meins schon deutlich "einfacher".

Hab ich schon versucht, wie du vielleicht weißt aber ich hab mich aktuell wieder dagegen entschieden, bis wir irgendwann mal alles redundant in der Firma haben, dann stell ich auf SMTP Empfang um.

Mit Teil meinte ich SmartPop2Exchange. Da ich damit meine Mails abrufe muss es natürlich auch auf dem Server. Damit es seine Arbeit verrichten kann.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
19.12.2013 um 16:15 Uhr
Der Mail-archiver wird damit nichts zu tun haben, der greift erst nach dem Zustellen zu. Was Adobe flash auf einem DC zu suchen hat, bleibt Dein sahniges Geheimnis ...
Da ich damit meine Mails abrufe muss es natürlich auch auf dem Server. Damit es seine Arbeit verrichten kann.
Warum? Ist Dein Exchange von anderen Büchsen aus nicht erreichbar?

Du hast so eine wunderbunte Softwaresammlung auf dem SBS, das die Diagnose vermutlich lange dauern wird. Wenn die Popperei nicht funktioniert und Du Deine emails brauchst, wirst Du auf smtp umstellen müssen, zumal ich auch nicht wirklich weiss, was Du dafür redundant vorhalten willst. Einige Provider bieten auch einen backup-Server, falls Dein MX mal längere Zeit nicht erreichbar ist (falls Du Angst hast, das Mails verloren gehen ).

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
19.12.2013 um 17:13 Uhr
Hallo,

schon mal versucht Dir eine 100MB große Mail über Outlook/OWA zu schicken?
Und immer dran denken, Mailserver sind nicht dafür gedacht Dateien auszutauschen sondern Nachrichten.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: AndiEoh
19.12.2013 um 18:17 Uhr
Hallo,

die heute üblichen Virenscanner aktivieren meistens auch einen "Proxy" für e-Mail (POP3/SMTP) und HTTP. Versuch das Ganze mal ohne einen Scanner und schau im Zweifelsfall per Tcpdump auf die Leitung. Interessant wäre natürlich auch was der Exchange dazu meint --> Logfile.

Gruß

Andi
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Installation
Windows Upgrade schlägt fehl (11)

Frage von ratzekahlx zum Thema Windows Installation ...

Exchange Server
Migration Exchange 2007 zu 2013 schlägt fehl (1)

Frage von zimlars zum Thema Exchange Server ...

Windows 10
Win 10 Build 1607 OEM Key Aktivierung schlägt fehl (7)

Frage von STITDK zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...