Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Software auf Clients nach integration in Domäne nicht mehr lauffähig

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: backfight

backfight (Level 1) - Jetzt verbinden

21.02.2007, aktualisiert 27.02.2007, 4965 Aufrufe, 14 Kommentare

Hi all,
ich bin grad dabei einige PCs in eine Domäne aufzunehmen. Sobald sie in der Domäne sind funktioniert keine Software mehr die vorher Lokal installiert wurde. Ich nehme an das liegt an den Registry einträgen oder?

Gibt es eine Möglichkeit alle software die auf lokaler ebene liefen auch wieder in der domäne zum laufen zu bekommen, ohne sie als dom admin neu zu installieren?

Sorry bin in sachen domäne noch ein newbie

Gruß und danke

Backfight
Mitglied: Alfredus
21.02.2007 um 14:30 Uhr
software die auf lokaler ebene liefen auch wieder in der domäne zum laufen zu bekommen

Das ist von der jeweiligen Software stark abhängig. Eine Möglichkeit ist es, die Nutzer erstmal in die Gruppe der lokalen Administratore aufzunehmen. So kann man kontrollieren ob die Software grundsätzlich funktioniert. Wenn das funktioniert, kann man es danach mit den Rechten eines normalen Domänen-Nutzers testen und dort fehlende Zugriffsrechte nachreichen...

Gruß
Alfredus
Bitte warten ..
Mitglied: backfight
21.02.2007 um 14:41 Uhr
Gibt es ne möglichkeit die registry zu importieren oder sowas?

weil so nachbessern klappt ja nicht immer
Bitte warten ..
Mitglied: uemmel
21.02.2007 um 14:47 Uhr
Mal eine andere Frage, mit welchen Rechten haben die User vorher garbeitet bzw. mit welchen jetzt. Und welches OS benutzen die Clients XP????

Eigentlich sollte die Software noch laufen, es kann nur sein das die Recht nicht ausreichen
Bitte warten ..
Mitglied: backfight
21.02.2007 um 14:49 Uhr
Also die user hatten vorher nur benutzerrechte
Betriebssystem sind win2k und winxp
Installiert wurde die Software als lokaler admin

Die software läuft nach der integration der pcs nicht mehr ich vermute bald weil die registrywerte der installierten sofware nicht mitgenommen werden kann das sein?


Gruß
Backfight
Bitte warten ..
Mitglied: Alfredus
21.02.2007 um 15:07 Uhr
Gibt es ne möglichkeit die registry zu importieren oder sowas?

Klar. Einfach die entsprechende Pfade aus der alten Registry exportieren und dann in die neue Registry importieren. Ich davon aber ohne große Not abraten.

Die software läuft nach der integration der pcs nicht mehr ich vermute bald weil die registrywerte der installierten sofware nicht mitgenommen werden kann das sein?

Eher nicht, da aufgrund deiner Beschreibung die entsprechenden Registrywerte eh im Machine-Teil der Registry hinterlegt wurden. Die Nutzer ware vorher sicherlich in einer Benutzergruppe wie Hauptbenutzer etc. Diese habe höherer Rechte als die Gruppe Domänen-Benutzer.

Ich tippe bei dir ganz stark auf ein Rechteproblem.

Gruß
Alfredus
Bitte warten ..
Mitglied: backfight
21.02.2007 um 15:12 Uhr
Ok also was würdet ihr mir raten? Wie soll ich vorgehen?

Danke schonmal für eure Hilfe!

Gruß
Backfight
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
21.02.2007 um 15:14 Uhr
Hallo,

du müstest uns noch verraten, ob Du nach der Aufnahme in die Domäne mit dem alten lokalen User angemeldet bist, oder mit eine Dom-User.
Denn wenn Du nun mit einem Domänenaccount arbeitest, dann liegen natürlich die Softwaresettings alles im dem Lokalen Profil. Das kannst Du dann mit RK über Arebitsplatz > Erweiter > Benutzerprofile über das neue Profil kopieren. Dann sollte es wieder gehen, vorraussetztung ist, dass, wie oben schon geschrieben, die Berechtigungen auf den Verzeichnissene etc. stimmen.

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: Alfredus
21.02.2007 um 15:14 Uhr
Eine Möglichkeit ist es, die Nutzer erstmal in die Gruppe der lokalen Administratore aufzunehmen.

Das schon versucht?

Gruß
Alfredus
Bitte warten ..
Mitglied: backfight
21.02.2007 um 15:35 Uhr
Dein Tipp hört sich gut an!
Kannst du mir schritt für schritt sagen was ich zu tun habe.
Ausgangssituation: Ich habe einen PC in einer Arbeitsgruppe und möchte ihn in die Domain integrieren - Der Domain User hat ganz normale User rechte.

Danke!


nachtrag: Ich bin mit dem Dom User angemeldet nach der integration
Bitte warten ..
Mitglied: backfight
22.02.2007 um 08:42 Uhr
Guten Morgen,
als erstes Danke für die vielen Antworten. Ich glaube ich habe ein wenig Verwirrung gestiftet weil ich zu wenige Details angegeben habe. Also hier nochmal alles im Detail.:

Wir haben momentan alle PCs (Win2k und Winxp) in verschiedenen Workgroups.
Wir haben Rechner so aufgesetzt das wir als lokaler Admin alle Software installiert haben und normale "Benutzer" angelegt haben die diese Programme dann nutzen können mit "Benutzer" Rechten.

Nun haben wir eine Domäne und wollen die PCs von der Arbeitsgruppe in die Domäne packen. Die user werden dann zu Domänen User und haben somit sehr eingeschränkte Rechte. Was ja auch so sein soll. Sie sind keine Lokalen Administratoren. Das Problem was sich durch die Umstellung ergibt ist, dass sie nicht ein Programm mehr ausführen können.

Wir haben versucht auf die Programmordner "Jeder" vollzugriff zu geben. Hat teilweise funktioniert aber viele Programme gehen immernoch nicht.

Jetzt zu meinen Fragen:

1) Wie kann ich das Problem genau beheben? Bitte detailiert (Wie gesagt bin neu in der Materie)

2) Wie löse ich das Problem im Vorraus wenn ich z.B. neue Rechner aufsetzen und integrieren will?

Bitte helft mir!

Danke

Gruß
Backfight
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
23.02.2007 um 10:06 Uhr
Moin!

1) Wie kann ich das Problem genau beheben?
Bitte detailiert (Wie gesagt bin neu in der
Materie)

Sollte sich mit dem Kopieren der Benutzerprofile lösen lassen. Dazu als Admin am PC anmelden. Dann muß das Profil des lokalen Benutzers (bei dem ja alles löppt) über das Profil des neuen Domänenusers kopiert werden. Dazu:

1. RK > Eigenschaften über Arbeitsplatz
2. des Tab "erweitert" anwählen
3. Benutzerprofile "Einstellungen" klicken
4. Zu sehen ist eine Liste alle User die sich je an dem PC angemeldet haben. Da sieht man auch, ob es lokale User sind, oder Dom-User...
5. Nun das Profil des Users auswählen, welcher kopiert werden soll.
6. Auf "kopieren nach" draufdrücken
7. Benutzer "ändern"
8. Dort den Domänenuser auswählen dem dann das kopierte Profil gehören soll. Mit "OK" wird dann das Profil kopiert.
9. Nun sollte man sich mit dem Domänenuser an dem Rechener anmelden können und die Einstellungn usw. des (ehemaligen) lokalen Users haben.
10. Das auf allen Rechner machen, die in die Domäne gehoben worden sind...

2) Wie löse ich das Problem im Vorraus
wenn ich z.B. neue Rechner aufsetzen und
integrieren will?

Bei neu aufzusetztenden Rechner die nach der BS Installation in die Domäne heben und dann erst die Software installieren. Bei hartnäckiger Software u.U. den Domänen-User, der mit der Soft arbeiten soll, für die Installationszeit als lokalen Admin eintragen. Die Software installieren und ihm danach die Adminrechte entziehen. So ist sichergestellt, dass alles Einstellugen die das Programm u.U. bei der Installation macht, auch in dem Profil des Users hinterlegt sind.

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: backfight
23.02.2007 um 10:37 Uhr
Riesen Dank! Du bist mein Retter Ralf!
Ich werde das so testen. Kannst du mir wohl noch grob aufschlüsseln was in einem Jeden Profil vorhanden ist? Was für Ordner was für Dateien ist da die Registry mit eingebunden? All solche relevanten Fragen

Gruß
Backfight
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
23.02.2007 um 11:46 Uhr
Hallo,

die Profile sind die Ordner, die Du unter C:\Domukente und Einstellungen\%username% findest. Wenn Du dich dort mal durch den Ortner eines Users klickst, wirst Du sehen, das dort u.a. zu finden ist:

- ntuser.dat > der Reg.-Teil des User (HKCU)
- Userabhängige Startmenüeinträge
- Desktop des Users
- Alle Userspezifischen Windows uns Programmeinstellungen
- Cookies
- Favoriten
- Eigene Dateien

und vieles mehr.... halt all das, was ein User am Windows und den installiertren Anwendungen für sich ändern kann/muß...

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: backfight
27.02.2007 um 14:47 Uhr
Hi Ralf,
ich bin jetzt endlich zum testen gekommen:

Zwischen deinem Schitt 8 und 9 fehlt ein Schritt. Und grade der macht mir schwierigkeiten. Ich kann nämlich erst OK klicken wenn ich bei "Profil kopieren nach" einen Pfad angegeben habe. Wenn ich dort den Profilpfad vom Dom User angebe kommt diese Fehler hier: "Das Verzeichnis "blablabla" konnte nicht gelöscht werden"

Was nun? Muss ich irgendeinen anderen Pfad nehmen?

Gruß
Backfight
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...