Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Warum sollte Windows 2003 Server nicht auf einer FAT Partition installiert werden?

Frage Microsoft

Mitglied: 1750

1750 (Level 1)

05.11.2004, aktualisiert 08.11.2004, 7219 Aufrufe, 5 Kommentare

Man installiert grundsätzlich auf NTFS. Warum eigentlich?

NTFS bietet diverse Vorteile gegenüber FAT, soviel ist klar. Aber welche sind das im Einzelnen?
Vielen Dank für Eure Mühe!!!
Mitglied: othoben
05.11.2004 um 10:49 Uhr
Moin Mad,

der wichtigste Aspekt warum man NTFS dringend nutzen sollte ist die Sicherheit, das sollte als Grund schon reichen.

Ansonsten hier ist ein kleiner Überblick:

Vorteile von FAT32 :

1. Man kann auf die Daten von Win9x zugreifen

2. Fat32 ist event. etwas schneller, auf schnellen Systemen macht sich das aber nicht mehr bemerkbar


Nachteile von Fat32 :

1. Unter W2K/XP kann man die Platte nur mit max. 32 GB Partitionen bestücken, alles darüber muss man vorher per Hand mit dem Dos TOOL Format C machen das W2K/XP einen Bug hat das es nicht erlaubt die Platte über 32 GB mit FAT32 zu Formatieren

2. Fat32 erlaubt keine Dateien größer wie 4 GB, das kann sich gerade bei Video Datein als Negativ herausstellen.

3. Fat32 ist generell Datenunsicherer, da es nicht wie NTFS ein Journaling File System ist

4. Fat32 bietet keine Sicherheit für Dateien unter W2k/XP, man kann dort nicht wie unter NTFS einzelne Dateien/Ordner mit einem Passwort sichern

5. 3. Fat32 wird schneller Fragmentiert bei kleinen Dateien, dadurch wird das Teil auch schnell sehr Langsam



Vorteile von NTFS :

1. Es kann Partionen bis 64TB oder größer ansprechen

2. Die Dateigröße wird nur durch die Partitionsgröße beschränkt

3. Die Datensicherheit ist um einiges besser, NTFS journaling file system und beugt Datenverlusten besser vor (schützt natürlich nicht bei einer schrottigen HDD *g*)

4. NTFS erlaubt es jeder Datei/Ordner Besitzerrechte zuzuweisen, dadurch hat man gerade einen Vorteil wenn unterschiedliche Leute an ein und demselben PC Arbeiten.

5. NTFS hat kleinere Clustergrößen gegenüber Fat32, dadurch ist die Verschwendung des Speicherplatzes bei vielen kleinen Dateien niedriger

6. NTFS Fragmentiert nicht so schnell wie FAT32, dadurch bleibt der Speed konstanter und muss nicht so oft Defragmentiert werden

7. NTFS ermöglicht Dynamische Datenträger, dadurch steigt die Performance gerade bei Raid Systemen an

Nachteile von NTFS :

1. Durch den etwas höheren Verwaltungsaufwand auf langsamen Systemen und Festplatten etwas langsamer

2. Ältere Programme die direkten Zugriff auf das Dateisystem benötigen (Disk Tools) gehen nicht mehr

3. Win9x kann auf die Platte nicht zugreifen (über Netzwerk natürlich schon)


Mit freundlichen Grüßen

Oliver
Bitte warten ..
Mitglied: 1750
05.11.2004 um 12:41 Uhr
Hallo Oliver,
vielen Dank für die ausführliche Antwort! Hast Du nix zu tun ?
Wenn Du mir jetzt noch erklärst, was das mit dem Journaling File System auf sich hat und wareum das Quswirkungen auf die Sicherheit hat, hör ich auch auf zu nerven...

Es grüßt
Mad
Bitte warten ..
Mitglied: othoben
05.11.2004 um 16:50 Uhr
Hallo nochmal,

die Infos habe ich aus einem anderen Forum, musste vor einiger Zeit mal ne Arbeit darüber schreiben und wusste noch wo ich was gefunden hatte (zu meiner schande nur kopiert).

Zu deiner anderen Frage kann ich dir aber trotzdem weiterhelfen. Es bedeutet, das Veränderungen am Dateisystem in Echtzeit mitprotokolliert werden.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver

PS schönes Wochenende
Bitte warten ..
Mitglied: Bizzler
07.11.2004 um 13:25 Uhr
Ja, da hat othoben eine gute Beschreibung geliefert. Zusammengefaßt würde ich sagen, dass man mit einem Dreirad ganz gut im Garten oder auf dem Hof fahren kann, für eine größere Reise aber ist ein Mittelklasse-PKW doch meist die bessere Wahl, zumal man dabei noch die ganze Familie und Gepäck mitnehmen kann. Und man kann den PKW abschließen, was zwar kein allzu sicherer Schutz ist, aber die Berechtigungen in NTFS lassen sich ja auch mit ein paar Tricks umgehen.

Mit anderen Worten, FAT ist Spielzeug, NTFS für Erwachsene.
Bitte warten ..
Mitglied: 2795
08.11.2004 um 11:13 Uhr
Hi,

Mad hat nach der FAT und nicht der FAT32 gefragt, möchte ich an dieser Stelle mal einwerfen.

Um es kurz zu machen - FAT wäre noch besch...eidener als FAT32, da hier bloß Partitionen bis 2048MB unterstützt werden.

Ich halte das Verhalten von othoben für sehr leichtsinnig, diese o.g. Information den armen mad vorzuenthalten.

Mahlzeit

kerl
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Server 2016 Core als VM auf Win10 1607 - geht nicht

(2)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Verschlüsselung & Zertifikate
Windows 7 über Truecrypt-Partition installiert (18)

Frage von user1985 zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2003 von Windows 2003 Server lösen bzw. entfernen (2)

Frage von plexxus zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
Windows-File-Server - Macs - Probleme (5)

Frage von guenthergranate zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Mein Arbeitsplatz wurde Outgesourced (42)

Frage von Schroedingers.Katze zum Thema Off Topic ...

Windows Server
gelöst Windows Server Sicherung wirre Meldungen (21)

Frage von DKowalke zum Thema Windows Server ...

Windows 10
gelöst GPO wird bei manchen Rechnern nicht übernommen (20)

Frage von Hanuta zum Thema Windows 10 ...

Mac OS X
gelöst Netzlaufwerke MAC OS Sierra (16)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Mac OS X ...