Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Sollte man beim Sichern eines SQL-Servers die Systemdatenbanken mit sichern?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: cMaster

cMaster (Level 1) - Jetzt verbinden

25.12.2010 um 02:23 Uhr, 5606 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,

wenn ich einen SQL-Server sichere, sollte ich dann die Systemdatenbanken master, model, msdb, tempdb mit sichern? Was wird in diesen Datenbanken gespeichert?

Denn mir sind bei der Recherche backup-Scripte über den Weg gelaufen, bei denen diese 4 DBs beim sichern ausgeschlossen werden !?

Vielen herzlichen Dank

Gruß Stefan
Mitglied: GuentherH
25.12.2010 um 11:48 Uhr
Hi Stefan.

Diese Systemdatenbank sollten auf jeden Fall dann gesichert werden, wenn Änderungen an der Systemeinstellung des SQL vorgenommen werden.

Und welche Funktion sie haben findest du hier - http://books.google.at/books?id=NMViYrvUyIQC&pg=PA16&lpg=PA16&a ...

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
25.12.2010 um 12:07 Uhr
Moin,

ich würde beim DB-Server immer ALLES sichern. Die System-Tabellen sind idR. nicht besonders groß (im Vergleich zu den normalen Arbeits-Datenbanken). Je nach DBMS kannst du dann nämlich auch schnell nen komplettes Restore machen (z.B. User-Berechtigungen!).

Und grad bei Datenbanken gilt ja: Lieber etwas zuviel sichern als ne ggf. wichtige Tabelle wegzulassen. Ist ja schon ein wenig schlecht wenn du dann feststellst das irgendwo ein Verweis auf die User-Tabelle war weil der Hersteller einer Software so dämlich war und über das DBMS seine Userverwaltung aufgebaut hat (mir wäre keine SW bekannt die das macht - und es wäre auch zimlich dämlich... Aber wenn man die weglässt würde ich fast wetten das man genau diesen Fall o.ä. trifft und plötzlich doof da steht....)
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
25.12.2010 um 12:19 Uhr
Hallo.

mir wäre keine SW bekannt die das macht - und es wäre auch zimlich dämlich

Findest du? Wie würdest du die User anlegen, wenn kein Active Directory vorhanden ist?

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
25.12.2010 um 12:38 Uhr
Moin,

ich meinte nicht die System-User - sondern die User der Anwendung! D.h. du hast eine Software "MeineAufträge" (z.B. in Java selbst geschrieben - oder als Access-DB,...). Und da würde ich die User-Verwaltung auch in die DB zu der Software packen - und nicht für jeden Anwender einen SQL-User anlegen...
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
25.12.2010 um 13:09 Uhr
Hallo.

Und da würde ich die User-Verwaltung auch in die DB zu der Software packen - und nicht für jeden Anwender einen SQL-User anlegen...

Ok, das ist die gängige Lösung, die aber auch einige Nachteile hat.

Aber egal, darum geht es dem TO ja gar nicht. Fakt ist, dass die Systemdatenbanken auch gesichert werden müssen

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: cMaster
26.12.2010 um 23:14 Uhr
Hallo,

dann werde ich die Systemdatenbanken mit sichern; aber nur, damit ich diese nie brauchen werde

Vielen Dank

Gruß Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
26.12.2010 um 23:25 Uhr
Hi.

aber nur, damit ich diese nie brauchen werde

Da passt doch das schöne Sprichwort. Die beste Datensicherung ist die, die man nie braucht

LG Günther
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
VB for Applications
Anpassungsdatei verschiedene Parameter (Hostname, SQL, Registry) ändern (3)

Frage von MiMa89 zum Thema VB for Applications ...

Backup
Veeam Endpoint Backup findet SQL Datenbank nicht (1)

Frage von FFSephiroth zum Thema Backup ...

Datenbanken
gelöst Access 2010 SQL Tabellen Datensätze einfügen (6)

Frage von Dr.Cornwallis zum Thema Datenbanken ...

Windows Server
Sql server 2014 installation auf einer windows server 2012r2 vm (5)

Frage von meister00 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
LAG zwischen Cisco SG300 und Dlink DGS1100 herstellen - wie? (18)

Frage von White-Rabbit2 zum Thema Switche und Hubs ...

CPU, RAM, Mainboards
Hardware Fragen (12)

Frage von xaver-2 zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Grafikkarten & Monitore
Neue Graifkkarte - kein Bild (10)

Frage von bestelitt zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2013 - Kontakte aus CSV importieren (9)

Frage von hesper zum Thema Exchange Server ...